Auf Teneriffaforum werben!

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 26 von 26

Thema: Landwirtschaftliches Grundstück bebauen

  1. #1

    14 Beiträge seit 12/2016

    Landwirtschaftliches Grundstück bebauen

    Hallo und guten Tag, ich habe vor mir ein Grundstück zu kaufen. Ist ein landwirtschaftliches Rustico Grundstück. Die Lage ist bekannt.
    Komme schon seit 15 Jahren auf die Insel.
    Hat man die Chance auf dem Teilbereich einen Seecontainer aufzustellen und entsprechend auszubauen. Grüße an alle hier.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Das würde nur funktionieren wenn man beim Amt einen Hausgarten mit Stall, Schuppen, Strom-und Wasseranschlussanschluss beantragt, bzw. auch genehmigt bekommt.
    Ist zwar alles etwas abenteuerlich, aber weil jedem Bürger ein eigener Garten gesetzlich zusteht, müsste das letztendlich gehen


  3. Nach oben    #3

    14 Beiträge seit 12/2016
    Danke Herr Briefträger, ja der Hausgarten hat 4000m2
    Mal sehen wie das so weitergeht. Danke Gemolo

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    In der Zona Rustico wirst Du mit Deinem Container Probleme bekommen. Dort ist lediglich ein Geräteschuppen von 3 x 4 Meter gestattet mehr nicht.
    Ich weiss von meiner Frau und anderen Leuten das dies schon etliche zu umgehen versuchten und sie erstaunt waren das ihr Häuschen weil illegal weg musste. Ich sehe bei uns oben immer wieder Hubschrauber die Kontrollflüge mit Kamera machen.
    Mein Rat, überlege es Dir gut. Klar sagen Verkäufer gerne das dies kein Problem sei, sie wollen schlussendlich verkaufen. Wenn mir nicht glaubst dann gehe mit Deinem Projekt und den Grundstücksdaten zu einer Bank und beantragst eine Hypothek oder Kredit. Die überprüfen das ganze, wenn sie sagen es geht nicht dann ist nichts.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    343 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    36
    Eigentlich kann dir das auch jemand in der Gemeinde beantworten.
    Manche „Wohnungen“ müssen mobil sein, manche sin fundamento und manchmal ist ein Atelier oder Gewächshaus erlaubt. Manchmal aber wirklich nur ein Schuppen/Container.
    Kommt auf die Lage und die Größe des Grundstückes an.

  6. Nach oben    #6

    14 Beiträge seit 12/2016
    Danke für die Info

    Gemolo

  7. Nach oben    #7

    aus Playa Paraiso
    6 Beiträge seit 09/2016
    du kannst es auch mit einem Pferdestall probieren

  8. Nach oben    #8

    14 Beiträge seit 12/2016
    Wo liegt denn die Duldung oder Schmerzgrenze bei einem Grundstück von 4000 m2 Fläche? Ich möchte ja nur einen 2 Stück 40 Fuß Container aufstellen. Wasser und Strom und eine neue Sickergrube sind dann auch vorhanden. Grüße Gemolo

    Ich werde mich auch in der Gemeinde schlau machen.

    Ich werde mich auch in der Gemeinde schlau machen.

  9. Nach oben    #9

    aus Playa Paraiso
    6 Beiträge seit 09/2016
    das kommt auf die Gemeinde an

  10. Nach oben    #10
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    51 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    20
    ein Container als Wohnung auf einem Grundstück ist nur dann erlaubt, wenn das Gelände urbanizable o urbana ist. Die Strafen sind exorbitant, wenn man erwischt wird.

    Selbst ein Schuppen wird mittlerweile auf suelo rustico nur dann erlaubt, wenn er unabdingbar für den laufenden, landwirtschaftlichen Betrieb ist. Da kommen Herrschaften vom Cabildo aus Santa Cruz, die sich die Finca, die Anbauflächen etc pp ganz genau anschauen. Wenn es Ihnen gerechtfertigt erscheint, sagen sie dir die Stelle, wo Du ihn bauen darfst und wie gross er sein darf. Als Beispiel auf unsererer Finca von fast 2 ha - durfte der Schuppen lediglich 5 qm gross sein, weil wir nur Obstbäume hatten.

    Wenn das mit den Containern erlaubt wäre, wäre die Insel bald komplett voll damit und vollends verschandelt. Dagegen gehen sie massiv vor.
    Hier steht, was man benötigt:

    REQUISITOS PARA VIVIR EN UN CONTENEDOR MARÍTIMO
    1-Tener un terreno en propiedad.

    2-Saber que calificación tiene el terreno. urbano, rustico, terciario, etc. si no se sabe solicitar en el ayuntamiento “la cédula urbanística de la parcela”

    3-Para poder construir de una manera en la parcela, esta parcela deberá ser urbanizable o urbana.

    4-Si se puede construir en la parcela, habrá que saber cuales son las ordenanzas urbanísticas de la misma como la ocupación, edificabilidad, altura máxima, retranqueo, etc. estos datos están determinados por el plan general de ordenación urbana de la ciudad en cuestión y las ordenanzas particulares del mismo. algunas veces vienen determinados en la cédula urbanística.

    5-Una vez planteado el encaje y volumen de la vivienda en la parcela por un arquitecto, se deberá redactar un proyecto de la obra a realizar.

    6-Para obtener la licencia de obras (para poder construir), se deberá presentar en el ayuntamiento correspondiente el proyecto de obra. una vez pagadas las tasas de licencia, con más o menos tiempo, el ayuntamiento otorgará licencia de obra.

    7-Se ejecuta la obra que haya determinado previamente el proyecto de obra, con la dirección de obra del arquitecto y la dirección de ejecución más la coordinación de seguridad y salud del aparejador o arquitecto técnico.

  11. pegeko´s Beitrag erhielt 3 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  12. Nach oben    #11
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Die Duldungsgrenze liegt an dem jeweiligen Täter, man wird dich kennen lernen wollen um deine Wesensart einschätzen zu können.
    Ich bin beim Amt als ehrlicher und immer gerader Mensch bekannt, ich darf nahezu alles umbauen oder ändern was irgendwie baurechtlich vertretbar ist.
    Die Bauämter im Umkreis sind hier sehr großzügig.
    Aber als alter Schwarzbauspezialist von Wuppertal habe ich ein Gespür für die Grenzen.
    .

  13. Nach oben    #12
    Avatar von XLUZ
    aus SüdOst - Legastheniker, Nudist, halberwegs normal geblieben (1980 baseline)
    74 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    5
    am einfachsten ist es ein Grundstück mit Ruine zu erwerben und diese durch etwas moderneres der gleichen Grösse zu ersetzen.
    Ebenfalls denke ich ein grosser Wohnwagen den man selbst ziehen kann sollte am wenigsten Probleme bereiten.
    Immer mal wieder auf eine andere Stelle schubsen und es wirkt nicht permanent.

  14. Nach oben    #13
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Gedankenfehler, Ruinengrundstücke kosten das Vielfache und Gemolo hat doch schon ein Rustcogrundstück.

  15. Nach oben    #14
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Zum Kopf schütteln ob den Abenteuerlichen Ideen die hier vorgetragen werden.
    Wie wäre es damit, sich an die Vorschriften halten? Dies erspart viel Ärger und Geld das in Sand gesetzt werden könnte.

  16. Platano´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  17. Nach oben    #15
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    618 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157
    Zitat Zitat von pegeko Beitrag anzeigen
    Wenn das mit den Containern erlaubt wäre, wäre die Insel bald komplett voll damit und vollends verschandelt. Dagegen gehen sie massiv vor.
    Leider vermitteln manch Alteingesessene immer noch abenteuerliche Geschichten über die vermeintlich richtige Vorgehensweise. Natürlich möchte niemand dafür bürgen und erst recht haben sie damit in den letzten Jahrzehnten keine eigenen Erfahrungen vorzuweisen. Geredet wird viel, weils ja früher so fantastisch funktioniert hat. Finde es sehr gut, dass hier mal Klartext darüber gesprochen wird, wie es inzwischen in der Praxis aussieht.

  18. Rainer´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  19. Nach oben    #16
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Es gibt halt zwei Wesensarten, die risikofreundlichen Probierer und die, Behördenhörigen Angsthasen.
    Meiner Auffassung nach wurde das Gesetz von Bürgern zum Schutze der Bürger vor dem Staat bzw. staatlicher Willkür gemacht, wer sich also bis zur Schwelle bewegt handelt immer legal.

  20. Nach oben    #17
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Lieber Briefträger, inzwischen hat das Finanzamt Drohnen beschafft und beschäftigt Drohnenpiloten. Im vergangenen Jahr wurden so 5000 illegale Bauten entdeckt.
    Dies gibt zahlreiche Multas und Anzeigen gegen die Fehlbaren. Wenn Du in Deutschland Deine Ratschläge umsetzen tust machst Du dies als Deutscher. Hier bist Du ein Ausländer und kein Einheimischer.

  21. Platano´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  22. Nach oben    #18
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Du hast Recht Platano,
    hier sollte man wie ein echter „Kanario“ die zukünftige COTAINERFLÄCHE zuerst abdecken, die Abdeckung jährlich um einen Meter wachsen lassen, und erst nach 3 Jahren den Container abstellen.

    Man muss sich eben an die Mentalität der Einheimischen anpassen.

    Bei etwas „mehr Hirn“ was kostenlos von der Natur zur Verfügung gestellt, welches die Risikofreundlichen benutzen sollten, ist hier vieles möglich.

  23. Nach oben    #19
    Avatar von MeinerEiner
    53 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    301 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    58
    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    Bei etwas „mehr Hirn“ was kostenlos von der Natur zur Verfügung gestellt, welches die Risikofreundlichen benutzen sollten, ist hier vieles möglich.
    Naja, die einen setzen es dann ein, um Dinge so zu regeln, das man keine Probleme bekommt, die anderen um sich zu überlegen wie man die Regeln am besten umgeht. Ich persönlich stehe da mehr auf der Seite der ersteren.

  24. MeinerEiner´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  25. Nach oben    #20
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Du hast ja so Recht!

    Wenn alle Menschen das Gleiche Gerechtigkeitsbewusstsein hätten, mit gleicher Dialektik die Gesetze interpretieren und sich an klare Regeln halten würden, wäre „mehr Hirn“ nicht nötig.

    Aber leider waren bei der Gesetzgebung weltweit beidseitig auch dumme und korrupte Menschen tätig die schlitzohrige Auslegung wünschten und zugelassen haben.

    Somit gibt es Gerechtigkeit nur relativ zur Dialektik.
    Alle Menschen sind somit Gleich, und die intelligenten eben etwas gleicher.

  26. Nach oben    #21
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    343 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    36
    Da der Briefträger mal wieder alles zerfleddert hat, noch mal zurück zum Thema.
    Vielleicht kannst du den gebrauchen.
    Preis und Fragen zum Transport auf spanisch per WhatsApp.

    por privado 634 24 62 93
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken B3822501-A96A-49BE-BB3A-FBEFC31D549E.jpeg  

  27. Nach oben    #22
    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    Gedankenfehler, Ruinengrundstücke kosten das Vielfache und Gemolo hat doch schon ein Rustcogrundstück.
    Hallo Briefträger
    Wie ist die Aussage, daß Ruinengrundstücke das Vielfache kosten zu verstehen?
    Ich hätt ein Rustico-Grundstück mit landw. Fläche auf der eine Ruine besteht im Norden der Insel gefunden (um hier Gemüse und Obstbau zu betreiben... aber das ist eine andere Geschichte)

    Der Makler meint: sanieren/renovieren wäre möglich - im einfachen typisch kanarischen Stil -und nicht teuer; so um die 50000 vieleicht 70000€ für etwa 100m² WF (mit fertiger Küche Bad..) ,
    oder Ruine abreissen und neubauen, das wär sicher auch unter 100T€ für einfachen/mittl. Standard möglich. Und nach Genehmigung durch die Behörde inh. von 6 Monaten (Bauzeit) fertig!
    Sind die Aussagen des Maklers annähernd realistisch und glaubwürdig?

    Ich bin diesbezüglich wenig erfahren und bin dankbar für Tipps von "alten Hasen/jungen Häsinen" bzw. "schlauen Füchsen/Füchsinen"

    Liebe Grüße aus Ö
    Michi

  28. Nach oben    #23
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    343 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    36
    Ein Makler wollte uns mal eine Finca inclusive Hausbesetzer andrehen.
    Seit dem verlasse ich mich immer auf die Aussagen von Makler. (Ironie off)
    Laß Dir die Grundstücksnummer geben und frage bei der Gemeinde.
    Und mache nichts ohne Anwalt/Notar.
    Makler erzählen Dir das Blaue vom Himmel.
    Anwälte wahrscheinlich auch, aber die sind wenigstens dafür haftbar.

  29. Nach oben    #24
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Na ja, manchmal hat auch Zauberin Recht, Gestor nehmen, Bauamt fragen, man darf inzwischen weltweit nur noch glauben was man bei dialektisch klarer Hinterfragung von einem zuständigen Beamten persönlich erfahren hat.

  30. Nach oben    #25
    Avatar von MeinerEiner
    53 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    301 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    58
    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    Na ja, manchmal hat auch Zauberin Recht, Gestor nehmen, Bauamt fragen, man darf inzwischen weltweit nur noch glauben was man bei dialektisch klarer Hinterfragung von einem zuständigen Beamten persönlich erfahren hat.
    und schriftlich bekommen hat. Sonst heißt es ganz gern, hab ich nie gesagt

  31. Nach oben    #26
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    747 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Na klar,
    mit Stempel und Unterschrift von der ZUSTÄNDIGEN Behörde.
    Bei Rustico ist das immer nur das Cabildo.
    Ein Stempel vom örtlichen Bauamt ist da ungültig, bzw. bedeutungslos, auch wenn manch ein Behördenschlitzohr dafür Geld kassieren will/kann/tut


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Suche Häuschen mit Garten/Grundstück
    Von Igni im Forum Private Immobilienanzeigen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 13:03
  2. Grundstück gesucht
    Von juergen001 im Forum Private Immobilienanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2017, 15:15
  3. Suche Suche grundstück
    Von Eugen im Forum Private Immobilienanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 14:37
  4. Suche Grundstück
    Von coco im Forum Private Immobilienanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 16:52
  5. Biete Einmalige Gelegenheit - Grundstück Rustico
    Von gabi1966 im Forum Private Immobilienanzeigen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 17:30

Lesezeichen für Landwirtschaftliches Grundstück bebauen

Lesezeichen