Auf Teneriffaforum werben!

+ Auf Inserat antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Der Countdown läuft!

  1. #1

    70 Jahre alt
    aus Candelaria
    163 Beiträge seit 04/2012
    Gracias
    7

    Der Countdown läuft!

    DRINGEND ! Ich suche immer noch nach Familien,(Teneriffa) die wenigstens eines meiner 7 zugelaufenen Babykatzen adoptieren wollen. Mich haben in all den Monaten etliche Leute in Stich gelassen, die anfangs angaben, interessiert zu sein. Und in einer Woche beginnt die Jagd, direkt außerhalb meiner Finca. Da die Kleinen natürlich auch immer rauslaufen, sind sie dann verloren. Sie sind alle inzwischen gut herausgefüttert und gesund, aber sie und ihre Eltern kosten neben meinen eigenen (aufgenommenen) Katzen viel Geld und ich kann unmöglich 17 Katzen beheimaten! Ich schicke gerne mehr Fotos per WhatsApp (678 230 903) Diese hier zeigen Paco, Tara und Rudy. Die kleine Siamesin Tara ist das Niedlichste, was mir in 20 Jahren untergekommen ist und das will viel heißen.
    Ich würde hier nicht mehr um Hilfe bitten, wenn mir nicht die (Jagd)zeit im Nacken säße.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Tara.jpg   Paco.jpg   Rudy.jpg  

    Kontakt: Auf Inserat antworten | Private Nachricht

  2. Nach oben    #2

    70 Jahre alt
    aus Candelaria
    163 Beiträge seit 04/2012
    Gracias
    7

    Katzen

    Ich habe heute ein Wunder erlebt.
    Nach 4-monatiger intensivster Suche nach Adoptiveltern für eines oder mehr meiner zugelaufenen Katzen (10 insgesamt, 2 Mütter, 1 Vater und 7 Babykatzen) habe ich heute eine Frau kontaktieren können, die ALLE aufnimmt. Und das 5 Tage vor Beginn der Jagd, die all diesen Katzen den Garaus gemacht hätte. Ich lebe leider in einer Jagdzone. Niemand konnte mir bisher helfen, alle winkten ab, alle hatten schon "Katzen satt". Ich wurde sogar von einer angeblich hilfsbereiten "Tierretterin" um meine Brieftasche erleichtert. Mich ärgerte der Geldverlust nicht, aber alle Papiere müssen ersetzt werden. Und nun das. Manchmal kann ein einziger Mensch einem den Glauben an Mut, Vertrauen und Großzügigkeit wiedergeben.
    Ist das nicht ein Wunder in dieser lebensfeindlichen Welt?


  3. Nach oben    #3

    74 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    257 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    33
    Das ist ja wunderbar. Es gibt sie also doch, die Wunder - wie schön.

  4. Nach oben    #4

    70 Jahre alt
    aus Candelaria
    163 Beiträge seit 04/2012
    Gracias
    7
    Heute brachte ich 5 der Kleinen zu dieser bemerkenswerten Frau, die auf ihrer Finca 92 Katzen beherbergt. Ich trennte mich SCHWER, sie mussten erstmal eingesperrt werden und sahen durch die Fensterscheiben wie Kinder, ihre kleinen Mäuler gingen auf und zu beim Schreien. Ich weiß, es ist blödsinnig zu trauern, zumal sie dort wirklich gut aufgehoben sind, bis sie vermittelt werden können. Vielleicht versteht mich trotzdem der eine oder andere. Die restlichen beiden Kleinen waren heute mit einer der Mütter unterwegs, sie sind scheuer als die anderen und sind schwieriger zu überlisten. Das wird noch ein hartes Stück Arbeit.
    Ich habe glücklicherweise (noch ein Wunder) einen Freund zur Seite, dessen Auto Klimaanlage hat und der mir beim Transport hilft,
    was für Dinge sich manchmal plötzlich auftun. Was ich, als bekennender Atheist, vorher dazu getan habe, sage ich besser nicht.
    Man würde mich für gaga halten ) Es hat jedenfalls geholfen!
    Haltet mir die Daumen, dass alles bis Samstagabend geschafft ist, denn Sonntagmorgen beginnt die Jagd der "tapferen Canarios".

  5. Nach oben    #5

    aus Icod
    4 Beiträge seit 07/2016
    Gracias
    1

    92. Katzen?

    Hola,
    ich Frage mich ob die liebe Frau mit 92 Katzen nicht überfordert ist ?

  6. Nach oben    #6

    70 Jahre alt
    aus Candelaria
    163 Beiträge seit 04/2012
    Gracias
    7
    Das war auch meine Frage an sie, aber sie meinte, nach dem Tod ihre Mannes und da die Kinder schon alle groß wären, widme sie sich nun den Katzen. Es wäre ihr Lebensinhalt. Es sah alles gut und gepflegt aus. Ich denke, sie wird wissen, was sie tut und warum. Mir wäre es auch lieber gewesen, wenn sich andere Leute ebenfalls gemeldet hätten, aber in den meisten Foren ernet man nur Desinteresse oder blöde Kommentare.

  7. Nach oben    #7

    aus Icod
    4 Beiträge seit 07/2016
    Gracias
    1

    Oh je

    Ja ich kann Dich verstehen!
    Wenn der Tod und die Jagt die Alternative ist...

    Wir haben 3.Papageien die hätten keine Freude an einer Katze, sonst hätten wir schon lange
    ein Kätzchen bei uns.

    Alles gute für Dich, es ist schön das es Menschen gibt die den Tieren helfen.

  8. Nach oben    #8

    70 Jahre alt
    aus Candelaria
    163 Beiträge seit 04/2012
    Gracias
    7
    Ich finde Papageien auch klasse, bei mir wärs nur umgekehrt mit der Verteilung der Kräfte.....das kann man beiden Seiten nicht zumuten. (es sei denn, sie wachsen von klitzeklein mit einander auf, dann geht auch das) Alles Gute auch für Dich!


+ Auf Inserat antworten

Lesezeichen für Der Countdown läuft!

Lesezeichen