+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 32 von 32

Thema: Umweltzonen auf Teneriffa ab 2023

  1. #1
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766

    Umweltzonen auf Teneriffa ab 2023

    Ab 2023 gelten für alle spanischen Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern die neuen Gesetze zur Emissionsreduzierung. Hierfür sind Umweltzonen einzurichten.

    https://www.boe.es/eli/es/l/2021/05/20/7

    Unterschiedliche Maßnahmen sind zu ergreifen, darunter auch die Einschränkung des Verkehrs abgasträchtiger Fahrzeuge. Zunächst sollen Stinker der Abgasklasse A ausgewiesene Bereiche künftig nicht mehr oder nur noch eingeschränkt befahren dürfen indem sie keine Umweltplakette erteilt bekommen. Das betrifft meines Wissens mehrheitlich vor 2001 zugelassene Benziner sowie Diesel vor 2006.

    Auf Teneriffa sind vorerst vier Gemeinden zu Umweltzonen verpflichtet.

    Arona
    Granadilla de Abona
    San Cristóbal de La Laguna
    Santa Cruz de Tenerife

    Die Umweltplaketten 0, ECO, B und C für die Windschutzscheibe gibt es für 5 Euro natürlich beim DGT selbst, außerdem auch erhältlich in Filialen von Correos, bei allen Werkstätten im CETRAA-Netz und Gestoren die IDEAUTO-zertifiziert sind. Gelegentlich auch online bestellbar.

    https://sede.dgt.gob.es/es/vehiculos...tivo-ambiental
    https://www.correos.es/es/es/particu...medioambiental

  2. Nach oben    #2

    155 Beiträge seit 04/2021
    Gracias
    45
    Wollte nächstes Jahr mit der Fähre nach Teneriffa kommen.

    Der ADAC sagt, dass eine Umweltplakette für Ausländer nicht erwerbbar sei. Das wäre dann natürlich doof, weil meine Wohnung in Santa Cruz sein wird.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Eine Ausnahme in der Anwendung von Fahrzeugen mit ausländischer Zulassung ist zwar nicht explizit vorgesehen aber wenn die umwelttechnischen Voraussetzungen erfüllt sind, werden sie keine Plakette erwerben müssen.

    https://sede.dgt.gob.es/es/vehiculos...ental-ue.shtml

    Für ausländische Fahrzeuge, die die Anforderungen nicht erfüllen, könnte es Ausnahmeregeln geben, wie eine Registrierungspflicht für Kurzzeit-Genehmigungen, z. B. für bis zu 10 Tage im Jahr, wie in Barcelona.

    Grundsätzlich werden Umweltplaketten aus Ländern mit ähnlichen Umweltzonen-Systemen, wie aus Deutschland, Österreich, Dänemark und Frankreich, als gleichwertig betrachtet.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken benziner.jpg   diesel.jpg   alternativos.jpg  

  4. Nach oben    #4
    Avatar von tffriends
    38 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    247 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    35

    Umweltplakette

    Danke für die nützlichen Informationen.
    Ich lebe in Santa Cruz. Als braver Mitbürger wollte ich mir heute die Umweltplakette für die Windschutzscheibe besorgen aber sie hatten keine grünen mehr und wussten auch nicht, wann sie geliefert werden. Man hat meine Telefonnummer auf einer schon ellenlangen Warteliste notiert und wird mich informieren.
    Läuft...

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Wenn es dir nur um Santa Cruz geht, lass dir ruhig Zeit. Die sind mit der Einrichtung der Zonen auch noch hinten dran. In einem Projektentwurf gab das Rathaus mal diesen Vorschlag an: Calle Ni Fú Ni Fá, Ramón y Cajal, Teil der Brücke Galcerán, Weyler-Platz, Méndez Núñez bis Cuartel de Almeyda, Teil der Rambla, Avenida de Anaga und Avenida Marítima bis zum Museo de la Naturaleza y Arqueología.

    https://contrataciondelestado.es/wps...UAq7jkD9Do-BV/
    https://www.youtube.com/watch?v=vMkG1t9uHpY

    Die Regierung hat den Kontrollorganen nahegelegt, bis Ende 2023 keine Strafen zu verhängen. Ich würde entspannt abwarten, wie das später umgesetzt wird. Da speziell auf Teneriffa sehr viele alte Fahrzeuge verkehren, kann ich mir auch gut vorstellen, dass es lange darüber hinaus bei einer Beschilderung ohne ernsthafte Kontrollen bleibt. Ich erwarte auf Teneriffa mittelfristig nicht viel mehr als ein paar aufgestellte Schilder. Andernfalls gäbe es im Vergleich zu anderen Regionen Spaniens zu viele Betroffene.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von tffriends
    38 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    247 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    35
    Alles klar. Wenn die mich nicht zurückrufen gehe ich vielleicht in paar Wochen nochmal hin. Ich habe auf Teneriffa auch erst ein Auto mit der grünen Umweltplakette gesehen, gestern in Radazul.

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Grüne Plaketten sollten nun wieder verfügbar sein.

  8. Nach oben    #8
    Avatar von tffriends
    38 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    247 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    35

    Sie klebt!

    Ja heute morgen haben sie mich angerufen und ich holte mir meine Plakette ab. Dauerte 2 Minuten und kostete 5 Euro. Auch an den anderen Postschaltern wurden gerade welche ausgeteilt.
    Leider misst die Plakette 10 cm im Durchmesser man darf sie nur unten rechts auf der Windschutzscheibe anbringen. Oben rechts ist untersagt. Darauf wurde ich extra hingewiesen.

  9. tffriends´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #9

    aus Los Silos
    21 Beiträge seit 10/2018
    Unser alter Astra hat keine Plakette bekommen... dann bleibt er halt außerhalb der Umweltzonen!

  11. Nach oben    #10
     Unterstützer/in
    55 Jahre alt
    116 Beiträge seit 02/2011
    Gracias
    20
    Meiner hat eine gelbe bekommen... was ist in der Praxis der Unterschied zur grünen Umweltplakette?

  12. Nach oben    #11
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Es wäre möglich, dass gelbe Plakettenträger ganz ausgesperrt werden oder bestimmte Randgebiete der Umweltzonen noch durchfahren aber dort nicht parken dürfen. Da musst du abwarten, bis die Zonen endgültig ausgewiesen und entsprechend beschildert sind.

  13. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:

    Alf

  14. Nach oben    #12

    49 Jahre alt
    45 Beiträge seit 04/2022
    Gracias
    8
    Wo soll man das Ding eigentlich beim Motorrad aufkleben? Weiß das jemand?

  15. Nach oben    #13
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Genauso, wie man es mit ITV-Plaketten an Motorrädern handhabt. Auf Wunsch gibt es hierfür welche, die auf der Rückseite haften. Die Straßenverkehrsdirektion schreibt zur Anbringung:

    El distintivo debe ir adherido en el ángulo inferior derecho del parabrisas delantero, si se dispone de él. En su defecto (en el caso de motocicletas), en cualquier sitio visible del vehículo.

    Bei Fahrzeugen mit Windschutzscheibe ist die Umweltplakette demnach von innen, unten rechts anzubringen. Falls nicht vorhanden, wie im Fall von Motorrädern, an einer anderen sichtbaren Stelle am Fahrzeug. Unabhängig davon bleibt das Anbringen der Umweltplakette grundsätzlich freiwillig.

    La colocación del distintivo es voluntaria. Sin embargo, existen ordenanzas municipales que pueden regular o incluso limitar la circulación de tu vehículo en función del distintivo que tenga, por lo que te aconsejamos que consultes las ordenanzas de tu municipio en este sentido, por lo que aconsejamos que lo lleves puesto.

    Wenn es keine bessere Stelle gibt, z. B. bei Motorrädern ohne Windschutz, gilt auch der Tank zur Anbringung als geeignet, denn es ist ja eine gut sichtbare Stelle. Die Anbringung bleibt im Gegensatz zum ITV-Aufkleber außerdem stets freiwillig. Wohl auch deshalb haben sich nach zwei Monaten seit Einführung auf den Kanaren meiner Wahrnehmung nach nicht mal ein Prozent der Fahrzeughalter außerhalb der betroffenen Gebiete eine solche Plakette besorgt.

    Übrigens gibt es alternativ auch einen passenden Scherzartikel in Form einer schwarzen Plakette zu kaufen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken jdt.jpg  

  16. Nach oben    #14

    aus Los Silos
    21 Beiträge seit 10/2018
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Übrigens gibt es alternativ auch einen passenden Scherzartikel in Form einer schwarzen Plakette zu kaufen.
    Cool! Hab ich mir gleich eine bestellt.
    https://www.ebay.es/itm/134684926100

  17. Nach oben    #15

    55 Jahre alt
    aus Königs Wusterhausen
    4 Beiträge seit 03/2022
    Ich hoffe doch, dass der Weg vom Hafen aus Santa Cruz heraus frei bleibt, weil wie kommt man sonst von der Fähre runter und heraus aus Santa Cruz?

  18. Nach oben    #16
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Eine Karte zu den vorgeschlagenen Umweltzonen in Santa Cruz wurde hier (ab 1:04:12) präsentiert: https://www.youtube.com/live/vMkG1t9uHpY

    Aber warum kümmert dich das? Deutsche Umweltplaketten werden hier auch anerkannt.

  19. Nach oben    #17

    55 Jahre alt
    aus Königs Wusterhausen
    4 Beiträge seit 03/2022
    Wenn das Wohnmobil denn eine hätte.

  20. Nach oben    #18
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Du hast dir die Karte in dem Video nicht richtig angeschaut?

    Die Zufahrt zum Hafen liegt außerhalb der geplanten Umweltzone.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken zbesc.jpeg  

  21. Nach oben    #19
    Avatar von tffriends
    38 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    247 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    35
    Am Tresen beim ITV wurde mir der Aufkleber neulich auch angeboten. Hätte ich also gar nicht zur Post gemusst.

  22. tffriends´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  23. Nach oben    #20
     Unterstützer/in
    55 Jahre alt
    116 Beiträge seit 02/2011
    Gracias
    20
    Gestern mal darauf geachtet. Ein halbes Jahr nach Einführung haben die meisten Autos noch keine.

  24. Nach oben    #21
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Man könnte das auf die kanarische Mentalität schieben, jedenfalls war damit zu rechnen, auch wegen des besonders alten Fahrzeugbestands hier auf Teneriffa und den anderen kanarischen Inseln. Darum wohl auch die behutsame Umsetzung von behördlicher und exekutiver Seite. Ich vermute, ohne externen Druck aus Madrid oder Brüssel wird das hier eher nicht so ernst genommen.

  25. Nach oben    #22

    63 Jahre alt
    aus Kloten, CH und San Miguel de Abona
    89 Beiträge seit 05/2022
    Gracias
    15
    Ich habe auf Teneriffa ein Auto gekauft und bekam die Plakette bei der Fahrzeugübergabe. Man empfahl mir aber sie nicht zu kleben, damit sie nicht von der Sonne "beschädigt" wird. Wenn alle Kanarios so denken, werden wir nie viele Autos mit Umweltplaketten sehen.

  26. Nach oben    #23
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Eine neue interaktive Karte soll die betreffenden Umweltzonen genau abbilden...

    https://x.com/mitecogob/status/1700147476383310053

    Unterdessen erhöht das Ministerium auch den Druck auf jene Städte, die die Einrichtung der Umweltzonen noch nicht oder nur unzureichend umgesetzt haben. Bisher hat nämlich ein Großteil der betroffenen Städte die Einrichtung der Umweltzonen noch nicht abgeschlossen.

    https://app.powerbi.com/view?r=eyJrI...k4NyIsImMiOjh9

    Unterdessen ist Madrid sogar schon einen Schritt weiter und plant, schon ab 2024 alle Fahrzeuge schlechter als Emissionsklasse B aus der Innenstadt zu verbannen, etwas später auch Klasse B nicht mehr.

    https://x.com/MADRID/status/1615661528161689600

  27. Nach oben    #24
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Zur Zeit finden seitens Santa Cruz mehrere öffentliche Versammlungen unter Bürgerbeteiligung statt...

    https://x.com/santacruz_ayto/status/1709539160074186888
    https://x.com/santacruz_ayto/status/1711716978195357957

    Ich mutmaßte ja bereits, dass die Umweltzonen wegen des älteren Fahrzeugbestands auf den Kanaren nicht hart umsetzbar sind. Aus den Vorab-Erklärungen des Rathauses geht nun offiziell hervor, dass Santa Cruz bis mindestens 2027 keine Multas vorsieht und über das weitere Vorgehen später entschieden wird. Vermutlich werden das die anderen drei Gemeinden ähnlich handhaben.

  28. Nach oben    #25

    aus San Eugenio Alto
    226 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    40
    Also bleibt alles wie es ist und 2027 machen wir uns neue Gedanken über die dann wieder neuen Gesetze zur Nutzung der Plakette.

  29. Andre951993´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  30. Nach oben    #26
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    Nun hat der Stadtrat von Santa Cruz um eine einjährige Verlängerung bis Ende 2024 gebeten, um seine erste Umweltzone einzurichten, die Verkehrsbeschränkungen im Stadtzentrum vorsieht. Die Verwaltung sei ansonsten damit überfordert. Im Gegenzug würde die Anschaffung von einer Flotte aus elf vollelektrischen Verkehrsbussen vorgezogen, deren Auslieferung jetzt beginnt und bis Mitte 2024 abgeschlossen sein soll.

  31. Nach oben    #27
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766

    kostenloser Verleih von Elektrorollern in S/C

    Teil der geforderten EU-Maßnahmen zur Reduzierung der Abgase ist die Förderung alternativer Fortbewegungsmittel. So startet Santa Cruz den kostenlosen Verleih von Elektrorollern. Die Inbetriebnahme beginnt heute mit den ersten 100 Rollern und wird in den nächsten zwei Wochen auf 646 erweitert.

    https://x.com/MovilidadSC/status/1782329382792474819

  32. Nach oben    #28
     Unterstützer/in Avatar von abindiesonne
    aus BW / Los Realejos
    213 Beiträge seit 06/2023
    Gracias
    102
    Cool! Dann können die deutschen Touristen die Roller genau so abstellen, wie sie es aus deutschen Städten gewohnt sind. Also liegend auf Gehwegen (nur bei Nacht!), in Abfallcontainern und natürlich im Hafenbecken...

  33. abindiesonne´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  34. Nach oben    #29

    56 Jahre alt
    24 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    2
    Aha, finde ich gut aber sind die Helme (Pflicht!) dann auch kostenlos dabei oder muss man die immer selbst mit sich rumtragen?

  35. Nach oben    #30

    aus San Eugenio Alto
    226 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    40
    Den kostenlosen Verleih für Bewohner, also nicht für Jedermann. Habe ich das richtig verstanden? Oder kann jeder Tourist damit durch die Gegend fahren?

  36. Nach oben    #31
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766
    In der Rathausmeldung unter dem Link im ersten Satz steht "son gratuitos para residentes". Ob sich das auf Einwohner Teneriffas oder nur auf Einwohner von Santa Cruz bezieht, wird nicht konkretisiert. Ausländer bzw. Touristen sollen aber offenbar dafür bezahlen. Spontane Fahrten fallen ja eigentlich aus, da man ohne Helm nicht fahren darf, es sei denn die Investition betrifft elektrisch angetriebene Fahrräder, die hierzulande manchmal auch als Patinetes bezeichnet werden, wenn die obere Rahmenstrebe fehlt.

  37. Nach oben    #32
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.834 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    766

    Santa Cruz bleibt vorerst ohne Verkehrseinschränkung

    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Zur Zeit finden seitens Santa Cruz mehrere öffentliche Versammlungen unter Bürgerbeteiligung statt...

    https://x.com/santacruz_ayto/status/1709539160074186888
    https://x.com/santacruz_ayto/status/1711716978195357957

    Ich mutmaßte ja bereits, dass die Umweltzonen wegen des älteren Fahrzeugbestands auf den Kanaren nicht hart umsetzbar sind. Aus den Vorab-Erklärungen des Rathauses geht nun offiziell hervor, dass Santa Cruz bis mindestens 2027 keine Multas vorsieht und über das weitere Vorgehen später entschieden wird. Vermutlich werden das die anderen drei Gemeinden ähnlich handhaben.
    Der Nachbarschaftsverein Urban Centro El Perenquén beantragte vorsorglich die Aussetzung eines möglichen Fahrverbots für Santa Cruz. Der Oberste Gerichtshof der Kanarischen Inseln hat dem Antrag nun zugestimmt und untersagt der Stadt somit, die Zufahrt zu verbieten. Der Beschluss geht überwiegend auf dokumentarische Mängel zurück, insbesondere auf zu wenig konkrete Begründungen in dem Vorschriftenantrag der Stadt. Das Gericht vertrat daher die Ansicht, dass das Allgemeininteresse am besten durch die Aussetzung der angefochtenen Vorschriften gewahrt werden kann, solange diese Mängel bestehen.

    https://efe.com/canarias/2024-05-09/...z-de-tenerife/

    Ich vermute stark, das Urteil ist ganz im Sinne der Stadtverwaltung und wird unangefochten bleiben.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterkunft für den Zeitraum 18.1.- 27.1.2023
    Von hedy im Forum Hotel- und Unterkunftssuche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2022, 08:49
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2022, 14:09

Lesezeichen für Umweltzonen auf Teneriffa ab 2023

Lesezeichen