+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 34 bis 66 von 324

Thema: Teneriffa-Reisen unter Corona-Bedingungen

  1. #34
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Ich finde es immer wieder Interessant, über was sich die Leute so aufregen. Wenn ich vor einer Corona-Ansteckung Angst habe, muss ich Zuhause bleiben. Wie es in den Fliegern zugeht, ist ja nun schon länger bekannt. Und wenn du den Platz neben dir frei haben willst, wieso kaufst Du dann nicht den Platz mit. Das ist möglich. Warum sollen andere deine Angst bezahlen.

  2. Nach oben    #35
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.206 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    418
    Die momentane statistische Wahrscheinlichkeit ergibt, dass sich zur Zeit circa ein Infizierter mit an Bord befindet. Hierfür setze ich voraus, dass die Dunkelziffer zu den aktiven Fällen 10:1 beträgt. Aber was sind schon Statistiken bei so vielen ungeklärten Variablen.

    Wer jetzt Angst hat, sollte nicht fliegen.

  3. Nach oben    #36

    69 Jahre alt
    141 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    10
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Die momentane statistische Wahrscheinlichkeit ergibt, dass sich zur Zeit circa ein Infizierter mit an Bord befindet..
    Puh, das darf ich meiner Frau aber nicht sagen. Wir fliegen am 11 Sept.


  4. Nach oben    #37
     Forumspatron Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    344 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    41
    Eurowings hatte den freien Mittelsitz bereits vor Corona in der höchsten Buchungsklasse eingeschlossen. Beim Ferienflieger Condor ist es beim Check-In für 39,90 Euro möglich, einen freien Mittelsitz zu reservieren.

  5. Nach oben    #38

    51 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    12
    Das stimmt nicht. Nur bei Premium ist der Mittelsitz frei. Kosten mindestens 100 € mehr. Fliege so fast immer.

  6. Nach oben    #39
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.206 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    418
    Eine aktuelle Untersuchung der Uniklinik Frankfurt eines Fluges von Tel Aviv nach Frankfurt am Main mit sieben COVID-19-Infizierten an Bord ergab, dass sich nur zwei weitere Personen angesteckt haben. Das spricht eher für ein geringes Ansteckungsrisiko bei Flügen. Man muss aber dazu sagen, dass das Flugzeug nur halbvoll war.

    https://jamanetwork.com/journals/jam...rticle/2769383

    Als beunruhigend werte ich den Flug 112 von Air China im Jahr 2003. Ein mit dem SARS-Coronavirus infizierter 72-jähriger Mann steckte 20 weitere Passagiere an Bord des Flugzeugs an, von denen letztlich fünf an den Folgen starben. Die 20 Passagiere saßen im ganzen Flugzeug verteilt und nicht nur unmittelbar in der Nähe des infizierten Mannes. Dies widerspricht den Beteuerungen der Airlines und Flugzeughersteller, die Aerosole würden sich nicht in der Kabine ausbreiten.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Air_China_Flight_112

  7. Nach oben    #40
    Avatar von atlanticview
    259 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    14
    Zitat Zitat von Nordwesten Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht. Nur bei Premium ist der Mittelsitz frei. Kosten mindestens 100 € mehr. Fliege so fast immer.
    Condor bot in seiner letzten Mail an den Mittelplatz für 19.- € (oder waren es 29.- ) frei zu lassen, ich such noch
    hab mich ein wenig verschätzt, kostet 39.99€

    Ihr Extrasitz: Für mehr Komfort & Wohlbefinden

    Mit einem Extrasitz genießen Sie mehr Komfort und Wohlbefinden auf Ihrem Flug. Denn der Sitzplatz neben Ihnen wird nur für Sie freigelassen. Den Extrasitz gibt es schon ab 39,99 Euro auf Kurz- und Mittelstreckenflügen. Bei Verfügbarkeit freier Plätze können Sie ihn einfach ab 24 Stunden vor Abflug im Online Check-in hinzubuchen. Die Sitzplatzreservierung für Ihren Sitz ist in diesem Preis schon enthalten.

  8. atlanticview´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  9. Nach oben    #41
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.206 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    418

    23.08.2020

    Heute 273 neue bestätigte Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz auf den Kanarischen Inseln beträgt nun 57.

  10. Nach oben    #42

    43 Jahre alt
    153 Beiträge seit 10/2010
    Gracias
    19

    Oh nein!!!

    Heißt dann Quarantänepflicht bei meiner Rückreise nach Deutschland in ein paar Wochen?

  11. Nach oben    #43
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.206 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    418
    Noch hat das RKI keine Neubewertung der Kanaren vorgenommen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...biete_neu.html

    Aktualisierungsstand 21.8.2020, 19:00 Uhr: Festland Spanien und die Balearen (nicht Kanarische Inseln)
    Obwohl eine Reisewarnung kein Verbot darstellt und diese Quarantäneverpflichtung mangels Überwachung mehr oder weniger nur freiwillig wahrgenommen wird, ist der Abschreckungseffekt doch enorm. Einige Reiseanbieter stornieren pauschal alle Reisen in betroffene Gebiete und die Fluggesellschaften in der Folge die dadurch unterbesetzten Flüge. Eine verlässliche Reiseplanung ist dann nicht mehr möglich.

  12. Nach oben    #44
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.206 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    418

    24.08.2020

    Die Niederlande haben bereits reagiert und heute ihre Spanien-Reisewarnung auch auf die Kanaren ausgeweitet.

  13. Nach oben    #45

    aus Passau
    16 Beiträge seit 05/2012
    Bitte nicht noch ein Storno! Habe gestern erst die letzte Rate für unsere Reise im September überwiesen. Zuvor wollten wir im April kommen und hatten auf September umgebucht. Ich dachte eine zweite Welle kommt frühestens im Winter.

  14. Nach oben    #46

    1 Beiträge seit 08/2020
    Hallo.

    Wir bekommen unsere Sitzplatznummer erst nach Check in am Flughafen. Reicht es zeitlich aus, mit der Erstellung des Formulars über die App nach Check in? Wird der QR Code sofort nach Fertigstellung erstellt?

    Danke

  15. Nach oben    #47

    aus adeje
    147 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Der QR-CODE kommt direkt nach Fertigstellung per E-Mail.

  16. Nach oben    #48

    43 Jahre alt
    153 Beiträge seit 10/2010
    Gracias
    19
    Der fertige QR-Code wird nach einer Minute auch schon in der App angezeigt. Einmal aufgerufen, ist der Code auch offline in der App abrufbar. Man braucht keine Email dazu öffnen. Die ist für diejenigen gedacht, die gar kein Smartphone haben und sich den Code ausdrucken wollen.

  17. Nach oben    #49
    Avatar von Gasdruckfeder
    14 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    1
    Die Sitzplatznummer ist bei uns nicht zwingend gewesen.
    Wenn ich das noch richtig weiß, sind die Felder mit Sternchen wichtig. Die anderen brauch man nicht unbedingt ausfüllen.
    Gruß und viel Spaß

  18. Nach oben    #50

    aus Schweiz, Ferienwohnung auf Teneriffa
    18 Beiträge seit 09/2019
    Gracias
    1
    Hallo zusammen

    Wir haben eine Ferienwohnung auf Teneriffa gebucht, genauer gesagt bei Los Christianos.

    Wie sieht es dort aktuell aus? Haben Restaurants vereinzelt geöffnet? Wie sieht es mit anderen Läden aus?

    Danke für ein kurzes Feedback und liebe Grüsse,
    booKa

  19. Nach oben    #51
    Avatar von maxxx
    72 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    9
    Was in Los Cristianos geht...


    https://www.youtube.com/watch?v=HabcyJMrNhY

  20. Nach oben    #52
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    724 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    Im Norden hat ungefähr jedes zweite Lokal geöffnet. Etwas ruhiger, aber mehr oder weniger ein normaler Betrieb.

  21. Nach oben    #53

    aus Schweiz, Ferienwohnung auf Teneriffa
    18 Beiträge seit 09/2019
    Gracias
    1
    Danke für euer Feedback, dann ist ja doch etwas los in Los Christianos :-)

  22. Nach oben    #54
    Avatar von Silas
    63 Jahre alt
    aus Hessen
    29 Beiträge seit 10/2019
    Gracias
    4

    Urlaub auf Teneriffa

    Wir haben unseren Urlaub im März auf September verschoben, in der Hoffnung, dass sich die Corona-Lage etwas entspannt. Leider ist dies nicht der Fall und wir sind momentan sehr unsicher ob wir unsere Reise am 9.9.20 antreten sollen. Welche Einschränkungen gibt es zur Zeit, wo gilt die Maskenpflicht?
    Für eure Hinweise wären wir euch sehr dankbar.

  23. Nach oben    #55
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.206 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    418
    Das ist ja nicht mehr lange hin. Wenn euch eine mögliche Reisewarnung samt Auflagen bei Rückkehr nicht betreffen, dann macht euch nicht verrückt.

    Wenn es euch um die Infektionsgefahr geht, so ist diese auf Teneriffa im Moment (noch) so hoch oder niedrig wie in einigen Regionen Deutschlands. Die aktuellen Eindämmungs-Maßnahmen sind im Vergleich zum Confinamiento eigentlich nicht der Rede wert, jedenfalls kein Grund für Urlaubsfrust. Stattdessen kann man gerade eine weniger überfüllte und weniger hektische Insel genießen. Es kommt halt darauf an, was für ein Touristentyp ihr seid und was ihr erwartet. Klar, die Hotels ohne weitläufige Außenbereiche können keine allabendlichen Veranstaltungsprogramme mehr anbieten aber am stärksten sind wohl eher die Partytouristen des Südens betroffen, denn Nachtbars, Tanzlokale und ähnliches sind im Moment nicht angesagt.

    Aber Wandern gehen, Ausflüge unternehmen und abends Essen/Trinken bei Livemusik sind weiterhin kein Problem. Spazieren gehen in weniger als sonst übervölkerten Passagen und Promenaden hat sogar etwas sehr Angenehmes während dieser Zeiten. Wenn euch Maskentragen in fast allen Bereichen außerhalb der eigenen Unterkunft nichts ausmacht, wovon ich ausgehe, steht einem entspannten Urlaub darum nichts im Wege.

  24. Nach oben    #56
    Avatar von Silas
    63 Jahre alt
    aus Hessen
    29 Beiträge seit 10/2019
    Gracias
    4
    Danke Rainer für deine Einschätzung der derzeitigen Situation. Wir sind beide Rentner und machen uns über Auflagen nach der Rückkehr nach Deutschland keine Sorgen. Auch sehen wir die Infektionsgefahr auf Teneriffa genau so wie du. Da wir ein Appartement gemietet haben ist auch hier das Risiko geringer wie in einem Hotel. Wir sind keine Partytouristen sondern eher am Strand oder in der Natur unterwegs. Eine Wanderung im Barranco del Infierno und die Fahrt auf den Teide mit Gipfelbesteigung haben wir bereits vorab gebucht, aber das alles mit Maske?
    Wir werden die Entwicklung in den nächsten Tagen abwarten.

  25. Nach oben    #57

    8 Beiträge seit 10/2017

    Reisewarnung ja oder nein

    Auch wir ( 4 Erwachsene) müssen die kommenden 7 Tage noch die Lage beobachten. Sind jedoch noch berufstätig und können das Risiko einer Reisewarnung während unseres Urlaubs nicht eingehen. D. h. die Zahlen müssen für die Kanaren in den nächsten 7 Tagen wieder runtergehen oder wie seht ihr das ?

  26. Nach oben    #58
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.206 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    418
    Zitat Zitat von Silas Beitrag anzeigen
    Eine Wanderung im Barranco del Infierno und die Fahrt auf den Teide mit Gipfelbesteigung haben wir bereits vorab gebucht, aber das alles mit Maske?
    Außerhalb urbaner Gebiete, also während eurer Wanderungen in der Natur, dürft ihr die Masken überall dort abnehmen, wo ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m zu haushaltsfremden Person eingehalten werden kann. Dasselbe gilt beispielsweise auch, wenn ihr auf eurer Stranddecke Platz genommen habt.

    Zitat Zitat von rospin62 Beitrag anzeigen
    Auch wir ( 4 Erwachsene) müssen die kommenden 7 Tage noch die Lage beobachten. Sind jedoch noch berufstätig und können das Risiko einer Reisewarnung während unseres Urlaubs nicht eingehen. D. h. die Zahlen müssen für die Kanaren in den nächsten 7 Tagen wieder runtergehen oder wie seht ihr das ?
    Leider sind die Medien inzwischen auf die Zögerlichkeit im Umgang mit der kanarischen Sonderbehandlung aufmerksam geworden und weitere Länder haben die Kanaren als Risikogebiet erklärt. Spätestens jetzt sollte das Auswärtige Amt aufgewacht sein und gewissen Handlungsdruck verspüren. Ein Rückgang der Neuinfektionen müsste schnell und deutlich erfolgen, um eine Reisewarnung noch abzuwenden. Dafür gibt es noch keine Anzeichen. Ich drücke euch trotzdem die Daumen.

  27. Nach oben    #59
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Zitat Zitat von rospin62 Beitrag anzeigen
    Auch wir ( 4 Erwachsene) müssen die kommenden 7 Tage noch die Lage beobachten. Sind jedoch noch berufstätig und können das Risiko einer Reisewarnung während unseres Urlaubs nicht eingehen. D. h. die Zahlen müssen für die Kanaren in den nächsten 7 Tagen wieder runtergehen oder wie seht ihr das ?
    Wer aktuell auf die Kanaren kommt sollte immer mit der Möglichkeit einer Quarantäne bei der Rückkehr rechnen. Ob diese für die Kanaren kommt oder nicht ist eben nicht vorhersehbar. Wenn man diese Zeit nicht mit einplant, kann es ab Oktober teuer werden, weil auch das Gehalt in der Zeit nicht mehr gezahlt wird.

    Wenn man erstmal hier ist, ist es eh zu spät sich darüber Gedanken zu machen.

  28. Nach oben    #60
    Avatar von tffriends
    36 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    180 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    27
    Nach einem Flug am 25.08. von der griechischen Ferieninsel Zakynthos nach Großbritannien seien schon 16 Passagiere positiv getestet worden. Die fast 200 Passagiere und Crew-Mitglieder wurden nun in eine zweiwöchige Quarantäne geschickt, berichtete die BBC.

    https://www.bbc.com/news/uk-53970217

    Mindestens sieben davon haben sich britischen Gesundheitsexperten zufolge höchstwahrscheinlich an Bord angesteckt. Auf dem Flug sollen etliche Passagiere die Corona-Schutzmaßnahmen ignoriert haben. Viele hätten nicht wie vorgeschrieben Masken getragen; die Besatzung sei kaum eingeschritten, hieß es.

  29. tffriends´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  30. Nach oben    #61

    8 Beiträge seit 10/2017
    Das lässt mich trotzdem noch hoffen, dass keine Reisewarnung kommt bis 12.9. Denn bis dahin sind noch Ferien in Baden-Württemberg und die Zahlen könnten noch abnehmen. Vielen Dank Rainer.

  31. Nach oben    #62
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.206 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    418

    Deutschland erklärt Kanaren zum Covid-19-Risikogebiet

    Vor wenigen Minuten hat das RKI die Kanarischen Inseln nun zum Risikogebiet erklärt:
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...biete_neu.html

    Zitat Zitat von RKI
    2.9.2020, 19:00 Uhr, Neu seit der letzten Änderung: Ganz Spanien, einschl. der autonomen Gemeinschaft der Kanarischen Inseln, gilt als Risikogebiet.
    Eine Differenzierung einzelner Inseln oder der beiden Kanarischen Provinzen fand wie befürchtet leider nicht statt. Weniger stark betroffene Inseln wie Teneriffa werden somit in Sippenhaft genommen.

    Eine offizielle Reisewarnung durch das Auswärtige Amt folgte unmittelbar:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/R...herheit/210534

  32. Nach oben    #63

    8 Beiträge seit 10/2017
    So schade. Jetzt müssen wir auf nächstes Jahr hoffen.

  33. Nach oben    #64
    Avatar von snorre 66
    56 Jahre alt
    aus Hamburg / Puerto de la Cruz
    56 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    1
    Damit war leider zu rechnen. Das RKI hat sich seit Beginn der ganzen Geschichte öffentlich nicht durch vorausschauendes und differenziertes Bewerten und Handeln hervorgetan. Daher ist es eigentlich nicht verwunderlich, dass a) die Entscheidung sehr spät kam und b) die schlechtere Variante übernommen wurde, also die, die ganzen Kanaren mit der Reisewarnung zu belegen und nicht nur GC. Es wäre echt zu viel verlangt gewesen, zwischen TF und GC zu unterscheiden. Es ist erschreckend frustrierend, wie schlecht die deutschen Behörden in letzter Zeit funktionieren.

    Interessiert mich aber eigentlich nur am Rande. Ich werde - vorausgesetzt es gibt dann überhaupt noch Flüge - Ende September endlich auf die Insel kommen und dann eben am Ende die Quarantäne mit einplanen. Ich finde die Entscheidung nur fatal für die vielen Leute, die vom Tourismus leben.

  34. Nach oben    #65
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    537 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Sorry, aber das ist doch nun auch Quatsch. Ich kenne auf Anhieb kein Land, dass die Kanaren nach Provinzen einstuft. Alle haben Ihre Reisewarnungen komplett ausgesprochen. Und Deutschland hat länger gewartet als andere. Es lässt sich auch kaum kontrollieren, ob man nicht mal einen Abstecher zum Beispiel nach Gran Canaria gemacht hat.

    Für mich kam es etwas früher als erwartet. Ich habe wirklich gedacht, dass die das Ferienende in Bayern und BW abwarten.

  35. Nach oben    #66
    Avatar von snorre 66
    56 Jahre alt
    aus Hamburg / Puerto de la Cruz
    56 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    1
    Zitat Zitat von MeinerEiner Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das ist doch nun auch Quatsch. Ich kenne auf Anhieb kein Land, dass die Kanaren nach Provinzen einstuft. Alle haben Ihre Reisewarnungen komplett ausgesprochen.
    Offensichtlich differenzierten andere Länder, wie z.B. Belgien aber schon nach Provinzen.


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Corona-Tests auf Teneriffa
    Von Silas im Forum Erledigungen und Einkäufe auf Teneriffa
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.01.2022, 13:35
  2. Schöne Teneriffa-Fotos aus der Vor-Corona-Zeit
    Von Rainer im Forum Eindrücke, Fotos und Reiseberichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2020, 18:48
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2015, 11:55
  4. gibt es unter euch einen guten Sanitärfachmann?
    Von mojoverde im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 16:15

Lesezeichen für Teneriffa-Reisen unter Corona-Bedingungen

Lesezeichen