+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Neues Eidechsengift?

  1. #1

    69 Jahre alt
    aus Candelaria
    163 Beiträge seit 04/2012
    Gracias
    7

    Neues Eidechsengift?

    Bei mir auf der Finca laufen momentan desorientierte Lagartos herum, sehr langsam und wackelig, man könnte sie mit der Hand fangen. Ein oder zwei Tage später finde ich sie tot. Dieses Phänomen kenne ich von vergifteten Ratten, aber von Lagartos bisher nicht! Auch eine meiner Straßenkatzen hatte kürzlich Balanceprobleme, fiel mehrmals hin, hat sich aber Tage später davon erholt (Dosis wahrscheinlich zu gering). Weiß jemand von Euch etwas über ein neues Gift? Unterhalb von mir ist viel Weinanbau, da liegt es nahe, doch der Besitzer streitet ab, Gift zu benutzen. (Natürlich). Wenn ich etwas HASSE, dann ist es diese feige Methode, etwas Unliebsames aus der Welt zu schaffen !

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Thusnelda
    aus Westfalen / Icod de los Vinos
    64 Beiträge seit 02/2018
    Gracias
    11
    Ja furchtbar! Oder hat er gar seine Pflanzen "behandelt" ?!

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.


  3. Nach oben    #3

    69 Jahre alt
    aus Candelaria
    163 Beiträge seit 04/2012
    Gracias
    7

    Neues Eidechsengift?

    Neuer Stand der Dinge: Ich habe in den 24 Jahren meines Hierseins auf der Finca leidvolle Erfahrung mit dem Vergiften von Katzen und Hunden machen müssen, da kommt kaum einer daran vorbei. Die Geschichte mit den Eidechsen war aber neu. Inzwischen konnte ich mehr erfahren: Der Weinbauer unterhalb sagte mir, er habe ein Pulver ausgestreut, das zwar die Lagartos tötet, jedoch für andere Tiere vollkommen ungefährlich sei. Es ist eine Mischung aus Milchpulver und Eigelb. Sie bedeckt den ganzen Boden, sah für mich aus wie Kalk, als ich das noch nicht wusste. Die Lagartos quellen davon innerlich auf und sterben. Ich sagte, dass ich es nicht akzeptiere, wenn die Tiere bei mir herumkriechen und jämmerlich eingehen, ich hielte das für unsinnig grausam und völlig unverständlich! (Heute habe ich 6 beerdigt..) Ich sagte, in Deutschland gäbe es seit Hunderten von Jahren Weinanbau auf großen Flächen und dort packt man die Trauben zum Schutz in besondere Säckchen usw. Ob man hier denn immer mit grausamen Methoden arbeiten würde und nie von anderen Ländern etwas lernen! Er stotterte etwas herum
    und meinte dann, nächstes Jahr würde er das versuchen.
    Man wird sehen, ich werde mich aber wegen des Mittels nochmal schlau machen, ich trau der "harmlosen Sache" nicht.
    Habe sonst ein gutes Verhältnis zu meinen Nachbarn, aber DAS geht mir gewaltig gegen den Strich.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Thusnelda
    aus Westfalen / Icod de los Vinos
    64 Beiträge seit 02/2018
    Gracias
    11
    Hallo Palmera, es ist gut, dass du den Mund aufmachst, damit sich im Bewußtsein vielleicht mal was ändert.

    Im Psychologie-Unterricht habe ich zwar gelernt, dass missionieren keinen Zweck hat, aber unsere Meinung dürfen wir ja mal sagen.

    Hier bei uns in der deutschen Siedlung gibt es Schneckenkorn, die Blumen werden mit Gift schadstofffrei gehalten und vor die Haustür kommt auch ein weißes Pulver, damit das "Unkraut" nicht durch die Platten wächst.

    Da gehört für mich viel Fingerspitzengefühl dazu so langsam ein Umdenken zu bewirken.

    Wenn dein Nachbar schon einräumt, es nächstes Jahr anders versuchen zu wollen, scheint deine Ansage ja zumindest bei ihm angekommen zu sein.
    Gut gemacht!

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Vor einigen Jahren lebte ich auf einer Finca wo hauptsächlich Wein und Früchte angebaut worden waren. Den Mauern entlang standen leere geköpfte Wasserkanister drinnen Teile von Früchten und jede Menge tote oder gefangene Lagartos. Ich drehte die Dinger um damit keine weiteren darin krepieren mussten. Der Besitzer der Finca fluchte ordentlich und sagte mir wenn er dies nicht mache fressen ihm die Viecher alle Früchte und den Wein.
    Für viele Bauern sind die Lagartos Frassfeinde die weg müssen. Vor einigen Jahrzehnten sah ich auf Teneriffa viel größere Lagartos die plötzlich verschwunden waren. Vor einigen Wochen konnte ich lesen das man irgendwo wieder welche entdeckt hatte.

    So machen wir es in unserem Refugio für Tiere die zu uns kommen:
    Bei uns auf der Finca haben wir ganz viele endemische Tiere wie die Lagartos, den kanarischen Igel, den Skink der im Nordwesten von Teneriffa vorkommt und jede Menge verschiedene Vögel unter anderem den Teide Fink und Lorbeertauben die fleißig den Hühnern Futter klauen kommen. Der Kanarenpieper und die Wildform vom Kanarienvogel sind bei uns ebenfalls zu Gast. Unser Lieblingsvogel der Petirrojo eine endemische Rotkehlchenart bestand am Anfang aus einem einzigen Sänger der es geschafft hat weitere mit wunderschönen Gesang zu uns zu locken.
    Damit sich alle Tiere Wohlfühlen haben wir sogar in die Bäume Wasserstellen gehängt im Hühnerhof befindet sich ein Teich mit Inseln und flachem Ufer. Der Pool ist Heimat von Goldfischen und zahlreichen Libellen geworden dort wuchert der Papyrus und ab und zu blüht eine Seerose.
    Wenn ihr Platz und die Möglichkeit habt versucht es auch, es macht Freude.

  6. Nach oben    #6

    15 Beiträge seit 09/2016
    Gracias
    1
    Zitat Zitat von Palmera Beitrag anzeigen
    Es ist eine Mischung aus Milchpulver und Eigelb.
    Milchpulver oder Backpulver? Letzteres wäre dann für die Katze ebenfalls gefährlich!

    Ja, ja, die lieben Tinerfenos und ihr Umweltbewusstsein; da gibt es noch eine Menge Optimierungspotential...


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Neues Mitglied Hubert
    Von HuK im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.2018, 21:18
  2. Suche neues Arbeitsumfeld
    Von Inselaffe im Forum Stellenanzeigen & Geschäftskontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 13:19
  3. Neues Sofa zu verkaufen
    Von Scorpion67 im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 12:45
  4. Wir suchen ein neues Zuhause
    Von Scorpion67 im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2015, 00:19

Lesezeichen für Neues Eidechsengift?

Lesezeichen