+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Grundbuchamt Naturschutz Barranco

  1. #1

    7 Beiträge seit 08/2020

    Grundbuchamt Naturschutz Barranco

    Hallo, kann mir jemand sagen ob die wirklich so überlastet sind. Warte seit über einem Jahr auf einen Notartermin weil angeblich dem Verkäufer ein Papier fehlt. Wie lange dauert sowas wenn die Papiere vollständig sind?!Der Makler über den ich gekauft habe, hat sehr viele Objekte, wohl auch bereits verkauft aber bei vielen scheint sich die Grundbucheintragung hinzuziehen.
    Dann wäre noch die Frage zu klären, ob sich in den letzten 10 Jahren Naturschutzgesetze auf der Insel geändert haben .Es geht um den Kauf einer Finca im Landesinneren das an einer Seite an eine Schlucht angrenzt. Angeblich gibt es jetzt beim geplanten Verkauf Probleme wegen, ggf.fehlender Genehmigung. Kann jemand aus dem Forum was dazu sagen, eigene Erfahrungen, Tipps etc. Danke im voraus!

  2. Nach oben    #2
    Avatar von atlanticview
    263 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    14
    Ständig hat sich in den Jahren was geändert.
    Verstehe ich dich jetzt richtig, du hast vor 1 Jahr gekauft (bezahlt?) und hast noch keine Escritura?
    Schreib mal wo das Grundstück liegt - Barancos dürfen im übrigen von keinem genutzt werden.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    93 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    wenn es so lange dauert, liegt was im Argen....Barranco ist schwierig, da da Medio Ambiente mit drinhängt. Ist denn etwas an den Barranco gebaut, Zaun, Gebäude etc? Barrancos sind automatisch Wasserschutzgebiet.
    Bei uns kam da eine Delegation aus Santa Cruz vorbei. Wenn die Papiere stimmen, geht es eigentlich flott...1, 2 Monate i.d.R. wie es jetzt unter Corona läuft, weiss ich nicht.
    Freunde von uns haben unmittelbar vor Corona ein Haus auf dem Land gekauft. Notartermin war direkt nach dem Lock Down, die renovieren schon seit 1 Monat.
    Als Tipp kann ich Dir nur sagen, dass Du einen Termin bei Barrancos in Sta. Cruz machen solltest und persönlich nachfragen solltest, da geht einem manchmal ein Licht auf.....
    Man muss selber nachhaken und fragen, woran es liegt. Wenn Du kein spanisch sprichst, nimm jemanden als Sprecher mit

  4. Nach oben    #4
    abgemeldet
    151 Beiträge seit 04/2019
    Durch unser ehemaliges Grundstück in Arona läuft auch ein Barranco.
    Der wurde aber von der CIATF als privat tituliert, als wir mal gemeckert haben, weil der von den Nachbarn so vermüllt wurde und eben dieser Nachbar sogar einen Stützpfeiler für einen illegalen Anbau im Barranco stehen hat.
    Obwohl es sich um einen sehr wichtigen Barranco handelt laut der Mitarbeiterin, die dann zu uns kam, von Vilaflor bis runter nach Guaza, hätten wir den Barranco selbst reinigen müssen, weil er durch unser terreno läuft..

    Das ganze ging administrativ sehr schnell von unsere Anfrage in Santa bis Ortstermin nur gut zwei Wochen.

  5. Nach oben    #5
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    716 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    Alle Ämter arbeiten im Moment nur mit Dienst nach Vorschrift.
    Das bedeutet, dass man erst nach einigen Monaten feststellen kann ob der Notar beim Antrag einen Fehler gemacht hat.
    Ich bekam jetzt ein Schreiben erst nach 9 Monaten in dem man mir mitteilte, das mein Gestor eine falsche Formularnummer verwendet hatte.
    Jetzt geht alles nur noch nach spanischen Regeln .( wie Aterix bei den Römern)

  6. Nach oben    #6

    7 Beiträge seit 08/2020
    Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.Grundstueck ist in Icod de los vinos. Oberhalb der Cueva del vientos. Kaufvorvertrag habe ich im Mai 2019 unterschrieben,und 10% dem Makler angezahlt. Verkaeufer sind spanische Privat Personen bisher habe ich aber nur mit dem Makler gesprochen.Seither hiess es , es fehlt ein Dokument, bzw. Naturschutz Barranco. Was ich aber nicht verstehen kann, da es ja bereits eine ca 10 Jahre Finca auf dem Grundstück dort gibt.p, die auch im Kataster und Grundbuch eingetragen sind.

  7. Nach oben    #7
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    716 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    die Beamten von Icod zählen zu den langsamsten, mein Fall wurde auch in Icod abgehandelt.
    Da heist es Geduld üben.

  8. Nach oben    #8
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    93 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    Es sind ja alles nur Spekulationen. Wie heißt denn genau das Papier, das angeblich fehlt? Ich habe hier schon haarsträubende Sachen erlebt. Vielleicht gehts um etwas ganz anderes.
    Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, dass man sich solange hinhalten lässt ohne das nachzuprüfen.

    Auf unserer Insel der Glückseligen gibt es nicht Wenige, die für ein paar tausend Euro Ihre Seele verkaufen würden

  9. Nach oben    #9
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    716 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    pegeko hat Recht, hier auf den Kanaren ist der Tummelplatz der Banditos.

    Aber die Gegend von oberhalb der Cueva del Vientos ist sehr problematisch, hinzu kommt das Icoder Grundbuchamt und die jetzige Zeit.

  10. Nach oben    #10
    Avatar von Constance
    aus München
    36 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    4
    @Teneriffa2019, du hast wohl einen "contrato de opción" (Vorverkaufsvertrag) unterschrieben, oder? In der Regel steht da, dass der Verkauf innerhalb von einem Jahr abgeschlossen werden soll, sonst zahlt derjenige, der die Verzögerung verursacht, das Doppelte der vorgestreckte Summe an den anderen zurück.

  11. Nach oben    #11

    7 Beiträge seit 08/2020
    Hallo Constance, ja so in etwa. Es gab einen Termin letztes Jahr im August, bis dann sollte der Notar Termin stattfinden.

    Hallo Briefträger, ich dachte es gibt nur ein Grundbuchamt auf Teneriffa in Santa Cruz?Stimmt das nicht?

  12. Nach oben    #12
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    716 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    Ursprünglich war das auch so, aber inzwischen hat jede größere Gemeinde ein eigenes.
    Das von Icod befindet sich im neuen Bauamt.

  13. Nach oben    #13
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    93 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    das Grundbuchamt kommt doch erst ins Spiel, wenn die Escritura gemacht ist. Das sind doch nur Ausflüchte von Seiten des Maklers...Du wirst hingehalten und sagen wir es doch mal ganz klar: verarscht.

    Da Du einen Vertrag mit dem Makler hast, setze ihm schriftlich (Einschreiben mit Rückantwortschein) eine Frist, bis das die Escritura gemacht sein muss. Wenn das nichts bringt, was fast sicher der Fall ist, dann geht man zu einem Anwalt. Besonders, wenn man hilflos ist und es nicht schafft, seine Rechte durchzusetzen.

  14. Nach oben    #14
    Avatar von Constance
    aus München
    36 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    4
    Wann wurde der Vorverkaufsvertrag unterschrieben? Was steht drin und was kannst du bei Nichteinhaltung geltend machen? Pegeko hat recht, unbedingt schriftlich eine Frist setzen, am besten durch eine Anwaltskanzlei. Das wirkt Wunder.

  15. Nach oben    #15

    7 Beiträge seit 08/2020
    Zitat Zitat von pegeko Beitrag anzeigen
    wenn es so lange dauert, liegt was im Argen....Barranco ist schwierig, da da Medio Ambiente mit drinhängt. Ist denn etwas an den Barranco gebaut, Zaun, Gebäude etc? Barrancos sind automatisch Wasserschutzgebiet.
    Bei uns kam da eine Delegation aus Santa Cruz vorbei. Wenn die Papiere stimmen, geht es eigentlich flott...1, 2 Monate i.d.R. wie es jetzt unter Corona läuft, weiss ich nicht.
    Freunde von uns haben unmittelbar vor Corona ein Haus auf dem Land gekauft. Notartermin war direkt nach dem Lock Down, die renovieren schon seit 1 Monat.
    Als Tipp kann ich Dir nur sagen, dass Du einen Termin bei Barrancos in Sta. Cruz machen solltest und persönlich nachfragen solltest, da geht einem manchmal ein Licht auf.....
    Man muss selber nachhaken und fragen, woran es liegt. Wenn Du kein spanisch sprichst, nimm jemanden als Sprecher mit
    Was meinst Du mit bei Barrancos in Santa Cruz nachfragen?

  16. Nach oben    #16

    7 Beiträge seit 08/2020
    Danke für deine ehrlichen Worte pegeko, Das mit einem Anwalt beauftragen habe ich schon in Erwaegung gekaeufrzogen. Mir geht es nicht um die Anzahlung oder die Vertragsstrafe für den Verkaeufer.Ich möchte dieses Objekt haben, kein anderes die Zeit spielt tatsächlich keine wesentliche Rolle für mich.Wuerde es derzeit nicht selbst nutzen können ,sondern vermieten. Bin da auch ambilavent , einerseits möchte ich es einfach endlich unter Dach und Fach wissen, andererseits in der jetzigen Zeit nicht unbedingt nach Tfs.fliegen.Schwierige Situation.?

    Wow, das ist ja der Hammer ! Bist Du sicher?

  17. Nach oben    #17
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    93 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    Zitat Zitat von Teneriffa2019 Beitrag anzeigen
    Was meinst Du mit bei Barrancos in Santa Cruz nachfragen?
    ich hatte deinen post so verstanden, dass ein Papier von Barrancos fehlt, das ist eine Unterabteilung von Medio Ambiente.

  18. Nach oben    #18
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    93 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    Zitat Zitat von Teneriffa2019 Beitrag anzeigen

    Wow, das ist ja der Hammer ! Bist Du sicher?
    was denn ?

    Alsoooo, damit rechnet ja der Verkäufer, das Du die Finca haben willst und dich deswegen auch immer wieder vertrösten lässt.
    Aber es kann sehr gut sein, dass Du die Finca überhaupt nicht kaufen kannst. Aus welchem Grund auch immer...es ist auf jeden Fall nicht normal, was da abläuft. Da stinkt etwas ganz gewaltig. Oft ist es hier so, dass mehrere Leute, aufgrund einer Erbschaft, die Besitzer einer Immobilie sind und wenn da nur einer (der meist auch noch in Venezuela lebt) nicht zustimmt, kann nicht verkauft werden. Eine Freundin von mir hat in einem riesigen Haus auf La Gomera 1 Zimmer geerbt, da sind 15 Besitzer eingetragen, das ist ein einziges Hauen und Stechen.

    Da Du nicht vor Ort und auch mit den hiesigen Gepflogenheiten nicht vertraut bist, solltest Du die ganze Sache von einem Anwalt checken lassen. Das kostet in der Regel keine Unsummen und bringt dir endlich Klarheit.

    Es bringt nichts, die Augen zu verschliessen und auf ein Wunder zu hoffen, vielleicht verpasst Du damit nämlich wichtige Fristen und nachher stehst Du mit leeren Händen da.

  19. pegeko´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  20. Nach oben    #19

    7 Beiträge seit 08/2020
    Gut, da werde ich dann wohl tätig werden , stehe bereits mit einem Anwalt in Kontakt , was der dafür will. Etc. Ich wusste z.B.nicht das es in Icod ein Grundbuchamt gibt.

  21. Nach oben    #20
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    716 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    Und das hat einen sehr eigenwilligen Leiter, den die nie in den Griff bekommen.

  22. Nach oben    #21

    7 Beiträge seit 08/2020
    Nein, es ging um ein Problem wegen einer Schlucht die an das Grundstück angrenzt.( Barranco).

  23. Nach oben    #22
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    716 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    Ich kenne da nur 2 gute Anwälte die ich empfehlen kann.
    Der Anwalt in Santa Barbara miguelangel3906@hotmail.com Miguel Angel, ein Insulaner aus Icod der sich auskennt, oder den Deutsch/Spanier Dietmar Luickhardt d.luickhardt@legalium.com mit Kanzlei in Christianos, : +34 922 78 88 81 .
    Mieguel Angel kennt nahezu alle Icoder Bürger und ist gut für allgemeines Nachfragen und vermitteln,

    aber Dietmar Luickhardt ist gut für die Klage bei Gericht, der Beste der nach unserer Rechtsauffassung vorgeht..
    Luikhardt hat für mich gegen den Freistaat Kanarische Republik (spanisch Islas Canarias) 4 Prozesse gewonnen und dann den mittellosen Staat erfolgreich gepfändet.

    Du must dich entscheiden ob du den weichen Weg oder die harte Tour willst.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Barranco del Infierno
    Von sibony im Forum Wandern & Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 15.09.2020, 15:40

Lesezeichen für Grundbuchamt Naturschutz Barranco

Lesezeichen