+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: anfallende Steuern

  1. #1

    anfallende Steuern

    Hallo

    Wir versuchen uns über Foren, Google etc. schlau zu machen, welche Steuern auf Teneriffa anfallen. Aber ich finde es sehr unübersichtlich und unklar.

    Wenn man nicht arbeitet, gibt es irgendetwas, das man versteuern muss?

    Die Vermögenssteuer ist gemäss meiner Recherche erst ab 700'000 fällig. Ist das überall so oder je nach Gemeinde?

    Wenn man ein Haus/Wohnung hat, wird ein Eigenmietwert berechnet?
    Die jährliche Steuer hat eher einen niedrigen Steuersatz, habe ich das richtig gelesen?
    Fallen bei einem Eigentum noch andere Steuern an?

    Gibt es Strassensteuern? Irgendwelche anderen Steuern, die zu zahlen sind?

    Wenn jemand etwas Licht ins Dunkel bringen kann, bin ich sehr dankbar

  2. Nach oben    #2
    Avatar von ThomasHerzog
    56 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    144 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    37
    Wie immer die Antwort: Frag einen Steuerberater, der gibt eine verbindliche Auskunft. Allerdings hat die auch nur eine sehr begrenzte Halbwertszeit, bis zur nächsten Änderung - und hier sind die extrem fix was Änderungen angeht nicht wie in "Good old Germany". Da die aktuelle Regierung vieles ändert, gilt dies noch mehr.
    Meinem Gefühl nach ist es hier noch schwerer einen vernünftigen Steuerbrater zu finden wie in Aleman. Bin da aber auch ziemlich kleinlich.
    Unverbindlich und ohne zu behaupten ich hätte viel Ahnung und natürlich mit dem Hinweis darauf, dass es sicherlich 1 Mio Ausnahmen und Sonderregelungen gibt und genauso viele Schlupflöcher:
    Vermögenssteuer nur wenn Du hier steuerlich ansässig bist. Sie gilt für ganz Spanien und wie Du bereits geschrieben hast ab 700.00 EUR. Mit Einschränkungen. Das eigene selbst bewohnte Haus bis 300.000 wird rausgenommen (aber hier bahnt sich eine Ändeurung an, bis dato galt der Kaufpreis oder Katasterwert, das soll sich in Realwert ändern).
    Ein Eigenmietwert muss Du dann zahlen, wenn die Immobilie zB. Deiner SL gehört und du dort Mietfrei oder zu einer minimiete wohnst (also irgendein Steuerspar-, Haftunsreduzierungsmodell hast). Der Eigenmietwert liegt bei 1,1 - 2 % je nachdem....
    Es gibt für Immobilien eine Gemeindesteuer also Grundbesitzabgabe - wie in Deutschland aber im Vergleich nur ein Bruchteil davon.
    Einkommenssteuer zahlt man als steuerlicher Resident auf das Welteinkommen. Manchmal gibt es Doppelbesteuerungsabkommen, d.h. dann aber nicht, dass alle Einkommensarten damit erfasst werden, z.B. zwischen Deutschland und Spanien gibt es ein solches für Einkünfte aber nicht für Erbschaften.
    Erben (Schenken) ist das nächste Stichwort. Das ist hier noch "teurer" wie in Aleman - wenn relevant dann zB. nach Österreich auswandern (Erbe und Erblasser).
    Im Bezug auf die Einkommenssteuer kann man in Deutschland deutlich mehr absetzen und wesentlich unkomplizierter wie hier. Hier Ausgaben geltend zu machen, ist ein ziemliches Drama.
    Wenn Du aus Aleman kommst, sind die Auswanderungssteuern wie in allen anderen europäischen Staaten erlassen.
    MwSt. gibt es hier nicht. Dafür die IGIC mit aktuell 7 % als Höchtsatz. Die Kanaren gehören nicht zum Zollgebiet der EU, d.h. der Warentransfer von EU hierher unterliegt der Verzollung! Es gibt besondere Regeln für Umzugsgut, Warenlieferungen unterhalb von 150 EUR.
    Relevant könnte noch die Bargeldregel sein: Keine Barkäufe über 1.000 EUR und für alle Käufe über diesen Wert ist immer die NIE anzugeben.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Weststadt
    38 Jahre alt
    aus Nürnberg
    91 Beiträge seit 10/2020
    Gracias
    6
    Die Steuern sind relativ niedrig, nur bei Immo Ver-/Kauf muss man aufpassen falls eine Steigerung angenommen wird. Mit der Residencia wirst Du dann "voll" versteuert.

    Gibt schon einige Topis dazu im Forum.

  4. Nach oben    #4
    Danke euch beiden. Ich habe versucht, Steuerberater anzufragen, bin aber bis Juli vertröstet worden, da im Moment die Steuererklärungen gemacht werden.
    Ich sehe, es ist ziemlich kompliziert. Ursprünglich bin ich aus der Schweiz, aber jetzt wohne ich in Belize. Hier ist es einfacher. Es gibt keine Steuern.
    Aber vermutlich würde ich in Spanien nicht allzu hohe Steuern zahlen...


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. KFZ-Steuern auf Teneriffa
    Von Papagayo im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.03.2021, 11:05
  2. Immobilien-Steuern in Spanien
    Von Klausi67 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.12.2020, 02:07
  3. Extra Steuern auf Restaurant-Rechnung
    Von Teidesonne im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2019, 22:17
  4. Selbstständig - Steuern/Krankenversicherung
    Von RealBernd im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2018, 14:38
  5. Neuregelung der Steuern für Erbschaften und Schenkungen seit 01.01.2016
    Von Heinz im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2016, 09:36

Lesezeichen für anfallende Steuern

Lesezeichen