+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Immobilie kaufen / Immobilien Makler

  1. #1
    Avatar von Neutralisator
    54 Jahre alt
    aus Guia de Isora, Teneriffa
    3 Beiträge seit 01/2014

    Immobilie kaufen / Immobilien Makler

    Ich komme Anfang September für ein paar Tage auf die Insel um mir dort im Norden ein paar Immobilien anzusehen.
    Ich möchte etwas käuflich erwerben und habe bereits einige Termine mit verschiedenen Maklern. Nun hört man ja immer wieder von „schwarzen Schafen“ gerade in dem Bereich der Immobilienvermarktung.
    Hat hier jemand bereits Erfahrungen gemacht, die mir hilfreich sein könnten?
    Es kommt ja nicht oft vor im Leben das man ein paar mühsam zusammengesparte Euronen in einer Immobilie anlegt. Nun möchte ich nicht mein Geld irgendwem überlassen für etwas das ich dann evtl. gar nicht bekomme.
    Gerne nehme ich auch positive Kritiken an.
    VG
    Jens K.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Hola
    482 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    45
    Ich kann nur raten nichts zu überstürzen ...denn sowas muss gut überlegt sein ...und in einigen Tagen ist es meiner Meinung nicht ...und Augen auf bei den Maklern ....am besten nimmt man von Anfang an eine gestoria mit ....die sich gut auskennt ...ich denke auch das man das Umfeld sich einige Tage gut anschaut wegen Sonne Wind usw....und warum gleich kaufen .....erstmal was mieten und sich in Ruhe umschauen .....es gibt soviele Sachen zum kaufen man verpasst nichts ....


  3. Nach oben    #3

    aus Celle
    25 Beiträge seit 08/2014
    Gracias
    5
    Hallo Jens,

    ich berichte dir einmal von meinen Erfahrungen beim Wohnungskauf in Puerto de la Cruz.

    Zu allererst empfehle ich dir, dir genügend Zeit zu nehmen, um verschiedene Immobilien anzuschauen. Für die Entscheidung bei unserer Wohnung haben wir ca. 1 Jahr gebraucht.

    Sieh dich vorab schon einmal um, welche Angebote es im Internet gibt. Da gibt es z. B. Fotocasa, Segunda Manos und natürlich die Makler auf der Insel. Wundere dich nicht, wenn du, gerade bei spanischen Maklern, keinerlei Antworten auf deine Anfragen bekommst. Manche sind schlicht und einfach auch nicht daran interessiert, an Ausländer zu verkaufen.

    Mache dir auch vorher Gedanken, was mit deiner Immobilie ist, wenn du nicht auf der Insel bist. Wenn du dauerhaft auswandern willst, ist das kein Problem. Wenn du jedoch die Immobilie als Ferienwohnung nutzen willst, solltest du jemanden vor Ort haben, der sich um diese kümmert.

    Aus eigener Erfahrung, würde ich dir raten, über einen Makler zu kaufen. Dieser kümmert sich vor allem um die Besitzverhältnisse, den Schuldenstand der Immobilie und die nötigen Regelungen beim Notar. Unsere Maklerin hat sich im Nachhinein, nachdem schon alles gelaufen war, auch noch um alles weitere gekümmert (Ummeldung beim Ayuntanmiento, Müllummeldung, Stromanmeldung, Kündigung Telefon und Ummeldung bei der Aqualia). Somit konnten wir uns die Gebühren für eine Gestoria sparen.

    Wenn du im Norden etwas suchst, versuche nach Möglichkeit, eine Immobilie mit Terasse / Balkon nach Süden zu bekommen, so hast du auch im Winter etwas Sonne. Alle Immobilien mit Meerblick haben im Winter nur wenig bis gar keine Sonne.

    Bei weiteren Fragen kannst du dich gern melden.

    LG

    Alex

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Hola
    482 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    45
    Das ist sehr gut beschrieben ...nur wenn ken oder wenig spanisch vorhanden ist bringen diese Seiten nicht so viel ....und das mit ferienvermietung ist auch nicht so ganz einfach ...die Lizenz bzw von der comunidad das Einverständnis muss schon vorhanden sein sonst kann es schnell einige tausender kosten ....langzeitvermietung natürlich nicht

  5. Nach oben    #5

    aus Celle
    25 Beiträge seit 08/2014
    Gracias
    5
    Zitat Zitat von Hola Beitrag anzeigen
    Das ist sehr gut beschrieben ...nur wenn ken oder wenig spanisch vorhanden ist bringen diese Seiten nicht so viel ....und das mit ferienvermietung ist auch nicht so ganz einfach ...die Lizenz bzw von der comunidad das Einverständnis muss schon vorhanden sein sonst kann es schnell einige tausender kosten ....langzeitvermietung natürlich nicht
    Hallo Hola,

    es ging mir in meiner Beschreibung nicht um das Thema Ferienvermietung. Das ist ein ganz anderes Thema.

    Wenn man eine Immobilie in Spanien sucht, sollte man möglichst ein bisschen Spanisch können. Und die Begriffe "Se Vende", "Piso", "Apartamento", "Dormitorio", "Bano" etc. sollten schon geläufig sein.

    An Maklern kann ich aus eigener Erfahrung Imperial empfehlen. Wir hatten dort Frau Gabriela Schmid und die hat sich echt super gekümmert.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie findet man einen Hausbesitzer ohne Makler ?
    Von Danny im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 10:34
  2. Makler Provision vom Käufer?
    Von Casimira im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 14:46
  3. Wie kaufe ich eine Immobilie auf Teneriffa?
    Von Papa69Angeln im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2014, 16:26
  4. ..suche Wohnung oder Makler!
    Von Oldie im Forum Private Immobilienanzeigen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 10:04

Lesezeichen für Immobilie kaufen / Immobilien Makler

Lesezeichen