+ Auf Thema antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7121314151617
Ergebnis 529 bis 554 von 554

Thema: Coronavirus auf Teneriffa

  1. #529
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344

    Teneriffa sinkt von Risikostufe 4 auf 3

    Teneriffa wurde soeben auf Stufe 3 herabgestuft, vermutlich deshalb, weil gestern zwei der drei maßgeblichen Schwellenwerte leicht unterschritten wurden. Im heutigen epidemiologischen Infobericht sind jedoch alle drei Werte wieder überschritten. Egal.

    https://www.gobiernodecanarias.org/

    Spielplätze sind wieder offen. Ansonsten sind die Auswirkungen eher marginal.

  2. Nach oben    #530
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344

    Delta-Welle fast überstanden

    Seit heute gelten mehr als 80 % der kanarischen Bevölkerung ab 12 Jahren als vollständig geimpft. Weitere 4 % haben noch eine unvollständige Impfung. Sogar schon 75 % der 12 bis 19-Jährigen sind gegen Covid-19 geimpft. Da die Übertragbarkeit von und zwischen Geimpften deutlich reduziert ist, ging der Delta-Welle schnell das Futter aus. Die allermeisten Gefährdeten sind gut geschützt und die Situation in den Krankenhäusern entspannt sich langsam aber stetig. Dem morgigen Ferienende sehe ich deshalb gelassen entgegen. Die Schutzmaßnahmen in den Schulen werden zunächst unverändert beibehalten. Für das öffentliche Leben bemüht sich die Regierung weiterhin um Maßnahmen-Lockerungen, die mit einem 2G/3G-Konzept flankiert werden sollen. Noch verzögern rechtliche Hürden die Umsetzung.

    Da sowohl die Inzidenzen von Teneriffa als auch von den gesamten Kanaren deutlich unter 50 gefallen sind, verzichte ich bis auf weiteres wieder auf die regelmäßige Berichterstattung zur Corona-Lage.

  3. Rainer´s Beitrag erhielt 5 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  4. Nach oben    #531
    Avatar von Strelizie
    3 Beiträge seit 09/2020
    Danke Rainer für deine informative und fleißige Berichterstattung.
    Das klingt ja optimistisch.
    Bleibt alle schön gesund.

  5. Nach oben    #532
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344
    Der Abwärtstrend hält an und die 7-Tage-Inzidenz von Teneriffa ist auf 32 gesunken. Dieser Abschwung scheint fundamental zu sein, denn auch die Test-Positivquote ist in den vergangenen 6 Wochen von 14,2 auf moderate 3,8 zurückgegangen. Das heißt, statt jeder 7. wird nur noch jede 26. Probe positiv getestet.

    Leider nimmt die Impfquote auf den Kanaren momentan nur noch um 0,5 Prozentpunkte pro Woche zu. Immerhin sind bereits 76 % (84 % >12 J.) mindestens einmal geimpft. Als Immunisierte (durchgeimpft) gelten 73 % (81 % bei >12 J.) Damit befinden wir uns bereits auf einem Niveau wie Länder, die darauf die vollständige Aufhebung aller Corona-Maßnahmen begründen. Als stark-frequentierte Urlaubsregion ist die Aufrechterhaltung hierzulande aber wahrscheinlich noch etwas länger geboten, mindestens bis die Auslastung der Intensivstationen mit ungeimpften Covid-19-Patienten sich deutlich reduziert hat. Wir brauchen hier mehr Puffer, weil wir nicht so einfach Patienten in andere Covid-Stationen verlegen können.

    Meine Datenquellen: 13.09.2021 - Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias, Red Nacional de Vigilancia Epidemiológica, Ministerio de Sanidad, Gobierno de Canarias, ISTAC, ECDC

  6. Nach oben    #533
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344

    Teneriffa sinkt von Risikostufe 3 auf 2

    Teneriffa hat eine 7-Tage-Inzidenz von nur noch 29 bzw. 35 bei über 65-Jährigen. Die Covid-Quote auf den Intensivstationen ist laut dem aktuellen epidemiologischen Bericht gegenüber letzten Donnerstag von 22 auf 16 Prozent gesunken. Auf Grundlage dieser verbesserten Daten konnte Teneriffa von der Regierung soeben auf Ampelstufe 2 (gelb) heruntergestuft werden. Tritt ab Mitternacht in Kraft.

    Welche konkreten Auswirkungen das hat, kann man im Moment nicht sagen, da zeitgleich der Maßnahmen-Katalog überarbeitet wird. Es sind weitreichende Erleichterungen für den Freizeitbereich und Nachtleben angedacht, die mit 2G (geimpft oder genesen) flankiert werden sollen. Dazu in Kürze mehr.

  7. Nach oben    #534
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344
    Im Wesentlichen hat sich nicht viel geändert. In vielen Bereichen steigt das Max-Aforo von 50 auf 75%. Privat und öffentlich dürfen nun bis zu 8 statt 6 haushaltsferne Personen zusammentreffen. Der Geschäftsschluss ist nun 02:00 für alle bzw. 04:00 Uhr für diejenigen Clubs und Bars, die nur geimpfte, genesene oder getestete Gäste reinlassen. Details und weitere Einschränkungen lest ihr im BOC Nº 183, siehe PDF.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. Nach oben    #535
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344

    Corona-Lagebericht für Teneriffa / Kanarische Inseln

    Die hohe Impfbereitschaft und vorsichtige Maßnahmen-Rücknahme tragen Früchte. Der Abwärtstrend scheint trotz Ferienende ungebrochen die 7-Tage-Inzidenz von Teneriffa beträgt inzwischen nur noch 25, die der Kanaren insgesamt 26. Die 7-Tage-Test-Positivquote liegt bei nur noch 2,3 %.

    Die Impfkampagne dümpelt vor sich hin, bei immerhin bereits 85 % Teil- und 82 % Voll-Geimpften ab 12 Jahren. In den sieben wichtigsten Prioritätsgruppen sind über 99,5 % geimpft und sogar unter den 12 bis 19-Jährigen schon 77 %. Entsprechend hat sich die Lage auf den Intensivstationen deutlich entspannt. Die Normalbevölkerung scheint dank Impfungen weitestgehend vor schweren Verläufen geschützt. Die sehr schweren Fälle beziehen sich fast nur auf Ungeimpfte oder sehr alte Patienten mit Vorerkrankungen. Kanarenweit werden demnach noch 40 Personen mit Covid-19 intensivmedizinisch behandelt. Leider noch etwas zu viel für einen Normalbetrieb, weshalb auch noch Stufe 2 auf Teneriffa gilt.

    Meine Datenquellen: 27.09.2021 - Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias, Red Nacional de Vigilancia Epidemiológica, Ministerio de Sanidad, Gobierno de Canarias, ISTAC, ECDC

  9. Rainer´s Beitrag erhielt 3 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #536
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344

    Corona-Lagebericht für Teneriffa / Kanarische Inseln

    Alle Corona-Parameter sinken weiter. Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner beträgt auf Teneriffa nur noch 23. Dabei entfallen die meisten Fälle auf die Touristenhochburgen Adeje und Arona sowie der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife. Aber sogar deren Inzidenzen liegen mit 29, 36 und 55 noch relativ niedrig. Die Test-Positivquote hat sogar den tiefsten Stand seit über einem Jahr erreicht.

    Bereits 84,7 % der ab 12-jährigen Bevölkerung auf den Kanaren ist gegen Covid-19 geimpft, 82,4 % vollständig. Stand heute liegt die Covid-19-Quote auf den Intensivstationen Teneriffas nur noch ganz knapp über der 10 % Marke, Tendenz sinkend. Fällt sie noch rechtzeitig vor den Beratungen am Donnerstag unter diese Marke, könnte Teneriffa auf Alarmstufe 1 gesetzt werden. Abgesehen von einer Stunde mehr Öffnungszeit, mehr zugelassener Maximal-Auslastung in verschiedenen Bereichen und ungehinderten Krankenhausbesuchen, ändert sich nichts wesentlich. Die bekannten Hygienemaßnahmen, wie Maskentragen, Abstandhalten und Quarantäne bleiben vorerst unverändert bestehen.

    Meine Datenquellen: 05.10.2021 - Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias, Red Nacional de Vigilancia Epidemiológica, Ministerio de Sanidad, Gobierno de Canarias, ISTAC, ECDC

  11. Rainer´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  12. Nach oben    #537
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Fällt sie noch rechtzeitig vor den Beratungen am Donnerstag unter diese Marke, könnte Teneriffa auf Alarmstufe 1 gesetzt werden.
    Inzwischen ist auch die Covid-Quote auf den Intensivstationen Teneriffas auf unter 10 % gesunken. Alle Parameter stehen somit für Alarmstufe 1.

  13. Nach oben    #538

    38 Beiträge seit 02/2021
    Gracias
    1
    Ich weile zwar derzeit nicht unter euch (welch theatralische Formulierung), aber die Entwicklung freut mich für euch auf Teneriffa. Genießt die Freiheiten und passt auf euch und andere auf!

  14. Nach oben    #539

    aus Dormagen
    5 Beiträge seit 11/2019
    Gracias
    3
    Ich bin seit dem 01.10.2021 von meinem 14tägigen Urlaub aus Puerto de la Cruz wieder zu Hause.

    Was mir sehr positiv aufgefallen ist war wie sorgsam die Einheimischen in der Stadt und im Hotel mit der Maskenpflicht umgegangen sind. In der Stadt sah man so gut wie nie jemanden ohne Maske. Egal ob 1,5 m oder 8 m Abstand zum Nebenmann/Frau. Ich denke dass auch das neben der Impfbereitschaft ein wesentlicher Faktor der guten Entwicklung ist. Jetzt, wo ich wieder fast eine Woche daheim bin, merke ich erst das es hier in Deutschland dagegen sehr Lasch gehandhabt wird.

  15. Nach oben    #540
    Avatar von tffriends
    36 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    173 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    25
    Heute sind zum ersten Mal alle kanarischen Inseln grün.

    Grafik: Gobierno de Canarias
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken niveles.jpg  

  16. Nach oben    #541
    Forumsleitung Avatar von Teneriffaforum
    85 Beiträge seit 04/2010
    Es mussten erneut einige Beiträge im Zusammenhang mit Desinformationen und Verschwörungstheorien aus diesem Faden entfernt werden. Zur Verbreitung derartigen Unsinns steht dieses Forum nicht zur Verfügung.

    Danke für die zahlreichen Meldungen.

  17. Nach oben    #542
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344
    Seit einigen Tagen steigen die Zahlen wieder leicht an. Den Daten nach ist ein erheblicher Anteil vom Ausland importiert, was nicht sehr verwundert. In den Hauptherkunftsländern der Teneriffaurlauber steigen die Corona-Infektionszahlen wieder dramatisch an. Hoffen wir, dass dies nicht schon den Beginn unserer 6. Welle einläutet oder zumindest, dass die Zahl der schweren Fälle ohne erneute Einschränkungen beherrschbar bleiben wird.

    Unterdessen hat die Zahl der offiziellen Corona-Toten auf den Kanaren die 1.000er Marke überschritten.

  18. Nach oben    #543
    Avatar von MeinerEiner
    55 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    498 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    89
    Hoffen wir das Beste. Meine Freunde hier haben endlich wieder Arbeit, wäre blöd wenn das wegen einer neuen Welle alles wieder kaputt gemacht wird.

  19. Nach oben    #544
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344

    weniger Intensivpatienten

    Es liegen nur noch 14 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen auf den Kanaren, 8 auf Gran Canaria, 4 auf Teneriffa und 2 auf Fuerteventura. Insgesamt der niedrigste Stand seit 14 Monaten.

    Trotzdem ist die Gefahr für das Gesundheitswesen noch nicht vollständig gebannt. Die Infektionszahlen steigen wieder leicht an (7-Tage-Inzidenz von 16 auf 27 in den letzten zehn Tagen) und es hängt nun sehr davon ab, wie schnell die Auffrischungsimpfungen der Ältesten vollzogen werden. Es gilt das Erreichte zu verteidigen.

  20. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  21. Nach oben    #545
    Avatar von snorre 66
    55 Jahre alt
    aus Hamburg / Puerto de la Cruz
    51 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    1
    Bin etwas irritiert, weil wir bei unserer Einreise vorgestern überhaupt nicht mehr bezüglich irgendwelcher Impf- oder Testnachweise kontrolliert worden sind. Sind am Freitag von Hamburg über Barcelona nach Teneriffa Los Rodeos geflogen und weder beim Einstieg in Hamburg, noch beim Aus-/Einstieg in Barcelona noch beim Ausstieg in Teneriffa irgendwie kontrolliert worden. Kein Ausweis, kein QR-Code, kein Impfnachweis - absolut nichts. Und im Flieger von Barcelona saßen einige Leute mit offensichtlichen Erkältungssymptomen. Es wurde nicht mal mehr darauf geachtet, dass ordentliche Masken getragen werden. Eine Französin hatte eine Maske aus Gardinenstoff an. Hat alles niemanden interessiert. Würde mich nicht wundern, wenn da wieder einiges eingeschleppt werden würde.

    P. S. War übrigens beides Ryanair

  22. Nach oben    #546

    12 Beiträge seit 04/2021
    Gracias
    4
    Zitat Zitat von snorre 66 Beitrag anzeigen
    Bin etwas irritiert, weil wir bei unserer Einreise vorgestern überhaupt nicht mehr bezüglich irgendwelcher Impf- oder Testnachweise kontrolliert worden sind. Sind am Freitag von Hamburg über Barcelona nach Teneriffa Los Rodeos geflogen und weder beim Einstieg in Hamburg, noch beim Aus-/Einstieg in Barcelona noch beim Ausstieg in Teneriffa irgendwie kontrolliert worden. Kein Ausweis, kein QR-Code, kein Impfnachweis - absolut nichts. Und im Flieger von Barcelona saßen einige Leute mit offensichtlichen Erkältungssymptomen. Es wurde nicht mal mehr darauf geachtet, dass ordentliche Masken getragen werden. Eine Französin hatte eine Maske aus Gardinenstoff an. Hat alles niemanden interessiert. Würde mich nicht wundern, wenn da wieder einiges eingeschleppt werden würde.

    P. S. War übrigens beides Ryanair
    Wird bei Ryanair nicht im Voraus bereits beim Check-In kontrolliert?
    Sofern online die Impfnachweise hochgeladen sind, gibt es keine weitere Kontrolle. War bei mir bereits im Juli der Fall.


  23. Nach oben    #547
    Avatar von snorre 66
    55 Jahre alt
    aus Hamburg / Puerto de la Cruz
    51 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    1
    Wir hatten online eingecheckt, aber nichts hochgeladen. Kein Problem beim Boarding. Absolut keine Kontrolle

  24. Nach oben    #548
    Avatar von jarap
    aus Allgäu
    29 Beiträge seit 10/2021
    Gracias
    3
    anscheinend interessiert Ryanair nur dass der Flieger voll ist und es keine Verspätungen gibt. Solche "aufwendigen" Kontrollen kosten nur Zeit. Es gibt ja auch noch Menschen ohne Smartphones (bzw. gibt es noch keine Smartphone Pflicht) und dann würde es ja noch länger dauern.
    Ich wollte letztens wegfliegen und am Memminger Flughafen habe ich den PCR Test machen lassen.
    Der Test kam pünktlich wie versprochen innerhalb von 24 Stunden, jedoch das Passwort um das Ergebnis des Tests aufzumachen kam wegen technischen Problemem erst 48 Stunden später. mag ja jeder denken was er will...
    So kann man natürlich die Flieger nicht vollbekommen...haha..
    Ja und dann wenn Vollgeimpfte (ohne Test) im Flieger husten ...ja dann viel Spaß.
    Ich persönlich würde auf jedenfall eine nagel "neue" FFP2 oder FFP3 aufziehen..auch wenn es nach Teneriffa lange dauert und unangenehm sein kann.
    Aus Erfahrung auch schon lange vor Corona Zeiten habe ich als viel Flieger viele "Kranke und Hustende" in den Flugzeugen gesehen. Viele Arbeits - Kollegen waren gerade auch früher schon immer wieder krank wenn sie vom Urlaub heim kamen..Man riecht förmlich in den vollgestopften (Ryanair) Fliegern die stinkenden Krankheits Erreger. sehr unangenehm.
    Momentan würde ich eher das Autofahren bevorzugen.

  25. jarap´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  26. Nach oben    #549
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344

    Corona-Lage weiterhin stabil

    Die Lage auf den Kanaren zeigt sich weiterhin relativ stabil und alle Inseln bleiben nach der heutigen Ratssitzung auf Stufe 1 (grün).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        kanaren.png 
Hits:        1 
Größe:        37,9 KB 
ID:        6039

    Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei rund 25 bzw. 16 unter Geimpften und 52 unter Ungeimpften. Demnach tragen die Ungeimpften deutlich überproportional zum Fallaufkommen bei. Ein Glück, dass die Impfquote nun relativ hoch ist und verschiedene Maßnahmen erhalten geblieben sind. Die Situation in den Krankenhäusern bleibt momentan beherrschbar. Kein Vergleich zu einigen anderen Ländern und Teilen Deutschlands, wo trotz unzureichender Impfquote und inmitten rasant steigender Fallzahlen selbst harmlose Maßnahmen aufgegeben wurden.

    Datenquelle: 04.11.2021, Kanarische Regierung

  27. Nach oben    #550
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344
    Es gibt wieder leicht steigende Fallzahlen, hauptsächlich angetrieben vom Geschehen in der Hauptstadt sowie in den Touristen-Hochburgen des Südens. Somit ergeben sich folgende 7-Tage-Inzidenzen:

    Durchschnitt Teneriffa: 36

    Santa Cruz (Hauptstadt): 92
    Adeje: 51
    Arona: 36
    Güímar: 34
    La Laguna: 29
    Guía de Isora: 28
    Santiago del Teide: 27
    La Victoria de Acentejo: 22
    San juan de La Rambla: 21
    La Guancha: 18
    La Orotava: 12
    Granadilla de Abona: 12
    El Rosario: 11
    La Matanza de Acentejo: 11
    Tegueste: 9
    Los Realejos: 5
    San Miguel de Abona: 5
    Icod de Los Vinos: 4
    Tacoronte: 4
    Candelaria: 3
    Puerto de La Cruz: 3
    alle übrigen Landkreise: 0

    Datenquelle: 09.11.2021, Kanarische Regierung

  28. Nach oben    #551
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344
    Mal kurz der Stand der Impflücken nach Altersgruppe:

    65+: < 0,5 % Ungeimpfte
    60 - 65: 33 % Ungeimpfte
    50 - 59: 3 % Ungeimpfte
    40 - 49: 21 % Ungeimpfte
    30 - 39: 37 % Ungeimpfte
    20 - 29: 42 % Ungeimpfte
    12 - 19: 23 % Ungeimpfte

    Licht: Schwerkranke, medizinisches Personal, Altenheimbewohner, Pflegekräfte, Lehrer, Polizisten und Einwohner ab 66 Jahren sind zu fast 100 % vollständig geimpft. 50 bis 59-Jährige zu 97 % und Jugendliche zwischen 12 bis 19 Jahren schon zu fast 80 %!

    Schatten: Die Gruppe 60 - 65 Jahre ist erst zu 83 % teil- bzw. 67 % vollständig geimpft. Ebenfalls große aber wenig überraschende Lücken bei den 20 bis 39 Jährigen.

    Datenquelle: 11.11.2021, Kanarische Regierung

  29. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  30. Nach oben    #552
    Avatar von tffriends
    36 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    173 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    25

    Impfdurchbrüche?

    Weiß man denn hier was zu Impfdurchbrüchen? Das RKI bringt ja einmal wöchentlich einen Bericht dazu. Gibts das für Teneriffa auch?

  31. tffriends´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  32. Nach oben    #553
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344
    Es gibt einmal pro Woche detailliertere Daten für die Kanaren, die aber nicht so schön zusammengefasst werden, wie vom RKI. Dem gestrigen Bericht vom kanarischen Gesundheitsministerium entnehme ich, dass die symptomatischen Infektionen bei Ungeimpften über dreimal häufiger auftreten und die Impfdurchbrüche auf Intensivstationen der Kanaren in den letzten zwei Wochen nur 20 Prozent ausmachten.

    Demnach liegt der Impfschutz vor schweren Verläufen aktuell bei 97 Prozent!

    Datenquelle: 11.11.2021, Kanarische Regierung, eigene Berechnung (Impfschutz)

  33. Rainer´s Beitrag erhielt 3 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  34. Nach oben    #554
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.038 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    344
    Es kommt wieder etwas mehr Dynamik auf. Die 7-Tage-Inzidenz der Kanaren liegt nur noch knapp unter 50 und hat sich somit innerhalb nur eines Monats mehr als verdreifacht. Die Teneriffas ebenfalls. Fuerteventura wurde bereits wieder auf Maßnahmen-Stufe 2 angehoben. Der Anteil der als vom Ausland importierten Fälle stieg in dieser Woche auf 6 Prozent. Auch wurde zum ersten Mal die neue Virusvariante "Delta-Plus" auf den Kanaren nachgewiesen. https://www3.gobiernodecanarias.org/...s-en-canarias/

    Diese Entwicklung ist weder besorgniserregend, noch besteht Anlass zum Leichtsinn. Die Krankenhäuser sind im Normalbetrieb. Unter den aktuell 20 Covid-19-Patienten in kanarischen Intensivstationen sind nur 4 Impfdurchbrüche (zwei mit erheblichen Vorerkrankungen). Bemerkenswert daran ist, dass wir ohne Impfstoff rechnerisch gesehen heute wieder so viele Patienten in kanarischen Intensivstationen hätten, dass die strengste Maßnahmenstufe ausgerufen wäre. Dass wir stattdessen fast uneingeschränkt leben, verdanken wir der hohen Impfquote und raschen Auffrischungsimpfungen, flankiert mit den verbliebenen Maßnahmen.

    Man beneidet uns.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zei...g-organisation
    https://www.daserste.de/information/...mpfen-100.html
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien


+ Auf Thema antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7121314151617

Lesezeichen für Coronavirus auf Teneriffa

Lesezeichen