+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Mit oder ohne Auto nach Teneriffa

  1. #1
    Avatar von marjac99
    aus Noch Schweiz
    8 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    3

    Mit oder ohne Auto nach Teneriffa

    Hallo zusammen,
    es dauert zwar noch ein paar Monate bis zu unserem Umzug aus der Schweiz nach Teneriffa, ich würde trotzdem schon gerne eure Meinung lesen:
    Wir haben einen 15-jährigen Toyota RAV, der sehr zuverlässig ist. Was würdet ihr machen: verkaufen und unten eine andere Occasion kaufen oder mitnehmen?

    Freu mich auf eure Meinungen,
    Martin

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Nespresso
    aus Zürich
    72 Beiträge seit 05/2017
    Gracias
    7
    15 Jahre?
    Verkaufen!
    Allein die Kosten für Maut und Fähre rechtfertigen den Verkauf.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von U.Kuhn
    65 Jahre alt
    aus San Vicente
    66 Beiträge seit 09/2018
    Gracias
    4
    Würde ich so pauschal nicht sagen. Kommt immer auf den Umzug an. Wir ziehen im März mit einem 14 Jahre alten super zuverlässigen Ford Focus Kombi um. Da wir eine komplett ausgestattete Wohnung haben, fallen lediglich 8 Umzugskartons an, die wir alle rein kriegen. Wir haben dann für ca. € 1.300,00 eine Auto drüben, den Hausrat, Kleidung und uns selbst. Ohne Auto mit Spedition und Flieger die günstigste Option ca. € 3.500,00 ohne Auto. Ist immer ein Rechenexempel.

  4. U.Kuhn´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  5. Nach oben    #4
    Gesperrt
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Gebrauchtwagen werden hier überteuert angeboten.
    Vollpacken, mitbringen und hier verkaufen.
    Neuwagen sind aber günstiger.

  6. Nach oben    #5
    Avatar von Nespresso
    aus Zürich
    72 Beiträge seit 05/2017
    Gracias
    7
    Zuzüglich ca. 500 EUR Import, Zulassung, TüV, Gestoria und Trafico.....

    Na ja, Import wird wohl wegfallen wenn Ihr schnell genug seid.
    Geändert von Nespresso (30.12.2018 um 20:01 Uhr)

  7. Nespresso´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  8. Nach oben    #6
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Cada caso es un mundo - Jeder Fall liegt anders. Grundsätzlich kann es sich lohnen, vor allem, wenn das Auto noch guten Gebrauchswert hat, aber nur einen geringen Verkaufswert. Denn der neue alte Gebrauchtwagen muss ja nicht genauso zuverlässig sein, oder es gibt nur andere Modelle, die für den geplanten Einsatzzweck nicht oder nicht so gut geeignet sind. Wird der Umzug richtig vorbereitet, geht es schnell und kostengünstig. Außerdem kann man noch das Auto vollpacken und so einige Kubikmeter Sammelladung sparen.
    Wichtig: rechtzeitig ein COC (EU-Übereinstimmungsbescheinigung) vom Autohändler besorgen, falls nicht schon vorhanden. Sonst kommen noch Kosten für den Ingeniero hinzu, ca. 100 €, ohne den die ITV sonst keine spanischen Papiere ausstellen lässt.

  9. Nach oben    #7
    Avatar von marjac99
    aus Noch Schweiz
    8 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    3
    Zitat Zitat von Nespresso Beitrag anzeigen
    15 Jahre?
    Verkaufen!
    Allein die Kosten für Maut und Fähre rechtfertigen den Verkauf.
    Hä? Sorry, aber die Fähre kostet etwa € 660.-, rechnen wir noch Sprit hinzu... 1000 €uro. Das Auto hat einen Wert von 7300 Franken, also etwa 6500 €uro. Wo ist da das Verhältnis?

    Zitat Zitat von U.Kuhn Beitrag anzeigen
    Würde ich so pauschal nicht sagen. Kommt immer auf den Umzug an. Wir ziehen im März mit einem 14 Jahre alten super zuverlässigen Ford Focus Kombi um. Da wir eine komplett ausgestattete Wohnung haben, fallen lediglich 8 Umzugskartons an, die wir alle rein kriegen. Wir haben dann für ca. € 1.300,00 eine Auto drüben, den Hausrat, Kleidung und uns selbst. Ohne Auto mit Spedition und Flieger die günstigste Option ca. € 3.500,00 ohne Auto. Ist immer ein Rechenexempel.
    Danke, die Rechnung lässt sich nachvollziehen.

    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    Gebrauchtwagen werden hier überteuert angeboten.
    Vollpacken, mitbringen und hier verkaufen.
    Neuwagen sind aber günstiger.
    Warum soll ich, wenn ich schon mit dem Auto runterfahre, es dann verkaufen?

    Zitat Zitat von Kanarienvogel Beitrag anzeigen
    Cada caso es un mundo - Jeder Fall liegt anders. Grundsätzlich kann es sich lohnen, vor allem, wenn das Auto noch guten Gebrauchswert hat, aber nur einen geringen Verkaufswert. Denn der neue alte Gebrauchtwagen muss ja nicht genauso zuverlässig sein, oder es gibt nur andere Modelle, die für den geplanten Einsatzzweck nicht oder nicht so gut geeignet sind. Wird der Umzug richtig vorbereitet, geht es schnell und kostengünstig. Außerdem kann man noch das Auto vollpacken und so einige Kubikmeter Sammelladung sparen.
    Wichtig: rechtzeitig ein COC (EU-Übereinstimmungsbescheinigung) vom Autohändler besorgen, falls nicht schon vorhanden. Sonst kommen noch Kosten für den Ingeniero hinzu, ca. 100 €, ohne den die ITV sonst keine spanischen Papiere ausstellen lässt.
    Auch dir ein dickes Danke!
    Vielen Dank für den Hinweis mit dem COC. Ich denke mal, dass das mit einem gängigen Fahrzeug kein Problem sein sollte.

  10. Nach oben    #8
    Avatar von Nespresso
    aus Zürich
    72 Beiträge seit 05/2017
    Gracias
    7
    Also den Wert schweizer Gebrauchtwagen kannst Du ausserhalb der Schweiz mal völlig vergessen. Ich würde einen Toyota RAV aus 2003 mit maximal 5000 EUR taxieren. Laufleistung kenne ich natürlich nicht.

  11. Nespresso´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  12. Nach oben    #9
    Gesperrt
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Kaufmännisch betrachtet muss man feststellen, daß der hiesige Gebrauchtwagenmarkt mit schlechter gewarteten Fahrzeugen zu teuer ist.
    Deshalb sollte man einen guten ALTEN lieber mitbringen und dann entscheiden ob eine Erneuerung vor Ort, oder mit günstigem Reimport richtiger wäre…

  13. Nach oben    #10
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Da die Reparaturkosten in Canarias erheblich unter denen in Deutschland liegen, lohnen sich Reparaturen deutlich öfter...

  14. Nach oben    #11
    Gesperrt
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Richtig!

    In Deutschland kostet eine Werkstatt-Stunde in der Regel mehr als 120,- Euro,
    hier vor Ort aber deutlich unter 41,-

  15. Nach oben    #12
    Avatar von marjac99
    aus Noch Schweiz
    8 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    3
    Na, das sind doch mal gute Aussagen von euch Beiden! Danke schön, wir werden unser Auto mitnehmen.

  16. Nach oben    #13

    8 Beiträge seit 12/2018
    Für die Fähre gibt es drei Möglichkeiten:
    www.FRS.es
    www.FredOlsen.es
    www.trasmediterranea.com
    Abfahrt von Huelva oder Cadiz.

  17. Nach oben    #14
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    FRS ist die günstigste und schnellste Fähre, von Huelva

  18. Nach oben    #15
    Avatar von marjac99
    aus Noch Schweiz
    8 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    3
    DAS hab ich gestern abend auch mit Erstaunen festgestellt.
    Danke!

  19. Nach oben    #16
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Achtung bei der Anmeldung des Autos für die Fähre: es zählen die mm Länge laut Fahrzeugschein. Dachaufbauten verteuern den Transport ungemein, weil damit die Höhe von 1850 mm in aller Regel erreicht oder sogar überschritten wird.

  20. Nach oben    #17
    Avatar von Sambi
    aus Bayern/Bajamar
    12 Beiträge seit 10/2018
    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    Gebrauchtwagen werden hier überteuert angeboten.
    Vollpacken, mitbringen und hier verkaufen.
    Neuwagen sind aber günstiger.
    Okay... ein kleiner Ford 20.000km, aber 20 Jahre alt. Wurde wohl in Werkstatt erst überprüft für 1500€. Ist das teuer?
    Kenn mich wenig aus, da ich in D immer Leasing habe. Danke!!

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.

  21. Nach oben    #18
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Allerdings. Und unglaubwürdig noch dazu. Da würde ich die Finger von lassen. Spanisches Sprichwort: Wer billig kauft, kauft zweimal.

  22. Nach oben    #19
    Avatar von Sambi
    aus Bayern/Bajamar
    12 Beiträge seit 10/2018
    Zitat Zitat von Kanarienvogel Beitrag anzeigen
    Allerdings. Und unglaubwürdig noch dazu. Da würde ich die Finger von lassen. Spanisches Sprichwort: Wer billig kauft, kauft zweimal.
    Von Deutschen, aber das wird wohl egal sein??? Erste Hand, von älteren Herren.

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.

  23. Nach oben    #20
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Trotzdem sehr seltsam. Wer fährt nur 1000 km im Jahr?! Das riecht förmlich nach Tacho-Manipulation

  24. Nach oben    #21
    Avatar von Sambi
    aus Bayern/Bajamar
    12 Beiträge seit 10/2018
    Er wohnt nicht auf Teneriffa, nur Überwinterung...
    Zitat Zitat von Kanarienvogel Beitrag anzeigen
    Trotzdem sehr seltsam. Wer fährt nur 1000 km im Jahr?! Das riecht förmlich nach Tacho-Manipulation
    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Auto mit nach Teneriffa nehmen
    Von hola tenerife im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 01.07.2019, 20:48
  2. Mit dem Auto von Teneriffa nach Deutschland und zurück
    Von lapunta im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 14:02
  3. Auto von Teneriffa zurück nach Deutschland bringen
    Von Heike im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.12.2014, 10:39
  4. Auto Transport von Mallorca nach Teneriffa
    Von Gabi Lang im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 12:43
  5. Spanisches Auto nach Teneriffa einführen
    Von Goodbye im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 12:57

Lesezeichen für Mit oder ohne Auto nach Teneriffa

Lesezeichen