+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Billigflieger in der Krise

  1. #1
    Avatar von Rena1
    aus Schneewittchenstadt
    18 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    1

    Billigflieger in der Krise

    Wer bei GERMANIA gebucht hat, könnte in Schwierigkeiten kommen.
    https://www.tagesspiegel.de/wirtscha.../23842404.html

  2. Nach oben    #2
    Avatar von MeinerEiner
    53 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    290 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    58
    Nun ist Germania Insolvent, obwohl am 19.1.2019 noch behauptet wurde, die Engpässe wären überwunden. Hoffentlich hat niemand dort gebucht.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Sonne707
    aus Hessen
    17 Beiträge seit 02/2019
    Gracias
    1
    da geht nix mehr, viele sitzen fest.....

  4. Nach oben    #4
    Avatar von maxxx
    28 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    2
    Zitat Zitat von Sonne707 Beitrag anzeigen
    da geht nix mehr, viele sitzen fest.....
    Wenn Ihr gestrandet seid evtl auf Eurowings "umbuchen ":

    https://www.eurowings.com/de/informi...ia-kunden.html

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Sonne707
    aus Hessen
    17 Beiträge seit 02/2019
    Gracias
    1
    einfachen Rückflug findet man auch bei www skyscanner ;-)

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Teneriffaträumer
    56 Jahre alt
    aus Radolfzell am Bodensee, Süddeutschland
    28 Beiträge seit 03/2018
    Gracias
    1
    Zitat Zitat von Sonne707 Beitrag anzeigen
    da geht nix mehr, viele sitzen fest.....

    Wir hatten 2018 wieder einen super Urlaub auf Teneriffa.
    Der Rückflug mit Olymp.Airways (OLY 645) war eine einzige Katastrophe. Trotz div. Beschwerden erhielten wir keine Rückerstattung lt. EG VO. Warum sind Fluggesellschaften insolvent ? Dann sollen die Gesellschaften halt pro Person eben 50,00 € mehr verlangen (z.B. Stuttgart / Teneriffa). Hoffentlich kommen die Urlauber von Ihrem wohlverdienten Ferien wieder stresslos nach hause, das gilt natürlich auch für andere Passagiere!
    Hier unser Rückflugdilemma :
    Die ursprünglich gebuchte Flugverbindung OLY645 am 25.08.2018 um 10:05 Uhr wurde ersatzlos gestrichen. Eine Umbuchung durch den Reiseveranstalter hat stattgefunden:
    Am 26.08.2018, 12:05 Uhr mit Germania ST 4919 - Zwischenlandung -
    dann weiter am 26.08.2018, 20:25 UHR ab Berlin mit Eurowings EW2007 nach Stuttgart.

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Sonne707
    aus Hessen
    17 Beiträge seit 02/2019
    Gracias
    1
    kannst per flightright Schadenerdersatz einfordern! hat bei mir problemlos funktioniert 250eur

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Teneriffaträumer
    56 Jahre alt
    aus Radolfzell am Bodensee, Süddeutschland
    28 Beiträge seit 03/2018
    Gracias
    1
    Zitat Zitat von Sonne707 Beitrag anzeigen
    kannst per flightright Schadenerdersatz einfordern! hat bei mir problemlos funktioniert 250eur
    OK, danke, werde das in den nächsten Tagen mal probieren, hab ja bereits bei "euflight" und "Flug-Erstattung" nach Schadensersatz erkundigt aber ohne Erfolg (OLY = Flugverkehr / Deutschland weitgehend eingestellt....)
    Bin gerade bei "Flugrecht", mal schaun ob da was rauskommt, wenn nicht dann probier ich`s bei flighright.

  9. Nach oben    #9
    Avatar von Sonne707
    aus Hessen
    17 Beiträge seit 02/2019
    Gracias
    1
    ohja

    könnte schwierig werden....

  10. Nach oben    #10

    67 Jahre alt
    112 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    6
    Bin über 20 mal BRE/TFS und zurück mit Germania geflogen und am 17.01.2019 wieder zurück. Schade um Germania, war immer zufrieden.

  11. Nach oben    #11
    Avatar von Rena1
    aus Schneewittchenstadt
    18 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    1

    Condor steht zum Verkauf

    Da braut sich allerhand am Himmel zusammen https://www.t-online.de/finanzen/boe...m-verkauf.html

  12. Nach oben    #12
    Avatar von MeinerEiner
    53 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    290 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    58
    Nicht nur die Condor, Thomas Cook Reisen will die gesamte Flugsparte verkaufen, das sind mehrere Fluggesellschaften. Auch TUI will seine Flugsparte veräußern. Auf dem Markt ist sehr viel Bewegung. Mehrere Fluggesellschaften haben wohl schon Interesse geäußert. Das wird wohl nicht lange dauern.

  13. Nach oben    #13
    Avatar von ThomasHerzog
    55 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    96 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    21
    Kann das sein, dass das mit dem Brexit zu tun hat?

  14. Nach oben    #14
    Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    82 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    11
    Nein, der Markt reguliert sich gerade.

  15. Nach oben    #15
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Offensichtlich gibt es für Ryanair zukünftig echte Happy Hour Einkäufe.

  16. Nach oben    #16
    Avatar von Hola
    482 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    45
    Norwegian fliegt auch zukünftig Teneriffa nicht mehr an


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Billigflieger in der Krise

Lesezeichen