+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 491011121314
Ergebnis 430 bis 455 von 455

Thema: Coronavirus auf Teneriffa

  1. #430
    Avatar von MeinerEiner
    54 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    405 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    77

    Wo ist das Problem?

    Ich verstehe diese Diskussion nicht. Es ist doch kein Problem, sich einen Test zu besorgen. Gut, kostet extra, aber man hat nicht nur Sicherheit für sich selbst, es sind ja alle getestet, sondern auch für andere. Selbstzahler bekommen übrigens immer einen Test.

    Wenn ich fliegen will, muss ich mich eben vorher schon diszipliniert verhalten, den Test machen und kann mich dann beruhigt in die Sonne legen.

  2. MeinerEiner´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  3. Nach oben    #431
    Avatar von Tenefan
    16 Beiträge seit 03/2020
    Der Test ist nicht das Problem, sondern ständige weitere Einschränkungen und das Risiko den Reisepreis in den Sand zu setzen. Darum werden viele davon abgehalten zu buchen.

    Und mit der Sicherheit für mich und andere ist es nicht weit her. Falsch positive Test sind auch schon vorgekommen - Flieger weg, Geld weg. Und wenn Test negativ und ich habe mich im Flughafen oder Flieger angesteckt? https://www.br.de/nachrichten/bayern...testergebnisse

    Gerade in einem anderen Forum gelesen: Elon Musk wurde an einem Tag 4 mal getestet. Viermal unter gleichen Bedingungen, von der selben Schwester mit dem selben Test. Ergebnis: 2 x negativ und 2 x positiv. Ich überlasse es jedem selbst das zu interpretieren.

  4. Nach oben    #432
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231

    Corona-Wochenbericht für die Kanarischen Inseln, KW 46

    19.359 registrierte Sars-CoV2-Infektionen (+784)
    4.217 als aktiv geltende Infektionen (-815)
    311 Covid-19-Todesfälle (+13)

    In der vergangenen Woche wurden offiziell 784 neue bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen gemeldet (179 weniger als in der Vorwoche), davon 498 auf Teneriffa (175 weniger als in der Vorwoche). Nur 26 der 784 neuen Infektionen gelten als vom Ausland importiert (durch Nicht-Ansässige, Touristen, Immigranten per Boot). Die Zahl der als aktiv geltenden Fälle sank gegenüber der Vorwoche um 815 auf 4.217. Die Positivrate der Corona-Tests sank um 0,5% auf nun 4,1 %. Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner der gesamten Kanarischen Inseln sank um 10 Punkte auf 35, die von Teneriffa einzeln betrachtet sank sogar um 19 Punkte auf 54. Das unmittelbare Risiko einer erneuten Reisewarnung ist also erheblich gesunken.

    Die Spitzen-7T-Inzidenzen teilen sich:

    Santa Cruz (TF): 96
    La Laguna (TF): 88
    El Sauzal (TF): 67
    San juan de La Rambla (TF): 62
    Puerto del Rosario (FV): 56
    San Sebastián (GO): 55
    Los Realejos (TF): 52
    Adeje (TF): 50
    Puerto de la Cruz (TF): 49

    Auf den Kanarischen Inseln befinden sich gegenwärtig 242 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern (12 mehr als in der Vorwoche), von denen 49 intensivmedizinisch behandelt werden müssen (unverändert zur Vorwoche). Leider sind 13 Personen mit/an Covid-19 verstorben.

    Datenquelle: 16.11.2020 - Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias

  5. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  6. Nach oben    #433
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Zitat Zitat von Tenefan Beitrag anzeigen
    Und mit der Sicherheit für mich und andere ist es nicht weit her. Falsch positive Test sind auch schon vorgekommen - Flieger weg, Geld weg. Und wenn Test negativ und ich habe mich im Flughafen oder Flieger angesteckt?

    Gerade in einem anderen Forum gelesen: Elon Musk wurde an einem Tag 4 mal getestet. Viermal unter gleichen Bedingungen, von der selben Schwester mit dem selben Test. Ergebnis: 2 x negativ und 2 x positiv. Ich überlasse es jedem selbst das zu interpretieren.
    Fall Augsburg geht auf einen Laborfehler zurück. Man benutzte kurzzeitig falsche Reagenzien. Und im Fall Elon Musk befand sich die Auflösung bereits in seinem Tweet, nämlich dass es sich viermal um einen Antigen-Schnelltest handelte. Seine Viruslast war zum Zeitpunkt offenbar genau an der Cutoff-Grenze der verwendeten Tests. Dann kommt es verständlicherweise zu solchen Phänomenen. Ein darauf folgender PCR-Test brachte dann Gewissheit, eindeutig positiv. Beide von dir vorgetragenen Beispiele sind also nichts weiter als Blamagen und eignen sich nicht, die Corona-Tests generell in Frage zu stellen.

    Finde auch, wer fliegen will, kann fliegen. Heute mehr denn je, sicherer denn je. Und wer Sorge davor hat, Geld in den Sand zu setzen, braucht sich nur eigenverantwortlich zu verhalten, um sich vorher nicht anzustecken.

  7. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  8. Nach oben    #434

    aus München
    11 Beiträge seit 12/2015
    Bis jetzt habe ich noch nicht herausbekommen, ab wann die 72 Stunden Regel beginnt - Ab der Probeentnahme oder ab dem Testergebnis. Vielleicht weiß von euch jemand mehr, vielen Dank.
    Matti

  9. Nach oben    #435
    Avatar von Constance
    22 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    2
    Soviel ich weiß, ab der Probeentnahme.

  10. Nach oben    #436
    Avatar von CiaoTenerife
    85 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11
    Dein Testergebnis spiegelt ja deine eventuelle Virenlast am Entnahmetag wider. Also Entnahmetag + 72 Std. (3 Tage).

    Und da liegt dann für mich das Problem. Wenn ich Montag fliege, müsste ich Freitag den Test machen. Aber ob ich dann das Ergebnis am WE rechtzeitig auf mein Handy bekomme, das bezweifele ich bei unserer derzeitigen Laborüberlastung.

    Die Kanaren wollen es den wenigen potentiellen Touristen natürlich auch nicht unnötig schwer machen. Von daher hofft man, dass ggfs. demnächst auch ein Antikörpertest ausreichen könnte.

  11. Nach oben    #437
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Zitat Zitat von matti Beitrag anzeigen
    Bis jetzt habe ich noch nicht herausbekommen, ab wann die 72 Stunden Regel beginnt - Ab der Probeentnahme oder ab dem Testergebnis. Vielleicht weiß von euch jemand mehr, vielen Dank.
    Matti
    Ja, ab Probenentnahme. Steht bereits in meinem Beitrag vom 12.11. und in der dort angehängten PDF der Regierung. Auf dem Testergebnis muss der Zeitpunkt der Probenentnahme festgehalten sein.

  12. Nach oben    #438
    Avatar von MeinerEiner
    54 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    405 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    77
    Ich hatte kein Problem am Samstag einen Test zu machen. Bei uns gab es den am Flughafen. Freunde haben den Test in einem Corona Testzentrum in einem Krankenhaus gemacht. Einfach mal beim Gesundheitsamt nachfragen. Die geben Auskunft.

  13. MeinerEiner´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  14. Nach oben    #439
    Avatar von Constance
    22 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    2
    Den Test zu machen ist nicht das Problem, sondern das Ergebnis rechtzeitig vor Abflug zu bekommen. Aktuell wartet man 3-4 Tage auf das Ergebnis, da kann es schon eng bzw. zu spät sein.

  15. Nach oben    #440
    Gesperrt
    aus vormals Wuppertal, jetzt Hückeswagen
    774 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    83
    Daran kann man die Intelligenz der Politiker erkennen, etwas zu mit 3 Tage beschließen was kaum einer bei einer 4 tägigen Wartezeit einhalten kann.

  16. Nach oben    #441
    Avatar von MeinerEiner
    54 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    405 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    77
    Zitat Zitat von rentner24 Beitrag anzeigen
    Daran kann man die Intelligenz der Politiker erkennen, etwas zu mit 3 Tage beschließen was kaum einer bei einer 4 tägigen Wartezeit einhalten kann.
    Was muss es die spanischen Politiker kümmern, wenn wir in Deutschland ein Kapazitätsproblem haben.

    Zitat Zitat von Constance Beitrag anzeigen
    Den Test zu machen ist nicht das Problem, sondern das Ergebnis rechtzeitig vor Abflug zu bekommen. Aktuell wartet man 3-4 Tage auf das Ergebnis, da kann es schon eng bzw. zu spät sein.
    Das kann natürlich ein Problem sein. Wenn man aber gewillt ist, den Expresszuschlag zu zahlen, hat man sein Ergebnis innerhalb von 24 Stunden. Für weitere 9.- € extra haben wir das Ergebnis sogar in 3 Sprachen (D,E,ES) erhalten. Die meisten Testzentren bieten die Expressmöglichkeit an.

  17. MeinerEiner´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  18. Nach oben    #442

    aus Berlin
    14 Beiträge seit 10/2017
    Gracias
    2
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?

  19. Nach oben    #443
    Avatar von bahala na
    aus Chayofa / Oberfranken
    238 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    34
    Zitat Zitat von Marianne und Frank Beitrag anzeigen
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?
    Na dann bleibt halt in Berlin mit Lockdown. Gastronomie geschlossen, Maskenpflicht und scheiß Wetter!

  20. bahala na´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  21. Nach oben    #444

    aus Kreis Wesel
    4 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    1
    Zitat Zitat von Marianne und Frank Beitrag anzeigen
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?
    Ja es geht noch! Deshalb werde ich auch diese Woche unserer heimischen Tristesse entfliehen und wie seit 15 Jahren meinen Urlaub in Puerto verbringen.


  22. Rolf´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  23. Nach oben    #445

    aus adeje
    145 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Zitat Zitat von Marianne und Frank Beitrag anzeigen
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?
    Man muss ja jetzt auch nicht in ein Hotel. Ich würde da Ferienhaus oder -wohnung bevorzugen. Dann hält sich die Maskenbenutzung in Grenzen.

  24. Nach oben    #446

    23 Beiträge seit 12/2019
    Gracias
    3
    Zitat Zitat von Marianne und Frank Beitrag anzeigen
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?
    Richtig so, weil man sich ja schon in der nächsten Stunde bei irgendeinen querdenkenden Maskenverweigerer anstecken kann. Auf diese Touristen können wir gerne verzichten - bitte schön zu Hause bleiben.

  25. sonnenstern´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  26. Nach oben    #447
    Gesperrt
    aus vormals Wuppertal, jetzt Hückeswagen
    774 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    83
    Man kann auch an den Stränden ohne Maske laufen, ich war gestern an 2 Nordstränden und als letzes in der Marcosbucht beim Italiener Mittagessen, außer dem angenehmeren Tisch-Abstand habe ich nichts negative veststellen können.

  27. Briefträger´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  28. Nach oben    #448
    Avatar von Constance
    22 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    2
    Ich habe in München und Umgebung keinen Arzt oder Labor gefunden, der das Ergebnis für einen Zuschuss schneller liefert. Alle arbeiten für den Bayrischen Staat, kaum einer bedient Privatpersonen, die Tests kosten nichts, aber man hat keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit der Ergebnisse. Ich habe mich letzte Woche durch Dutzende durch telefoniert, vergebens...

  29. Nach oben    #449
    Avatar von maxxx
    52 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    8
    Zitat Zitat von Constance Beitrag anzeigen
    Ich habe in München und Umgebung kein Arzt oder Labor gefunden, der das Ergebnis für einen Zuschuss schneller liefert. Alle arbeiten für den Bayrischen Staat, kaum einer bedient Privatpersonen, die Tests kosten nichts, aber man hat keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit der Ergebnisse. Ich habe mich letzte Woche durch Dutzende durch telefoniert, vergebens...
    Auch hier nicht? --->

    München (Flughafen) “Test & Fly-Zentrum”

    Öffnungszeiten: Täglich von 5:00 bis 19:00 Uhr

    Kosten für den Corona Test am Flughafen München: 128 Euro pro Person (du erhältst das Testergebnis dafür auf Deutsch und Englisch)

    Dauer bis das Testergebnis vorliegt: Innerhalb von 3 bis 6 Stunden

    Adresse, wo der Corona Test durchgeführt wird: Flughafen München, Nordallee 25, 85356 München-Flughafen (Terminal 2, Ebene 04)

    Testmethode: Rachenabstrich
    Terminvereinbarung: Online möglich unter diesem Link
    Das musst du zum Corona Test mitbringen:
    Mund-Nasen-Schutz (Maske)
    Ausweisdokument (Reisepass oder Personalausweis im Original)

    Betreiber: MVZ Martinsried GmbH
    Quelle und weitere Informationen: Webseite des Flughafens München sowie Webseite des MVZ Martinsried

  30. maxxx´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  31. Nach oben    #450
    Avatar von MeinerEiner
    54 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    405 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    77
    Zitat Zitat von miriam Beitrag anzeigen
    Aber eben den schrecklichen Mund/Nasentest wo man in der Nase rumstochert bis fast zum Ohr. Das mach ich nicht mit.
    Ja der Test selber ist grausam. Ich musste auch nüchtern zum Test, damit der Tester nicht mein Essen entgegen bekommt. Aber die paar Sekunden habe ich auch überlebt. Dafür konnte ich wieder weg aus dem kalten D.

  32. Nach oben    #451
    Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    214 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    21
    bei uns wird es auch sportlich,

    Test ( Hausarzt ) am 09.Dez. 10:50
    Abflug Memmingen 12. Dez 6:30
    Ankunft Teneriffa 12. Dez. 10:15

    Bitte drückt uns sämtliche Daumen. Danke Armin & Tina

  33. Armin P.´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  34. Nach oben    #452
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    819 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231

    Corona-Wochenbericht für die Kanarischen Inseln, KW 47

    20.202 registrierte Sars-CoV2-Infektionen (+843)
    4.334 als aktiv geltende Infektionen (+117)
    311 Covid-19-Todesfälle (+10)

    In der vergangenen Woche wurden offiziell 843 neue bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen gemeldet (7 % mehr als in der Vorwoche), davon 588 auf Teneriffa (15 % mehr als in der Vorwoche). Nur 23 der 843 neuen Infektionen gelten als vom Ausland importiert (durch Nicht-Ansässige, Touristen, Immigranten per Boot). Die Zahl der als aktiv geltenden Fälle stieg gegenüber der Vorwoche um 117 auf 4.334. Die Positivrate der Corona-Tests sank um 0,2% auf nun 3,9 %. Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner der gesamten Kanarischen Inseln stieg um 2 Punkte auf 37, die von Teneriffa einzeln betrachtet stieg um 10 Punkte auf 64.

    Die Ampelstufe Rot mit verschärften Einschränkungen wurde für Teneriffa somit bis mindestens 04. Dezember verlängert. So lange die Inseln jedoch als eine Einheit bewertet werden, besteht weiterhin kein unmittelbares Risiko einer erneuten Reisewarnung durch das Auswärtige Amt Deutschlands. Eine Quarantänepflicht bei Heimreise nach Deutschland besteht demnach nicht.

    Folgende Gemeinden liegen über einer 7T-Inzidenz von 50:

    Santa Cruz (TF): 102
    La Laguna (TF): 114
    Granadilla de Abona (TF): 88
    Puerto de la Cruz (TF): 85
    El Sauzal (TF): 56
    Arrecife (LZ): 51
    Alajeró (GO): 50

    Auf den Kanarischen Inseln befinden sich gegenwärtig 250 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern (5 mehr als in der Vorwoche), von denen 45 intensivmedizinisch behandelt werden müssen (4 weniger als in Vorwoche). Leider sind 10 Personen mit/an Covid-19 verstorben (3 weniger als in der Vorwoche).

    Datenquelle: 23.11.2020 - Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias, Gobierno de Canarias

  35. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  36. Nach oben    #453
    Avatar von Constance
    22 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    2
    Zitat Zitat von maxxx Beitrag anzeigen
    Auch hier nicht? --> München (Flughafen) “Test & Fly-Zentrum”
    Leider nicht für uns, da wir ab Stuttgart fliegen. Und der Stuttgarter Flughafen testet nur Einreisende.

  37. Nach oben    #454

  38. Nach oben    #455
    Avatar von Constance
    22 Beiträge seit 07/2020
    Gracias
    2
    Danke, gut zu wissen! Wir haben in Augsburg auch ein Labor ausfindig gemacht, das die Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden verspricht. Das wäre nur 60 km von München entfernt. Aber es schadet nicht, eine weitere Option zu haben. Ich gehe gern auf Nummer sicher, nach dem Motto Gürtel und Hosenträger


+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 491011121314

Lesezeichen für Coronavirus auf Teneriffa

Lesezeichen