+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 67 bis 80 von 80

Thema: Günstige Flüge nach Teneriffa finden

  1. #67
    Avatar von Hombre
    60 Jahre alt
    aus Ruhrgebiet
    5 Beiträge seit 06/2021

    Günstige Flüge und Gesellschaften

    Hallo,
    gibt es bestimmte Jahreszeiten oder Wochentage, wo Flüge von/nach Teneriffa/NRW günstiger sind (unabhängig von der Corona-Situation)? Vermutlich werden die Flüge teurer sein während der Schulferienzeiten. Aber gibt es vielleicht auch Monate oder (Wochen)tage, wo Flüge meist preiswerter sind? Und welche Gesellschaften sind empfehlenswert? Habe gerade gesehen, dass Ryanair wirbt mit "ab 19,99€". Hat dies mal jemand getestet?
    Gruß
    Frank

  2. Nach oben    #68
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Mein günstigster Flug Teneriffa - Deutschland kostete 1,99 Euro inkl. aller Gebühren und Steuern! Natürlich Ryanair.

    Die angezeigten Preise kommen heutzutage durch ausgefeilte Algorithmen zustande in Abhängigkeit von vielen verschiedenen Faktoren und einer mehr oder weniger aggressiven Expansionsstrategie eines Anbieters. Von allen Faktoren bestimmt die geschätzte Auslastung der angebotenen Verbindungen die Preise maßgeblich. Gleichzeitig sorgt ein gutes Monitoring bei den Anbietern stets dafür, Überangebote und Mangel mit einer abgestimmten Angebotsstruktur zu begegnen. Trotzdem ergeben sich teils gravierende Preisschwankungen, die sich jedoch nicht seriös prognostizieren lassen. Generelle Aussagen und Empfehlungen kann es demnach nicht geben.

    Dennoch, Flexibilität vorausgesetzt kann man zu Schnäppchenpreisen nach Teneriffa fliegen: In den Jahren vor Corona waren beispielsweise die Preise in den Monaten Januar bis März auffällig günstig (25 bis 50 Euro je Strecke). Auch spezielle Tage wie Ferienbeginn und Ferienende in bevölkerungsreichen Bundesländern sind in entgegengesetzter Flugrichtung in der Regel auffällig günstig. Das selbe gilt für manche Feiertage, die in einer Richtung stark nachgefragt und teuer sind und in der Gegenrichtung entsprechend unterbesetzt und günstig.

    Wie schon oft empfohlen gibt es einige nützliche Vergleichsportale/Apps, wie Kayak oder Skyscanner.

  3. Nach oben    #69
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    538 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Ich fliege von Berlin aus in der Regel für 69-89 € je Strecke (ohne Gepäck, da ich alles hier habe). Natürlich nicht Ryanair, die buche ich aus bestimmten Gründen schon aus Prinzip nicht.

    Übrigens, wenn man genau hinschaut, ist so ein Flug oft nur dann billig, wenn man den Flughafen vor der Tür hat und keine Sonderausgaben hat, z.B. für Gepäck oder anderes. Das kann bei Ryanair schnell sehr teuer werden. Bekannte von uns mussten am Flughafen einmal 50.- € bezahlen, weil das Handgepäck 0,5cm in eine Richtung zu groß war, in den anderen aber viel kleiner als erlaubt. Das habe ich so noch bei keiner anderen Airline erlebt.

  4. Nach oben    #70
    Avatar von maxxx
    72 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    9
    In den aktuellen Zeiten würde ich auch nicht die Storno-/Rückerstattungs-Möglichkeiten vergessen. Manche Airlines sind da recht locker drauf .... Andere reagieren nur wenn man die Keule (Anwalt) schwingt.

    Meine Erfahrung: Ryan war früher mal ok (für uns User). Aber seit dem Covido regen Die mich auf!


  5. Nach oben    #71
    Avatar von ThomasHerzog
    57 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    204 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    59
    Ich fliege nach/von FFM fast ausschließlich mit TUI. Das hängt aber auch daran, dass ich mir die TUI-Goldcard gönne. Damit kann man sich den Sitzplatz frei aussuchen bzw. die meisten Sitzplätze sind kostenlos buchbar. Ich kann 30 kg Gepäck mitnehmen. Lohnt eigentlich immer, da irgendwo irgendwas immer fehlt oder jemand was mitgebracht haben will. Reiseversicherungen sind auch noch dabei (manchmal ist tatsächlich was wertvolles im Gepäck und einmal war ich tatsächlich krank). Bei TUI können tiere auch zugebucht werden; das ist für mich als leidenschaftlichen Tierpaten wichtig. Als Bonbon bekomme ich noch einen schönen Reiseführer on Top. Mit mir können auch bis zu 6 Personen zu den gleichen Konditionen mit fliegen (also Freunde und Verwandte die man mitnimmt).
    Zum Buchen hat sich die Methode, die Flüge erstmal einzeln herauszu suchen und erst wenn man die günstigste Kombi gefunden hat, dann die Kombi zu buchen als beste Variante bei der TUI gezeigt.

    Ist das die billigste Art zu fliegen? Wahrscheinlich nicht.

    Ist das die bequemste Art? Mit Lufthansa Business geht es bequemer und manchmal kaum teurer.....

    Günstig sind immer die Flugzeiten außerhalb der Schulferien. Bei tui gibt es dazu im Newsletter auch immer wieder Aktionen. Da lohnt manchmal auch ein sehr langfristiges Buchen. Manchmal sind kurzfristig auch Schnäppchen dabei, weil aus unvorhersehbaren Gründen die nächsten Tage keiner fliegen mag und der Flieger leer scheint.... Aber für echte Schnäppchenjäger ist das alles nix....

    Früher gab es manchmal die Option im Frachtflieger oder im Kleinflugzeug für "kleines" mitzu Fliegen, habe ich aber lange nicht mehr gesehen.....

    Da in den aktuellen Coronazeiten oft Flüge gestrichen werden (das passiert aktuell immer noch öfter), kann sich so manches Schnäppchen als Ladenhüter erweisen.

  6. Nach oben    #72
    Avatar von maxxx
    72 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    9
    Als Zusatzinfo die Preise der Visa-TUI-Card:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        41583647hk.jpg 
Hits:        23 
Größe:        44,9 KB 
ID:        5726

  7. Nach oben    #73
    Avatar von ThomasHerzog
    57 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    204 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    59
    Zusätzliche Erfahrungswerte (aber ohne Gewähr):
    z.B. Buche ich mit meiner Tuikarte für meine Frau oder Tochter (und fliege selbe nicht), sind die 30 kg Reisegepäck auch umsonst. Check ich nicht online ein, kostet es trotzdem (meist peilt es das Bodenpersonal nicht!); mit Tieren auf dem Hinflug kann man den Rückflug grundsätzlich nicht vorher einchecken (also 5 EUR extra) ....
    Manchmal sind 2 Gepäckstücke mit insgesamt 30 kg erlaubt. Bis 32 KG sagt in FFM und TFS niemand was....
    Beim Handgepäck zählen elektronische Geräte und medizinische Geräte nicht zu den 6 kg Handgepäck.... (also zB. CPAP-Gerät + Notebook, plus Tablet + Handgepäck macht 4 Gpäckstücke mit 12 KG=kein Problem).

  8. Nach oben    #74
    Avatar von Pad
    42 Jahre alt
    aus Düsseldorf
    22 Beiträge seit 11/2010
    Wollte gerade unseren Sommerurlaub planen. Kann es sein, dass die Fluggesellschaften immer noch nicht ihr volles Angebot wie vor der Pandemie haben? Wie erklären sich sonst die horrenden Preise? Nicht mal Ryanair ist günstig. Hinzu kommt ein krasser Preisanstieg bei Hotel und Mietwagen. Zu dritt käme uns ein Urlaub dieses Jahr dreimal so teuer, wie vor der Pandemie. So sehr ich Teneriffa mag aber ich fürchte, das werden wir uns nicht leisten können.

    Gibt es noch Hoffnung auf sinkende Preise in den kommenden Wochen?

  9. Nach oben    #75
    Avatar von bahala na
    294 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    48
    Bin am 8.5. mit Ryanair nach Valencia ,am 12.5. geht's weiter mit Ryanair nach Nürnberg für 2 Personen komplett 138€uronen was ist da teuer ???.Hotel in Valencia am Flughafen 4 Nächte 182€ !!!
    Saludos

  10. Nach oben    #76
    Avatar von Pad
    42 Jahre alt
    aus Düsseldorf
    22 Beiträge seit 11/2010
    Mag sein. Für meinen geplanten Urlaub auf Teneriffa ist das ohne Relevanz.

  11. Nach oben    #77
     Forumspatron Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    350 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    41
    Hola Pad,

    es wird wohl alles noch mehr kosten als aktuell. Ob teuer - günstig oder wirklich kleiner Preis bestimmt dein Budget.
    Wenn es auch etwas anderes sein darf, recherchiere mal nach Albanien oder Monte Negro, da gibt es aktuell noch echte Schnäpchen, aber wie gesagt, das Budeget eben.....
    L.G. Armin

  12. Nach oben    #78
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    538 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    113
    Im Augenblick wird empfohlen, Pauschalreisen zu buchen. Grund dafür ist, das die Reiseveranstalter Ihre Flüge bereits zum alten Preis reserviert haben und daher es oft noch günstig geht. Allgemein wird Teneriffa aber teurer werden. Das liegt schon allein an den gestiegenen Spritkosten.

    z.B. https://www.holidaycheck.de/ho/angeb...ate:2022-07-27

  13. Nach oben    #79
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Allein die Kerosinpreise können zumindest bei Ryanair momentan nicht der ausschlaggebende Grund sein, denn sie betreiben, wie die meisten anderen Fluggesellschaften auch, entsprechende Absicherungsgeschäfte. Insbesondere Ryanair verdiente zuletzt so gut daran, dass sie keinen kerosinbedingten Preisaufschlag an ihre Kunden weitergeben müssten. Das wird außer gegenüber den Aktionären aber nur ungern zugegeben.

    Natürlich möchten bzw. müssen sich die meisten Fluggesellschaften, Autovermieter und Hotels im Moment am Nachholeffekt der Reisebranche "gesunden". So lange die Kunden die Preise hinnehmen und der Auslastungsfaktor zufriedenstellend bleibt (aktuell ~90 %), besteht mittelfristig kein Anlass für Kampfpreise. Langfristig könnten die beabsichtigte Wiederinbetriebnahme der Ryanair-Basis auf Teneriffa mit erweiterten Flugplänen zu attraktiveren Preisen führen. Darauf spekulieren würde ich aber nicht.

  14. Nach oben    #80
    Avatar von ThomasHerzog
    57 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    204 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    59
    Die Flugpreise in der Hochsaison waren immer schon teuer. Da galt auch in den Vorjahren schon, dass es in den Ferienzeiten oft günstiger ist, pauschal zu buchen. Teilweise ist ein Flug mit billig Hotel günstiger wie der reine Flug. Da wie immer Angebot und Nachfrage den Markt regeln, muss man sich die aktuelle Situation einfach anschauen:
    Noch ist die Kapazität im Flugverkehr nicht auf Vor-Corona-Niveau = es gibt weniger verfügbare Kapazitäten (einige Gesellschaften sind in der Krise ja vom Markt verschwunden oder haben ihre Basen aufgelöst).
    Viele Hotels sind vom Markt verschwunden und die vorhandenen haben noch nicht die gleichen Kapazitäten - es gibt tatsächlich nicht genug Personal (und der Mindestlohn ist auch gestiegen).
    Auch bei den Privatvermietern hat sich die Lage verschärft, da viele verkaufen mussten und die neuen mit den gestiegenen Immobilienpreisen kalkulieren.
    Allgemein gilt, dass die Anbieter, die "Spitz auf Knopf" kalkuliert haben, kaum Rücklagen hatten oder mit steigendem Wachstum kalkuliert haben (und dafür auch mal nicht kostendeckend gearbeitet haben), vom Markt verschwunden sind. Diese Marktbereinigung hat dazu geführt, dass die super günstigen Angebote verschwunden sind.
    Bei den Mietwagen gibt es deutlich weniger Fahrzeuge und da die Fahrzeugflotten relativ neu sind, wurden die Fahrzeug zu relativ hohen Preisen nachgekauft (least). Allgemein ist es für die Vermieter schwierig bei der aktuellen Marktlage Ihre Flotten zu vergrößern, da es einfach zu wenig Fahrzeuge auf dem Markt gibt.
    Auch auf den Inseln sind die Lebenshaltungskosten massiv gestiegen. Die Preise für Speisen und Getränke sind daher auch in der Gastronomie gestiegen.
    All diese Faktoren stehen einer großen Nachfrage gegenüber. Das gilt besonders in den Hauptreisezeiten. Wobei besonders die günstigen Angebote betroffen sind. Wer in der Hauptreisezeit vor der Krise für 4 Personen und zwei Wochen 20k oder mehr ausgegeben hat (Luxussegment) wird jetzt nicht wesentlich mehr ausgeben (und das tut wahrscheinlich auch nicht besonders "weh"); wer vorher ein Schnäppchen für 499 pro Person all incl. für 2 Wochen ausgegeben hat, wird jetzt kaum etwas finden. Wie die Vorredner schrieben, es ist eine Frage der Perspektive (oder wie es Einstein formulieren würde: alles ist relativ).
    Als "Tip" kann ich die Buchungsmethode unseres Nachbarn weitergeben: Er bucht extrem Kurzfristig im Reisebüro. Dort scheint es immer noch echte Schnäppchen - last Minute - zu geben. Da ist es deutlich günstiger eine Pauschalreise für 4 Wochen incl. Hotel und Mietwagen zu buchen, wie der Flug plus Mietwagen. Wichtig ist bei der Methode nur, dass das Hotel informiert wird, wenn man dort nicht übernachtet, sonst kann der Rückflug "verfallen". Allgemein hatte ich den Eindruck, dass in Reisebüros eher mal ein Schnäppchen zu finden ist, wie im Netz.


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Deutschland-Flüge von Teneriffa-Nord (TFN) aus
    Von Teneriffaträumer im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.06.2018, 08:28
  2. Roh-VeganerInnen & Sprossenfans auf Teneriffa finden?!
    Von Germinarier im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2016, 14:09
  3. Air Berlin hat jede Menge DE/Teneriffa-Flüge gestrichen
    Von DerMartin im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 11:35

Lesezeichen für Günstige Flüge nach Teneriffa finden

Lesezeichen