+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 265 bis 297 von 324

Thema: Teneriffa-Reisen unter Corona-Bedingungen

  1. #265

    57 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg, Puntillo del Sol
    82 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    13
    Wir sind am 17.04. mit TUI in einer etwas über halbvollen Maschine nach Stuttgart geflogen. Es wurde sowohl beim einchecken alles kontrolliert als auch bei der Ankunft. Was ein bisschen lästig war - man durfte nicht aufstehen im geparkten Flugzeug. Erst als die eigene Reihe dran war mit aussteigen. Das zieht sich dann ziemlich bis alle ihr Handgepäck zusammengesammelt haben und dann Reihe für Reihe das Flugzeug verlassen.

    Wir sind jedenfalls froh, dass wir nicht irgendwelche Zwischenstopps hatten und auch nicht nach Frankfurt umgeleitet wurden. Unseren Wiener Freunden wurde jetzt schon der zweite Flug gestrichen, da fliegt überhaupt nichts mehr direkt hin. Jetzt haben sie im Mai Flüge über Madrid gebucht. Hoffentlich klappt das.

  2. Nach oben    #266

    76 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    273 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    42
    Meine Freunde sind am 31. März von TFS nach Wien geflogen und zwar direkt.

  3. Nach oben    #267

    57 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg, Puntillo del Sol
    82 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    13
    Da hatten sie Glück. Seit Mitte April geht nichts mehr.

  4. Nach oben    #268
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    419

    Kanarische Inseln sind kein Risikogebiet mehr

    Das Auswärtige Amt Deutschlands nimmt die Kanaren von der Liste der Risikogebiete.

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/R...herheit/210534

  5. Nach oben    #269
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113

    Spanien befreit Geimpfte von Testpflicht bei der Einreise

    In Spanien entfällt ab dem 7. Juni für vollständig Geimpfte die Pflicht, bei der Einreise aus dem Ausland einen negativen PCR-Test vorlegen zu müssen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Das hat der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez am 21. Mai auf der Tourismusmesse Fitur in Madrid bekannt gegeben.

    Details darüber, wie die Impfung ab dem 7. Juni nachgewiesen werden muss, sind noch nicht bekannt.

  6. Nach oben    #270
    Avatar von Constance
    aus München
    36 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    4
    Gibt es dazu auch eine offizielle Mitteilung? Ich habe noch nichts gefunden.

  7. Nach oben    #271
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Ich denke mal nicht, da ja noch nicht klar ist, wie das nachgewiesen werden soll. Gehe mal davon aus, dass das nächste Woche offiziell wird. Ich habe das nur mehreren Zeitungen entnommen.

  8. Nach oben    #272
    Avatar von snorre 66
    56 Jahre alt
    aus Hamburg / Puerto de la Cruz
    56 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    1
    Meine Frau ist schon komplett geimpft und bei ihr hat letzte Woche der gelbe Ausweis mit den entsprechenden Einträgen zumindest für die Befreiung vom Test beim Rückflug nach Deutschland gereicht. Dann sollte das bei der Einreise eigentlich genauso sein.

  9. Nach oben    #273
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Wenn ich diese Liste: https://www.mscbs.gob.es/profesional...y-20062021.pdf richtig interpretiere, ist Deutschland kein Risikogebiet mehr, wonach ein Test entfallen würde.

    Leider ist mein spanisch noch immer nicht gut genug um dies 100%ig bestätigen zu können. Außerdem kann jede Region auch eigene Regeln festlegen. Ich konnte zu den Kanaren nichts zusätzliches finden.

  10. Nach oben    #274
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    93 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    29
    da steht grob übersetzt: Liste der Länder wo Passagiere bei der Einreise nach Spanien einen (negativen) Test brauchen - gilt erstmal bis zum 20. Juni


  11. Nach oben    #275
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Deutschland ist mir glatt durchgerutscht, steht ja ganz oben auf der List

  12. Nach oben    #276
    Avatar von Constance
    aus München
    36 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    4
    Hier ist die offizielle Mitteilung zu den neuen Regelungen: Geimpfte und Genesene brauchen keinen Test mehr:

    https://www.boe.es/boe/dias/2021/06/...-2021-9352.pdf

  13. Nach oben    #277
    Avatar von Constance
    aus München
    36 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    4
    Zum Thema Einchecken steht in diesem BOE nichts, aber ich würde trotzdem beim Hotel nachfragen. Selbst wenn es nicht vorgeschrieben ist, könnte es sein, dass Hotelanlagen ihre eigenen Hygienekonzepte haben und einen Test wollen. In diesen Fällen bieten sie so etwas aber auch selbst an.

  14. Nach oben    #278
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Hallo allerseits, weiß irgendjemand, ob die Alarmstufe Rot irgendwelche Auswirkungen auf die Testpflicht hat? Gilt weiterhin, dass man als geimpfter keinen Test braucht? Ich blicke langsam nämlich nicht mehr durch.

  15. Nach oben    #279
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    419
    Da kein nationaler Alarmzustand mehr gilt, sind die regionalen Maßnahmen in ihrer Tragweite begrenzt. Zur Zeit gilt daher nur noch die Masche, die Kontrollen über das kanarische Tourismusgesetz zu legitimieren. Unabhängig von den allgemein gültigen Einreisebestimmungen müssen daher alle Personen ab sechs Jahren (auch wenn sie aus einem Nicht-Risikogebiet anreisen), die sich in einem touristischen Beherbergungsbetrieb (Hotel, Ferienwohnung, Ferienhaus) aufhalten wollen, an der Rezeption (noch einmal) nachweisen:

    • entweder ein maximal 72 Stunden altes negatives Testergebnis
    • oder die vollständige Impfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff
    • oder zumindest den Erhalt der Erstimpfung innerhalb eines Zeitraums zwischen 15 Tagen und 4 Monaten vor der Ankunft
    • oder die Genesung von einer COVID-19-Erkrankung innerhalb eines Zeitraums von längstens 6 Monaten vor der Ankunft gemäß amtlichem Attest.


    Stand: 24/06/2021

    P.S.: Darüber hinaus können natürlich auch die Fluggesellschaften ihrerseits extra Bestimmungen treffen.

  16. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  17. Nach oben    #280
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Danke Rainer. Ich hatte das auch so gelesen, aber bei dem ständigen hin und her weiß man ja irgendwann gar nicht mehr was gilt. Eine zweite Meinung war daher sehr hilfreich.

  18. Nach oben    #281
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Bei meiner Fluggesellschaft wird ausdrücklich auf die Angaben beim Auswärtigen Amt hingewiesen, man solle vorher dort nachlesen. Daher würden die mit mir schon gewaltigen Ärger bekommen, wenn das nicht klappt. Den Schaden würde ich voll geltend machen. Da kenn ich nix.

    Als Ergänzung: Bei Easyjet auf der Website gibt es einen "Coronarechner". (https://www.easyjet.com/de/covid-19-...y-requirements). Der zeigt an, was man alles braucht wenn man von einem Land ins andere fliegt. Allerdings an einigen Stellen etwas verwirrend, weil "kann erforderlich sein" bei der Quarantänepflicht eine ziemlich schwammige Überschrift ist. Erst beim genaueren Nachlesen im Text steht dann, das dies nur für Reisende aus Indien gilt.

  19. MeinerEiner´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  20. Nach oben    #282
    Avatar von Constance
    aus München
    36 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    4
    Wenn die Airlines eigene Bedingungen für die Beförderung stellen, müssen sie das auch klar kommunizieren.

  21. Nach oben    #283

    7 Beiträge seit 03/2021
    Hallo zusammen.
    Hatte so eine Sehnsucht nach Puerto de la Cruz. Wollte Mitte August für 3 Wochen fliegen. Werde nun stornieren, und sehr frustriert sein. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass es innerhalb 4 Wochen deutlich bessert.
    Aber irgendwann gehen die Zahlen auch wieder runter, und dann buche ich direkt ohne langes Warten.

  22. Nach oben    #284
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    419
    Es tut mir leid, keine erfreulicheren Nachrichten verkünden zu können. Auch heute gab es leider wieder Rekordzahlen an gemeldeten Neuinfektionen. Da inzwischen auch die Hospitalisierung und Intensivfälle wieder ansteigen, sind gestern weitere Maßnahmen beschlossen worden. Im Moment können geimpfte/genesene Urlauber ihren Teneriffaurlaub bei uns noch ohne gravierende Abstriche genießen und man möchte möglichst lange alles vermeiden, was den Tourismus zu sehr einschränkt. Leider ist der Zenit der laufenden Corona-Welle aber noch nicht absehbar und somit auch nicht auszuschließen, dass künftige Maßnahmen auch Einschränkungen für Reisende mit sich bringen. Das ist leider die Wahrheit in der jetzigen Lage.

    Trotzdem, ich persönliche würde als Geimpfte/r oder Genesene/r einen geplanten Teneriffaurlaub nicht absagen. Im August ist die Lage in Deutschland wohlmöglich nicht wesentlich anders als hier.

  23. Nach oben    #285
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Ich persönlich bin ja der Meinung, dass wir uns langsam damit abfinden müssen, das wir das nicht loswerden. Alles was wir tun können ist, mehr Vorsicht walten zu lassen, Hände waschen und ab und an desinfizieren und sich impfen lassen. Sich Zuhause einzusperren und Angst zu haben bringt niemanden weiter. Ich bin, wie geplant, aktuell auf Teneriffa und fühle mich wie immer sehr wohl hier.

    Ich halte mich aber von der Partymeile sowie Märkten oder anderen größeren Menschansammlungen fern

  24. Nach oben    #286
    Avatar von Hombre
    60 Jahre alt
    aus Ruhrgebiet
    5 Beiträge seit 06/2021
    Leider gilt ab Sonntag ganz Spanien wieder als Risikogebiet: https://www.auswaertiges-amt.de/de/R...herheit/210534

  25. Nach oben    #287
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    419

    Spanien/Kanaren droht Hochstufung

    Für Reisende viel bedeutsamer wird die drohende Einstufung als Hochinzidenzgebiet. Jeweils am Freitag berät das RKI zu dem Thema und wird damit eine Handlungsempfehlung an das Auswärtige Amt geben.

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...biete_neu.html

    Sollte morgen oder an einem der kommenden Freitage eine solche Hochstufung erfolgen, müssten Rückreisende nach Deutschland zunächst in Quarantäne, bis sie ihre vollständige Impfung, die Genesung von einer Infektion oder ein negatives Testergebnis nachgewiesen haben.

  26. Nach oben    #288
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    419
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Für Reisende viel bedeutsamer wird die drohende Einstufung als Hochinzidenzgebiet. Jeweils am Freitag berät das RKI zu dem Thema und wird damit eine Handlungsempfehlung an das Auswärtige Amt geben.

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...biete_neu.html
    "Spanien (inkl. der Balearen und Kanaren) gilt nun als Hochinzidenzgebiet.", wirksam ab Dienstag, 27. Juli 2021, um 0:00 Uhr. Es wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen gewarnt.

    Für Teneriffa-Urlauber gilt ab kommenden Dienstag nach Ankunft in Deutschland eine 10-tägige Quarantänepflicht. Während dieser Quarantäne ist es nicht erlaubt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen oder Besuch zu empfangen. Eine „Freitestung“ aus der Quarantäne kann frühestens durch einen fünf Tage nach Einreise durchgeführten negativen Test erwirkt werden. Für genesene und geimpfte Personen endet die Quarantäne unmittelbar, wenn diese den Genesenennachweis oder den Impfnachweis elektronisch auf www.einreiseanmeldung.de übermittelt haben. Alle Rückreisenden müssen sich vor ihrer Ankunft in Deutschland auf dieser Seite anmelden. Einen Nachweis über die Anmeldung sowie entweder ein negatives Covid-19-Testergebnis (< 48 h), ein Covid-19-Impfzertifikat (> 14T < 6 M) oder Nachweis über Genesung nach einer Infektion (> 28T < 6 M) mit sich führen. Die geforderten Nachweise sind vor Einreise erforderlich und müssen gegebenenfalls auch der Fluggesellschaft vor Reiseantritt vorgelegt werden.

  27. Nach oben    #289
    Avatar von Strelizie
    3 Beiträge seit 09/2020
    Wir wollen gern ab November nach Teneriffa und die Lage klingt wieder besorgniserregend.

    Es ist merkwürdig, woher die hohen Zahlen wieder kommen, wenn doch die 3G sowohl für die Fluglinien, als auch die Beherbergungen gelten?

  28. Nach oben    #290
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    419
    Zitat Zitat von Strelizie Beitrag anzeigen
    Es ist merkwürdig, woher die hohen Zahlen wieder kommen, wenn doch die 3G sowohl für die Fluglinien, als auch die Beherbergungen gelten?
    Darüber gibt es öffentlich zugängliche Daten im Rahmen der Kontaktverfolgung. Die Zahl der aus dem Ausland importierten Fälle ist demnach sehr gering. Sicherlich haben auch infizierte Touristen ihren Anteil daran. Ich weiß persönlich von Urlaubern, die mit gefälschten Impfpässen einreisten und erlebte mehrmals viel zu lasche Kontrollen an den Flughäfen. Ganz zu schweigen von den Coronatests, die bis zu drei Tage alt sein dürfen. Aber der Großteil der hier registrierten Ansteckungen geht laut öffentlichen Erhebungen auf interfamiliäre, soziale oder arbeitsplatzbedingte Kontakte unter Einheimischen zurück. Der überwiegende Teil der registrierten Infektionen der letzten Wochen sind Ungeimpfte.

    Zitat Zitat von Strelizie Beitrag anzeigen
    Wir wollen gern ab November nach Teneriffa und die Lage klingt wieder besorgniserregend.
    Bis dahin KANN es hierzulande schon wieder deutlich besser aussehen. Mehr dazu morgen Abend in meinem aktuellen Corona-Wochenbericht: https://www.teneriffaforum.de/showth...a&goto=newpost

  29. Nach oben    #291
    Avatar von Strelizie
    3 Beiträge seit 09/2020
    Danke Rainer für die umfassenden Informationen.

    Dann bin ich mal auf deinen Wochenbericht morgen gespannt.

  30. Nach oben    #292

    7 Beiträge seit 03/2021

    Radar COVID App

    Ich muss komplett bekloppt sein, aber Mitte August fliege ich nach Teneriffa (bei aktuell vier Erkrankten in meiner Stadt). Kann mir bitte Jemand sagen, ob die spanische Corona App verpflichtend ist? Gibt es eine Strafe, wenn man sie nicht lädt? In Deutschland nutze ich keine. Würde es gerne umgehen.

  31. Nach oben    #293
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    419
    Zitat Zitat von Elfe Beitrag anzeigen
    Ich muss komplett bekloppt sein, aber Mitte August fliege ich nach Teneriffa (bei aktuell vier Erkrankten in meiner Stadt). Kann mir bitte Jemand sagen, ob die spanische Corona App verpflichtend ist? Gibt es eine Strafe, wenn man sie nicht lädt? In Deutschland nutze ich keine. Würde es gerne umgehen.
    Steht hier: https://www.mscbs.gob.es/profesional...ADAR-COVID.pdf
    Punkt 13: "[...] No tienes la obligación de utilizarla. La decisión de utilizarla o no, es voluntaria. [...]"

    Und hier: http://www.gobiernodecanarias.org/boc/2020/223/001.html
    Punkt 11: "[...] que deberán descargar y mantener activa durante su estancia en las islas [...]"

    Heißt, die Nutzung ist freiwillig. Man "sollte" sie sich installieren und aktiviert lassen aber es ist kein Muss.

    Hier gibt es sie: https://radarcovid.gob.es/

    Nicht zu verwechseln mit der Einreise-Anmeldung, die weiterhin verpflichtend ist.

  32. Nach oben    #294
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Zitat Zitat von Elfe Beitrag anzeigen
    Ich muss komplett bekloppt sein, aber Mitte August fliege ich nach Teneriffa
    Ach Quatsch, die Reise lohnt sich immer.

  33. Nach oben    #295

    7 Beiträge seit 03/2021
    Das Ziel liegt im Auge des Betrachters.

  34. Nach oben    #296
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    419

    Inzidenzwert von 200 unterschritten

    Die Kanaren haben heute erstmals seit drei Wochen wieder die 200er-Marke unterschritten, welche einst ausschlaggebend für die Risikoeinstufung samt Reisewarnung war.

  35. Nach oben    #297
    abgemeldet
    13 Beiträge seit 02/2021
    Gracias
    1
    Dann muss jetzt aber einer ganz fix beim Heiko vom AA anrufen und das mit der <200 sagen, aber ich denk das macht schon ein Tourismusbeauftragter.


+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Corona-Tests auf Teneriffa
    Von Silas im Forum Erledigungen und Einkäufe auf Teneriffa
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.01.2022, 13:35
  2. Schöne Teneriffa-Fotos aus der Vor-Corona-Zeit
    Von Rainer im Forum Eindrücke, Fotos und Reiseberichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2020, 18:48
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2015, 11:55
  4. gibt es unter euch einen guten Sanitärfachmann?
    Von mojoverde im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 16:15

Lesezeichen für Teneriffa-Reisen unter Corona-Bedingungen

Lesezeichen