+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 303

Thema: Teneriffa-Reisen unter Corona-Bedingungen

  1. #1
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84

    Teneriffa-Reisen unter Corona-Bedingungen

    Wir hoffen, dass wir bald wieder nach Teneriffa fliegen können. Der Lockdown soll ja am 22.06. zu Ende gehen. Ich denke, vorher dürfen keine Touristen kommen. Danach dann auch nicht so viele wie bisher. Die Hotels dürfen nur teilweise belegen. Normalität wird es wohl hier nicht so schnell geben.

  2. Nach oben    #2
    abgemeldet
    155 Beiträge seit 09/2019
    Gracias
    58
    Wenn Ende Juni die meisten Beschränkungen wegfallen, sollte einem Flug im Sommer (sofern es keine neue Ansteckungswelle gibt) nix im Wege stehen.

    Buchen würde ich aber noch nicht, zumindest momentan gibt es sicherlich noch zu viel Unsicherheiten.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    949 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    279
    Die Quarantänepflicht für Einreisende soll ab 1. Juli wegfallen.

    https://elpais.com/economia/2020-05-...-de-julio.html

  4. Nach oben    #4
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Die TUI hat uns gerade den Hinflug storniert. Nun bin ich gespannt was die mit dem Rückflug machen. Hoffe die stornieren den auch. Weil wir ja viel später als geplant hinfliegen und entsprechend länger bleiben wollen.

  5. Nach oben    #5

    68 Jahre alt
    153 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    10

    QR-Code bei Einreise nach Teneriffa

    Seit dem 1. Juli muss man eine Registrierung vornehmen und bei der Einreise nach Teneriffa einen QR-Code vorlegen. Hat schon jemand Erfahrung zu der QR-Code-Prozedur gemacht?

  6. Nach oben    #6

    19 Beiträge seit 07/2016
    Gracias
    1
    Man wird auf der Webseite https://www.spth.gob.es/ oder in der App durch das Procedere geführt. Am Ende erhält man den QR-Code den man bei der Einreise am Flughafen vorlegt.

    Geht wohl erst zwei Tage vor Abflug. Ich selbst verzichte auf Sitzplatzreservierungen im Flugzeug, allerdings kann man dann die Registrierung erst nach dem Check-in abschließen, denn es wird nach dem Sitzplatz im Flugzeug gefragt. Insgesamt problemlos.

  7. Ulises´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  8. Nach oben    #7

    68 Jahre alt
    153 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    10
    Hallo @Ulises, danke für die Antwort.
    Heißt das, wenn man nach dem Check-in seinen Sitzplatz im Flieger weiß, erst dann kann man über die Seite SpTH die Prozedur starten um den QR-Code zu bekommen?

  9. Nach oben    #8
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    949 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    279
    Man kann doch inzwischen bei jeder Airline vorher online einchecken. Wenn nicht weiß man spätestens am Schalter-Check-In seine Sitzplatznummer.

    Der QR-Code muss übrigens nicht ausgedruckt werden. Auf dem Handy reicht. Und die Eingabe dauert keine fünf Minuten mit der App. Ich weiß inzwischen von zwei Leuten, bei denen alles reibungslos geklappt hat.

    Android: https://play.google.com/store/apps/d....atos.spain.th
    iOS/Apple: https://apps.apple.com/us/app/id1521156190

  10. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  11. Nach oben    #9

    68 Jahre alt
    153 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    10
    Ja Rainer das ist sicher auch eine Möglichkeit.

    Im Moment habe ich folgendes Problem.

    Habe über die SpTH Seite...
    - Vor/Nachnahmen
    - Pass Nummer
    - Flug Nummer und Datum
    - Email-Adr.
    ....eingeben

    Dann kam sofort eine Email mit IdendifikationsCode und einem Link um das Forumular auszufüllen.


    Durch klick auf den Link werde ich dann wieder aufgefordert die Pass Nummer und den IdendifikationsCode einzugeben.

    OK alles gemacht, abgeschickt aber dann kommt kurz ein rotes kleines Fenster oben Rechts aufm PC-Schirm mit dem Text "Kann das Formular nicht abrufen"
    Macht man die Angaben nochmal, dreht man sich in einer Schleife. Das eigentliche Formular zum Ausfüllen kommt nicht auf den Schirm.

    Hat das schon jemand so gehabt?

    Ich habe kein Handy wo die App drauf laufen würde, bin auf den PC und QR-Code Ausdruck angewiesen.


    Ps.: Ich habe eine EMail Anfrage an SpTH geschickt zu meinem Problem

  12. Nach oben    #10

    5 Beiträge seit 06/2020
    Gracias
    2
    Ich hatte das Problem anfangs auch, bis ich bemerkt hatte, dass ihr bei der Eingabe meiner Reisepassnummer einen Zahlendreher drin hatte. Habe es dann nochmals gemacht, dann ging es.

  13. loti1970´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  14. Nach oben    #11

    68 Jahre alt
    153 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    10
    Ja das könnte möglich sein, dass ich mich bei der ersten Eingabe, also bevor man die Email bekommt, bei der Personalpass Nummer versehen habe.
    Werde es mit Unterstützung meiner Frau noch mal angehen und wir werden beide bei den Eingabefenstern aufpassen.

    Danke für den Hinweis

  15. Nach oben    #12

    19 Beiträge seit 07/2016
    Gracias
    1
    Man kann dasselbe Einzelformular mehrfach machen, mit anderem Namen, aber derselben Passnummer und demselben Sitzplatz im Flugzeug ... es wird nicht abgeglichen. Ich vermute, der QR-Code wird erst aktiviert, wenn er bei der Einreise eingelesen wird.

    Gaaaaanz schlecht ist vermutlich, wenn man beim Wohnort "Gütersloh" schreibt. :-D

  16. Nach oben    #13
    Avatar von Chafiras
    52 Jahre alt
    aus Nähe Alzey
    55 Beiträge seit 08/2018
    Gracias
    12
    Hallo zusammen

    Von mir noch die Ergänzung, dass das Online-Formular erst 48 Stunden vor Abflug bis zu Ende ausgefüllt und der QR-Code erstellt werden kann. Natürlich kann man schon Grunddaten und Passnummer eingeben und anfangen. Man erhält dann per Email den Aktivierungscode und kann dann die weiteren Daten (zum Flug, Gesundheit...) angeben. Oder diese eben später ergänzen. Man kann sich jederzeit wieder mit Passnummer und dem Aktivierungscode neu einloggen und das Formular weiter ausfüllen (die Grunddaten bleiben also gespeichert).

    Und da das komplette Ausfüllen erst 48 h vor Flug möglich ist, sollte man in diesen Zeiten besser einen Sitzplatz buchen, denn diese Angabe ist eben bei Einreise eine Pflichtangabe (zur Nachverfolgung von Infektionen). Wer keine Möglichkeit hat, das Formular vorher online auszufüllen (weil z.B. der Sitzplatz noch unbekannt ist), darf für eine Übergangsfrist bis Ende Juli 2020 nach dem Check-In noch ein Papier-Dokument ausfüllen. Spätestens nach dem Check-In hat man eine Sitzplatz-Angabe. Allerdings sollte man dann wegen der Registrierung am Airport dann etwas mehr Zeitpuffer einkalkulieren.

  17. Chafiras´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  18. Nach oben    #14

    68 Jahre alt
    153 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    10
    Genauso ist es. Habe es heute auch hinbekommen.
    Hatte beim ersten Versuch wohl doch einen Zahlendreher bei der Personalausweisnummer eingetippt. Nun habe ich das Online-Formular für meine Frau und mich schon mal vorbereitet. Der Rest folgt dann 48h vor dem Flug im September.

  19. Nach oben    #15

    19 Beiträge seit 07/2016
    Gracias
    1
    Wer keinen QR-Code hatte, konnte das Formular auch noch im Flugzeug in Papierform ausfüllen.

  20. Nach oben    #16
    Avatar von Chafiras
    52 Jahre alt
    aus Nähe Alzey
    55 Beiträge seit 08/2018
    Gracias
    12

    Einreise aktuell

    Hallo. Wir sind vorgestern eingereist und hatten alle das online-Procedere erledigt. Am Boden kam dann ein "Coordinator", der der Crew und auch den Piloten weiß machen wollte, dass es das online Gedöns nicht gäbe bzw. dieses nicht akzeptiert würde. Letztendlich bekamen wir alle das Papierformular und gingen ins Terminal. Dort genervt angekommen wurden wir aber freundlich zu einer Scanner Station geführt, scannten unsere qr-codes und das war's. Also nix nochmal alles ausfüllen! Da sieht man mal wieder, dass nicht jeder, der "chef" aufm Buckel stehen hat, auch zwangsläufig Ahnung von den hat, was er tut.

  21. Nach oben    #17

    68 Jahre alt
    153 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    10
    Hallo Chafiras,
    wurde auch die Temperatur (Fieber) bei der Einreise gemessen?

    Viel Spaß auf der Isla

  22. Nach oben    #18

    19 Beiträge seit 07/2016
    Gracias
    1
    Ja, es wird am Flughafen mit einem kontaktlosen Stirnthermometer Fieber gemessen - und manchmal auch beim Hiper-Dino vor dem Einkaufen. :-D

  23. Nach oben    #19

    5 Beiträge seit 06/2020
    Gracias
    2
    Das ist so nicht ganz richtig. Es wird die Temperatur gemessen aber mit einer Wärmebildkamera. Wer den QR-Code in Deutschland erstellt hat, der läuft durch die Kontrolle, zieht den Code drüber und fertig. Bei mir hat das letzten Dienstag keine 5 Sekunden gedauert.

  24. Nach oben    #20
    Avatar von Gasdruckfeder
    14 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    1
    Ich stell mir die Frage:
    Warum wird dies nicht in Deutschland gemacht?
    Was ist denn wenn du da ankommst und deine Temperatur gerade erhöht ist?
    Mal eben auf die andere Straßenseite und den Bus Richtung Heimat nehmen geht ja schlecht.

  25. Nach oben    #21

    19 Beiträge seit 07/2016
    Gracias
    1
    Die Temperatur wurde bei uns sowohl in Deutschland vor dem Einsteigen ins Flugzeug von der Fluggesellschaft als auch nach der Ankunft in Teneriffa vom Flughafenpersonal gemessen.

    Ihr könnt ja mal darauf achten. Nach meiner Erinnerung war es nur ein einfaches Infrarot-Thermometer (Stirn) und keine richtige Wärmebildkamera (Augenwinkel).

  26. Nach oben    #22
    Avatar von Chafiras
    52 Jahre alt
    aus Nähe Alzey
    55 Beiträge seit 08/2018
    Gracias
    12
    Ich bzw. Wir hätten wohl nach dem QR-Code-Scan einfach weiter gehen können. Aber da dort einer mit einem Wärmebildmessgerät (wie es auch von Energieberatung zur Prüfung von Wärmeverlusten an Gebäuden verwendet wird) stand, blieb ich einfach erwartungsvoll vor ihm stehen. Er sah seinen Kollegen an der Scan-Station fragend an, worauf dieser lächelte, kurz nickte, als wolle er sagen: "Nun komm, Tu dem Gringo schon den Gefallen und blitzdingse ihn". Dann maß er bei uns die Gesichtstemperatur (Stirn) und wir durften weiter. Es ist eben noch nicht so 100%ig eingespielt und da der gemeine Spanier eher auf laute Geräte steht, ist So ein QR-Scanner oder ein Wärmebildmessgerät eher befremdlich. Aber sie sind nett und scheinen sich wirklich zu freuen, dass man wieder kommt und Geld ins Land bringt. Und übrigens wird in manchen Supermercados auch am Eingang die Temperatur gemessen. Allerdings mit einem handelsüblichen Temperaturmesser und am Handgelenk innen.

  27. Nach oben    #23
    Avatar von Gasdruckfeder
    14 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    1
    Nur mal zur Info....
    Habe die App dazu genutzt. Sechs Personen habe ich in dieser angelegt und werde diese Formulare kurz vor der Reise dann komplett ausfüllen.
    Bis jetzt ohne Probleme.
    Am PC auf der Seite https://www.spth.gob.es hat es nach drei Personen dazu geführt, dass ich keine Formulare mehr erstellen konnte.
    Nach mehreren Versuchen wohlgemerkt. Gebe ja nicht so leicht auf. ;-)
    Und in die angelegten bin ich gar nicht mehr rein gekommen um diese zu ändern bzw. zu vervollständigen.
    Mal schauen wie es weiter geht.
    Euch allen viel Glück....

  28. Nach oben    #24
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Ich bin gerade dabei mit der App die Reise vorzubereiten. Leider ist das Handy meiner Reisebegleitung für die App zu alt. Hat jemand Erfahrung mit 2 QR-Codes auf einem Handy? Vor allem mit dem Ablauf auf dem Flughafen. Oder macht es die Sache einfacher, wenn ich Ihr Formular über die Website ausdrucke?

  29. Nach oben    #25

    aus adeje
    144 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Ich würde beide QR-Codes auf Papier ausdrucken.
    Als ich vor 2 Wochen hier eingereist bin waren vor mir Urlauber deren Akku vom Handy so schwach war dass der Bildschirm für den QR-Code Scanner zu dunkel war.

  30. Nach oben    #26
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Zitat Zitat von versys Beitrag anzeigen
    Ich würde beide QR-Codes auf Papier ausdrucken.
    Als ich vor 2 Wochen hier eingereist bin waren vor mir Urlauber deren Akku vom Handy so schwach war dass der Bildschirm für den QR-Code Scanner zu dunkel war.
    Das ist bei mir eher unwahrscheinlich. Das Handy ist neu mit langer Akkulaufzeit und ich habe immer einen vollen Ersatz Akku dabei. Im Flieger habe ich das zusätzlich immer ausgeschaltet, was auch Akku spart.

    Aber danke für den Hinweis. Vielleicht sollte ich das wirklich einfach so machen. Aber Handy wäre praktischer.

  31. Nach oben    #27
    Avatar von atlanticview
    184 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    11
    QR Code ausdrucken ist nur bis mitte oder ende Juli möglich, danach nur auf dem Handy.
    Und den Sitzplatz kann man wenn man sich angemeldet hat nachtragen.
    ---
    Seit 1. Juli 2020 müssen Flugreisende nach einer Resolution der spanischen Regierung grundsätzlich ein Formular im Spain Travel Health-Portal zur Gesundheitskontrolle ausfüllen, das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor beabsichtigter Einreise erfolgen. Dies kann auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen. Bis zum 31. Juli 2020 kann auch weiterhin ein Formular in Papierform bei Einreise ausgefüllt werden.
    ------------------
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/R...herheit/210534

  32. Nach oben    #28
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    488 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    84
    Zitat Zitat von atlanticview Beitrag anzeigen
    QR Code ausdrucken ist nur bis mitte oder ende Juli möglich, danach nur auf dem Handy.
    Dann dürfen also Menschen ohne neues Smartphone nicht mehr einreisen? Das kann ich mir kaum vorstellen. Denn auf alten funktioniert die APP nicht und dann gibt es auch genügend Menschen, die gar kein Apple oder Android Handy besitzen. Ich habe auch erst vor kurzen mein schönes Microsoft Handy gegen so ein blödes Android Dingens tauschen müssen.

  33. Nach oben    #29

    aus adeje
    144 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Zitat Zitat von MeinerEiner Beitrag anzeigen
    Dann dürfen also Menschen ohne neues Smartphone nicht mehr einreisen? Das kann ich mir kaum vorstellen. Denn auf alten funktioniert die APP nicht und dann gibt es auch genügend Menschen, die gar kein Apple oder Android Handy besitzen. Ich habe auch erst vor kurzen mein schönes Microsoft Handy gegen so ein blödes Android Dingens tauschen müssen.
    Das glaube ich auch nicht. Wenn ich das richtig verstanden habe kann nur bis Ende Juli der Fragebogen von Hand ausgefüllt und bei Anreise am Flughafen abgegeben werden. Danach muss er über die Website online ausgefüllt werden und man bekommt den QR-Code per Email zugeschickt. Ob man diesen dann ausdruckt oder aufs Handy lädt ist egal.

  34. Nach oben    #30
    Avatar von atlanticview
    184 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    11
    Und wer kein Smartphone hat, sondern nur ein normales Handy, kann wohl nicht mehr nach Spanien einreisen?

  35. Nach oben    #31

    aus adeje
    144 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Ich glaube du bringst da was durcheinander. Ab 01.08. kann das von Hand ausgefüllte Formular NICHT mehr bei Einreise abgegeben werden ABER der auf Papier ausgedruckte QR-Code kann gescannt werden. Dafür ist doch kein Smartphone notwendig.

  36. Nach oben    #32
    Avatar von Gasdruckfeder
    14 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    1
    Moin, leider sind wir wieder zurück von Teneriffa. War trotz der Situation sehr schön.
    Ich dachte mir, dass unsere Erfahrungen die wir mit der Einreise gemacht haben hilfreich sein könnten.
    Die App habe ich prima nutzen können. Habe sechs Personen in der App angelegt und zwei Tage vor der Einreise alles fertiggestellt.
    Nachdem ich die QR Codes bekommen habe, was auch recht zügig ging, dies hat ein paar Minuten gedauert, habe ich allen den QR Code per Screenshot über WhatsApp geschickt. Dieser konnte dann am Flughafen auf Teneriffa vorgezeigt werden.
    Dies ging problemlos. Am Flughafen direkt, wie schon oben erwähnt, stehen Wärmebildkameras die dich scannen. Meine Familie hat diese erst gar nicht wahrgenommen. Bei vereinzelten Personen wurde nochmal mit einem Fieberthermometer die Temperatur geprüft.
    Eigentlich bis dahin alles ganz einfach. Abstand einhalten möchte ich noch erwähnen und natürlich die Maske nicht vergessen, darauf wird geachtet.
    Nur mal nebenher...
    Im Flugzeug mit der Maske geht es recht gut, durch die Klimatisierung. Da brauch man sich keine Sorgen machen, dass man die zu sehr befeuchtet mit seinem Atem.
    Alles Andere habe ich mir beim Auswärtigen Amt nachgelesen, die App dazu heißt "Sicher Reisen".
    Ich hoffe dies war hilfreich für einige hier.
    Falls noch Fragen sind.... einfach fragen. ;-)

  37. Gasdruckfeder´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  38. Nach oben    #33

    43 Jahre alt
    143 Beiträge seit 10/2010
    Gracias
    9

    Ansteckungsgefahr beim Fliegen

    Ich bin vorgestern auf Teneriffa angekommen. Ankunft mit QR-Code und Fieberkontrolle verlief reibungslos. Trotzdem werde ich so schnell nicht mehr fliegen und rate auch allen anderen gesundheitlich Risikobehafteten davon ab. Es passt einfach nicht zu der gebotenen Vorsicht. Der Flug (Lufthansa) war aus epidemiologischer Sicht die reinste Katastrophe.

    Den fragwürdigen Bustransfer in überfüllten Bussen lasse ich mal außen vor, denn dieser dauert nur kurz und das weit größere Risiko birgt der Flug an sich. An Bord einige Passagiere die husteten und schnupften. Und dies, obwohl sie mit dem Check-In unterzeichnet haben, an keinen dieser Symptome zu leiden. Niemanden hat es interessiert. Schon beim Boarding etliche Maskenverweigerer. Ein Teil der Crew hat mehrfach immer die selben, meist jüngeren Ignoranten zur Maskenpflicht ermahnt, was aber nur von kurzer Wirkung war. Schnell hingen die Masken wieder am Kinn oder baumelten einseitig am Ohr. Dazwischen brave Senioren mit Masken, mit denen sie ausgerechnet die Ignoranten schützen. Nun behaupten ja die Airlines und Flugzeugbauer einstimmig, die Aerosolverteilung sei wegen der Klimatisierung samt Filterung ungefährlich. Die meisten unabhängigen Experten widersprechen dem (auch interessant dieser Beitrag). Der Höhepunkt der epidemiologischen Katastrophe war jedoch die Bewirtung. Da wurden fünfmal kleine Snacks und Getränke ausgeteilt. Das heißt, fast 200 Menschen saßen Schulter an Schulten und trugen gleichzeitig keine Masken mehr. Und das fünfmal während eines viereinhalbstündigen Fluges. Muss das sein? Das ist in meinen Augen kein plausibles Hygienekonzept seitens der Airline. Überhaupt halte ich es für unverantwortlich, die Flugzeuge und Transferbusse so voll zu besetzen. Warum nicht Mittelsitze freilassen und Ticketpreise 30% höher, kostenlos P2/P3-Masken für alle auch zum Eigenschutz und Verzicht auf Mahlzeiten bei Kurz- und Mittelstreckenflügen? Hier geht es einfach nur um den Profit, ohne Rücksicht und Weitsicht. Dann sollen die Verantwortlichen aber bloß nicht jammern, wenn es bald wieder zu Einschränkungen der Reisefreiheit kommt.


  39. spirit78´s Beitrag erhielt 4 mal Dank und/oder Zustimmung von:


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Corona-Tests auf Teneriffa
    Von Silas im Forum Erledigungen und Einkäufe auf Teneriffa
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.07.2021, 11:15
  2. Corona-Tests auf Teneriffa machen
    Von Silas im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2020, 12:12
  3. Schöne Teneriffa-Fotos aus der Vor-Corona-Zeit
    Von Rainer im Forum Eindrücke, Fotos und Reiseberichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2020, 18:48
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2015, 11:55
  5. gibt es unter euch einen guten Sanitärfachmann?
    Von mojoverde im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 16:15

Lesezeichen für Teneriffa-Reisen unter Corona-Bedingungen

Lesezeichen