Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Hundehasser im Forum toleriert

  1. #1
    Avatar von Hibiskuss
    aus Mallorca
    19 Beiträge seit 01/2018

    Hundehasser im Forum toleriert

    Es erfolgen beleidigende und herabwürdigende Hasstiraden gegenüber Hundefreunden - eine nach der anderen - und keine einzige Reaktion seitens der Betreiber?

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Robbie1811
    aus Puerto de la Cruz
    32 Beiträge seit 11/2016
    Gracias
    7
    Liebe Leute, mir reicht es jetzt auch. Ich bin gegen jede Art von Extremismus. Da das die Admins hier wohl anders sehen, bin ich hier raus. Ein schönes Leben noch, ohne die bedingungslose Liebe von Tieren

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.


  3. Nach oben    #3

    aus Karlsruhe
    208 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    Ich find's gut das Thema mal deutlich beim Namen zu nennen und offen zu lassen. Sicherlich auch bisschen überzogen formuliert vom Themenersteller.

    Regt jedenfalls zum Nachdenken an.

  4. Nach oben    #4

    aus La Orotava
    59 Beiträge seit 04/2014
    Gracias
    11
    Ich habe die Hasstirade des Themenerstellers mehrfach durchgelesen und bin sehr betroffen. Ich wurde als Hundehalter in diesem Thread verallgemeinernd als egoistisch, pervers und irre bezeichnet. Ich betrachte dieses als stark beleidigend und bitte die Forumsleitung diesen unglücklichen Thread zu schließen.

  5. Nach oben    #5
    Forumsleitung Avatar von Teneriffaforum
    60 Beiträge seit 04/2010
    Liebe Freunde der Zensur,

    Hundehalter sind in ihrer Gesamtheit keine beleidigungsfähige Personengruppe. Eine Beleidigung im Sinne des §185 StGB liegt demnach m. E. nicht vor und sind so hinzunehmen. Ob und wie sich jeder Einzelne dadurch persönlich angesprochen fühlt, ist individuell und liegt nicht im Verantwortungsbereich der Forumsleitung.

    Ich lasse mich von NIEMANDEM dazu drängen, Zensur gegen unliebsame Meinungen anzuwenden. Erst recht nicht von denjenigen, die als erstes von Zensur schreien, wenn ich ihre beleidigenden Kommentare lösche, nachdem sie nicht in der Lage waren, ihre Gegenansichten sachlich zu formulieren. Nach Zensur betteln und mir gleichzeitig Zensur vorzuwerfen, ist widersinnig.

    Wer dem Hundehasser etwas entgegen setzen möchte, sollte dies sachlich tun.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Nespresso
    aus Zürich
    70 Beiträge seit 05/2017
    Gracias
    7
    Ob es hierbei bei der Hasstirade eines Hundehassers um einen Straftatbestand handelt oder nicht spielt m.E. keine Rolle. Fakt ist jedoch, dass die "Forumsleitung" toleriert, dass eine Personengruppe, ob beleidigungsfähig oder nicht, massiv angegangen wird. Der Inhalt des Eingangsposts ist extrem, beleidigend und diffamierend. Der Threadersteller provoziert bewusst.
    Da das offensichtlich für die "Forumsleitung" okay zu sein scheint, sehe ich dieses Forum als Tummelplatz für Trolle und Extremisten.
    Sorry, nicht meine Welt, ich bin ebenfalls raus.

    Den letzten beissen die Hunde :-)

  7. Nach oben    #7

    54 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg, Puntillo del Sol
    15 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    2
    Dass diese Hasstirade hier weiter zu lesen ist, befremdet mich auch sehr.

  8. Nach oben    #8
    Forumsleitung Avatar von Teneriffaforum
    60 Beiträge seit 04/2010
    Zitat Zitat von Nespresso Beitrag anzeigen
    Ob es hierbei bei der Hasstirade eines Hundehassers um einen Straftatbestand handelt oder nicht spielt m.E. keine Rolle. Fakt ist jedoch, dass die "Forumsleitung" toleriert, dass eine Personengruppe, ob beleidigungsfähig oder nicht, massiv angegangen wird. Der Inhalt des Eingangsposts ist extrem, beleidigend und diffamierend. Der Threadersteller provoziert bewusst.
    Da das offensichtlich für die "Forumsleitung" okay zu sein scheint, sehe ich dieses Forum als Tummelplatz für Trolle und Extremisten.
    Über Ausdrucksweise und Niveau des strittigen Beitrags sind wir doch gleicher Meinung. Dass jemand Haustierhaltung als perversen Tierfetisch betrachtet, ist als Meinungsäußerung aber so hinzunehmen. Dem Verfasser "professionelle Hilfe" anzuraten ist hingegen eine strafbare Beleidigung gemäß § 185 StGB. Mit dieser Äußerung, welche von dir stammt, wirkt dein Appell für einen moderaten Umgangston eher unglaubwürdig.

    Deine Scheinheiligkeit setzt sich im Widerspruch fort, in dem du einerseits die Zensur des Hundehasser-Themas forderst aber gleichzeitig der Forumsleitung Zensur unterstellst, wenn man deine beleidigenden Kommentare entfernt. Es ist nicht die Aufgabe der Forumsleitung zwischen Hundefreunden und Hundefeinden zu vermitteln und es liegt ihr fern, dem Forum einen persönlichen Stempel der Leitung durch Zensur aufzudrücken.

  9. Nach oben    #9

    54 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg, Puntillo del Sol
    15 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    2
    Der Hundehasser-Tread ist meiner Meinung nach ein gut gemachtes Troll-Posting. Der Verfasser hat sein Ziel erreicht und Unfrieden gestiftet. Diese Postings zu erkennen und zu stoppen, ohne dass der Aufschrei der Zensur folgt, ist das Schwierigste und Undankbarste am Moderationsjob (ich spreche da aus Erfahrung).

  10. Nach oben    #10

    55 Jahre alt
    16 Beiträge seit 05/2017
    Ich bin auch Moderator in einem großen Forum. Solch einen Post hätte ich sofort gelöscht und höchstwahrscheinlich das Mitglied entfernt. Spätestens aber nach dem Shitstorm danach.

  11. Nach oben    #11
    Avatar von heinz1965
    54 Jahre alt
    aus Paraguay
    104 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    14
    Zitat Zitat von Krawumbel Beitrag anzeigen
    Ich bin auch Moderator in einem großen Forum. Solch einen Post hätte ich sofort gelöscht und höchstwahrscheinlich das Mitglied entfernt. Spätestens aber nach dem Shitstorm danach.
    Das Löschen von Beiträgen oder Teilen davon ist immer eine Zensur der freien Meinungsaeusserung. Es ist immer so, das gewisse geschriebene Meinungen einigen Menschen gefallen, einigen missfallen und oftmals der Mehrheit egal sind. Das zensieren dieser Meinung ist immer ein Angriff gegen die Freiheit aller Menschen. Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.
    Im übrigen stellt das Löschen von Internetbeitraegen nur die moderne Form der Bücherverbrennung dar. Dabei werden auch missliebige Meinungen von den Menschen, die diese Meinung oder diesen Beitrag als Falsch empfinden vernichtet, so das niemand mehr Kenntniss von dieser Meinung oder Sichtweise erlangen kann.
    Wer damals die Bücherverbrennungen untersützte , unterstützt heute das Löschen von Internetinhalten.... Geschichte wiederholt sich...... einfach einmal nachdenken.....

  12. Nach oben    #12
    Forumsleitung Avatar von Teneriffaforum
    60 Beiträge seit 04/2010
    An sich nett, dass du mir zur Seite springen möchtest aber deine Ausführungen sind leider harter Tobak.
    Wer hier und dort fleißig Reichsbürger- und AfD-Sprech von sich gibt, hat keine Reputation um mit erhobenem Zeigefinger über Freiheitsrechte zu lamentieren, die er für sich aushöhlt und in ihrem Fortbestand gefährdet.

  13. Nach oben    #13

    107 Beiträge seit 06/2015
    Gracias
    49

    Offener Brief an die Forumsadministration

    Hallo Admin/Admins,

    vorweg möchte ich einmal anmerken das ich sowohl eure Arbeit als auch euren persönlichen Einsatz für das Forum zu schätzen weiss.

    Ein administriertes Forum in dem nicht völliger Wildwuchs herrscht hat unbestritten seine Vorteile. Ob aber eine "Überadministration" tatsächlich die Nachteile einer kastrierten Kommunikation wett macht wage ich zu bezweifeln. Das muss im Grunde jeder für sich alleine entscheiden.
    Was ich hier in den letzten Monaten beobachten konnte geht mir ein wenig zu weit. Posts werden willkürlich in andere Rubriken verschoben, verändert und mit anderen Überschriften versehen die die beabsichtigte Aussage nicht nur völlig verfälschen sondern auch ad absurdum führen. Eben ist mal wieder ein Post gelöscht worden, der zwar einiges an Ironie enthielt aber weder ein persönlicher Angriff auf ein anderen Forumsteilnehmer noch in seiner Ausdrucksweisse anstössig oder beleidigend war. Der Admin hat natürlich das Hausrecht und entscheidet alleine darüber was "gesendet" wird und was nicht aber mir geht das inzwischen ein wenig zu weit. Schaut man sich die Poststatistiken an fürchte ich das ich mit der Ansicht nicht ganz alleine stehe.
    Ich möchte als langjähriges Mitglied des Forums mich hier nicht komplett verabschieden aber werde meine Aktivitäten in Zukunft vornehmlich auf das Lesen beschränken.

    Ich hoffe das der Admin so fair ist, mit der Kritik an der eigenen Person umzugehen und den Post so stehen lässt.

  14. Nach oben    #14
    Forumsleitung Avatar von Teneriffaforum
    60 Beiträge seit 04/2010
    Grundsätzlich verstehe ich deine Zweifel gut, jedoch gibt es keine einfache Lösung. Ein nicht moderiertes Forum führt zu den bekannten Auswüchsen, wie Streitereien und Hetze. Eine liberale Moderation begünstigt immer noch Unsachlichkeit und Spam, was zur Verwässerung der Themen führt und dem Informationsgehalt des Forums insgesamt schadet. Meine strikte Moderation dient der Zweckwahrung und findet stets im Rahmen der geltenden Gesetze und akzeptierten Forenregeln statt. Alle normalen Teilnehmer werden damit also nie ein Problem haben. Allerdings empfinden die Betroffenen jeden Eingriff regelmäßig als Zensur und Willkür. Das liegt in der Natur der Sache und hängt im Wesentlichen mit mangelnder Selbstreflektion, starker Impulsivität oder falschem Rechtsempfinden zusammen.

    Auch im konkreten Fall deines zuletzt gelöschten Beitrags offenbarst du ein falsches Empfinden. Denn dein Kommentar auf eine Frage des selbsternannten Hundehassers war leider überhaupt nicht hilfreich, sondern im Kern hämisch gegen die Person gerichtet und somit unsachlich. Und es war bereits dein zweiter überflüssiger, nicht qualifizierter Beitrag im betreffenden Thema. Dass ich dir deinen ersten mäßig unterhaltsamen Kommentar durchgehen ließ, lässt du bei deiner Beurteilung meiner Moderationsintensität also offenbar außer Betracht. Bei einer "Überadministration", wie du es beschreibst, hätte bereits dein erster Kommentar nicht überlebt.

    Frohe Weihnachten!


Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Neuvorstellung hier im Forum
    Von Chafiras im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2018, 14:26
  2. neu im Forum
    Von holiday im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2016, 17:53
  3. Neu im Forum
    Von Beltrana im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2016, 14:29
  4. bin neu im Forum
    Von Gerhardxxx im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 22:30
  5. Neu.im Forum
    Von Wilhelm im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 21:35

Lesezeichen für Hundehasser im Forum toleriert

Lesezeichen