+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 61 von 61

Thema: Luftqualität auf Teneriffa

  1. #34

    aus Playa San Juan
    75 Beiträge seit 12/2021
    Gracias
    10
    Das Tief westlich von uns scheint keine Lust zum Abflauen zu haben - und ausserdem ist es derart ortsfest, dass wir weiter im Hauptstrom liegen (jedenfalls interpretiere ich das so auf iqair). Gibt es hier vielleicht Leute, die mehr Ahnung von Meteorologie haben als ich? Die Wettervorhersagen melden ja weiterhin unisono, dass es seit heute um 0 Uhr keine Staubbelastung mehr gäbe...

  2. Nach oben    #35

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Hält der Calima immer noch an? Die Luftqualität wird immer noch als hoch ungesund eingestuft https://www.iqair.com/spain/canarias...uz-de-tenerife

  3. Nach oben    #36
    Avatar von ThomasHerzog
    57 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    204 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    59
    Wenn ich hier im Norden aus dem Fenster schaue ist die Sichtweite unter 10km. Sieht für mich ganz danach aus als wäre noch Calima.

    Eine halkbe Stunde später sehe ich mittlerweile schon Umrisse des Tennogebirges bzw. Bunea Vista del Norte, d.h. die Sichtweite nimmt zu. Scheint also besser zu werden und nur morgendlicher Dunst?


  4. Nach oben    #37

    aus Playa San Juan
    75 Beiträge seit 12/2021
    Gracias
    10
    Los Gigantes ist von hier aus in Nordrichtung knapp 10 km weg: Vorgestern gar nicht zu sehen, gestern etwas, heute super - hat heute morgen aber auch gut geregnet. Was nicht zuletzt dem Teide gut tut - der ist seit einigen Tagen wieder gezuckert.
    Die Anzeigen in iqair nehme ich jetzt nur noch als grobe Richtschnur: Demnach dürfte Island inzwischen gelb gesprenkelt sein - man müsste mal einen Isländer fragen... Derzeit sind die Messwerte auf Lanzarote genauso 2stellig wie die auf Teneriffa, obwohl es dort(L) recht rötlich angezeigt wird, also optisch hohe Staubbelastung. Aber wie man sieht, wandern wir(T) endlich aus der gelben Zone raus.
    Was mich auch gewundert hatte war, dass unsere nördlichsten Stationen zeitweise mit 500-800 angezeigt wurden, rechts in den Top 10 aber die üblichen Verdächtigen mit 200er-Werten angezeigt wurden. Kann aber daran liegen, dass da nur "richtige" Städte gelistet werden.
    Also vorm Nachfragen hier im Forum erstmal die örtlichen Wetterstationen abklappern (Wettervorhersage der Region ansehen): Jeweils ganz unten steht die Luftvorhersage. Und die einschlägigen WebCams durchsehen: Der Wind hatte gestern im Lauf des Tages schon stark nachgelassen. Über die dortige Zeitrafferfunktion kann man eventuell die Entwicklung etwas nachverfolgen - leider ist immer nur der jeweils gestrige Tag abrufbar: Kennt jemand Cams, die eine Archivfunktion haben?
    - edit (für unten) - Und was die Kamine betrifft: Die paar Fincas werden den Kohl nicht fett machen, eher der Autoverkehr.

  5. Nach oben    #38

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Eventuell hat die schlechte Luftqualität auch nicht so viel mit dem Calima zu tun, sondern mit der Feinstaubbelastung durch Holzöfen, die wohl auf Teneriffa leider üblich sind?

  6. Nach oben    #39
    Avatar von ThomasHerzog
    57 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    204 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    59
    Für eine Insel im Atilantik reicht der Feinstaub von den paar Holzöfen oder Grills kaum aus. Auch die Uraltdiesel tragen nicht wirklich zur Feinstaubbelastung bei. Das alles wird normalerweise einfach weggeweht. Calima, aufsteigende Feuchtigkeit und Passatwinde sind relevant.

  7. Nach oben    #40

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Kann man sagen, wie lange das noch gehen soll?

  8. Nach oben    #41
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Verstehe die sinnlose Fragerei nicht. In deinem Link, den du hier schon zweimal gepostet hast, steht doch unübersehbar die Vorhersage für die kommenden sieben Tage. Die sagt, dass ab morgen wieder überall saubere Luft herrschen soll. In weiten Teilen Teneriffas zeigen die Messstationen bereits jetzt wieder klare Luft an.

  9. Nach oben    #42

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Da steht schon seit 1 Woche, dass am nächsten Tag bessere Luft sein soll

  10. Nach oben    #43
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Na gut. Aber dann geht es leider nicht besser. Mitten auf dem Atlantik sind Prognosen zu Wind und Wetter nur bedingt möglich. Manche Calima bricht ohne Vorzeichen binnen weniger Tage über uns herein. Eine absolute Sicherheit für deinen geplanten Aufenthalt kann dir also niemand geben.

    Hier noch eine Prognose-Animation der Universität von Athen:
    https://forecast.uoa.gr/en/forecast-...north-atlantic

  11. Nach oben    #44
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420

  12. Nach oben    #45
    Avatar von Weststadt
    39 Jahre alt
    aus Nürnberg
    138 Beiträge seit 10/2020
    Gracias
    8

  13. Nach oben    #46

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Die Luftqualität ist mittlerweile stark gesundheitsschädlich. Die Werte sind 3x so schlimm wie in den verpestesten Orten der Welt. Wir sind leider doch nach Teneriffa geflogen, da wir gehofft haben, der Calima wäre dann vorbei. Jetzt nach Spaziergang mit trockenem Husten, Herzklopfen, geschwollenen und juckende Augen im Zimmer ausharren. Kann man nur hoffen, dass sich der Calima bald verzieht. Das wird allerdings schon seit 3 Wochen angekündigt.

    Hat jemand Erfahrungswerte, wie lange das wohl gehen kann? Ist natürlich Spekulation, aber als Asthmatiker bin ich jetzt um jeden Hinweis dankbar. Habe wenig Lust, den ganzen Urlaub im Zimmer zu verbringen.

  14. Nach oben    #47
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Es heißt DIE Calima.

    Links mit berechneten Calima-Prognosen für die kommenden Tage waren hier bereits zwei verlinkt worden. Einen weiteren Link hast du selbst beigetragen.

    https://forecast.uoa.gr/en/forecast-...north-atlantic
    https://aqicn.org/map/canarias/es/
    https://www.iqair.com/spain/canarias...uz-de-tenerife

    Ein vierter Link wird dir auch nicht helfen. Da wir hier mitten auf dem Atlantik generell schlechte Vorhersagen bekommen, wirst du mit der Ungewissheit leben müssen. Eine Calima hält sich auf Teneriffa aber nur selten länger als eine Woche. Sie kann aber leider auch kurz hintereinander auftreten.

  15. Nach oben    #48
    Avatar von Weststadt
    39 Jahre alt
    aus Nürnberg
    138 Beiträge seit 10/2020
    Gracias
    8
    Zitat Zitat von Fibi Beitrag anzeigen
    Die Luftqualität ist mittlerweile stark gesundheitsschädlich. Die Werte sind 3x so schlimm wie in den verpestesten Orten der Welt. Wir sind leider doch nach Teneriffa geflogen, ...
    Hört sich übel an. In D sind allerdings auch Sturmböen unterwegs, bei ca. 5 Grad.

    Vielleicht findest Du eine ruhige Ecke im Hotel.

  16. Nach oben    #49

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Unter den angegebenen Links sehe ich keine aktuellen Prognosen für Teneriffa. Außer auf iqair. Die haben sich ja aber als unbrauchbar herausgestellt, denn dort wurde gestern noch "gut" vorhergesagt und jetzt steht dort aufeinmal "gefährlich".

  17. Nach oben    #50
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Zitat Zitat von Fibi Beitrag anzeigen
    Unter den angegebenen Links sehe ich keine aktuellen Prognosen für Teneriffa.
    Dann musst du die Augen besser aufmachen. Alle drei Links haben eine mehrtägige Prognose.

    Zitat Zitat von Fibi Beitrag anzeigen
    Die haben sich ja aber als unbrauchbar herausgestellt, denn dort wurde gestern noch "gut" vorhergesagt und jetzt steht dort aufeinmal "gefährlich".
    Habe ich nicht schon zweimal erklärt, warum das so ist?

  18. Nach oben    #51

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Du hattest vorher eine andere Antwort und diese nachträglich editiert, aber lass gut sein jetzt.

  19. Nach oben    #52
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Zitat Zitat von Fibi Beitrag anzeigen
    Du hattest vorher eine andere Antwort und diese nachträglich editiert, aber lass gut sein jetzt.
    Den vierten Link ohne Prognose habe ich gleich wieder rausgenommen, stimmt. Die anderen drei Links zu Prognosen sind dir zu wenig. Tut mir echt leid für dich.

    Übrigens, eine gute FFP2/FFP3-Maske hilft auch sehr gut bei Calima.

    Gute Besserung.

  20. Nach oben    #53

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Du hattest vorher die 3 Links ja nicht in deiner Antwort. Bitte antworte mir nicht mehr.

  21. Nach oben    #54
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Zitat Zitat von Fibi Beitrag anzeigen
    Du hattest vorher die 3 Links ja nicht in deiner Antwort. Bitte antworte mir nicht mehr.
    Die stehen hier ja schon von Anfang an drin. Teilweise schon seit Jahren. Den griechischen Link hatte ich dir schon vor einer Woche mitgeteilt.

  22. Nach oben    #55

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Ja, die Animation bei dem griechischen Link ging erst in meinem Browser nicht, aber passt jetzt mit einem anderen. Na das sind ja herrliche Aussichten.....

  23. Nach oben    #56
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Ja, schlecht für uns. Bin auch Asthmatiker. Aber genau so schlecht diese Prognosen eben sind, kann es auch weniger schlimm kommen oder schneller verschwinden, als prognostiziert. Ansonsten halt Türen und Fenster geschlossen halten. Ich gehe trotzdem gleich spazieren. Mit einer dichtsitzenden FFP2-Maske kein Problem bis auf die Augenreizung. Ich empfehle ein Modell mit zusätzlicher Schaumstoffdichtung um die Nase. Wenn man die richtig an die Nasenbiegung anpasst, filtern sie die Calima-Schwebteilchen perfekt. Ich nutze diese von LeroyMerlin: https://www.leroymerlin.es/fp/828799...scarillas-ffp2

    Während der Rekord-Calima Anfang 2020 habe ich sogar halbtags innen eine Maske getragen. Aber ein Profi-Modell mit wechselbaren Filtern und mit Ausatemventil:
    https://www.amazon.es/dp/B00IGBNEOO/

  24. Nach oben    #57
    Avatar von Weststadt
    39 Jahre alt
    aus Nürnberg
    138 Beiträge seit 10/2020
    Gracias
    8
    au weia ... Festland Index um 50, Kanaren um 500 ... und das über mehrere Tage!

  25. Nach oben    #58

    35 Jahre alt
    13 Beiträge seit 01/2022
    Herrje, warum lebt man dann als Asthmatiker freiwillig auf so einer Insel? Das scheint ja wohl öfter vorzukommen. Ist ja völlig absurd, mit einer kleinen Gasmaske und Augenreizung durch den toxischen Wüstensturm zu spazieren. Ich bin froh, wenn ich hier schnellstmöglich wegkomme und sitze schon auf gepackten Koffern. Ärgerlich natürlich, lange im Voraus über die Luft informiert und jetzt den "Urlaub" umsonst angetreten und bezahlt.

    Solche Werte sind übrigens für jeden ungesund. Laut "World Air Quality Index“ kann schon bei deutlich besseren Werten jeder ernsthafte gesundheitliche Auswirkungen erleiden.

  26. Nach oben    #59
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    So sollte man das nicht pauschalisieren.

    Ich genieße die reine Luft auf Teneriffa. Gesundheitsbeeinträchtigende Werte herrschen hier nur etwa zehn bis zwanzig Tage im Jahr. Du hattest leider Pech. Ansonsten gibt es hier keine nennenswerten Industrieabgase, keinen Smog und keine Pollenkonzentrationen. Ich bin nämlich auch extrem pollenallergisch. So sehr, dass ich in Deutschland sehr stark beeinträchtigt war aber auf Teneriffa absolut beschwerdefrei bin.

  27. Nach oben    #60
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.208 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    420
    Anbei eine tagesaktuelle Aufnahme vom Terra-MODIS-Satelliten.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        modis.jpg 
Hits:        15 
Größe:        423,8 KB 
ID:        6107

    Quelle: https://worldview.earthdata.nasa.gov/

  28. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  29. Nach oben    #61

    aus Playa San Juan
    75 Beiträge seit 12/2021
    Gracias
    10
    Nachtrag: Dieser Calima-Durchgang war ja ein ziemlich zäher, dessen Abschied sich lange hinzog.
    Rainers NASA-Aufnahme kann ich ergänzen durch ein iqair-Bild vom späten Abend des 30.1. Und „rechtwinklig“ dazu ein „Calima-Querschnitt“ gut einen halben Tag später, wobei der Teide auf dem 1. Bild ganz rechts ist. Meine Höhenangaben sind schlankweg geschätzt, da mein Altimeter leider verlorenging… Immerhin sieht man ganz gut, wo die Staubschicht endete.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Calima__2022-01-30 um 22.43.jpeg   P1660064__1000m.jpg   P1660067__1500m.jpg   P1660081__2000m.jpg  

    P1660087__2500m.jpg  


  30. GehtauchohneFB´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen für Luftqualität auf Teneriffa

Lesezeichen