+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Zulassen von Quads und ATVs in Spanien

  1. #1

    107 Beiträge seit 06/2015
    Gracias
    49

    Zulassen von Quads und ATVs in Spanien

    Hat sich schon mal wer mit dem Thema beschäftigt? Ich bin da aus Zufall drauf gestossen weil ich Langeweile hatte und eben in D begeisterter Quad-Fahrer bin.
    Soweit ich das jetzt mal rausbekommen habe gibt es drei mögliche Zulassungsarten:
    1) QUADS VEHÍCULOS AUTOMÓVILES
    2) QUADS VEHICULOS ESPECIALES
    3) QUADS VEHICULOS CICLOMOTORES

    Alle drei Zulassungsarten sind soweit mir bekannt stark "kastriert" was Leistung und Geschwindigkeit angeht. Punkt 2 sind glaube ich die gelben ? Nummernschilder mit der 45 Km/h Beschränkung. Fragt sich mit was die Kisten aus den Verleihbuden unterwegs sind die geführte Touren machen...

    Ich will aber auf etwas anderes hinaus. Wiederum ist es meines Wissens möglich ab Mitte diesen Jahres Kraftfahrzeuge aus dem EU-Ausland zu importieren die dort bereits so zugelassen waren ohne eine ITV-Vollabnahme zu durchlaufen. Damit würde sich theoretische eine Gesetzeslücke auftun. Quads sind zwar ausgenommen (habe ich jetzt mal einfach so reinkopiert ==> L7e (Quads mit einem Leergewicht von höchstens 400kg und einer Maximalleistung von 15kW)) aber kaum einer in Deutschland fährt ein Quad auch wenn es so aussieht. Die Zulassungsart für quads nennt sich in Deutschland VKP (Vierrädriges Krafdrad zu Personenbeförderung) Die Dinger sind auf 80 Km/h und ich 20 PS beschränkt. Das ist langweilig. also werden die Kisten mit einer LoF-Zulassung ausgestattet. Das ist dann eine Land- oder Forstwirtschaftliche Zugmaschine/Ackerschlepper. Nur mit einer leicht veränderten Lichtanlage und einer nie benutzten Anhängerkupplung fährt man dann plötzlich so schnell man will und mit offener Leistung. Die Zulassungsart LoF verwandelt das Quad aber in ein Auto. Punkt! Hier sehe ich die offene Flanke in der Gesetzgebung. Beim Import eines LoF-Quads importiere ich kein Quad sondern ein Auto. Da soll man sich vom Äusseren Anschein nicht täuschen lassen. Die Unterlagen lügen ja nicht.
    Klar wenn man das durchziehen will muss man vermutlich so lange klagen bis die Lücke geschlossen wurde aber die Idee finde ich - sagen wir prickelnd. Hat einer eine Idee wie die Tourleute das hinbekommen?

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Hatte Probehalber und aus Hobby in Vergangenheit auch einige EU-Autos importiert und weil es sich nicht lohnte wieder aufgegeben.
    Die Überfahrten waren lustig und Zigeunerhaft.
    Meiner Auffassung lohnt keine Klage gegen ein falsch ausgelegtes Gesetz. Weil sich ein kanarischer Beamter nicht irren kann halte ich nahezu alle Streitigkeiten für Ergebnislos.
    Mein inzwischen verkaufter Camaro war versehentlich als Kreisler zugelassen, was ca. 17 Jahre nicht zu ändern war.
    Auch als Motorrad und Trikefahrer habe ich auf dieser Insel einige Erfahrungen gesammelt.
    mfg
    posti


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Residencia - Eintragung ins Ausländerregister
    Von 19molina84 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 30.05.2019, 20:41
  2. Immobilien-Steuern in Spanien
    Von Klausi67 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.03.2019, 16:11
  3. Patientenverfügung für Spanien
    Von pardellas2 im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Teneriffa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2017, 16:37
  4. Spanien schafft die Siesta ab
    Von Rainer im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Teneriffa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 17:02
  5. Eingetragene Lebenspartnerschaft in Spanien
    Von Xan im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 16:55

Lesezeichen für Zulassen von Quads und ATVs in Spanien

Lesezeichen