+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Thermalquellen

  1. #1
    Avatar von reisemaus
    aus Sauerland
    11 Beiträge seit 03/2017

    Thermalquellen

    Hallo, gibt es auf Teneriffa heiße Quellen, die frei erreichbar sind? Evtl auch am Meeresufer?

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Roddy
    55 Beiträge seit 12/2016
    Gracias
    27
    Zitat Zitat von reisemaus Beitrag anzeigen
    Hallo, gibt es auf Teneriffa heiße Quellen, die frei erreichbar sind?
    Hallo reisemaus,

    wenn Du als "heiße Quelle" so etwas wie die "Blaue Lagune" in Island suchst
    Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Bl%C3%A1a_L%C3%B3ni%C3%B0
    , so was gibt es in Teneriffa nicht.

    In Adeje gibt es ein Thermalbad "Aqua Club Thermal". https://aquaclubtermal.com/de

    Einige Hotels haben ihren eigenen Wellnessbereich mit warmen Bädern...

    Zitat Zitat von reisemaus Beitrag anzeigen
    Evtl auch am Meeresufer?
    In vielen Küstenorten, wie Garachico gibt es kleine in die Felsen am Meer gehauene Pools, welche sich (bei Flut) mit Meerwasser füllen und bei entsprechend heißem Wetter auch schön erwärmen.
    Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Garach...immbad-CTH.JPG
    Wenn Du sagst, wo ihr wohnen wollt, kann man Dir evtl das nächst gelegene Meeresschwimmbecken nennen.

    Ansonsten gibt es in den Bergen mehrere toxische Wasserstollen, aus denen ~40°C warmes Wasser austritt.
    Diese werden ausschließlich zur Wassergewinnung genutzt.

    LG Roddy


  3. Roddy´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  4. Nach oben    #3
    Avatar von reisemaus
    aus Sauerland
    11 Beiträge seit 03/2017
    Toxische Wasserstollen? Hab ich noch nie gehört, wie muss ich mir das vorstellen? Klingt interessant!

  5. Nach oben    #4
    Avatar von Roddy
    55 Beiträge seit 12/2016
    Gracias
    27
    Hallo reisemaus,

    das "toxisch" war auf die Luft im Stollen bezogen.
    "Warme" Wasserstollen haben hier meist einen hohen Gehallt an Kohlendioxid in der Luft.
    Das würde man beim Betreten z.B. als Atemnot noch spüren.
    Im schlechteren Fall, wenn auch Kohlenmonoxid vertreten ist, spürt man das nicht mehr, sondern wird ohne Vorwarnung Bewusstlos und verstirbt nach kurzer Zeit.
    Da der Betreiber für den Wasserstollen (und seine "Besucher") haftet, sind viele dieser Stollen heute verriegelt.
    Wenn man vor so einer Tür steht, weht einem warme feuchte Luft entgegen und die Brille oder der Foto beschlägt sofort.
    Von der Wasserqualität unterscheidet sich das warme Wasser solcher Stollen meines Wissens nicht von denen mit kalten Wasser.
    Eine Heilwirkung wird den Quellen hier nicht zugeordnet.
    Warmes Quellwasser hat hier in Äquatornähe nicht so eine Bedeutung, wie in den kalten Regionen. Speziell in den Sommermonaten erwärmt sich das Trinkwasser schneller, als es den Wasserversorgern lieb ist.
    Erst mit der Wellness-Welle sind hier Saunen, Dampfbäder etc entstanden (nordeuropäische Badekultur).
    Kanarische Badekultur sind die Meeresschwimmbecken !

    LG Roddy

  6. Roddy´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  7. Nach oben    #5
    Avatar von reisemaus
    aus Sauerland
    11 Beiträge seit 03/2017
    Danke, das ist sehr interessant, auch die Meerschwimmbecken!


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Thermalquellen

Lesezeichen