+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Müllgebühren wenn man nicht dauerhaft hier wohnt?

  1. #1

    38 Beiträge seit 10/2014
    Gracias
    11

    Müllgebühren sind Pflicht

    Wer eine Wohnimmobilie gekauft hat, muss sich ZWANGSWEISE auf dem Rathaus anmelden und für das ganze Jahr Müllgebühren bezahlen. Nicht verwechseln, dieses Empadronamiento ist KEINE Residencia und dadurch verändert sich auch der steuerliche Sitz nicht. Wer das nicht macht, häuft Schulden auf, die später mit Aufschlag eingetrieben werden. Die Gemeinde vergisst diese Gebühren nicht, die laufen im Hintergrund weiter auf.
    Wie oft man dann vor Ort anwesend ist, ist für die Müllgebühren egal. Diese werden pro Wohnung abgerechnet, also nicht nach Personenzahl oder tatsächlichem Müllvolumen. Am einfachsten ist eine Einzugsermächtigung.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von atlanticview
    24 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    1
    Ist eigentlich selbstverständlich so, wie es in Deutschland auch ist.


  3. atlanticview´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Nicht ganz neu
    Von Zauberin60 im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2017, 02:28
  2. Wenn Träume wahr werden
    Von Otterin im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 15:47
  3. Vorfreude, wenn doch schon März wäre!
    Von barbarine im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 17:17
  4. Nicht alle Katzenfänger sind Tierliebhaber
    Von Platano im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 12:06

Lesezeichen für Müllgebühren wenn man nicht dauerhaft hier wohnt?

Lesezeichen