+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Mittelgroßer Urlaubsort für Neulinge

  1. #1

    3 Beiträge seit 09/2018

    Mittelgroßer Urlaubsort für Neulinge

    Hallo liebe TeneriffaForum-Gemeinde,

    wir sind im Oktober zum ersten mal für zwei Wochen auf der Insel und suchen den perfekten Ort.

    Wir sind ein Paar, Mitte 30 (gefühlt etwas jünger) und möchten die Insel erkunden. Der Flug steht bereits, mehr bis jetzt noch nicht. Wir werden aber definitiv einen Leihwagen haben und sind somit mobil. Wir möchten gerne in einem kleinen Hotel (B&B) oder einer Ferienwohnung übernachten.

    Auf unserer To-Do-Liste steht, neben dem generellen Erkunden er Insel, bis jetzt Whale-Watching, Wandern (in den verschiednen Landschaften Teneriffas) und der Siam Park. Die Möglichkeit ein Surfboard (Wellenreiten) stundenweise zu leihen wäre auch schön, ist aber kein Muss.

    Ideal wäre ein mittelgroßer Ort als Ausgangspunkt für Ausflüge, der folgendes bietet:

    Direkt an der Küste
    Schöne Natur und Landschaft
    Einkaufsmöglichkeit für Lebensmittel
    Abwechslungsreiche Restaurants
    Mindestens eine nette Bar mit Meerblick

    Was wir im Urlaub nicht brauchen, sind große All-Inclusive-Hotels, Shopping-Meilen, Currywurst mit Pommes und viele Nachtclubs mit wilden Parties. Zu abgelegen und einsam sollte es allerdings auch nicht sein.

    Könnt ihr mir einen Tipp geben?

    Vielen Dank und beste Grüße
    Phil

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Rainer
    51 Jahre alt
    523 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    107
    Da fällt mir sofort Los Gigantes ein.


  3. Nach oben    #3

    3 Beiträge seit 09/2018
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Da fällt mir sofort Los Gigantes ein.
    Vielen Dank Rainer! Los Gigantes werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen, das könnte schon was für uns sein. Für weitere Tipps bin ich natürlich trotzdem dankbar.

  4. Nach oben    #4

    57 Jahre alt
    22 Beiträge seit 12/2010
    Gracias
    6
    El Médano wäre m.E. passender. Alleine von der Lage her.

  5. Nach oben    #5

    aus El Médano - Granadilla de Abona
    105 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    17

    El Médano – Granadilla de Abona

    Zunächst müssten Sie sich mit El Médano befassen, ob das für Sie in Frage kommt. Das ist der erste Ort am Süd-Flughafen. Nach St. Cruz 65 km, zur Costa Adeje 25 km. Von unserer Kreisstadt Granadilla de Abona nach La Orotava - oberhalb von Puerto de la Cruz - sind es 80 km über die Berge, durch die Cañadas.
    Es gibt vier Hotels, drei direkt am Strand & 2 Hostals für Surfer. Hier haben wir mit Tourismus nicht viel zu tun. Eigentümer sind hier hauptsächlich Canarios. Oder, jede Familie in Granadilla & St. Cruz, die was auf sich hält & sich das leisten kann, hat die Zweitwohnung in Médano. Die Wohnungen werden meistens in der Semana Santa & in de Ferien genutzt. Das prägt auch die Gastronomie - ganz gute Mischung - ohne Touristenabzocke. Auf den Plazas kann man das ganze Jahr draußen sitzen. Sonst gibt es Surfer, Individualtouristen & Rentner im Winter. Neben dem einzigen längeren Naturstrand Teneriffas, auch der einzige Ort mit doppelter Saison. Bus, 4 Supermärkte, viele kleine Geschäfte, Bürgerbüro, Tierarzt, Altenzentrum & Ärztezentrum privat und Sozialversicherung, alles zu Fuß erreichbar.

  6. Nach oben    #6

    436 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    39
    Ich würde Candelaria nehmen ein sehr schöner Ort ungefähr in der Mitte für Ausflüge in den Süden oder Norden
    Und am Abend gut geeignet für Spaziergänge am Meer oder im Ort

  7. Nach oben    #7

    73 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    233 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    28
    Ich denke, auch Garachico wäre ein hübscher Ort. Von hier aus ist man gleich mal z.B. in Los Gigantes für whale watching. Das Meer liegt praktisch vor der Tür. Man kann schöne Ausflüge machen und es gibt ausreichend Restaurants, Fischlokale und Cafe's. Vor allem gibt keine riesigen Hotelanlagen. Kurzum, ein recht naturbelassener Ort.

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Smiles
    aus La Orotava
    39 Beiträge seit 10/2014
    Gracias
    3
    Im grünen Norden habt ihr alles ... im Orotavatal.
    "La Orotava"
    Herrliche Wälder, Anaga-Gebirge, sehr schöne Buchten und "Puerto de la Cruz" direkt am Meer. Für mich sind diese Orte von der Natur und Kultur her, die schönsten und interessantesten von "allen" Inseln ! Höchstens mal 3 Grad kühler als im kargen Süden.

    Viel Glück bei eurer Wahl
    Ich stand auch vor 3 Jahren davor.

    Sent from my SM-G900F using Teneriffa Forum mobile app

  9. Nach oben    #9

    3 Beiträge seit 09/2018
    Schonmal vielen lieben Dank für die vielen Vorschläge. Diese Orte werde ich mir auf jeden Fall genauer anschauen.

  10. Nach oben    #10

    aus El Médano - Granadilla de Abona
    105 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    17

    Die Plaza von El Médano....

    Zitat Zitat von Rayfaro Beitrag anzeigen
    Zunächst müssten Sie sich mit El Médano befassen, ob das für Sie in Frage kommt. Das ist der erste Ort am Süd-Flughafen. Nach St. Cruz 65 km, zur Costa Adeje 25 km. Von unserer Kreisstadt Granadilla de Abona nach La Orotava - oberhalb von Puerto de la Cruz - sind es 80 km über die Berge, durch die Cañadas.
    Es gibt vier Hotels, drei direkt am Strand & 2 Hostals für Surfer. Hier haben wir mit Tourismus nicht viel zu tun. Eigentümer sind hier hauptsächlich Canarios. Oder, jede Familie in Granadilla & St. Cruz, die was auf sich hält & sich das leisten kann, hat die Zweitwohnung in Médano. Die Wohnungen werden meistens in der Semana Santa & in de Ferien genutzt. Das prägt auch die Gastronomie - ganz gute Mischung - ohne Touristenabzocke. Auf den Plazas kann man das ganze Jahr draußen sitzen. Sonst gibt es Surfer, Individualtouristen & Rentner im Winter. Neben dem einzigen längeren Naturstrand Teneriffas, auch der einzige Ort mit doppelter Saison. Bus, 4 Supermärkte, viele kleine Geschäfte, Bürgerbüro, Tierarzt, Altenzentrum & Ärztezentrum privat und Sozialversicherung, alles zu Fuß erreichbar.
    Die Geschichte wird auch von Orten vermittelt, wo sie stattfindet, in diesem Fall der Plaza von El Médano in der Gemeinde Granadilla de Abona, heute der Ort mit der vermutlich größten Nutzung auf ganz Teneriffa, über das ganze Jahr gerechnet.
    El Médano als Dorf wurde 1899 zum ersten Mal erwähnt, als die Ermita entstand, es gab einige Häuser, hauptsächlich der Fischer.
    Die Straße nach Granadilla wurde 1907 eröffnet, womit auch Agrarprodukte von El Médano aus verschifft wurden, was 1929 noch zunahm, als unter der Diktatur von Primo de Rivera die Mole gebaut wurde.
    1933 erreichte die Landstraße von Santa Cruz Granadilla.
    In dieser Zeit hatte El Médano 150 Einwohner.
    Nach dem Krieg in den Vierzigern wurde der Canal del Sur errichtet, womit die Tomatenzucht einen riesigen Auftrieb erreichte.
    Zu der Zeit wurde eine Verpackungsstation der Firma Fyffes, später Don Frasco errichtet, dort wo dann in den Sechzigern das Hotel Médano entstand.
    Das Hotel war das erste seiner Art im Süden von Teneriffa, später folgten Hotels in Los Cristianos und TenBel, noch bevor die Südautobahn fertig wurde.
    El Médano war schon das Sommerziel der Bewohner von Santa Cruz, La Laguna und La Orotava. Es gab gut 1000 Bewohner in den Sommermonaten.
    Die Straßen noch unbefestigt aus Sand, Wasser kam nur mit Unterbrechungen in die Häuser und Strom zu festgelegten Zeiten mit Generatoren.
    Die unbefestigte Plaza wurde noch regelmäßig vom Hochwasser überflutet, trotzdem war sie das Zentrum des Dorfes.
    In den Siebzigern begann dann der Umbruch mit der Eröffnung der Autobahn im Jahr 1971 und des Flughafens 1978.
    José Miguel Galván, aus El Médano stammend, tat viel für sein Heimatdorf, der Tourismus hielt Einzug.
    Ende der Sechziger wurde die Plaza befestigt, um sie herum entstanden Urlaubszonen und normale Wohnhäuser.
    Granadilla hatte damals gut 10000 Einwohner, 1000 davon in El Medano, die Mehrheit davon Canarios.
    Heute leben in El Médano gut 8000 Personen, 45000 in der gesamten Gemeinde Grandadilla, nur noch die Hälfte davon Canarios, der Rest eine Mischung aus 100 Nationen, die meisten davon aus Südamerika und Europa.
    Im Sommer verdreifacht sich die Zahl der Bewohner von El Medano.
    Und alles trifft sich auf der Plaza.
    Die Gemeinde hält gut 300 Veranstaltungen im Jahr auf der Plaza ab, 5 Stadträte planen die Veranstaltungen, Hoy Acción Social y Tercera Edad, Turismo y Desarrollo Local, Cultura y Fiestas, Deportes und Juventud.
    Sie alle veranstalten Feiern und Shows zusammen oder separat, die Plaza als Ort der Geselligkeit der heterogenen Gesellschaft aller Bewohner und Gäste.
    Dann noch die Kulturellen Veranstaltungen wie die Ruta de Hermano Pedro am 1. September jeden Jahres, die Romeria Barquera zeitgleich mit der Fiesta von El Medano am 3. Sonntag im September.
    Und nicht zu vergessen, der Bauern-Markt am Mittwoch, der Flohmarkt am Samstag.

    Man sieht sich auf der Plaza...

    http://www.diariodeavisos.com/2015/08/plaza-medano/

  11. Nach oben    #11
    Avatar von ade gaga Land
    aus Costa del Silencio
    10 Beiträge seit 06/2017
    El Medano - das ist doch mit der hässlichste Ort auf der ganzen Insel - sorry, aber dem ganzen guten Worten für diese Region kann ich nichts Gutes abgewinnen. Da gibt es viel schönere und interessantere Orte auf der Insel.

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.

  12. Nach oben    #12
    Avatar von Thusnelda
    aus Westfalen / Icod de los Vinos
    48 Beiträge seit 02/2018
    Gracias
    5
    Zitat Zitat von ade gaga Land Beitrag anzeigen
    El Medano - das ist doch mit der hässlichste Ort auf der ganzen Insel - sorry, aber dem ganzen guten Worten für diese Region kann ich nichts Gutes abgewinnen. Da gibt es viel schönere und interessantere Orte auf der Insel.
    Welche Orte sind denn deine Favoriten? Einige schöne Orte sind hier ja schon vorgeschlagen worden. Hast du vielleicht eine Positivliste?

    Ich mag zum Beispiel Las Aguas.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180708_001936.jpeg 
Hits:	11 
Größe:	64,2 KB 
ID:	4009

    Garachico
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180707_235146.jpeg 
Hits:	12 
Größe:	132,2 KB 
ID:	4010

    Oder den Esperanza-Wald
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180705_181606.jpeg 
Hits:	12 
Größe:	253,0 KB 
ID:	4011

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Neulinge aus NRW und NS
    Von HelGa im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 10:33

Lesezeichen für Mittelgroßer Urlaubsort für Neulinge

Lesezeichen