Auf Teneriffaforum werben!

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Drago Milenario, 1000 Jahre alter Drachenbaum auf Teneriffa

  1. #1

    30 Jahre alt
    19 Beiträge seit 06/2011

    Drago Milenario, 1000 Jahre alter Drachenbaum auf Teneriffa

    Man sollte den Drago Milenario unbedingt mal gesehen haben. Das ist ein geschätzt 1000 Jahre alter Drachenbaum in Icod de los Vinos.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von ferienwohnungtf
    63 Jahre alt
    aus Südost Teneriffa
    26 Beiträge seit 04/2011

    Drachenbaum

    Hallo Weltenbummler,

    wie so oft, wird auch hier übertrieben, weil es Umsatz bringt. Der Drachenbaum auf Teneriffa ist tatsächlich geschätzte 500-600 Jahre alt, was ihm und seiner stolzen Erscheinung natürlich keinen Abbruch tut. Zumindest hat er schon miterlebt, wie die spanischen Conquistadores die Guanchen auf Teneriffa niedermetzelten.

    Drachenbäume gehören zu den Liliengewächsen und sind gar keine Bäume. Somit kann man ihr genaues Alter auch nicht an Jahresringen messen. Erst vergleichende Untersuchungen durch Wissenschaftlern an alters-bekannten Exemplaren und der Wuchshaftigkeit und Verzweigung ließen die ungefähre Schätzung des Milenario zu.


  3. Nach oben    #3

    30 Jahre alt
    19 Beiträge seit 06/2011
    Danke für diese Informationen über den Drago Milenario. Deswegen habe ich extra "geschätzte" 1000 Jahre geschrieben. Einige andere Quellen sagen wie du, dass dieser Baum vielleicht gerade mal halb so alt ist.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von sani1980
    39 Jahre alt
    aus Neu Anspach
    14 Beiträge seit 08/2011
    Gracias
    2
    Der Drachenbaum ist trotzdem ein lohnenswerter Besuch.

    Hinweis: In der Kirche gegenüber steht übrigens ein 2m hohes Silberkreuz.

    MfG, Sani

  5. Nach oben    #5
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    111 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    12

    Enttäuscht

    Ich war dort. Man kam nicht ran ohne Geld zu bezahlen. Für eine Pflanze, die da seit Jahrhunderten frei stand. Das nenne ich Wegelagerei und sollte unterbunden werden. Mag sein dass mit dem Geld die Pflege finanziert wird. Aber schaut euch im Souvenirshop mal historische Postkarten an. Da seht ihr keine Gebäude rings um den Drachenbaum. Für diese Bausünden habe ich kein Verständnis. Und so etwas wird dick und fett als Ausflugsziel beworben.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Das man etwas fuer den Unterhalt in Form eines Eintritts bezahlen muss finde ich in Ordnung. Bausuenden wurden und werden leider ueberall begangen.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Drago Milenario, 1000 Jahre alter Drachenbaum auf Teneriffa

Lesezeichen