+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Autoummeldung auf Teneriffa

  1. #1

    58 Jahre alt
    aus Arico
    6 Beiträge seit 03/2013

    Autoummeldung auf Teneriffa

    Hallo an Alle,

    ich möchte mir auf Teneriffa ein gebrauchtes Auto kaufen. Was kommt da noch an Ummeldeformalien und Kosten auf mich zu?

    Ich freue mich über alle hilfreichen Tipps!

    Gabi

  2. Nach oben    #2
    Avatar von heinz1965
    56 Jahre alt
    aus Paraguay
    102 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    13
    Die Kosten der Ummeldung bestehen aus den Ummeldekosten zuzueglich 4 Prozent Vermoegensuebertragungssteuer vom Wert des KFZ. Die Ummeldung wird ueblicherweise dem Verkaeufer uebertragen, damit er bei der Gelegenheit die auf dem Fahrzeug lastenden Strafzettel, Bankschulden und KFZ Steuern bezahlen kann. Ueblicherweise beinhaltet der ausgehandelte Fahrzeugpreis somit die Ummeldungskosten.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Hope
    54 Jahre alt
    aus Torviscas
    113 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15

    Kosten fürs Ummelden eines Gebrauchtwagen

    Hola.

    Ich habe einen neun Jahre alten Gebrauchtwagen (Neuwert 12.720 Euro) hier auf Teneriffa gekauft und möchte diesen nun ummelden.

    Welche Kosten entstehen mir dabei und wo kann ich mich vorher darüber informieren? Ich möchte ungefähr wissen, welcher Gesamtbetrag mich erwartet, bevor ich eine Gestoria damit beauftrage. Ich war schon bei einer im Büro und sie meinte insgesamt circa 250 Euro. Woraus sich diese Kosten zusammensetzen, konnte sie mir mangels Englisch nicht erklären. Sie selbst verlangt 45 Euro für die Ummeldung.

    Was sind die übrigen 205 Euro?

    Danke sehr.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.102 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    381
    Zitat Zitat von Gabi Lang Beitrag anzeigen
    ich möchte mir auf Teneriffa ein gebrauchtes Auto kaufen. Was kommt da noch an Ummeldeformalien und Kosten auf mich zu?
    Du benötigst mindestens:
    - DNI / NIE
    - Wohnungsnachweis deiner spanischen Gemeinde
    - Fahrzeugbrief mit ITV-Stempel
    - aktuelle Zulassungsbescheinigung
    - von beiden Seiten unterschriebener Kaufvertrag
    - persönliches Erscheinen oder DNI/Ausweis des Käufers
    - persönliches Erscheinen oder DNI/Ausweiskopie des Verkäufers

    Einen Versicherungsnachweis oder Deckungszusage braucht man hierzulande Stand heute nicht. Würde ich aber immer gleich am selben Tag abschließen, denn wenn der Verkäufer es seiner Versicherung mitteilt, fährst du ohne Versicherungsschutz. Mit dem ganzen Behördenkrempel am besten eine Gestoría beauftragen. Die einheimischen machen das für 40-60 Euro, die Deutschen nehmen leicht das Doppelte.


    Zitat Zitat von heinz1965 Beitrag anzeigen
    Die Kosten der Ummeldung bestehen aus den Ummeldekosten zuzueglich 4 Prozent Vermoegensuebertragungssteuer vom Wert des KFZ.
    Meines Wissen sind es nicht 4% sondern aktuell 5,5% vom "Neuwert des KFZ lt. offizieller Tabelle, abzüglich 10%/Jahr, jedoch mindestens 10%". Ergibt bei einem 12 Jahre alten Fahrzeug mit einem Neuwert von 10.000 Euro glatte 55 Euro Zulassungssteuer. Bei einem erst zwei Jahre alten Gebrauchtwagen mit 30.000 Euro Neuwert sind es stolze 1.320 Euro.


    Zitat Zitat von Hope Beitrag anzeigen
    Was sind die übrigen 205 Euro?
    45,00 Euro Gestoria (in deinem Fall)
    52,80 Euro für die Ummeldung
    69,96 Euro Zulassungssteuer (in deinem Fall: 12720 Euro / 10 * 5,5%)

    Für was die restlichen 82 Euro sind, keine Ahnung.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Hope
    54 Jahre alt
    aus Torviscas
    113 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15
    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Für was die restlichen 82 Euro sind, keine Ahnung.
    Kann das die Kfz-Steuer sein? Ich dachte, die bezahlt man bei der Gemeinde oder hat das meine Gestoria etwa gleich mit erledigt? Eine Quittung erhielt ich jedoch keine. Wüsste zu gern, ob ich übers Ohr gehauen wurde oder alles seine Richtigkeit hat.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Sunseeker
    44 Jahre alt
    aus Deutschland
    107 Beiträge seit 01/2011
    Gracias
    7
    Da mir das auch bevor steht, habe ich mich tief mit der Materie beschäftigt. Die Kfz-Steuer wird in aller Regel nicht von der Gestoria im Rahmen eines Traspaso beglichen. Somit scheinen die 82 Euro tatsächlich ein Fehlbetrag zu sein, den es zu klären gibt. Frag nach und fordere im Falle einer Verweigerung das Reklamationsbuch. Wird auch dieses verweigert, drohe damit, an Ort und Stelle die Polizei zu rufen und tue dies ggf. auch. Viel Glück!

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Hope
    54 Jahre alt
    aus Torviscas
    113 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15

    Ausländer-Steuer

    Zitat Zitat von Sunseeker Beitrag anzeigen
    Da mir das auch bevor steht, habe ich mich tief mit der Materie beschäftigt. Die Kfz-Steuer wird in aller Regel nicht von der Gestoria im Rahmen eines Traspaso beglichen. Somit scheinen die 82 Euro tatsächlich ein Fehlbetrag zu sein, den es zu klären gibt. Frag nach und fordere im Falle einer Verweigerung das Reklamationsbuch. Wird auch dieses verweigert, drohe damit, an Ort und Stelle die Polizei zu rufen und tue dies ggf. auch. Viel Glück!
    Habe die Gestoria zur Rede gestellt. Es sei ein Versehen und ich bekam das Geld zurück.

  8. Nach oben    #8

    aus Icod
    24 Beiträge seit 05/2020
    Gracias
    8
    Übermorgen verkaufe ich mein Auto. Gibt es was zu beachten beim Kaufvertrag und wie mache ich das mit Versicherung und Abmeldung wegen Steuer? Mir hat jemand erzählt, dass man auf Ewig die Steuern und Strafzettel weiterbezahlt wenn der Käufer das Auto nicht ummeldet. Dann bekommt man ja auch nichts von der Versicherung zurückerstattet oder?

  9. Nach oben    #9
    Avatar von Rainer
    54 Jahre alt
    1.102 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    381
    Alles alter Käse! Wenn ein rechtsgültiger Kaufvertrag mit Uhrzeitangabe nachgewiesen werden kann, ist man keinesfalls verpflichtet, irgendwelche Multas oder Steuerrückstände für Dritte zu begleichen.

    Nimm einfach den Vertragsentwurf, den ich hier als PDF angehängt habe. Nach dem Verkauf machst du zur Sicherheit noch eine Verkaufsanzeige ans Verkehrsamt und meldest es auch deiner Versicherung. Dann bist du aus allem raus. Eine anteilige Rückerstattung der Versicherungsprämie ist leider immer noch nicht selbstverständlich. Manchmal aus Kulanz oder bei Verrechnung mit Neuvertrag. Die volle jährliche Kfz-Steuer hat der Besitzer vom 1. Januar irgendwann im Laufe des zweiten Quartals zu zahlen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien


  10. Rainer´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. wg. Autoummeldung
    Von Tatjana im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2017, 18:34

Lesezeichen für Autoummeldung auf Teneriffa

Lesezeichen