+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: Import eines alten Wohnmobils

  1. #1

    17 Beiträge seit 11/2018

    Import eines alten Wohnmobils

    Wir würden gern unser Wohnmobil nach Teneriffa importieren, haben aber gehört, dass dies bei älteren Wohnmobilen gesetzlich unmöglich sein soll. Auf den Anzeigenseiten findet man zu Hauf für ein paar Euro deutsche und andere ausländische Wohnmobile die nicht homologiert sind und daher fast verschenkt werden. Die homologierten Wohnmobile dagegen kosten dagegen sehr hohe Summen.

    Man sagte mir auch, dass mit einem H-Kennzeichen noch eine kleine Chance bestünde, aber irgendwo muss es doch schriftliche Richtlinien dazu geben oder entscheidet das die Willkür des jeweiligen Beamten? Kennt jemand die genaue Gesetzeslage?

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Willkür spielt dabei weniger eine Rolle, als die Dokumentenlage und das Durchhaltevermögen des Importierenden. Wenn die Bedingungen zur Zulassung erfüllt sind, steht dem nichts im Wege. Generelle Hindernisse oder Verbote bestehen jedenfalls nicht. Um den Import-Prozess zu erleichtern, wurden die Hersteller dazu verpflichtet, ab 2005 jedem Fahrzeug eine so genannte EU-Übereinstimmungsbescheinigung (Certificate of Conformity) beizulegen. Wenn dein Wohnmobil nicht älter als Baujahr 2005 ist, solltest du keine Probleme haben. Dann müsste das Wohnmobil über zwei solche Bescheinigungen verfügen, für das Grundfahrzeug und für den Umbau. Wenn das Wohnmobil älter ist, wird es schon sehr viel schwerer, weil dann zwei aufwändige und teure Sonderabnahmen notwendig werden. Das schafft man bestimmt nicht im ersten oder zweiten Anlauf.

    Als Oldtimer werden an eine Homologation zwar weniger strenge Anforderungen gestellt aber die Oldtimer-Kriterien sind ja auch nicht ganz ohne. Stelle ich mir bei einem Wohnmobil schwer vor.

    Viel Erfolg!


  3. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  4. Nach oben    #3
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    90 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    Ein H-Kennzeichen bekommen in Spanien nur noch Autos, deren automobilhistorischer Wert von einem Gutachter belegt worden ist.

  5. Nach oben    #4

    17 Beiträge seit 11/2018

    Import eines alten Wohnmobils

    Irgendwo habe ich gelesen, dass es ein neues Gesetz gibt nachdem der deutsche TÜV auch in Spanien
    anerkannt werden muss (müsste doch auch für das H-Gutachten gelten?).
    Und ein deutsches H-Kennzeichen liegt ja vor. Habe ja keine Alternative, da die WOMOS der Insel unbezahlbar
    sind und unseres von der Größe auf uns zugeschnitten ist (passt auch in eine Parklücke).
    Mal sehen was der gewählte "Importierungs-Ingenieur" im November sagen wird...

  6. Nach oben    #5

    aus adeje
    144 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Hallo,
    könntest du bitte den Link einfügen wo du das gelesen hast?
    Ich höre das nämlich zum ersten Mal. Das muss dann sehr neu sein.
    Danke

  7. Nach oben    #6

    17 Beiträge seit 11/2018
    Das müsste ein Jahr alt sein. Den Link habe ich nicht gebookmarkt.
    Einfach mal googeln:
    Neu ist auch die Abschaffung der ITV bei Ummeldungen von Autos aus anderen EU-Ländern. Bislang war es obligatorisch, noch einmal den spanischen ITV zu machen, auch wenn das Fahrzeug beispielsweise noch eine gültige TÜV-Plakette aus Deutschland hat.

    Diese Extra-Prüfung widerspricht einer EU-Richtlinie und fällt künftig weg, die Autos müssen nach der Ummeldung sofort eine spanische Plakette mit demselben Gültigkeitsdatum bekommen. „Möglicherweise geht das nicht, wenn sie nur noch zwei oder drei Monate TÜV haben, das steht aber noch nicht fest”, sagt François de la Villethéart von Mas Autoservice.
    Gilt aber wohl nur für Mallorca?

  8. Nach oben    #7

    17 Beiträge seit 11/2018

    WOMO-Import trotz certificado de emadrimonimiento unöglich !

    Da hätte ich mir viele zigtausend Euro für die Finca sparen können, denn ich habe gerade erfahren,
    dass Menschen mit Immobilienbesitz und certificado de emadrimonimiento als Nicht-Residente
    offenbar kein WOMO importieren dürfen

    Auch Oldtimer ohne Homologationsbescheinigung (die es ja für alte Wagen gar nicht gibt) darf man offenbar
    trotz H-Kennzeichen nicht mehr importieren.

    Kann uns wirklich niemand mehr helfen ?!

  9. Nach oben    #8
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Es bestehen keine generellen Verbote für den Import von Fahrzeugen. Je nach Ausgangslage ist der Import mal einfach, mal extrem aufwändig. Letztlich eine Frage der Vorbereitung, Ausdauer und Geld. Wenn man damit überfordert ist, holt man sich professionelle Hilfe dazu, anstatt ständig auf irgendwelche Leute zu hören.

    Viel Glück

  10. Nach oben    #9
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    90 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    Die Importzölle für die alten Autos sind schon vor ein paar Jahren gigantisch erhöht worden. Doe Canarios wollen nicht länger Abladeplatz der alten Autos werden. Früher wurden die alten, in Deutschland ausgemusterten Stinker hierher importiert und haben hier die Luft verpestet. Das ist politisch nicht mehr gewollt.

  11. Nach oben    #10

    aus adeje
    144 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Zitat Zitat von pegeko Beitrag anzeigen
    Die Importzölle für die alten Autos sind schon vor ein paar Jahren gigantisch erhöht worden. Doe Canarios wollen nicht länger Abladeplatz der alten Autos werden. Früher wurden die alten, in Deutschland ausgemusterten Stinker hierher importiert und haben hier die Luft verpestet. Das ist politisch nicht mehr gewollt.
    Je älter ein Auto ist, umso niedriger der Importzoll. Das ist nach Jahren gestaffelt. Und bei einem Alter über 12 Jahren bleibt er dann immer gleich.

  12. Nach oben    #11
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    90 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    mag sein, dann sind es nicht die Zollgebühren sondern die Zulassungssteuern, die sind auf jeden Fall extrem erhöht worden....es geht um den CO2 Ausstoss und der ist in der Praxis bei alten Autos höher, als bei Neuwagen.

    Und das sind sehr hohe Gebühren, die da zu zahlen sind. Mein Mann hat extra darauf geachtet, ein emissionsarmes Auto zu importieren, er sagte ab 200?? (was weiss ich, welche Masseinheit ) wird es extrem teuer

    Es ist ja auch kontraproduktiv, dass der Staat Millionen an Subventionen für die Verschrottung von alten Autos beim Kauf von Neuwagen - Plan Pive -ausgibt und durch die Hintertür kommen die Stinker auf die Insel.

  13. Nach oben    #12

    aus adeje
    144 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Zitat Zitat von pegeko Beitrag anzeigen
    mag sein, dann sind es nicht die Zollgebühren sondern die Zulassungssteuern, die sind auf jeden Fall extrem erhöht worden....es geht um den CO2 Ausstoss und der ist in der Praxis bei alten Autos höher, als bei Neuwagen.

    Und das sind sehr hohe Gebühren, die da zu zahlen sind. Mein Mann hat extra darauf geachtet, ein emissionsarmes Auto zu importieren, er sagte ab 200?? (was weiss ich, welche Masseinheit ) wird es extrem teuer

    Es ist ja auch kontraproduktiv, dass der Staat Millionen an Subventionen für die Verschrottung von alten Autos beim Kauf von Neuwagen - Plan Pive -ausgibt und durch die Hintertür kommen die Stinker auf die Insel.
    Ich mache jetzt seit 5 Jahren Kfz Ummeldungen. In dieser Zeit sind auch die Zulassungsgebühren NICHT erhöht worden. Diese werden nämlich auch am valor fiscal bemessen. So wie die Einfuhrsteuer (Zollgebühren), die 13,5 % vom valor fiscal betragen. Die Zulassungssteuern hängen vom CO2 Ausstoss ab. Die sind wie folgt gestaffelt:
    0 - 120... frei
    120 - 160... 3,75 %
    161 - 200...8,75 %
    über 200...13,75 %
    vom valor fiscal
    Aber ich habe z.B. kürzlich ein 17 Jahre altes Auto umgemeldet dass in die zweitniedrigste Klasse gefallen ist, während ein 6 Jahre altes Fahrzeug in die höchste Klasse fiel.
    Also bitte zuerst informieren bevor Sie Vermutungen verbreiten.

  14. Nach oben    #13
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    90 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    ich bin kein Profi aber berichte aus unseren Erfahrungen, die wir beim Eigenimport gemacht haben.
    Ich rede nicht von den Autos, die wir vor 30 Jahren mitgebracht haben..
    2014 haben wir wesentlich weniger an Impuestos de Matriculación bezahlt als 2019
    Damals war die Steuer nicht emissionsabhängig.
    Da wir Autos gekauft haben, mit einem valor fiscal um die 60.000 Euro, hat es sich diesmal sehr gelohnt auf die Emissionswerte zu achten. Da machen 5% Unterschied um die 3000 Euro aus

  15. Nach oben    #14

    17 Beiträge seit 11/2018

    Professionelle Auskunft gesucht...

    Leider hat hier niemand wirklich Ahnung (speziell in unserem Fall der fehlenden Residencia d.h. nur
    certificado der empadrimonimiento und daher kein Import als "Umzugsgut" möglich) und selbst der einzige
    "professionelle Helfer", DER Ingenieur für Importe auf unserer kleineren Insel (La Palma) sagt es sei unmöglich
    und die KFZ-Firma, die mit ihm zusammen arbeitet sagt, dass bei Oldtimern wegen der fehlenden
    Homologationsbescheinnigung pauschal bei der Einfuhr 1500€ Zoll fällig werden und danach noch 3000€ bis
    über 10000€ an Einzelabnahmegebüren wenn man das Fahrzeug auch wirklich für den Strassenverkehr zulassen will.
    Fakt ist dass es politisch gewollt ist und auch irgendwie umgesetzt wird, gar keine Fahrzeuge vor 2005 zuzulassen.

    Vielleicht hat aber auch jemand hier einen Kontakt zu einer WIRKLICH kompetenten Gestoría oder sonstigem
    WIRKLICH professionellen Helfer?

  16. Nach oben    #15
    Avatar von Weststadt
    38 Jahre alt
    aus Bern
    30 Beiträge seit 10/2020
    Zitat Zitat von versys Beitrag anzeigen
    Ich mache jetzt seit 5 Jahren Kfz Ummeldungen.... So wie die Einfuhrsteuer (Zollgebühren), die 13,5 % vom valor fiscal betragen. Die Zulassungssteuern hängen vom CO2 Ausstoss ab. Die sind wie folgt gestaffelt:
    0 - 120... frei 120 - 160... 3,75 % 161 - 200...8,75 % über 200...13,75 % ....
    da wäre man auch schon schnell bei fast 22% !

  17. Nach oben    #16

    17 Beiträge seit 11/2018
    Mit den real geforderten 1500€ Anfangszoll plus ca. 4000€ Zulassung durch Einzelabnahme bin ich dann
    aber schon bei 500% des Kaufpreises. Ein Wahnsinn auf den Kanaren !

  18. Nach oben    #17
    Avatar von Weststadt
    38 Jahre alt
    aus Bern
    30 Beiträge seit 10/2020
    bliebe nur die Option das womo für 3-6 Monate zu benutzen, unter Wert abzugeben und/oder zurück nach D und verkaufen

    Als joungtimer denke fast es ist gehupft wie gesprungen


    wobei Du hast doch ein Haus da reicht doch ein Golf...

  19. Nach oben    #18
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Zitat Zitat von sanmiguel Beitrag anzeigen
    Ein Wahnsinn auf den Kanaren !
    Ein Wahnsinn mit den Meckerern!

  20. Nach oben    #19
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    90 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    Ruf mal Jesus Gonzales an. TEL. 0034- 670 70 2994
    Er spricht auch deutsch. Wenn der es nicht schafft, dann schafft es niemand!
    Ich wünsche Euch viel Glück und alles Gute. Berichte mal, was er gesagt hat.

  21. Nach oben    #20
    Avatar von Weststadt
    38 Jahre alt
    aus Bern
    30 Beiträge seit 10/2020
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Ein Wahnsinn mit den Meckerern!
    bisserl hart formuliert, aber warum sollte man so alte Autos importieren (lassen). Macht wenig Sinn aus Sicht der Kanaren.

  22. Nach oben    #21
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Die Mitnahme eines geliebten Oldtimers kann ich grundsätzlich schon nachvollziehen. Der Umweltaspekt ist hier nachrangig, weil man damit eh nicht viel rumfahren darf.

    Aber wegen der selbstverantworteten schlechten Vorbereitung und legitimen Kosten für die umfangreiche Einzelabnahme über die Kanaren herzuziehen, das geht gar nicht. Mich überraschen im konkreten Fall weder die bürokratischen Hürden, noch die anfallenden Kosten. Verstehe auch nicht, warum man sich nicht vorher eine Gestoria ins Boot holt. Die hätte einem innerhalb weniger Minuten am Telefon die Importkosten ausgerechnet. Und erforderliche Einzelabnahmen für alte Importfahrzeuge kosten auch in Deutschland eine Stange Geld. Daran ist nichts überraschend.

  23. Nach oben    #22
    Avatar von Weststadt
    38 Jahre alt
    aus Bern
    30 Beiträge seit 10/2020
    Zitat Zitat von sanmiguel Beitrag anzeigen
    Mit den real geforderten 1500€ Anfangszoll plus ca. 4000€ Zulassung durch Einzelabnahme bin ich dann
    aber schon bei 500% des Kaufpreises. ....
    5500eur = 500%

    Also Kaufpreis um 1200,- ....? kann an sich kaum sein

  24. Nach oben    #23

    17 Beiträge seit 11/2018
    Doch, Damals waren die Wohnmobile noch für ein paar hundert Euro zu haben (bin halt nicht reich).
    Und auf La Palma gibt es offenbar nur inkompetente Gestorías, die sagen, es geht nicht, oder kostet viele tausend Euro.

    Nach 40 Jahren sollte ein Wagen auch kein Vermögen mehr kosten müssen, aber wenn hier nur Reiche sind,
    kann ich die Kritik an mit Armem schon verstehen. "Sozialneid" bekomme ich schließlich täglich von allen Seiten
    zu hören. Dann wünsche ich den ganzen Reichen hier, dass sie immer reich bleiben werden und nie ihren Job
    verlieren und ziehe mich als "Meckerer" (alias Hilfesuchender) zurück. Viel Glück Euch allen weiterhin!

  25. Nach oben    #24
    Avatar von Weststadt
    38 Jahre alt
    aus Bern
    30 Beiträge seit 10/2020
    Zitat Zitat von sanmiguel Beitrag anzeigen
    Da hätte ich mir viele zigtausend Euro für die Finca sparen können, .... Kann uns wirklich niemand mehr helfen ?!
    das würden viele Canarios sicherlich als reich bezeichnen und auch so manch andrer.

    trotzdem viel Erfolg mit der Ummeldung!

  26. Nach oben    #25
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    90 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    hast Du meine Nachricht mit dem Tipp zu Jésus gelesen? Er ist der gesuchte Profi.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Alten Wohnwagen gesucht
    Von juergen001 im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2018, 23:19
  2. Suche Mitnahme eines Violinenkoffers nach Teneriffa von Deutschland-West
    Von superfair im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 15:03
  3. Wer kann Fragen zum Bau eines Pools beantworten?
    Von inselwanderer im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 17:13
  4. Vorgehensweise Neueröffnug eines intern.Imbiss
    Von Tizzifrizzi im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 22:34
  5. Suche schönen alten Land Rover - Oldtimer
    Von weltenbummler im Forum Privater Gebrauchtwagenmarkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 02:01

Lesezeichen für Import eines alten Wohnmobils

Lesezeichen