+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Meinungen zu Alcalá (Teneriffa)

  1. #1
    Avatar von Gowest
    11 Beiträge seit 09/2016
    Gracias
    2

    Meinungen zu Alcalá (Teneriffa)

    Da wir immer noch auf der Suche sind, habe ich Heute wieder eine Bitte an euch und bedanke mich jetzt schon mal für eure Informationen.

    Ich möchte von euch gern wissen, was Alcala so für Vor- und Nachteile zu bieten hat, wenn Jemand auf Dauer dort leben möchte.

    Wie bereits erwähnt, suchen wir einen - relativ - ruhigen Ort zum Leben, in dem nicht nur Touristen zu finden sind. Alcala scheint - wenn ich das glaube, was über den Ort im I-Net steht - dem in etwa zu entsprechen.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    342 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    36
    Ist ja alles Geschmackssache, wir mögen Alcala sehr gerne.
    Verbringe doch mal einen Urlaub dort.

    https://www.milanuncios.com/alquiler...cala-tenerife/


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Gowest
    11 Beiträge seit 09/2016
    Gracias
    2
    Zitat Zitat von Zauberin60 Beitrag anzeigen

    Verbringe doch mal einen Urlaub dort.
    Moin,
    würde ich ja gern aber so lange unsere sensible Fellnase noch lebt, will ich ihr weder Flug noch Tierpension antun, also wird das erst mal nichts mit Urlaub auf Teneriffa.

    Ich würde mich also - mangels der Möglichkeit zur Zeit eigene Erfahrungen in Alcala zu sammeln - über eure Einschätzung freuen.

  4. Nach oben    #4

    74 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    259 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    34
    Ich kenne Alcala von gelegentlichen Besuchen während unserer Urlaube. Meiner Meinung nach ist es ein gemütlicher kleiner Ort, in dem es sich gut wohnen läßt.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Gowest
    11 Beiträge seit 09/2016
    Gracias
    2
    Danke "graupinchen".

  6. Nach oben    #6
    abgemeldet
    aus Karlsruhe
    199 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    findest viele infos z.B. kanaren virtuell usw. ist ja nur ein Nest aber liegt recht gut im Süden

    hatte es mir angesehen wegen eine Angebots

    MfG

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Gowest
    11 Beiträge seit 09/2016
    Gracias
    2
    Danke "explorer1414", das finde ich ja so reizvoll daran, dass es nur ein "Nest" ist.

    Auf das, was so alles im Netz steht, will ich mich nicht unbedingt verlassen. Da wird, um Touris anzulocken, oft viel schön geschrieben, was real nicht unbedingt schön ist. Da hab ich zu euch mehr Vertrauen :-) .

    Wenn du dir Alcala angesehen hast, findest du es gut oder ...?

  8. Nach oben    #8
    abgemeldet
    aus Karlsruhe
    199 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    habe es sozusagen virtuell besichtigt.

    Und da ich die Insel relativ gut kenne, weiss ich dass die Beschreibungen auch recht gut treffen. Wäre überrascht wenn so ein Nest an der Südküste aus der Reihe tanzen würde. Letztlich hat mir das Hotel aber nicht zugesagt.

  9. Nach oben    #9
    Avatar von pegeko
    aus Nordküste
    51 Beiträge seit 09/2017
    Gracias
    20
    ich habe 7 Jahre in unmittelbarer Nähe gewohnt und meine beiden Geschäfte in Alcalá gehabt - ist zwar schon einige Jahre her aber es ist sauheiss im Sommer und für mich persönlich zu abgelegen und zu wenig los, da läuft man einmal um die Plaza und die Hauptstrasse entlang und dann wars das schon.

    Dann der Dauerstau, der durch den Ort führt...da braucht man Geduld und Nerven. Es fehlt einfach eine Umgehungsstrasse...
    Durch die Anbindung an die TF1 bei Playa San Juan ist es jetzt einfacher geworden zum Flughafen und nach Santa Cruz zu kommen...wir mussten damals noch das kurvenreiche Strässchen, Barranco runter und wieder rauf, nehmen. Da haben viele Bekannte bei Frontalzusammenstössen oder Abstürzen ihr Leben verloren.

    Ansonsten ist es für viele Deutsche ungewohnt unter Spaniern zu leben, sehr laut, immer die Fernseher auf volle Lautstärke und dabei alle Türen offen, das ertragen nicht alle Im Sommer und während der Fiesta im August macht man kein Auge zu.

    Ansonsten lebte es sich dort sehr gut, die Einheimischen waren immer sehr nett und aufgeschlossen zu uns, wir wurden oft eingeladen und unsere Kinder wurden vergöttert, verwöhnt und hatten 20 Ersatzomas und Tanten- mittlerweile sind die Einwohner frustriert, wütend und genervt von den ganzen Ausländern, die die Preise hochtreiben, sodass die Einheimischen sich unter anderem keine Immobilie mehr leisten können.

  10. pegeko´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  11. Nach oben    #10
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    342 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    36
    Pegeko, weißt du das mit den genervten Bewohnern, oder denkst du das?
    Wir leben ja auch schon länger in einem Nichturlaubsort. Auch hier sind die Preise massiv gestiegen.
    Aber im Großen und Ganzen sind die Einheimischen nicht unfreundlicher geworden.
    Das mit dem Stau hat sich erheblich verbessert, viele fahren jetzt oben rum.
    Ab vom Schuß ist relativ, es ist nicht so weit bis Adeje, da bekommst du alles, und essen gehen oder Touris satt bekommst du in Callao Salvaje oder Los Gigantes, wenn man das unbedingt brauch.

    Eine Frage, Gowest, warum fliegt ihr nicht nacheinander in Urlaub, um es euch anzusehen?
    Haben wir früher immer gemacht.
    Ich flog in Süden und Stefan hütete die Hunde.
    So war ich auch 2x3 Wochen hier in einer WG, suchte und mietete das Haus und kaufte ein Auto, machte Papiere etc.
    Stefan mistete schon mal aus und fing an zu packen.
    Dann packten wir zusammen den Container, ich flog mit ein paar Pfoten und einer Freundin voraus und Stefan kam 1 Woche später mit den restlichen Pfoten nach. Ich machte in der Woche die Anmeldung und die Aufstell Genehmigung des Containers für übers Wochenende.
    Teamwork klappt immer am Besten.

  12. Nach oben    #11
    Avatar von Rhapsody
    33 Jahre alt
    aus Adeje - in den Bergen ;)
    26 Beiträge seit 09/2016
    Gracias
    6
    Wir sind auch öfters mal in Alcala, entweder zum Schwimmen im Meer oder wenn der Kurze wieder ein Fußballspiel dort hat. Uns gefällt dieses Örtchen sehr. Es ist klein, bietet jedoch trotzdem ein wenig was, viele Bars, viele Einheimische und trotz Hotel dort wenig Touristen. Es war defintiv bei unseren Topfavouriten dabei, als wir nach Wohnungen gesucht haben. Leider waren die Mietpreise auch dort ziemlich hoch. Da wurde für ein 1-Zimmer-Apartment so viel verlangt wie wir jetzt für ein ganzes Haus in Taucho bezahlen (dafür ist es in Taucho aber auch echt frisch )

    Also mir gefällt Alcala sehr. Was allerdings wirklich stimmt ist der massive Verkehr auf der Hauptstraße. Stau habe ich dort zwar bisher keinen mitbekommen, aber es rauschen wirklich sehr viele Autos durch die Stadt.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Meinungen zu Candelaria (Teneriffa)
    Von Gowest im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2017, 10:16
  2. Fiesta in Alcalá
    Von Scorpion67 im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2017, 10:52
  3. Start-Up Idee deutsches Frühstücksrestaurant auf Teneriffa, eure Meinungen :)
    Von Lenchen im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.06.2017, 13:31
  4. Appartment in Alcala gesucht
    Von digo im Forum Hotel- und Unterkunftssuche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 17:51

Lesezeichen für Meinungen zu Alcalá (Teneriffa)

Lesezeichen