+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Inselweiter Stromausfall auf Teneriffa 29.09.2019

  1. #1
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    111 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    12

    Inselweiter Stromausfall auf Teneriffa 29.09.2019

    Seit einigen Minuten herrscht offenbar ein inselweiter Stromausfall. Eine Bekannte, die in Las Galetillas arbeitet, schrieb per WhatsApp, dass es einen lauten Knall gab, der wie eine Explosion im dortigen Kraftwerk klang. Mehr ist zur Zeit noch nicht zu erfahren.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    619 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157
    Ich war gerade auf Toilette, als es dunkel wurde. Zum Glück kocht das Restaurant mit Gas und mein bestelltes Essen wird kommen. Der Hiperdino um die Ecke und der Mobilfunkmast läuft mit Notstrom weiter. Alle anderen Geschäfte sind dunkel.

    Laut Regierung wird der Stromausfall für ganz Teneriffa bestätigt.

    Die Ursache sei bislang unklar aber man geht von einem schwerwiegenden Schaden aus, der aktuell noch untersucht wird. Die Krankenhäuser sowie Flughafen laufen reibungslos weiter und der Straßenverkehr sei auch unbeeinträchtigt. Es gäbe in Fahrstühlen und Garagen eingesperrte Personen aber bislang keine Informationen über Verletze in Folge des Stromausfalls.

    https://twitter.com/cabildotenerife

    https://twitter.com/hashtag/ApagonTenerife

    Den letzten Stromausfall dieser Art auf Teneriffa hat es 2010 gegeben.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    619 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157
    Habe seit zwei Stunden wieder Strom und 90% von Teneriffa sollen auch wieder am Stromnetz hängen. Die Ursache des Stromausfalls soll wohl vom Hochspannungsbereich des Kraftwerks von Granadilla ausgegangen sein. Viel mehr Informationen rücken die Betreiber aber noch nicht heraus. Ist ja eigentlich auch egal. Mein Kühlschrank hatte noch 11°C und somit ist kein Schaden entstanden.

    https://www.tagesschau.de/ausland/te...sfall-101.html

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Bienchen
    aus Puerto de la Cruz
    20 Beiträge seit 08/2018
    Gracias
    10
    Und ich hatte einen schönen Abend mit den Nachbarn. Zuerst mal Kerzen gegen 18.00 verteilt und dann waren alle draussen. Gegenseitiges Kopflampengeblende wechselte mit Gelächter und dem anstoßen mit einem Wein. Natürlich alles Spanier. Ohne Handy geht vieles! Irgendjemand schoß dann noch ein paar Feuerwerksraketen ab. Und weil keiner ein Radio hatte wurde selbst gesungen.
    War eine nette Erfahrung! Null Panik und alle voll relaxt bis 21.30, wo denn alle losgröhlten, weil Strom wieder da.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Nespresso
    aus Zürich
    84 Beiträge seit 05/2017
    Gracias
    8
    In Tegueste war der Strom erst nach 22:00 Uhr wieder da.
    Ursache war eine Explosion in einem Umspannwerk die eine Kettenreaktion auslöste.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von monweva
    aus Walsrode/Puerto de la Cruz
    52 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    2
    Hilfe, was war denn mit den Leuten, die gerade im Fahrstuhl standen.
    Die kleineren Häuser haben doch bestimmt kein Notstromaggregat

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    619 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157
    Zitat Zitat von monweva Beitrag anzeigen
    Hilfe, was war denn mit den Leuten, die gerade im Fahrstuhl standen.
    Die kleineren Häuser haben doch bestimmt kein Notstromaggregat.
    Die Eingesperrten verfallen im Idealfall nicht in Panik, sondern machen mittels Notrufknopf (batteriegespeist), Telefon oder Hilferufe auf sich aufmerksam und werden in angemessener Zeit befreit. Wir sind hier zwar in Afrika aber auch hierzulande gewährleisten die EU-weiten gesetzlichen Vorschriften zum Betrieb von Aufzügen in Mehrfamilienhäusern und öffentlichen Gebäuden eine Befreiung eingeschlossener Personen. Verantwortlich sind eingewiesene Personen wie Hausmeister, beauftragte Service-Unternehmen und in schwerwiegenden Fällen auch die Feuerwehr. Sämtliche Aufzüge haben einen Rettungsplan und entsprechende Kurbeln oder Entriegelungswerkzeuge für solche Havarien. Auch Garagentore haben meist eine für jedermann zu bedienende Entriegelung zum manuellen Öffnen.

    Übrigens, bei aller Kritik, die man in den wütenden Kommentaren bei Twitter und Facebook liest: Ich bin doch positiv überrascht, wie gut die Infrastruktur auf Stromausfälle hier vorbereitet ist. Keinerlei Einschränkungen im Flugverkehr und auch sonst kein Chaos. Sogar einige Tankstellen und Supermärkte blieben dank Notstromversorgung geöffnet. Allen Orts hörte man automatische Notstrom-Generatoren, welche Trinkwasser-Pumpen, Seniorenheime oder andere wichtige Dinge am Laufen hielten. Ich war während des Stromausfalls auf der halben Insel unterwegs und war erstaunt, dass fast überall das Mobilfunknetz noch funktionierte. An jedem Masten hörte man diese Generatoren tuckern. Das Datennetz war zwar zeitweise unterbrochen und quälend langsam aber Telefonieren klappte immer und überall.

  8. Nach oben    #8
    Avatar von ThomasHerzog
    55 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    105 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    26
    Also in El Sauzal war nix mit Telefon.
    Ich stimme Dir aber zu, wie erstaunlich gut das Notfallmanagment bei einem derartig großen Schaden funktioniert hat und wie schnell das wieder lief. Allerdings ist so ein single-point of Failure extrem beängstigend.
    Zumindest ist das für mich der Anlass, etwas mehr in die Unabhängigkeit von Strom und Gas zu investieren. Kann ja nicht schaden.
    Zumindest die Kühl- Gefrierschränke und das Telefon (Festnetz) sollte Strom behalten. Handys sind ja dank Powerbank und Co ohnehin für länger abgesichert und lassen sich zur Not auch im Auto aufladen.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Karneval auf Teneriffa 2019
    Von IsoGrifo im Forum Termine / Veranstaltungen auf Teneriffa
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.11.2019, 18:43
  2. Suche Arbeit in Puerto de la Cruz vom 28.07.2019 - 04.08.2019
    Von Arbeit am Meer im Forum Stellenanzeigen & Geschäftskontakte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2019, 11:17
  3. Ich suche Wohnung auf Teneriffa vom 18.02. bis 03.05.2019
    Von KatharinaKatharina im Forum Hotel- und Unterkunftssuche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2019, 20:06
  4. Mein neues Zuhause - Teneriffa 2019
    Von Philipp S. im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2018, 10:02
  5. Überwintern 2019 Jan, Febr, März
    Von Gwaldhaus im Forum Teneriffa-Kontaktbörse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2018, 12:44

Lesezeichen für Inselweiter Stromausfall auf Teneriffa 29.09.2019

Lesezeichen