+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Starlink-Satelliten über Teneriffa sichtbar

  1. #1
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    142 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    16

    Starlink-Satelliten über Teneriffa sichtbar

    Liebe Nachtschwärmer,

    in den kommenden Tagen sind die Starlink-Satelliten von SpaceX von Teneriffa aus gut zu sehen...

    30.04.2020, 21:36 Uhr: Starlink-6,7
    circa 4 Minuten von NW nach O, Elevation Start: 10°, Max: 50°, Ende: 36°

    01.05.2020, 21:49 Uhr: Starlink-6,7
    circa 4 Minuten von NW nach S, Elevation Start: 10°, Max: 30°, Ende: 26°

    02.05.2020, 06:50 Uhr: Starlink-3
    circa 6 Minuten von NW nach SO, Elevation Start: 11°, Max: 58°, Ende: 10°

    Vielleicht schafft es ja jemand von euch, Fotos davon hinterher reinzustellen.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von orbayu
    98 Beiträge seit 09/2019
    Gracias
    40
    Auf dieser Seite kann man gucken, ab wann genau die über den Kopf fliegen:

    https://james.darpinian.com/satellit...ecial=starlink


    Standortnutzung der Seite erlauben....

    Dann wird sogar mit Streetview eingeblendet, wohin man gucken muss.


  3. orbayu´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  4. Nach oben    #3
    Avatar von orbayu
    98 Beiträge seit 09/2019
    Gracias
    40
    Gerade eben über unserem Haus in Asturien.
    Die etwas lang gezogenen Punkte.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 38461654bq.jpg   38461663ia.jpg   38461674ki.jpg  

  5. orbayu´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  6. Nach oben    #4

    11 Beiträge seit 05/2020
    Gracias
    4
    Hab sie vorgestern gesehen, mehrere Dutzend hintereinander aber jeweils nur ganz kurz.

  7. Nach oben    #5
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.383 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    223
    Mir und vielen anderen wäre es lieber wenn es diese Satelliten gar nicht gäbe. Habe keine Lust mit G5 bombardiert zu werden. Auch die NASA und andere warnen vor diesem Geschenk.

  8. Nach oben    #6
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    142 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    16
    Zitat Zitat von Platano Beitrag anzeigen
    Mir und vielen anderen wäre es lieber wenn es diese Satelliten gar nicht gäbe. Habe keine Lust mit G5 bombardiert zu werden. Auch die NASA und andere warnen vor diesem Geschenk.
    Von was redest du? Quellen?

  9. Nach oben    #7

    11 Beiträge seit 05/2020
    Gracias
    4
    @Platano: Bitte deinen Aluhut wieder aufsetzen. Das schützt ganz sicher!
    Wenn dieses Geschwurbel hier nun auch eine Bühne bekommt wie in den anderen Foren bin ich hier gleich wieder weg!

  10. Nach oben    #8
    Avatar von explorer1414
    aus Karlsruhe
    207 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    Strahlenbelastung durch e-m Wellen

  11. Nach oben    #9

    11 Beiträge seit 05/2020
    Gracias
    4
    Jetzt kommen sie alle rausgekrochen! Eine Strahlenbelastung durch die Starlink-Satelliten sind schon allein wegen der Entfernung total irrelevant im Vergleich zu den Feldstärken aller irdischen und außerirdischen Quellen.

  12. Nach oben    #10
    Avatar von explorer1414
    aus Karlsruhe
    207 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    ohhhhh....

    und wer/was versorgt die Geräte am Boden....?

  13. Nach oben    #11

    11 Beiträge seit 05/2020
    Gracias
    4
    Meine Güte! Glaubst du denn die funken mit Rundstrahlantennen?

  14. Nach oben    #12
    Avatar von MeinerEiner
    54 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    318 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    61
    Zitat Zitat von Benni Beitrag anzeigen
    ohhhhh....

    und wer/was versorgt die Geräte am Boden....?
    In diesem Fall kann ich Entwarnung geben. Da ich vom Fach bin, kann ich auch bei Bedarf die Gründe dafür auflisten. Hier Gefahren durch Strahlung zu sehen ist totaler Quatsch. Dafür ist die Leistung der Geräte viel zu gering. Menschen die das behaupten haben meist keine nachvollziehbaren oder belegbare Argumente.

    Was aber nicht zu vernachlässigen ist, ist der enorme Schrott, welcher entsteht, wenn Satelliten ausfallen. Starlink soll ja schließlich mal bis zu 40.000 Satelliten umfassen. Das ist leider noch ein ungelöstes Problem. Die Gefahren daraus können zum Kessler-Syndrom führen, falls das mal jemand nachlesen will.

  15. Nach oben    #13
    Avatar von explorer1414
    aus Karlsruhe
    207 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    doch dasThema war schon im Tv die Satelitten sind ja auch weit draussen

    Gefahr durch e-m Wellen..... schwer zu sagen wer will es beweisen?

  16. Nach oben    #14
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    142 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    16
    Zitat Zitat von MeinerEiner Beitrag anzeigen
    In diesem Fall kann ich Entwarnung geben. Da ich vom Fach bin, kann ich auch bei Bedarf die Gründe dafür auflisten. Hier Gefahren durch Strahlung zu sehen ist totaler Quatsch. Dafür ist die Leistung der Geräte viel zu gering. Menschen die das behaupten haben meist keine nachvollziehbaren oder belegbare Argumente.
    Danke für die Richtigstellung. Es wird die Strahlungsgläubigen aber nicht davon abbringen an eine heraufbeschworene Gefahr zu glauben. Es ging hier doch um die Beobachtung und nicht um harmlose Strahlung. Ich finde es sehr traurig, dass bei egal welchem Thema irgendwelche Miesmacher mit unfundiertem Geschwurbel dazwischenfunken. So macht das echt keinen Spaß mehr!

    Unbelegte Behauptungen müssen nicht widerlegt werden.

  17. Nach oben    #15
    Avatar von explorer1414
    aus Karlsruhe
    207 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    Zitat Zitat von tffriends Beitrag anzeigen
    Danke .... Geschwurbel dazwischenfunken. So macht das echt keinen Spaß mehr!

    Unbelegte Behauptungen müssen nicht widerlegt werden.

    hach

    und vor Jahren haben viele gelacht, als in fiktiven Romanen ein Virus die Welt in eine Krise stürtzt. ist "völlig unrealitisch"

    und heute? haha

  18. Nach oben    #16
    Avatar von klacknana
    aus Jena
    7 Beiträge seit 10/2018
    Die, die gelacht haben, hatten wahrscheinlich noch nie was von der Spanischen Grippe gehört.

  19. Nach oben    #17

    1 Beiträge seit 02/2020
    Zitat Zitat von explorer1414 Beitrag anzeigen
    und vor Jahren haben viele gelacht, als in fiktiven Romanen ein Virus die Welt in eine Krise stürtzt. ist "völlig unrealitisch"

    und heute? haha
    Wenn das so viele waren, kannst du dann bitte ein paar Links zu Websiten, Twitter, etc. posten, die das bestätigen? Davon müsste es ja tausende geben bei 8 Milliarden Menschen. Ansonsten bleiben deine Äußerungen einfach nur Geschwurbel.

    Zusätzlich bitte noch ein paar ISBNs von den Romanen, die du meinst, damit man das auch selbst nachvollziehen kann, wären angebracht.

    Ich befürchte allerdings es ist wie immer bei Verschwörungstheoretikern: du wirst diesen Post ignorieren, denn mit dem Recherchieren von Fakten habt ihr es ja leider nicht so.

  20. Nach oben    #18
    Avatar von explorer1414
    aus Karlsruhe
    207 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    müsste nachsehen, aber das ging ja durch die Medien, der Roman kam vor 3 Jahren raus (und andere)

    und blalaba ich muss alles belegen. Es gibt tausende Beispiel "Atomkraft ist sicher" Medikamente Cotergan usw.

    glaub was de willst.

  21. Nach oben    #19
    Avatar von explorer1414
    aus Karlsruhe
    207 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    Zitat Zitat von klacknana Beitrag anzeigen
    Die, die gelacht haben, hatten wahrscheinlich noch nie was von der Spanischen Grippe gehört.
    ... wenn Tote sprechen könnten.....

    Das war war vor 100 Jahren. Danach wurden die ganzen SkyScraper gebaut. Ging alles viele Jahre gut...

  22. Nach oben    #20
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    142 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    16
    Halten wir fest:

    Bombadierung mit G5 ?!
    e-m Strahlung
    spanische Grippe
    fiktive Romane
    Atomkraft
    Cotergan
    Wolkenkratzerbau

    Bla, Bla, Blub!

    Dabei ging es hier nur um Satellitenbeobachtung!

    Unfassbar, wie hier Themen zerfleddert werden.

  23. Nach oben    #21
    Avatar von explorer1414
    aus Karlsruhe
    207 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    Zitat Zitat von tffriends Beitrag anzeigen
    ...e-m Strahlung
    spanische Grippe
    fiktive Romane
    ... Dabei ging es hier nur um Satellitenbeobachtung!
    Unfassbar, wie hier Themen zerfleddert werden.

    nein du begreifst es einfach nicht

    der fitktivie Roman ist Realität geworden

    du machst keine Satellittenbeobachtung, sondern tausende Satelitten sind es

    einfach mitdenken. danke.

  24. Nach oben    #22
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    142 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    16
    Im Moment sind leider schon alle Starlink-Satelliten weit auseinander gedriftet. Am schönsten sehen sie wenige Tage nach ihrer Aussetzung aus, wenn sie wie eine Perlenkette am Nachhimmel vorüber ziehen.

    Der letzte geplante Start vom 20. Mai wurde wegen starkem Wind leider abgesagt und findest erst nach dem Flug zur ISS statt.

    https://www.starlink.com/

  25. Nach oben    #23
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    142 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    16
    Heute Abend kann man von Teneriffa aus die Starlink 3 Satelliten und das Hubble sehr gut sehen.

  26. Nach oben    #24
    Avatar von orbayu
    98 Beiträge seit 09/2019
    Gracias
    40
    Zitat Zitat von explorer1414 Beitrag anzeigen
    müsste nachsehen, aber das ging ja durch die Medien, der Roman kam vor 3 Jahren raus (und andere)

    und blalaba ich muss alles belegen. Es gibt tausende Beispiel "Atomkraft ist sicher" Medikamente Cotergan usw.

    glaub was de willst.
    Du hast vergessen, dass Corona von G5 verursacht wurde und Bill Gates persönlich nachts Nano-Drohnen durch die geöffneten Schlafzimmerfenster weltweit steuert, die dann der gesamten Menschheit unbemerkt durch die Nase Chips ins Stammhirn implantiert und sie dann gleichzeitig impft und sterilisiert.
    Hmmm, was vergessen?

    Und nun husch husch, zurück unter Deinen Stein oder in die Höhle, da bist Du sicher.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Internet über Satellit auf Teneriffa
    Von Platano im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 04.03.2020, 22:46
  2. Informationen über Teneriffa
    Von Dortmund im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2020, 13:30
  3. Seit über 10 Jahren auf Teneriffa aber neu im Forum
    Von Sascha im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2020, 00:59
  4. Uber auf Teneriffa
    Von Goodbye im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Teneriffa
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.11.2018, 11:11
  5. Debatte über die Einführung einer Kurtaxe auf Teneriffa
    Von Platano im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Teneriffa
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 19:32

Lesezeichen für Starlink-Satelliten über Teneriffa sichtbar

Lesezeichen