+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Landsleute sind häufig Genoven und Abzocker

  1. #1

    43 Jahre alt
    aus Puerto Cruz
    124 Beiträge seit 05/2011
    Gracias
    28

    Landsleute sind häufig Genoven und Abzocker

    Leider sind wirklich viele deutsche Landsleute auf Teneriffa nur auf ihren Vorteil bedacht. Sei es im geschäftlichen wie im privaten Bereich. Haltet euch so gut es geht von den deutschen Treffpunkten fern und sucht euch eure deutschen Freundschaften gut aus. Die meisten die ich kennen gelernt habe, versuchen einen relativ schnell über den Tisch zu ziehen und ich möchte lieber nicht wissen wie viele darauf reinfallen.

    Wie sind da eure Erfahrungen?

  2. baxter´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  3. Nach oben    #2
    EINWANDERUNGSHELFER
    Dienstleistungen rund ums Einwandern und mehr...
    +34 655 101 318
    +34 922 75 84 24
    kanarenservice.de
    Avatar von Andreas Müller
    55 Jahre alt
    aus Adeje
    67 Beiträge seit 05/2012
    Gracias
    21
    Also ich sage mal so. Ich selbst bin eher als "zu günstig" bekannt bei meinen Dienstleistungen, kenne aber Mitbewerber die gut und gerne das doppelte bis dreifache nehmen. Ich habe aber von noch keinem Fall gehört wo einem Kunden die Pistole auf die Brust gesetzt wurde. Wer blind vertraut und Preise nicht verhandeln kann ist es letztendlich selber Schuld wenn er draufzahlt.


  4. Nach oben    #3
    Avatar von Azul
    7 Beiträge seit 11/2015
    Gracias
    4
    Eine gute Vorbereitung schützt vor fast allen Scharlatanen. Hier zuerst die Sprache! Wer auswandert muss die Sprache des Gastlandes wenigstens rudimentär beherrschen. Ohne gehts nicht. Das deckt 90% des Betrugspotenzials ab. Dazu etwas Menschenkenntnis, Ortskenntnisse, ein paar Kontakte zu "Eingeborenen", dann sollte man unbeschadet durchkommen. Ein Restrisiko gibt's immer, klar aber man kann es schon sehr begrenzen.

    Sicherlich ist es schmerzhafter, im Ausland von einem Landsmann betrogen zu werden. Und vielleicht ist die Ganovenquote auf Teneriffa wirklich höher weil einige dieser Spezies wohl aus Deutschland weg mussten.

  5. Nach oben    #4

    43 Jahre alt
    aus Puerto Cruz
    124 Beiträge seit 05/2011
    Gracias
    28
    Die überhöhten Angebote von Deutschstämmigen sind nicht zu bestreiten. Angefangen bei der Autowerkstatt bis zum Zahnarzt.

    Wenn man dann den Anbieter gezielt darauf anspricht und fragt warum er den nun 50% oder 100% mehr als der spanische Anbieter neben an verlangt, habe ich schon einige Male das Argument gehört, "das ist nur ein pfuscher", "der macht alles schwarz" etc., was sicherlich Quatsch ist. Aber es gibt halt genug Kunden für solche Anbieter bzw. deutsche die kein Spanisch können (wollen) und dann halt den hohen Preis nehmen (müssen).


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Was sind das für seltsame Dinger an der Wand?
    Von Mia im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Teneriffa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2018, 00:51
  2. Hallo wir sind neu im Forum
    Von Hobit im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2018, 14:17
  3. Wir sind die Neuen!!!
    Von C-Marianne im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 21:42
  4. Sind Dashcams in Spanien verboten?
    Von rocky59 im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 19:39
  5. Wir sind bereit! (Auswanderung)
    Von Alena-Asmus im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 12:51

Lesezeichen für Landsleute sind häufig Genoven und Abzocker

Lesezeichen