Auf Teneriffaforum werben!

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Wie passt das zusammen? Tourismusboom und Armut

  1. #1
    abgemeldet
    48 Beiträge seit 01/2017
    Gracias
    21

    Wie passt das zusammen? Tourismusboom und Armut

    Hallo ,

    Habe in der Zeitung ein Artikel gefunden der mich sehr ärgert.Weil es so viele Touristen auf Teneriffa kommen sollte die Einheimische davon profitieren und ein wenig wohlhabend sein.
    Nein es passiert im gegenteil und profitieren nur die großen Konzernen etc.!
    Das die großen Konzernen profitieren auf der ganzen Welt ist nichts Neues aber das Sie die Canarios "nichts "geben/davon haben und die Kanaren/Teneriffa die ärmste Region Spanien sei/bleibt , das "haut mich vom Stuhl runter" !

    Bin sauer! sauer! machtlos!

    Gruß,
    BlumeN

  2. Nach oben    #2
    Avatar von bahala na
    aus Chayofa / Oberfranken
    200 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    22
    Na dann komm her und spende ,oder geh in die Sozialarbeit .
    In Valle San Lorenzo ist ein Kinderheim wo man sich unter anderem einbringen kann .
    Nur irgendwelche Zeitungsartikel posten ist nicht zielführend !

    Saludos


  3. bahala na´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  4. Nach oben    #3

    7 Beiträge seit 01/2017
    Gracias
    8
    Zitat Zitat von bahala na Beitrag anzeigen
    Na dann komm her und spende ,oder geh in die Sozialarbeit .
    In Valle San Lorenzo ist ein Kinderheim wo man sich unter anderem einbringen kann .
    Nur irgendwelche Zeitungsartikel posten ist nicht zielführend !
    Saludos
    Sorry, aber ich finde herablassende Kommentare sind nicht zielführend. Aufmerksamkeit (Awareness) erzeugen hingegen schon.

  5. wonderer´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  6. Nach oben    #4
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.384 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    222
    Zitat Zitat von wonderer Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich finde herablassende Kommentare sind nicht zielführend. Aufmerksamkeit (Awareness) erzeugen hingegen schon.
    @wonderer
    DIes war doch kein herablassender Kommentar.
    Bahala na hatte auf den von BlumeN zitierten Zeitungsartikel das richtige geschrieben. Entsetzen hilft den Betroffenen nichts hingegen Geld- Sachspenden oder unetgeltliche Mitarbeit dies hilft den Betroffenen.

  7. Platano´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  8. Nach oben    #5
    abgemeldet
    48 Beiträge seit 01/2017
    Gracias
    21
    Zitat Zitat von bahala na Beitrag anzeigen
    Na dann komm her und spende ,oder geh in die Sozialarbeit .
    In Valle San Lorenzo ist ein Kinderheim wo man sich unter anderem einbringen kann .
    Nur irgendwelche Zeitungsartikel posten ist nicht zielführend !

    Saludos
    Hallo bahala na !

    Wusste bis jetzt nicht mal das Wort "Sozialarbeit" und Hilfe das es gibt,bis ich Sie mit Ihre nette Art und weise hier in Forum getroffen habe um mich Tipps gegeben haben .
    Toll das solche Menschen mit so viel wiesen gibt wie Sie!
    Ich weiß jetzt Bescheid!
    Man lernt nie aus !

    Bleiben Sie gesund !


    Gruß,
    BlumeN

  9. BlumeN´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #6

    7 Beiträge seit 01/2017
    Gracias
    8
    Zitat Zitat von Platano Beitrag anzeigen
    @wonderer
    DIes war doch kein herablassender Kommentar.
    Bahala na hatte auf den von BlumeN zitierten Zeitungsartikel das richtige geschrieben. Entsetzen hilft den Betroffenen nichts hingegen Geld- Sachspenden oder unetgeltliche Mitarbeit dies hilft den Betroffenen.
    Ich will ja gar nicht widersprechen, dass Spenden oder Engagement den Betroffen mehr helfen würden .... is ja klar.

    Dennoch klingt: "Nur irgendwelche Zeitungsartikel posten ist nicht zielführend !" als Reaktion darauf, das jemand empathisch ist, doch eher nach "hätteste jetzt hier nicht posten müssen ... mach lieber was richtiges" .... vll. bin ich da ja auch zu sensibel ... so what.

    Davon abgesehen, glaube ich das es doch was "bringt" oder ändert, wenn jemand so einen Zeitungsartikel postet ... wenn auch nur ein zukünftiger Kanarenurlauber zufällig diesen Post findet und sich darauf hin entscheidet doch nicht den All-Inclusive-Pauschalurlaub zu buchen .... und lieber individuell reist, um die einheimische Wirtschaft zu stärken .... hat das doch was geändert.

    Fehlt nur noch ein Zitat in der Art von: "viele Tropfen machen ein Meer" oder so von i-wem Berühmten .... googelt selbst

    LG

  11. wonderer´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  12. Nach oben    #7
    abgemeldet
    48 Beiträge seit 01/2017
    Gracias
    21
    Zitat Zitat von wonderer Beitrag anzeigen
    Ich will ja gar nicht widersprechen, dass Spenden oder Engagement den Betroffen mehr helfen würden .... is ja klar.

    Dennoch klingt: "Nur irgendwelche Zeitungsartikel posten ist nicht zielführend !" als Reaktion darauf, das jemand empathisch ist, doch eher nach "hätteste jetzt hier nicht posten müssen ... mach lieber was richtiges" .... vll. bin ich da ja auch zu sensibel ... so what.

    Davon abgesehen, glaube ich das es doch was "bringt" oder ändert, wenn jemand so einen Zeitungsartikel postet ... wenn auch nur ein zukünftiger kanaren Urlauber zufällig diesen Post findet und sich darauf hin entscheidet doch nicht den All-Inclusive-Pauschalurlaub zu buchen .... und lieber individuell reist, um die einheimische Wirtschaft zu stärken .... hat das doch was geändert.

    Fehlt noch noch Zitat in der Art von: "viele Tropfen machen ein Meer" oder so von i-wem Berühmten .... googelt selbst

    LG
    Endlich redet jemand klar Text ! Genau das wollte mit mein Beispiel bewirken ! Ich habe jedes mal ohne das ich "Sozialarbeit" auf Teneriffa gemacht, habe ich mit meine Art Geld auszugeben ( auch wenn es nicht viel waren und nur der Flug gebucht habe ) habe wenig dazu Beigetragen und paar noch dazu "angereizt" und geben weiter Ihr Geld so viel es geht an Einheimischen vom A bis Z !

    Das scheint der/die bahala na nicht zu verstehen !
    Schade ! Aber ich weiß das ist Beste Rezept :
    Miteinander sind wir stark auch wenn wir nur "ein Gramm " dazu Beitragen ist besser als auf andere zu "schimpfen" !

    Also PAUSCHALURLAUBER das es billiger sei als Individuell ist nicht sicher !
    Das es nicht Qualitativer sei als Individual Urlaub und die Einheimische nur auf die Individuelle Art was davon haben das ist 100% sicher !


    Danke wonderer !


    Gruß,
    BlumeN

  13. BlumeN´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  14. Nach oben    #8

    7 Beiträge seit 01/2017
    Gracias
    8
    Zitat Zitat von BlumeN Beitrag anzeigen
    Also PAUSCHALURLAUBER das es billiger sei als Individuell ist nicht sicher !
    Das es nicht Qualitativer sei als Individual Urlaub und die Einheimische nur auf die Individuelle Art was davon haben das ist 100% sicher !
    BlumeN
    Dann versuche das mal in meinen Worten wieder zu geben ...

    .... Lieber Leser, wenn du grade über diesen Thread stolperst, weil du darüber nachdenkst die Kanarischen Inseln zu bereisen .... halte einen Moment inne ... Der Pauschalurlaub ist weder preiswerter noch qualitativ in irgend einer Art und Weise besser .... Das es für die Insulaner besser ist, ist sicher ........

  15. wonderer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  16. Nach oben    #9
    abgemeldet
    48 Beiträge seit 01/2017
    Gracias
    21
    Zitat Zitat von wonderer Beitrag anzeigen
    Dann versuche das mal in meinen Worten wieder zu geben ...

    .... Lieber Leser, wenn du grade über diesen Thread stolperst, weil du darüber nachdenkst die Kanarischen Inseln zu bereisen .... halte einen Moment inne ... Der Pauschalurlaub ist weder preiswerter noch qualitativ in irgend einer Art und Weise besser .... Das es für die Insulaner besser ist, ist sicher ........
    Du spricht mich aus der seele.Das wird nicht einfach die "geizige" und bequeme aus Ihre Tiefen Schlaf aufzuwachen.
    Aber immer hin,Hoffnung stirbt zu letzt!
    Danke wonderer das du mich verstehst und Ihr Pauschalurlauber glaubt nicht das es billiger sei was die Konzernen sagen,sondern ein mal selber ausprobieren beim Guanche Bar und dann weißt Ihr was ich damit meine!
    Hoffe das wir mit dieses Aktion etwas bewegen ?

    Gruß,
    BlumeN

  17. Nach oben    #10
    Avatar von CiaoTenerife
    81 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11
    Aber Leute, das heißt doch nicht, dass von dem Geld, was Pauschalurlauber auf Teneriffa lassen, nichts bei den Einwohnern ankommt! In den Hotels, die man über TUI, Thomas Cook & co. buchen kann, arbeiten doch auch zum größten Teil Inselbewohner oder Spanier aus anderen strukturschwachen Gebieten, wie aus Andalusien z. B.

    Es ist daher m. E. absoluter Käse zu behaupten, die Inselbevölkerung habe nur etwas von uns als Touristen, wenn man individual auf Teneriffa Urlaub macht.

    Ich buche auch meist ein Pauschalarrangement, da oftmals preisgünstiger und ich somit auch einen Transfer vom Flughafen Süd in den Norden inkludiert habe, wenn ich mal nicht gleich ein Auto mieten will. Und ich gehe dann mit meinem Mann trotzdem in die diversen feinen Lokale zum Mittagessen oder lasse auch mal ein Abendessen im Hotel ausfallen, um auswärts zu essen.

    Ich kann nicht sehen, wo da ein Nachteil für die Bewohner sein sollte ...

  18. Nach oben    #11
    Avatar von bahala na
    aus Chayofa / Oberfranken
    200 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    22
    Zitat Zitat von BlumeN Beitrag anzeigen
    Du spricht mich aus der seele.Das wird nicht einfach die "geizige" und bequeme aus Ihre Tiefen Schlaf aufzuwachen.
    Aber immer hin,Hoffnung stirbt zu letzt!
    Danke wonderer das du mich verstehst und Ihr Pauschalurlauber glaubt nicht das es billiger sei was die Konzernen sagen,sondern ein mal selber ausprobieren beim Guanche Bar und dann weißt Ihr was ich damit meine!
    Hoffe das wir mit dieses Aktion etwas bewegen ?

    Gruß,
    BlumeN
    Na dann poste mal wann Du das nächste mal nach Tenerife kommst und in einer Guachinche 1 Lieter Wein ca. 6 € und Carne Fiesta 4,5 € (Vegan gibt es nicht ) verspeist . Ich möchte die finanzielle Verbesserung der Canarios nicht verpassen .
    Saludos

  19. bahala na´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  20. Nach oben    #12

    7 Beiträge seit 01/2017
    Gracias
    8
    Zitat Zitat von CiaoTenerife Beitrag anzeigen
    Aber Leute, das heißt doch nicht, dass von dem Geld, was Pauschalurlauber auf Teneriffa lassen, nichts bei den Einwohnern ankommt! In den Hotels, die man über TUI, Thomas Cook & co. buchen kann, arbeiten doch auch zum größten Teil Inselbewohner oder Spanier aus anderen strukturschwachen Gebieten, wie aus Andalusien z. B.

    Es ist daher m. E. absoluter Käse zu behaupten, die Inselbevölkerung habe nur etwas von uns als Touristen, wenn man individual auf Teneriffa Urlaub macht.

    Ich buche auch meist ein Pauschalarrangement, da oftmals preisgünstiger und ich somit auch einen Transfer vom Flughafen Süd in den Norden inkludiert habe, wenn ich mal nicht gleich ein Auto mieten will. Und ich gehe dann mit meinem Mann trotzdem in die diversen feinen Lokale zum Mittagessen oder lasse auch mal ein Abendessen im Hotel ausfallen, um auswärts zu essen.
    Da ist natürlich was dran. Allerdings haben wir auch nicht gesagt, das GAR NICHTS bei den Einheimischen ankommt. Jedoch gibt es da schon ein Unterschied zwischen einem Pauschalurlauber der 10 Tage All-Inclusive bucht und im Prinzip das Hotel nicht verlässt und jemandem der individuell oder individueller reist.

    Und es lag mir auf jeden Fall fern Pauschalurlauber zu verurteilen oder ähnliches. Sollte das jemand so aufgefasst haben ... sorry
    Ich wollte mit dem Beispiel lediglich darauf hinweisen, dass bereits das erzeugen von Aufmerksamkeit einen Unterschied machen kann.

  21. Nach oben    #13
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.384 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    222
    Bucht keine AI mehr. Saufen und essen könnt ihr auch Zuhause in einer Betonhochburg. Dann muss nicht geflogen werden.

  22. Nach oben    #14

    106 Beiträge seit 06/2015
    Gracias
    49
    Das gar nichts ankommt stimmt so sicher auch nicht. Wäre der Tourismus nicht müsste man heute noch vom Fischfang und dem Bananen- und Kartoffelanbau leben. Und sie wären in allen drei Sparten nicht einmal in der EU konkurenzfähig. Der Tourismus bringt in erster Linie Arbeitsplätze. Leider sind viele davon prekär und mit absoluter Sicherheit grottenschlecht bezahlt. Man muss halt nur mal mit offenen Augen durch die Welt laufen (geht auch als Vollkasko-Touri wenn man will) . Dann fällt schnell auf das man im Hotel morgens um 9:00 im Frühstücksrestaurant die gleichen Gesichter bei der Bedienung sieht wie spät Abends. Will heissen - schei** Arbeitszeiten (oder gar stundenweise auf Abruf) und ewig zu wenig Personal. Die rennen sich da die Hacken rund. Das macht keiner freiwillig wenn er nicht muss! Und da gibt es noch genug andere Beispiele wenn man sucht.
    Dazu kommt das fast überall Preise aufgerufen werden wie in Deutschland. Das kann man extrem gut in den Discountern wie Lidl etc. vergleichen. Dumm nur das das Lohnniveau um einiges nidriger ist als bei uns. Ich schätze um gut ein Drittel. Ausserdem sind die Immobilienpreise einem erheblichen Druck ausgesetzt da diverse Touris Wohnungen kaufen wollen (Auch wenn die Kanarios nicht unbedingt da kaufen wollen wo die Touris kaufen). Dazu muss man wissen das die Eigentumsquote in Spanien erheblich höher ist als bei uns. In Spanien kauft man üblicher Weise Wohnungen und mietet sie ehr nicht. Das ist bei uns genau umgekehrt. Billiger Mietwohnraum dürfte daher auch nicht ganz so leicht zu ergattern sein. Fazit - der Durchschnittskanario muss meiner Einschätzung ganz schön kämpfen aber ohne Tourismus wäre es eine Katastrophe. Das bischen Steuererleichterung durch die Sonderwirtschaftszone macht das alles jedenfalls nicht wett.
    Wenn man wirklich wollte könnte man schon bei den Menschen mehr ankommen lassen. Z.b. nach dem deutschen Modell der Abgaben (ist bei unseren Politikern leider auch extrem unbeliebt). Der Unterschied zwischen Steuern und Abgaben ist das Steuern in einen grossen Topf geworfen werden wo alles mögliche von finanziert wird wo hingegen Abgaben zweckgebunden sind. Erhebt man zB eine Übernachtungsabgabe von 1€ pro person und Nacht tut das keinem weh aber man kann das Geld dann zweckgebunden direkt in Solzialprojejkte, Ausbildung oder was weiss ich stecken. 50 Cent pro Tag und Mietwagen tuen auch keinem weh. Man muss es halt politisch wollen. So genug geschrieben für heute.

  23. luigi´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  24. Nach oben    #15
    Avatar von MeinerEiner
    53 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    294 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    58
    Zitat Zitat von luigi Beitrag anzeigen
    Wenn man wirklich wollte könnte man schon bei den Menschen mehr ankommen lassen. Z.b. nach dem deutschen Modell der Abgaben (ist bei unseren Politikern leider auch extrem unbeliebt). Der Unterschied zwischen Steuern und Abgaben ist das Steuern in einen grossen Topf geworfen werden wo alles mögliche von finanziert wird wo hingegen Abgaben zweckgebunden sind. Erhebt man zB eine Übernachtungsabgabe von 1€ pro person und Nacht tut das keinem weh aber man kann das Geld dann zweckgebunden direkt in Solzialprojejkte, Ausbildung oder was weiss ich stecken. 50 Cent pro Tag und Mietwagen tuen auch keinem weh. Man muss es halt politisch wollen. So genug geschrieben für heute.
    Ich würde sogar mehr pro Tag bezahlen, wenn es wirklich für die Bevölkerung ausgegeben wird und nicht wieder in irgendwelchen Sümpfen versickert.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Hallo zusammen! :-)
    Von Soulsister im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2017, 09:09
  2. Hallo Zusammen
    Von Akima Futura im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 00:09
  3. Moin Zusammen
    Von Tomtom5000 im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2016, 23:19
  4. Hallo zusammen
    Von heinrich im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2016, 23:10
  5. Hallo zusammen
    Von caza im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 14:08

Lesezeichen für Wie passt das zusammen? Tourismusboom und Armut

Lesezeichen