+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 166 bis 198 von 303

Thema: Teneriffa-Reisen unter Corona-Bedingungen

  1. #166
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    953 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    281
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Die Kanarische Regierung hat heute dem Alarmzustand ausgerufen und wird eigenmächtig eine Verordnung erlassen, welche schon ab morgen (10.12.2020) neben den bisher notwendigen PCR-Tests auch Antigen-Schnelltests zur Legitimation der Einreise zulassen soll. Diese Erleichterung zur Belebung des Tourismus ist seit Wochen ein Streitpunkt zwischen den Kanaren und der Zentralregierung. Die heutige Aktion kann als bewusste Konfrontation mit Madrid angesehen werden.
    Es scheint immer noch unklar, ob der eigenmächtige Vorstoß nun rechtsbindend ist. Verschiedene Fluggesellschaften bestehen weiterhin auf PCR-Tests und auch das Auswärtige Amt Deutschlands schreibt weiterhin ausschließlich von einem PCR-Test. Unterdessen ist eine neue Verordnung erlassen worden, die es nun auch Reisenden aus anderen Teilen Spaniens erlauben soll, mit negativem PCR-, TMA- oder AntiGen-Test einzureisen. Gilt zunächst ebenfalls nur bis zum Ende es aktuellen Alarmzustands, also bis 10. Januar.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. Nach oben    #167
    Avatar von Ulli Vienna
    aus Wien
    7 Beiträge seit 10/2020
    Lieber Rainer, danke nochmal für deine Infos.
    Wir haben uns heute - sehr schweren Herzens - entschlossen, am 19.12. nicht zu fliegen. Die stark steigenden Zahlen legen eine Reisewarnung für die Kanaren und verschärfte Massnahmen (Ausgangssperre, Schließen der Gastronomie wie schon im März?) nahe. Seit heute gelten in Österreich auch keine Ausnahmeregelungen bei der Einreise nach A von den Kanaren mehr (10 Tage Quarantäne bzw, frühestens nach 5 Tagen Test und Verkürzung).
    Alles sehr traurig, aber wir kommen wieder und werden die Entwicklung weiterhin beobachten.
    Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit, herzliche Grüße

  3. Nach oben    #168
     Forumspatron Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    288 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    33
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Es scheint immer noch unklar, ob der eigenmächtige Vorstoß nun rechtsbindend ist. Verschiedene Fluggesellschaften bestehen weiterhin auf PCR-Tests und auch das Auswärtige Amt Deutschlands schreibt weiterhin ausschließlich von einem PCR-Test. Unterdessen ist eine neue Verordnung erlassen worden, die es nun auch Reisenden aus anderen Teilen Spaniens erlauben soll, mit negativem PCR-, TMA- oder AntiGen-Test einzureisen. Gilt zunächst ebenfalls nur bis zum Ende es aktuellen Alarmzustands, also bis 10. Januar.
    Alles sehr diffus, wir hatten uns strikt an alle Erfordernise gehalten, PCR Test und den QR Code Online beantragt, diesen ausgedrukt und ab gings zu Flugplatz. Weder am Airport noch von dem Irischen Flugunternehmen wurden wir nach irgendetwas gefragt, wir haben ganz normal eingecheckt und ab ging die Reise. In Teneriffa angekommen wolten die lediglich den beantragten QR Code vorgelegt bekommen, nach PCR Test hat dann niemand mehr gefragt bzw. mußte vorgelegt werden, wir sind einfach durch die Fiebermessstelle gegangen und konnten unser Gepäck in Empfang nehmen. Unser einziger Mehraufwand für die Reise war nur der PCR Test beim Hausarzt und das aufüllen der Formblätter um einen QR Code zu generieren. Puh da haben wir es doch noch recht einfach gehabt.

  4. Nach oben    #169
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Freunde von uns sind gestern aus Berlin mit Easyjet gekommen. Die wurden in Berlin vor dem Einsteigen kontrolliert, ob Sie alles haben. In TFS wurde der QR Code gescannt und der PCR Test gelesen.

  5. Nach oben    #170
     Forumspatron Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    288 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    33
    Zitat Zitat von MeinerEiner Beitrag anzeigen
    Freunde von uns sind gestern aus Berlin mit Easyjet gekommen. Die wurden in Berlin vor dem Einsteigen kontrolliert, ob Sie alles haben. In TFS wurde der QR Code gescannt und der PCR Test gelesen.
    Wie gesagt, alles sehr diffus, uns wäre es auch Egal gewesen wenn wir kontrolliert worden wären, waren ja bestens vorbereitet.

  6. Nach oben    #171
    Avatar von Ulli Vienna
    aus Wien
    7 Beiträge seit 10/2020
    Ich wünsche euch, dass alles gut geht und es keine massiveren Einschränkungen geben wird. Wir haben heute leider unseren 3-wöchigen Aufenthalt storniert. Das erstmal seit ca. 15 Jahren Weihnachten nicht auf Teneriffa: traurig. LG aus Wien

  7. Nach oben    #172
     Forumspatron Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    288 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    33
    Danke Ulli für die Wünsche, das freut alle Canarios und Überwinterer. Bis dto könnte es nicht besser sein wenn man von den kleinen Einschränkungen absieht. Wir bleiben jedenfalls zuversichtlich. Sonnige Grüße aus Santa Cruz Armin & Tina


  8. Nach oben    #173
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    953 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    281
    Die Kanarische Regierung sah sich gezwungen eine Verordnung zu erlassen, welche Ein- und Ausreisen von und nach Teneriffa zwischen 19.12.2020 und 01.01.2021 einschränken wird. Reisen sollen dann nur noch für Heimkehrer und weiteren Ausnahmefällen möglich sein.

    Touristische Reisen sind davon ausgenommen!

    https://twitter.com/PresiCan/status/1339284565924474882

  9. Nach oben    #174
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    748 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    Jetzt ist mir auch klar warum der Gast zwischen Weihnacht und Neujahr seine Buchung stornierte,
    die Einreise ist unmöglich

  10. Nach oben    #175
    Avatar von atlanticview
    184 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    11
    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    Jetzt ist mir auch klar warum der Gast zwischen Weihnacht und Neujahr seine Buchung stornierte,
    die Einreise ist unmöglich
    Urlauber dürfen noch rein:

    Beschränkung der Ein- und Ausreise per Flugzeug und Boot aus hinreichend begründeten Gründen, ausgenommen Touristen mit Unterkunftsreservierung, die einen Negativnachweis der COVID mit sich führen.

    https://diariodeavisos.elespanol.com...0-de-la-noche/

  11. atlanticview´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  12. Nach oben    #176
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Ich habe überhaupt nicht rauslesen können, was mit Hotels ist. Bekannte von uns wollten nächste Woche aus München kommen. Müssen die, die schon offen haben wieder zu machen?

  13. Nach oben    #177
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    953 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    281
    Alle Einzelheiten stehen in der Regierungserklärung zur gestrigen Sitzung.

    https://www3.gobiernodecanarias.org/...s-de-tenerife/

    En el caso de los turistas nacionales y extranjeros que tengan previsto venir a la isla de Tenerife de vacaciones, pueden acogerse a las excepcionalidades que contempla la normativa vigente sobre derecho de admisión en los establecimientos alojativos turísticos, donde hay que presentar una prueba sanitaria negativa que acredite estar libre de coronavirus.
    Demnach ist der Tourismus nicht das Ziel der neuen Verschärfungen. Darum schrieb ich ja bereits, dass touristische Reisen von den neuen Maßnahmen ausgenommen sind. Aber man wird vielleicht einen Nachweis brauchen in Form einer Buchungsbestätigung. Exakte und verbindliche Informationen kann es aber erst nach Veröffentlichung des Bulletins am morgigen Freitag geben.

  14. Nach oben    #178
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    naja, mehr als was falsch machen kann man ja nicht. Abwarten und Tee trinken. Aber Danke für die Antwort.

  15. Nach oben    #179
    Avatar von snorre 66
    55 Jahre alt
    aus Hamburg / Puerto de la Cruz
    49 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    1
    Habe gerade auf der Seite des Auswärtigen Amts gelesen, dass die Kanaren ab 20.12.2020 von Deutschland wieder als Risikogebiet eingestuft werden. Und zwar nicht nur Teneriffa, sondern alle Inseln, auch Hierro mit null Fällen. Damit hat sich das mit dem Weihnachtsgeschäft für die Tourismusindustrie der Kanaren wohl erledigt. Und das, während man in Deutschland noch ohne Einschränkungen in Gebiete mit über 600 neuen Fällen in 7 Tagen reisen darf. Da kann man sich nur an den Kopf fassen.

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/R...herheit/210534

  16. Nach oben    #180
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    953 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    281
    Das BOC ist raus...

    http://www.gobiernodecanarias.org/boc/2020/261/001.html

    Asimismo, quedan exceptuados de lo previsto en el apartado 1.1 aquellas personas procedentes de fuera del territorio de la Comunidad Autónoma de Canarias que acrediten una reserva en un establecimiento turístico de alojamiento inscrito en el Registro General Turístico de la Comunidad Autónoma de Canarias, y estén sujetos el régimen de control de salud pública en la admisión a un establecimiento alojativo de acuerdo con el Decreto ley 17/2020, de 29 de octubre, de medidas extraordinarias en materia turística para afrontar los efectos de la crisis sanitaria y económica producida por la pandemia ocasionada por la COVID-19.
    Zur touristischen Einreise muss demnach ein Buchungsbeleg einer im kanarischen Tourismusregister eingetragenen Unterkunft vorhanden sein. Ohne Hauptwohnsitz auf Teneriffa darf man weder Einreisen um seine eigene Ferienwohnung aufzusuchen, noch Freunde oder Familienmitglieder besuchen.

  17. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  18. Nach oben    #181
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Ich hab mir das mal durchgelesen. Wenn ich das richtig verstehe, darf man auch nicht nach hause, wenn man aus der eigenen Ferienwohnung nach hause will. Wie wollen die das kontrollieren?

    Gibt es zusätzliche Unterlagen, die man am Flughafen bei der Ausreise braucht? Freunde von uns haben Ihren Abflug auf Montag vorverlegt, weil Sie Zuhause ja noch in Quarantäne müssen.

  19. Nach oben    #182

    56 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg, Puntillo del Sol
    64 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    7
    Ich würde auf jeden Fall eine Buchungsbestätigung mitnehmen. Bei der Einreise wird der QR-Code verlangt und ich vermute, dass sie sich dann auch die Buchungsbestätigung zeigen lassen.

    Wir haben auch einen Gast ab dem 26.12. Sie ist fest entschlossen zu fliegen, trotz Reisewarnung. Wir haben unsere FeWo vor einem Jahr online im Register eingetragen. Eine Nummer habe ich sofort erhalten und ansonsten nie wieder etwas von irgendeinem Amt gehört. Ich hoffe mal, dass wir damit als eingetragene Unterkunft gelten? Keine Ahnung. Wir schreiben eine Buchungsbestätigung mit der Nummer der Unterkunft, Reisedaten, Adresse der Wohnung. Das sollte dann wohl reichen.

  20. Nach oben    #183
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Ich werde am Montag berichten, was bei rausgekommen ist. Ob die Abreise möglich war.

  21. Nach oben    #184
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    953 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    281
    Deine Fragestellung verwirrt zunächst, weil in deinem Profil als Wohnort Teneriffa angegeben ist. Du möchtest also "nach Hause" nach Deutschland? In diesem Fall spricht euch das BOC an zwei Stellen frei. Die neuen Einschränkungen sehen demnach nicht vor, die Heimreise zum Hauptwohnsitz zu behindern, erst recht nicht ins Ausland. Also wird euch niemand aufhalten können.

  22. Nach oben    #185
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Super, Danke Rainer. Ich habe den Text eben leider nicht komplett verstanden. Ich muss mein spanisch unbedingt verbessern

  23. Nach oben    #186
    Avatar von maxxx
    59 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    8
    Laut Bundesgesundheitsministerium wird heimwärts (für Menschen mit deutschem Hauptwohnsitz) eine "Digitale Einreiseanmeldung" gefordert.

    Gemeint ist wahrscheinlich diese hier: https://www.bundesgesundheitsministe...blatt-dea.html

    Also: https://www.einreiseanmeldung.de/

    Habe aber keine praktische Erfahrung damit! Habe es nur gelesen.

  24. Nach oben    #187
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Zitat Zitat von Tamarillo Beitrag anzeigen
    Ich würde auf jeden Fall eine Buchungsbestätigung mitnehmen. Bei der Einreise wird der QR-Code verlangt und ich vermute, dass sie sich dann auch die Buchungsbestätigung zeigen lassen.

    Wir haben auch einen Gast ab dem 26.12. Sie ist fest entschlossen zu fliegen, trotz Reisewarnung. Wir haben unsere FeWo vor einem Jahr online im Register eingetragen. Eine Nummer habe ich sofort erhalten und ansonsten nie wieder etwas von irgendeinem Amt gehört. Ich hoffe mal, dass wir damit als eingetragene Unterkunft gelten? Keine Ahnung. Wir schreiben eine Buchungsbestätigung mit der Nummer der Unterkunft, Reisedaten, Adresse der Wohnung. Das sollte dann wohl reichen.
    Hat das mit der Einreise geklappt?

  25. Nach oben    #188

    56 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg, Puntillo del Sol
    64 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    7
    Ja, alles kein Problem.

  26. Nach oben    #189

    9 Beiträge seit 01/2015
    Ich plane nächsten Samstag nach Teneriffa zu fliegen um die nächsten Monate auf meiner Finca zu verbringen. Mein Status ist „non residente“.

    Ist es für mich erlaubt einzureisen ?

  27. Nach oben    #190
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    953 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    281
    Eigentlich nicht. Solche Reise sind zur Zeit untersagt.

    Es gilt weiterhin das Real Decreto 926/2020 vom 25. Oktober 2020
    https://www.boe.es/buscar/doc.php?id=BOE-A-2020-12898

    Mit bedingter Aufweichung für Touristen:
    http://www.gobiernodecanarias.org/boc/2020/261/001.html

    Demnach darf man ohne Hauptwohnsitz auf Teneriffa momentan nicht Einreisen, um seine eigene Immobilie aufzusuchen. Zur touristischen Einreise wird ein Buchungsbeleg einer im kanarischen Tourismusregister eingetragenen Unterkunft verlangt.

    Eigentlich...

  28. Nach oben    #191

    9 Beiträge seit 01/2015
    Hallo Rainer
    Hm, das ist schlecht

    Danke für die info

    Gruß aus dem verschneiten Niederbayern

  29. Nach oben    #192

    aus Alcala und Schweiz
    6 Beiträge seit 10/2019
    Gracias
    2
    Hallo mira
    Wie schon Rainer erwähnt: eigentlich....
    Gehört habe ich noch von keinem meiner Bekannten, die alle Non-Residenten sind, dass ein Buchungsbeleg verlangt wurde. Auch ich bin kein Resident und es wurde bei meiner Wiedereinreise nach Weihnachten nur der QR-Code der SpTH eingescannt.
    Wenn dir das "Risiko" zu hoch ist und du auf der sicheren Seite sein willst, würde ich für eine Nacht auf z.B. booking.com in einem billigen Hotel buchen. Somit kannst du einen gemäss Gesetz verlangten Buchungsbeleg vorweisen falls wirklich einmal kontrolliert wird.
    Liebe Grüsse

  30. Nach oben    #193
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    953 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    281
    Teneriffa hat Stand heute eine 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner von 49. Damit liegt sie erstmals seit fast vier Monaten wieder unter der maßgeblichen 50er-Schwelle. Für die Einstufung als Risikogebiet seitens des Auswärtigen Amts Deutschlands spielt diese Betrachtung aber keine Rolle, da die Kanarischen Inseln zusammen bewertet werden. Die Kanaren-Inzidenz liegt bei 95.

    Für Reisende ändert sich also zunächst nichts.

  31. Nach oben    #194
    Avatar von LukasB
    3 Beiträge seit 01/2021
    Zitat Zitat von bahala na Beitrag anzeigen
    Für die Fähre wird kein QR Code gebraucht .
    Das kann ich bestätigen. Habe heute von Fred Olsen das im Anhang befindliche Dokument zugesandt bekommen.

    Werde am 26ten Januar übersetzen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  32. Nach oben    #195
     Forumspatron Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    288 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    33
    Zitat Zitat von LukasB Beitrag anzeigen
    Das kann ich bestätigen. Habe heute von Fred Olsen das im Anhang befindliche Dokument zugesandt bekommen.

    Werde am 26ten Januar übersetzen.
    Das haben wir am 12. Dez 20 beim Einchecken in Memmingen bei Ryanair auch nicht gebraucht aber in Teneriffa Süd bei der Einreise dann sehr wohl.
    Hatten wir dabei uns so gab es keine Probleme oder Diskussionen. Besorg dir den QR Code online, das dauert nur wenige Minuten und hast alles parat wenn Du hier anlandest. Ach ja, mit dem max. 72 Std. alten negativ Test kanns dann doch noch eng werden wenn Du dass alles von D aus erledigen willst. Mach dich vor der Anreise also schlau und ziehe keine Schlüsse aus Uraltposts die keinerlei Aussagekraft auf eine Einreise haben.

  33. Nach oben    #196

    aus Kreis Wesel
    8 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    1

    Ohne QR und PCR kein Flug ab Düsseldorf

    Ich bin im Dezember mit Eurowings und jetzt am 16.12. mit TUIfly ab Düsseldorf geflogen. Beide Flüge waren nur nach Vorlage der o.g. Dokumente möglich. PCR Ergebnis in spanisch oder englisch. Reisende ohne die beiden Dokumente konnten den Flug nicht antreten. Bei der Einreise wurde am Flughafen der QR Code und im Hotel das PCR Dokument verlangt.

  34. Nach oben    #197
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    953 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    281

    Hochrisikogebiet

    Unabhängig von den gesunkenen Infektionszahlen auf Teneriffa wird nun ganz Spanien vom Robert-Koch-Institut als Hochinzidenzgebiet eingestuft.

    https://www.rki.de/risikogebiete

    Für die Kanaren, einschließlich Teneriffa gilt ab morgen, dem 24.01.2021, dass Rückreisende von Teneriffa nach Deutschland sich schon VOR der Abreise testen lassen müssen und ein negatives Testergebnis dem Beförderer, beispielsweise der Fluggesellschaft, vorzulegen haben. Auch bei der Einreisekontrolle in Deutschland durch die Bundespolizei kann der Nachweis verlangt werden. Außerdem muss man eine digitale Einreiseanmeldung durchführen und sich direkt nach Ankunft nach Hause - oder in eine sonstige Beherbergung am Zielort - begeben und zehn Tage lang absondern (häusliche Quarantäne). Die Umsetzung der Quarantäneregelungen erfolgt durch Rechtsverordnungen der einzelnen Bundesländer.

    https://www.bundesgesundheitsministe...-reisende.html
    https://www.einreiseanmeldung.de

  35. Nach oben    #198

    68 Jahre alt
    153 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    10
    Für alle die das Einreiseformular nach erfolgter Registrierung noch nicht kennen. Meines sieht so aus (siehe Bild). Ich reise morgen aus Schweden via PKW zurück nach Deutschland. Habe mich dann innerhalb 48h PCR-testen zu lassen und in 14tägige Quarantäne zu begeben.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DigitaleEinreiseAnmeldung.jpg  


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Corona-Tests auf Teneriffa
    Von Silas im Forum Erledigungen und Einkäufe auf Teneriffa
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.07.2021, 11:15
  2. Corona-Tests auf Teneriffa machen
    Von Silas im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2020, 12:12
  3. Schöne Teneriffa-Fotos aus der Vor-Corona-Zeit
    Von Rainer im Forum Eindrücke, Fotos und Reiseberichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2020, 18:48
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2015, 11:55
  5. gibt es unter euch einen guten Sanitärfachmann?
    Von mojoverde im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 16:15

Lesezeichen für Teneriffa-Reisen unter Corona-Bedingungen

Lesezeichen