+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Comunidad-Statuten

  1. #1
    Avatar von HpW
    68 Jahre alt
    17 Beiträge seit 06/2016
    Gracias
    1

    Comunidad-Statuten

    Bin in einer Kommune (offiziell registrierte) mit mehreren Besitzer und es fehlen die Statuten oder man sagt es gibt die nicht.

    1. Gibt es irgend eine Gesetz das trotzem als Grundlage gilt.

    2. Denke, dass dies auch auf der Fläche notariell belegt ist oder auch ohne?

    3. Denn Abrechnungen (grässlich, Aussage von jemand der sich da auskennt) und Aktionen (schlechte Reparaturen) gehen mehrheitlich ohne Abstimmung der Mitglieder von statten

    4. Zudem diese Machenschaften von mehreren Mitglieder gedeckt werden

    erstmalig ist der Päsident zurückgetreten (Sarkasmus ON)

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.226 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    426
    Welche Machenschaften stören dich und was möchtest du konkret erreichen? Als Einzelner etwas zu bewirken, erscheint mir aussichtslos. Du brauchst schon Verbündete in der Comunidad.

    Vorschriften, Gesetze und Statuten sind das Eine, die Ausgestaltung und gelebte Praxis das Andere. Es gibt Comunidades, die nur noch auf dem Papier existieren, in die niemand mehr einzahlt und nichts mehr geregelt wird. Was nutzen da Statuten? Wenn du noch Abrechnungen erhältst, ist das schon mal nicht schlecht.

    Bewirb dich als neuer Präsident.


  3. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  4. Nach oben    #3
    Avatar von atlanticview
    263 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    14
    Hast du beim Kauf nicht nach den Statuten gefragt? (besser vor der Unterschrift)

  5. Nach oben    #4
    Avatar von HpW
    68 Jahre alt
    17 Beiträge seit 06/2016
    Gracias
    1
    Nein noch besser O

    Beim Ueberschreiben mit Notar :

    1. Da man beim Notar alles Satz um Satz durch den Notar zu lesen und hören bekommt
    2. gibts in der Escriture einen klaren Satz
    3. Ob man die Bestimmungen der Komune kenne und Notar mich persönlich gefragt hatte
    4. Ich nein!
    5. Alter Besitzer: Man könne diese bei der Administrations Frau holen!
    6. Ich: OK und für den Notar war das auch OK
    7. Habe dann ab 1. Woche und dann1.5 Jahr immer gefragt wo diese sei... keine Antwort.
    8. 3 Jahre später an eine Komune Sitzung dann als jemand anders gefragt hatte: DIE GIBTS NICHT!

    also eigentlich eine klare Sache von Arglistigkeit...

    Ich weiss zurzeit nur was in DE im WEG, CH im Zivilgesetzbuch steht, aber SP ist ja auch EU!

    Zudem scheint das Ganze um Gemeinschaften, ein spezielles Gebiet zu sein. Darum die Frage nach dem in SP Recht.

    >> Bewirb dich als neuer Präsident.

    Da hat eben einer den Präsident angeschwärtzt (mit Juristen Papier ohne klare Angaben) und seit dem ist Feuer im Dach! Vorher hat der ihn fast auf den Knien gebehten Präsident zu sein.

    Darum ist da nicht gut Kirschen essen. Und ich passe darum, nebst dass es mal an Sohn übergeben wird

    Zudem das alte Gehabe:

    - keine Haben/Soll Abrechnung, heisst grässliche Abrechnung was offen oder bezahlt wurde
    - sowie Bastler für Renovierungen zudem nicht alles gestrichen, dass nach 1/2 Jahren schon wieder bearbeitet werden muss, da dies bei guter Arbeit mindestens bis 3 Jahre hält
    - für die Admin Dame ist alles gut gestrichen ohne zu kucken und es grüssen die Verbündeten
    - anderes dringendes nicht gemacht werden müsste, weil man ein 10 Meter Gerüst benötigt und Profi Firma

    sowie das Ganze immer noch von vielen Verbündeten der Admin getragen wird... heisst ^^^

    Ev. wird das Gegengewicht mal grösser...

  6. Nach oben    #5

    aus Playa San Juan
    85 Beiträge seit 12/2021
    Gracias
    10
    5. Alter Besitzer: Man könne diese bei der Administrations Frau holen!
    6. Ich: OK und für den Notar war das auch OK
    Und da Du das vom Notar ja in den Vertrag hast einfügen lassen, sehe ich das Problem nicht...

  7. Nach oben    #6
    Avatar von atlanticview
    263 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    14
    Natürlich ist alles EU, ABER auch in Deutschland gibt es manchmal Käufer die obwohl jeder die Teilungserklärung gelesen haben sollte versuchte kürzlich ein neuer Eigentümer einer meiner vermieteten Eigentumswohnungen die Teilungserklärung als "UNFUG" darzustellen.
    Schlimmer noch in allen EU Ländern gelten bei Immobilienkauf andere Regeln: in Spanien kannst du ganz ohne Notar eine Immobilie kaufen, ja bereits ein Handschlag reicht dazu aus!
    Wird echt schwierig wenn es keinerlei Statuten gibt dann gilt Nationales Recht - nur wie durchsetzen?
    Wird teuer und fast unmöglich.
    In unserer Immobilie auf Teneriffa gibt es zwar Statuten, aber wir nehmen das "Sportlich" weil wir maximal 10 Wochen am Stück dort sind.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Comunidad-Statuten

Lesezeichen