+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 26 von 26

Thema: Flugverbindungen in der Coronakrise

  1. #1

    1 Beiträge seit 10/2015

    Flugverbindungen in der Coronakrise

    Unsere geplante Rückreise wurde wegen Corona abgesagt. Wir hätten einen Rückflug früher nehmen können aber wollten gern noch auf Teneriffa bleiben. Wir hängen also gerade freiwillig auf der Insel fest aber müssen eventuell trotzdem bald wieder nach Deutschland. Nun haben wir nach Rückflügen gesucht und auch einige gefunden. Immer wenn man dann buchen will, klappt das leider nicht.
    Weiß jemand wie man jetzt noch Flüge von Teneriffa nach Deutschland buchen kann?

  2. Nach oben    #2

    aus Essen
    2 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    2
    Du hast wahrscheinlich über eine Preisvergleichseite gesucht. Da werden noch viele Flüge angezeigt, die es gar nicht mehr gibt.
    Gerade habe ich bei der Condor angerufen. Die Fliegen Montag und Freitag immer noch nach Frankfurt und sind schon fast ausgebucht also ohne Sicherheitsabstand. Das ist echt seltsam: Hier patrouilliert das Militär und wir dürfen nicht zu zweit zum Einkaufen - auf der anderen Seite sitzen die Menschen dicht gedrängt im Flieger nach Hause.

    Aber wer weiß wie lange es Condor überhaupt noch gibt.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Silas
    62 Jahre alt
    aus Hessen
    19 Beiträge seit 10/2019
    Gracias
    5
    Bund und Land übernehmen Bürgschaft für Condor.

    Nachdem Condor die Zeit nach der Insolvenz des ehemaligen Mutterkonzerns, der Thomas Cook Group plc, erfolgreich gemeistert hat, stellt nun die Coronakrise die gesamte Luftfahrtindustrie und auch uns vor große Herausforderungen. Als Folge dessen ist der Käufer von Condor, die Polish Aviation Group (PGL), vom Kauf zurückgetreten. Heute kann ich Ihnen dennoch mitteilen: Condor ist gerettet und fliegt weiter.

    Wir sind sehr dankbar, dass die Bundesregierung und die Hessische Landesregierung Condor ihre Unterstützung in Form einer Bürgschaft für ein Darlehen aus dem Corona-Schutzschild-Programm des Bundes zugesagt haben. Condor erhält einen Kredit über 294 Millionen Euro als Corona-Hilfe sowie 256 Millionen Euro zur vollständigen Refinanzierung des Überbrückungskredits, den wir nach der Insolvenz von Thomas Cook für den vergangenen Winter erhalten hatten. Auch die EU-Kommission hat ihre beihilferechtliche Genehmigung hierfür bereits erteilt.

    Wir bedanken uns von Herzen auch bei Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihren Zuspruch, so wie bei all unseren Partnern, Dienstleistern und Unterstützern und natürlich bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den letzten Monaten über sich hinausgewachsen sind.

    Die zugesagten Corona-Hilfen unterstützen Condor in der Zeit zusätzlich, in der wir wegen geltender Reisewarnungen und Einreiseverboten keine Gäste in den Urlaub fliegen dürfen. Frachtlogistik wird hingegen derzeit dringend benötigt, weshalb unsere gesamte Langstreckenflotte auf zahlreichen Flügen lebensnotwendiges, medizinisches Equipment aus China nach Deutschland bringt. Weitere Flüge planen wir mit Hochdruck.

    Keiner kann im Moment genau sagen, wie lange Urlaube nicht möglich sein werden. Fest steht aber: Urlaub wird man auch in Zukunft nicht per Videokonferenz machen können. Condor hat in den letzten Monaten bewiesen, dass man mit Know How, Professionalität und Hingabe auch nahezu Unmögliches möglich machen kann. Wir sind überzeugt: Gemeinsam werden wir das auch dieses Mal schaffen.

    Alle Condorianerinnen und Condorianer stehen bereit und freuen sich schon jetzt darauf, Sie wieder in den Urlaub zu fliegen – wie auch in den letzten über 60 Jahren.

    Mit besten Grüßen,
    Ralf Teckentrup
    CEO



    Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

  4. Silas´s Beitrag erhielt 3 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  5. Nach oben    #4

    53 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    12
    Es freut mich das Condor erhalten bleibt.
    Was ich jedoch gerade nicht verstehe, dass auch Condor Flüge nach dem 15.05. von etlichen Städten aus Deutschland anbietet und auch buchen lässt. Diese Flüge nach Teneriffa wird es aber nicht geben. Die einzige Verbindung wird für die Rückkehr nach Deutschland Frankfurt sein.
    Uns alle würde interessieren wie lange diese Flugverbindung aufrechterhalten bleibt.

  6. Nach oben    #5

    aus San Eugenio Alto
    53 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    10

    Stand der Dinge vor ca einer Woche

    Nach meiner Info hat es Condor bisher sehr ernst genommen mit den Bestimmungen. Bei den Flügen von Teneriffa nach Frankfurt, mit denen mehrere Bekannte geflogen sind, wird nur eine dreier Sitzgruppe für eine Person vergeben. Riesiger Aufwand beim Einchecken mit reichlich Verspätung beim Abflug. UND, nach Ankunft in Deutschland muß man sich beim hiesigen Gesundheitsamt melden und eine 14-tägige Quarantäne durchlaufen.

    Als ob wir hier nicht schon besser abgeschirmt und geschützt waren als zur Zeit in Deutschland, aber Herr Maas möchte es so.

  7. Nach oben    #6

    aus adeje
    145 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Ein Kunde von mir ist gestern mit Condor nach FRA geflogen. Er sagte mir dass die Maschine bis auf den letzten Platz voll war. Es wurde nicht mal der Mittelsitz frei gehalten. Durchschnittsalter der Passagiere um die 70.

  8. Nach oben    #7
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Auch ich habe von einem älteren Pärchen gehört, dass sie sich extra wochenlang streng an die Regeln gehalten hatten und auf dem Weg zum Flughaften Süd auf zwei Taxen aufteilen mussten. Die Abfertigung am TFS war auch noch einigermaßen um Einhaltung der Sicherheits-Bestimmungen bemüht. Doch das Condor-Flugzeug war total überfüllt. Und für diese Glanzleistung bekommt Condor trotz 350 Euro fürs Ticket auch noch finanzielle Zuschüsse vom deutschen Staat.

  9. Nach oben    #8

    13 Beiträge seit 05/2020
    Gracias
    7
    Bekannte haben einen Flug nach Teneriffa für den 20. Juni gebucht. Eigentlich müsste ja am 7. Juni die Phase 3 abgeschlossen sein, oder? Das wäre Anfang Juni!
    Warum steht das im Widerspruch zu angeblichen Plänen, internationale Urlauber frühestens Ende Juni wieder reinzulassen?
    https://www.tagesschau.de/ausland/sp...virus-101.html

  10. Nach oben    #9
    Avatar von MeinerEiner
    54 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    405 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    77
    Die letzte Phase soll am 22.06 zu Ende sein. Ich denke, vorher dürfen keine Touristen kommen. Danach dann auch nicht so viele wie bisher. Die Hotels dürfen nur teilweise belegen. Normalität wird es wohl hier nicht so schnell geben. Auch wenn ich für meine spanischen Freunde hoffe, welche alle irgendwo in der Tourismusbranche arbeiten, das sie bald wieder Geld verdienen können. Da sieht es finanziell teilweise extrem schlimm aus.

    Leider sitzen wir auch in Deutschland fest und hoffe, dass wir bald zurück fliegen können.

  11. Nach oben    #10
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Zitat Zitat von TimLeary Beitrag anzeigen
    Bekannte haben einen Flug nach Teneriffa für den 20. Juni gebucht. Eigentlich müsste ja am 7. Juni die Phase 3 abgeschlossen sein, oder? Das wäre Anfang Juni!
    Warum steht das im Widerspruch zu angeblichen Plänen, internationale Urlauber frühestens Ende Juni wieder reinzulassen?
    https://www.tagesschau.de/ausland/sp...virus-101.html
    Das steht in keinem Widerspruch, denn Phase 2 tritt erst am 25. Mai in Kraft. Setzt man voraus, dass jede Phase wie angekündigt zwei Wochen dauert, würde Phase 3 erst zum 21. Juni auslaufen, also Ende Juni.

    Deine Bekannten sollten die Hoffnung aber noch nicht aufgeben. Nachdem inzwischen einige andere Länder mit frühzeitigeren Öffnungen um erste Urlaubsgäste buhlen, halte ich eine frühere Öffnung auch hierzulande nicht für ausgeschlossen. Im Moment kann das aber niemand zuverlässig sagen. Einiges hängt auch davon ab, ob Madrid den landesweiten Alarmzustand gegen die Opposition so lange aufrecht erhalten kann. Weil ohne diesen bröckelt natürlich auch der Vier-Phasen-Plan dahin.

  12. Nach oben    #11
    Avatar von orbayu
    aus Asturien
    157 Beiträge seit 09/2019
    Gracias
    58
    Ende Juni sollen ja die meisten Beschränkungen wegfallen, da sollte einem Flug im Sommer (sofern es keine neue Ansteckungswelle gibt) nix im Wege stehen.
    Buchen würde ich aber noch nicht, zumindest momentan gibt es sicherlich noch zu viel Unsicherheiten.

  13. Nach oben    #12
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Außerdem wurde angekündigt, die Quarantänepflicht für Einreisende ab 1. Juli aufzuheben.

    https://elpais.com/economia/2020-05-...-de-julio.html

  14. Nach oben    #13
    Avatar von MeinerEiner
    54 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    405 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    77
    Die TUI hat uns gerade den Hinflug storniert. Nun bin ich gespannt was die mit dem Rückflug machen. Hoffe die stornieren den auch. Weil wir ja viel später als geplant hinfliegen und entsprechend länger bleiben wollen.

  15. Nach oben    #14
    Avatar von don donson
    aus Rosenheim/Longuera-El Toscal
    52 Beiträge seit 02/2018
    Gracias
    2
    Wann sollte denn der Hinflug sein ?

  16. Nach oben    #15
    Avatar von MeinerEiner
    54 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    405 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    77
    In 2,5 Wochen. Das Storno habe ich auch erwartet. Schade finde ich nur, dass die sich zum Rückflug nicht äußern, weil den können wir definitiv jetzt nicht mehr gebrauchen. Und es war kein billig Flug. Ich hoffe das die wegen Corona da nicht zickig sind.

  17. Nach oben    #16

    aus San Eugenio Alto
    53 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    10
    Laut Flugplan wird Condor ab 2. oder 3. Oktober wieder Teneriffa direkt anfliegen, wenn sich die Lage bessert. Im Moment bzw für September haben sie alles gestrichen und bieten nur den Flug Frankfurt-Teneriffa an.

  18. Nach oben    #17
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Einen schnellen Überblick geben Preisvergleichsseiten wie www.skyscanner.de

    Ryanair hat auch wieder Flüge ab Oktober. Kaum zu glauben aber dem Vernehmen nach bietet die Lufthansa zur Zeit die zuverlässigsten Verbindungen an.

  19. Nach oben    #18

    aus Kreis Wesel
    4 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    1
    Ich plane ab Oktober 4 Herbst-/ Winteraufenthalte in Puerto und bin dankbar für die aktuellen Zahlen. Der erste Flug ist für den 23.10. bei Condor gebucht. Scheint aber derzeit noch unsicher zu sein.

  20. Nach oben    #19
    Avatar von atlanticview
    112 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    8

    Tui: Kanaren-Urlaub trotz Reisewarnung?!

    https://boerse.ard.de/aktien/tui-kan...arnung100.html
    Trotz Reisewarnung der Bundesregierung will der weltgrößte Reiseanbieter Tui ab dem 3. Oktober wieder Reisen auf die Kanaren anbieten. Urlauber sollten für Pauschalreisen auf die kanarischen Inseln selbst entscheiden können, ob sie ihren Urlaub trotz des Infektionsrisikos und möglicher Quarantäne bei der Rückkehr nach Deutschland antreten, sagte der Deutschlandchef des Tourismuskonzerns, Marek Andryszak, den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Er glaube, dass durch die Möglichkeit, sich testen zu lassen, viele Kunden ihren Urlaub trotz Reisewarnung antreten werden.

  21. Nach oben    #20

    aus Kreis Wesel
    4 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    1
    Im Oktober gibt es auch wieder Änderungen für Condor Flüge nach TFS ab Düsseldorf. Zu ihrem Bedauern teilt Condor mit, dass die Flüge, ab Frankfurt mit Zwischenlandung auf Lanzarote, durchgeführt werden.

  22. Nach oben    #21
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Solche Zwischenlandungen auf Fuerteventura oder Gran Canaria wurden früher sehr oft praktiziert und ich halte das für eine gute Lösung. Alles besser als stornierte Flüge.

  23. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  24. Nach oben    #22

    2 Beiträge seit 10/2020
    Hallo Ihr Lieben,
    mein erster Post, habe mich gestern gerade erst angemeldet ... :-)

    ich habe für den 15.12.einen Flug nach Teneriffa Süd gebucht, wir haben ein Haus in Pal Mar und würden gerne Weihnachten dort verbringen.
    Was meint Ihr, ist es realistisch dass ich fliegen kann?
    Im Juli wurden mir 2 Flüge storniert.

  25. Nach oben    #23
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Zitat Zitat von Lillyfee Beitrag anzeigen
    ich habe für den 15.12.einen Flug nach Teneriffa Süd gebucht, wir haben ein Haus in Pal Mar und würden gerne Weihnachten dort verbringen. Was meint Ihr, ist es realistisch dass ich fliegen kann?
    Stand heute würde ich schätzen, dass ihr zu dem Datum fliegen könnt. Die Airlines haben kaum noch Überangebot an Flugverbindungen, weshalb coronabedingte Stornierungen viel seltener geworden sind. Innereuropäische Grenzschließungen halte ich ebenso für unwahrscheinlich, da sie weit weniger Sinn machen als zu Beginn der ersten Welle.

    Allerdings ist die Gefahr recht groß, dass die Kanaren in einigen Wochen wieder offiziell als Risikogebiet gelten.

  26. Nach oben    #24

    2 Beiträge seit 10/2020
    Hallo Rainer vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Ja das stimmt momentan ist man doch sehr unsicher was Flüge etc. angeht. Ich werde weiterhin sehr genau schauen und hoffe dass die Reise dieses Mal klappt. Sollten die Grenzen erneut geschlossen werden dann wird es natürlich schwierig.. Vielen Dank und eine gute gesunde Zeit

  27. Nach oben    #25
    Avatar von atlanticview
    112 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    8
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Solche Zwischenlandungen auf Fuerteventura oder Gran Canaria wurden früher sehr oft praktiziert und ich halte das für eine gute Lösung. Alles besser als stornierte Flüge.
    Hatten wir auch schon des öfteren das auf Gran Canaria gelandet wurde oder auf dem Rückflug in Lanzarote..
    Aber das der Abflugfluhafen willkürlich von Norddeutschland nach FFM oder Köln geändert wurde gab es damals noch nicht.
    Scheint der Auslastung geschuldet zu sein, aber da müssen die Gesellschaften auch damit rechnen für den Gast auf die "Schwarze Liste" zu kommen

  28. Nach oben    #26
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Seit der Aufhebung der Reisewarnung sind die Preise der angebotenen Flugverbindungen stark am steigen, was auf eine sich erholende Nachfrage schließen lässt.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Lecker Essen in der Nähe vom Melia de Teide Hotel im Süden der Insel
    Von Silvia im Forum Essen, Trinken & Ausgehen auf Teneriffa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2018, 15:56
  2. Beste Wohngegend in der Nähe der deutschen Schule
    Von nini im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2017, 17:10

Lesezeichen für Flugverbindungen in der Coronakrise

Lesezeichen