+ Auf Thema antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 38910111213
Ergebnis 397 bis 409 von 409

Thema: Coronavirus auf Teneriffa

  1. #397
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231
    Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner für Teneriffa ist auf 67 gestiegen. Das hat zur Folge, dass die Ampelstufe rot morgen nicht ausläuft, sondern die verschärften Maßnahmen zunächst beibehalten werden.

    https://www.gobiernodecanarias.org/p...irus/semaforo/

    Die gesamten Kanaren sind mit einer 7-Tage-Inzidenz von 40 noch unter der kritischen Marke.

  2. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  3. Nach oben    #398
    Avatar von CiaoTenerife
    85 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11
    Würde mich ja freuen, wenn es bis zu Weihnachten/Sylvester und darüber hinaus bei dieser niedrigen Inzidenzrate bleiben würde, aber ich befürchte eher das Gegenteil. Und dann kurz vor Weihnachten noch schnell hier in D einen Coronatest machen ... das dürfte bei unseren Infiziertenzahlen dann wohl ziemlich schwierig werden. Die deutschen Testkapazitäten sind ja jetzt schon am Anschlag ...

    Auf der o.g. Website kann man übrigens ganz genau sehen, wie die einzelnen Inzidenzzahlen z. B. für Puerto de la Cruz, den Süden, oder auch für die anderen kanarischen Inseln sind. Dabei sind Fuerteventura & Lanzarote ja erstaunlich wenig betroffen.

  4. Nach oben    #399
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231

    Corona-Wochenbericht für die Kanarischen Inseln, KW 45

    18.575 registrierte Sars-CoV2-Infektionen (+963)
    5.032 als aktiv geltende Infektionen (-759)
    298 Covid-19-Todesfälle (+12)

    In der vergangenen Woche wurden offiziell 963 neue bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen gemeldet (160 mehr als in der Vorwoche), davon 673 auf Teneriffa (116 mehr als in der Vorwoche). Die anhaltende Immigrationsbewegung hat dazu nur unwesentlich beigetragen. Nur 34 der 963 neuen Infektionen gelten als vom Ausland importiert (durch Nicht-Ansässige, Touristen, Immigranten per Boot). Die Zahl der als aktiv geltenden Fälle sank gegenüber der Vorwoche um 759 auf 5.032. Die Positivrate der Corona-Tests stiegt um 0,5 auf nun 4,6 %. Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner der gesamten Kanarischen Inseln stieg um 8 Punkte auf 45, die von Teneriffa einzeln betrachtet stieg sogar um 12 Punkte auf 73. Wenn Teneriffa die Inzidenz weiterhin so antreibt, droht allen Kanarischen Inseln eine erneute Einstufung als Risikogebiet samt Reisewarnung durch das Auswärtige Amt.

    Die Spitzen-7T-Inzidenzen teilen sich:

    Fasnia (TF): 144
    La Laguna (TF): 137
    Santa Cruz (TF): 114
    Adeje (TF): 67
    Los Realejos (TF): 63
    Abona (TF): 60
    Arrecife (LZ): 54
    Puerto de la Cruz (TF): 49

    Auf den Kanarischen Inseln befinden sich gegenwärtig 230 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern (15 mehr als in der Vorwoche), von denen 49 intensivmedizinisch behandelt werden müssen (5 mehr als in der Vorwoche). Leider sind 12 Personen mit/an Covid-19 verstorben (zwei mehr als in der Vorwoche), davon fünf auf Teneriffa.

    Datenquelle: 09.11.2020 - Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias

  5. Rainer´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  6. Nach oben    #400
    Avatar von CiaoTenerife
    85 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner der gesamten Kanarischen Inseln stieg um 8 Punkte auf 45, die von Teneriffa einzeln betrachtet stieg sogar um 12 Punkte auf 73. Wenn Teneriffa die Inzidenz weiterhin so antreibt, droht allen Kanarischen Inseln eine erneute Einstufung als Risikogebiet samt Reisewarnung durch das Auswärtige Amt.
    Vielen Dank für die aufschlussreichen Zahlen.

    Wenn ich mir diese so anschaue, dann scheint ein Aufenthalt auf den Kanaren über Weihnachten/Neujahr langsam immer unmöglicher zu werden. Schade! Aber damit muss man in Pandemiezeiten wohl leben.

  7. Nach oben    #401
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231

    verschärfte PCR-Test-Pflicht ab 23.11.2020

    Eine neue nationale Verordnung bezüglich der Einreise nach Spanien verschärft die ab 14. November auf den Kanaren geltenden Regeln. Ab 23.11.2020 ist für jeden Einreisenden aus Risikogebieten (Deutschland und Österreich zählen aktuell dazu) ein PCR-Test zwingend erforderlich, unabhängig von der Art der Unterbringung. Zum Zeitpunkt der Kontrolle darf die Probenentnahme nicht länger als 72 Stunden her sein. Das Testergebnis muss im Original schriftlich oder elektronisch in spanischer oder englischer Sprache und unter Angabe von Personendaten (Name, Ausweisnummer) und genauen Zeitpunkt der Probenentnahme vorliegen.

    https://www.teneriffaforum.de/showth...-verpflichtend
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. Nach oben    #402
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231

    Corona-Wochenbericht für die Kanarischen Inseln, KW 46

    19.359 registrierte Sars-CoV2-Infektionen (+784)
    4.217 als aktiv geltende Infektionen (-815)
    311 Covid-19-Todesfälle (+13)

    In der vergangenen Woche wurden offiziell 784 neue bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen gemeldet (179 weniger als in der Vorwoche), davon 498 auf Teneriffa (175 weniger als in der Vorwoche). Nur 26 der 784 neuen Infektionen gelten als vom Ausland importiert (durch Nicht-Ansässige, Touristen, Immigranten per Boot). Die Zahl der als aktiv geltenden Fälle sank gegenüber der Vorwoche um 815 auf 4.217. Die Positivrate der Corona-Tests sank um 0,5 auf nun 4,1 %. Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner der gesamten Kanarischen Inseln sank um 10 Punkte auf 35, die von Teneriffa einzeln betrachtet sank sogar um 19 Punkte auf 54. Das unmittelbare Risiko einer erneuten Reisewarnung ist also erheblich gesunken.

    Die Spitzen-7T-Inzidenzen teilen sich:

    Santa Cruz (TF): 96
    La Laguna (TF): 88
    El Sauzal (TF): 67
    San juan de La Rambla (TF): 62
    Puerto del Rosario (FV): 56
    San Sebastián (GO): 55
    Los Realejos (TF): 52
    Adeje (TF): 50
    Puerto de la Cruz (TF): 49

    Auf den Kanarischen Inseln befinden sich gegenwärtig 242 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern (12 mehr als in der Vorwoche), von denen 49 intensivmedizinisch behandelt werden müssen (unverändert zur Vorwoche). Leider sind 13 Personen mit/an Covid-19 verstorben.

    Datenquelle: 16.11.2020 - Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias

  9. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #403

    aus Berlin
    14 Beiträge seit 10/2017
    Gracias
    2
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?

  11. Nach oben    #404
    Avatar von bahala na
    aus Chayofa / Oberfranken
    238 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    34
    Zitat Zitat von Marianne und Frank Beitrag anzeigen
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?
    Na dann bleibt halt in Berlin mit Lockdown. Gastronomie geschlossen, Maskenpflicht und scheiß Wetter!

  12. bahala na´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  13. Nach oben    #405

    aus Kreis Wesel
    4 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    1
    Zitat Zitat von Marianne und Frank Beitrag anzeigen
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?
    Ja es geht noch! Deshalb werde ich auch diese Woche unserer heimischen Tristesse entfliehen und wie seit 15 Jahren meinen Urlaub in Puerto verbringen.

  14. Rolf´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  15. Nach oben    #406

    aus adeje
    144 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Zitat Zitat von Marianne und Frank Beitrag anzeigen
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?
    Man muss ja jetzt auch nicht in ein Hotel. Ich würde da Ferienhaus oder -wohnung bevorzugen. Dann hält sich die Maskenbenutzung in Grenzen.

  16. Nach oben    #407

    24 Beiträge seit 12/2019
    Gracias
    3
    Zitat Zitat von Marianne und Frank Beitrag anzeigen
    Wir wären wie jedes Jahr sehr gern für 3 Monate gekommen, na klar auch mit Test. Aber als frisch Negativ-Getestete im Hotel und außerhalb mit Maske herumlaufen und dafür bezahlen? Ja geht's noch ?
    Richtig so, weil man sich ja schon in der nächsten Stunde bei irgendeinen querdenkenden Maskenverweigerer anstecken kann. Auf diese Touristen können wir gerne verzichten - bitte schön zu Hause bleiben.

  17. sonnenstern´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  18. Nach oben    #408
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231

    Corona-Wochenbericht für die Kanarischen Inseln, KW 47

    20.202 registrierte Sars-CoV2-Infektionen (+843)
    4.334 als aktiv geltende Infektionen (+117)
    311 Covid-19-Todesfälle (+10)

    In der vergangenen Woche wurden offiziell 843 neue bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen gemeldet (7 % mehr als in der Vorwoche), davon 588 auf Teneriffa (15 % mehr als in der Vorwoche). Nur 23 der 843 neuen Infektionen gelten als vom Ausland importiert (durch Nicht-Ansässige, Touristen, Immigranten per Boot). Die Zahl der als aktiv geltenden Fälle stieg gegenüber der Vorwoche um 117 auf 4.334. Die Positivrate der Corona-Tests sank um 0,2 auf nun 3,9 %. Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner der gesamten Kanarischen Inseln stieg um 2 Punkte auf 37, die von Teneriffa einzeln betrachtet stieg um 10 Punkte auf 64.

    Die Ampelstufe Rot mit verschärften Einschränkungen wurde für Teneriffa somit bis mindestens 04. Dezember verlängert. So lange die Inseln jedoch als eine Einheit bewertet werden, besteht weiterhin kein unmittelbares Risiko einer erneuten Reisewarnung durch das Auswärtige Amt Deutschlands. Eine Quarantänepflicht bei Heimreise nach Deutschland besteht demnach nicht.

    Folgende Gemeinden liegen über einer 7T-Inzidenz von 50:

    Santa Cruz (TF): 102
    La Laguna (TF): 114
    Granadilla de Abona (TF): 88
    Puerto de la Cruz (TF): 85
    El Sauzal (TF): 56
    Arrecife (LZ): 51
    Alajeró (GO): 50

    Auf den Kanarischen Inseln befinden sich gegenwärtig 250 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern (5 mehr als in der Vorwoche), von denen 45 intensivmedizinisch behandelt werden müssen (4 weniger als in Vorwoche). Leider sind 10 Personen mit/an Covid-19 verstorben (3 weniger als in der Vorwoche).

    Datenquelle: 23.11.2020 - Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias, Gobierno de Canarias

  19. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  20. Nach oben    #409
    Avatar von Rainer
    53 Jahre alt
    821 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    231

    Corona-Wochenbericht für die Kanarischen Inseln, KW 48

    21.069 registrierte Sars-CoV2-Infektionen (+867)
    4.345 als aktiv geltende Infektionen (+11)
    339 Covid-19-Todesfälle (+28)

    In der vergangenen Woche wurden offiziell 867 neue bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen gemeldet (3 % mehr als in der Vorwoche), davon 616 auf Teneriffa (5 % mehr als in der Vorwoche). Nur 6 der 867 neuen Infektionen gelten als vom Ausland importiert (durch Nicht-Ansässige, Touristen, Immigranten per Boot). Die Zahl der als aktiv geltenden Fälle stieg gegenüber der Vorwoche um 11 auf 4.345. Die Positivrate der Corona-Tests stieg um 0,3 auf nun 4,2 %. Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner der gesamten Kanarischen Inseln stieg um 3 Punkte auf 40, die von Teneriffa einzeln betrachtet stieg um 3 Punkte auf 67.

    Die Ampelstufe Rot mit verschärften Einschränkungen bleibt für Teneriffa vorerst aufrecht erhalten. So lange die Inseln jedoch als eine Einheit bewertet werden, besteht weiterhin kein unmittelbares Risiko einer erneuten Reisewarnung durch das Auswärtige Amt Deutschlands. Eine Quarantänepflicht bei Heimreise nach Deutschland besteht demnach nicht.

    Folgende Gemeinden liegen über einer 7T-Inzidenz von 50:

    La Laguna (TF): 147
    San Sebastián de La Gomera (GO): 143
    Santa Cruz (TF): 110
    El Tanque (TF): 109
    Granadilla de Abona (TF): 60
    Vilaflor (TF): 60
    Valleseco (GC): 53
    Tegueste (TF): 53
    Adeje (TF): 52

    Auf den Kanarischen Inseln befinden sich gegenwärtig 232 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern (28 weniger als in der Vorwoche), von denen 41 intensivmedizinisch behandelt werden müssen (4 weniger als in Vorwoche). Leider sind 28 Personen mit/an Covid-19 verstorben (18 mehr als in der Vorwoche).

    Datenquelle: 30.11.2020 - Centro de Coordinación de Alertas y Emergencias Sanitarias, Gobierno de Canarias


+ Auf Thema antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 38910111213

Lesezeichen für Coronavirus auf Teneriffa

Lesezeichen