+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 49 von 49

Thema: Wie gefährlich ist Baden im Meer auf Teneriffa?

  1. #34
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.360 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    206
    Trauriger Rekord bei tödlichen Badeunfällen auf den kanarischen Inseln!

    http://noticias7.eu/vier-tragische-b...ei-tagen/6774/

    Ich hatte mir lange überlegt ob ich darüber noch berichten will, denn so etwas wühlt mich sehr auf. Das ich darüber schreibe hat damit zu tun das ich hoffe damit ein paar weitere Badeunfälle vermeiden zu können.
    Der Atlantik ist nicht das Mittelmeer, hier hat das Meer ganz andere Kräfte und die sind enorm.

    Dieses Jahr sind leider bereits 14 Menschen auf tragische Weise beim baden im Atlantik um ihr Leben gekommen. Zum Teil wegen Selbstüberschätzung, andere wegen Missachtung der roten Fahne und andere die einfach riesen Pech hatten. Sehr viele haben ihr Leben den Rettungsschwimmern, beherzten Polizisten oder anderen Mitmenschen zu verdanken. Gut das es die vielen Helfer gibt.

  2. Nach oben    #35
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.360 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    206
    Tödlicher Badeunfall auf Teneriffa über Ostern im Atlantik bei Santa Cruz.

    Am Ostermontag mussten die Rettungsdienste einen Verletzten wegen eines Badeunfalls im Atlantik beim Barranco del Muerto in schwierigem Gelände bergen. Sie brachten den Verletzten aus dem schwer zugänglichen Gelände zur nächsten Strasse, wo der Notarzt sofort Wiederbelebungsmassnahmen einleitete. Der Mann verstarb jedoch noch vor Ort.

  3. Nach oben    #36
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.360 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    206
    Schwarzer Sonntag in Buenavista del Norte mit 2 Toten

    Wieder forderte der Atlantik weitere Todesopfer. In Buenavista del Norte wurde ein 18-jähriger am Morgen vor den Augen seines Vaters beim Angeln von einer hohen Welle ins Meer gerissen und dabei ertrunken. Sein Vater versuchte ihn durch Zuwerfen einer Leine zu retten was leider missglückte.

    Am Nachmittag ging bei den Rettungsdiensten erneut ein Notruf ein. Ein 48-jähriger Schwimmer benötigte Hilfe. Trotz dem Einsatz von einem Hubschrauber und Rettungsboot konnte dieser nur noch tot geborgen werden.


  4. Nach oben    #37
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.360 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    206
    Taucher bei Übung gestorben.

    Ein 55-jähriger holländischer Taucher überlebte eine Tauchübung am Playa de las Eras in der Gemeinde Arico, im Süden von Teneriffa nicht. Schwimmer und andere Taucher zogen den Verunfallten aus dem Wasser. Der Rettungsdienst schickte sofort einen Helikopter, die Notärzte konnten nur noch den Tod des Verunfallten feststellen.

  5. Nach oben    #38
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.360 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    206
    6 Personen am Playa Jardin in Puerto de la Cruz in Seenot.

    Gestern um 16.30 Uhr wurde der Notruf alarmiert. Der Grund, sechs Personen gerieten beim Playa Jardin in Seenot. Eine 33-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann gingen trotz starkem Wellengang schwimmen, beide überschätzten die Brandung und schafften es nicht mehr aus dem Atlantik. Vier Rettungsschwimmer versuchten die beiden zu retten, gerieten selber in Seenot durch die starke Brandung schafften es auch die tranierten Rettungsschwimmer nicht an Land zu schwimmen. Darauf wurde ein Rettungshelikopter und ein Schnellboot des Roten Kreuzes losgeschickt um die 6 Personen zu retten. Das Rettungsboot konnte dann die sechs Menschen retten und in den Hafen von Puerto de la Cruz bringen. Die Frau und der Mann wurden dann ins Spital Bellevue überführt. Die Frau hatte Atemnot und der Mann Unterkühlung.

    Zum Glück gab es dieses mal keine Toten. Es ist verrückt das sich Leute vom Rettungsdienst in Gefahr geben müssen nur weil Leute Warnungen wie rote Flagge einfach ignorieren. Vielleicht wird die rote Fahne auch übersehen, die ist wirklich sehr diskret plaziert. Dies nicht nur beim Playa Jardin.

  6. Nach oben    #39
    Avatar von Anele
    56 Jahre alt
    aus Deutschland
    78 Beiträge seit 10/2012
    Gracias
    1

    Strandbucht/Meeresschwimmbecken

    Tja, Leute, jetzt bin ich immer noch nicht weitergekommen mit einer netten kl. Strandbucht oder einem Meeresschwimmbecken nicht weiter als 15 km von Puerto. Den Playa Jardin mag ich leider nicht.
    Wer hat noch einen Tipp für den Sommer? Ich lebe am Socorro Strand, aber da ist immer die rote Fahne.

  7. Nach oben    #40

    73 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    233 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    28
    Und was stört dich an den großen Meerwasserschwimmbecken in Puerto de la Cruz?

  8. Nach oben    #41
    Avatar von Anele
    56 Jahre alt
    aus Deutschland
    78 Beiträge seit 10/2012
    Gracias
    1
    Du, da werde ich jetzt auch im Sommer hingehen, keine Frage. Ich habe mein Apartment erst ein Jahr und dachte halt irgendwas wird schon in meiner Nähe sein. Ich kann immer nur begrenzte Stunden weg, da ich einen Hund habe.
    Kannst du mir sagen, ab wann die morgens geöffnet sind, und was da aktuell der Eintritt kostet?

  9. Nach oben    #42

    73 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    233 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    28
    Leider weiß ich keine Öffnungszeiten und auch keine Eintrittspreise. LG

  10. Nach oben    #43
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.360 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    206
    @anele
    Am besten ins Auto sitzen und schauen gehen ist ja nur ein kurzes Stück.

  11. Nach oben    #44
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    202 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    10
    Das die Menschen aber auch immer alles sofort haben wollen.
    „Ich bin jetzt hier , also will ich ins Meer“
    „Ich hab gebucht, dann will ich auch springen,“ „ ich bin auf Teneriffa, dann muß ich auch durch Masca“
    Scheiß aufs Wetter, scheiß auf rote Fahnen.
    „Ich habe bezahlt, dann will ich das jetzt auch“

    Wenn es geht, noch kombiniert mit „Geiz ist geil“

    Nur Herz und Hirn, das haben wohl nur noch die wenigsten Menschen.

  12. Zauberin60´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  13. Nach oben    #45

    aus Rhein Main
    7 Beiträge seit 02/2016
    Gracias
    6
    @zauberin

    +1

  14. Nach oben    #46
    Avatar von explorer1414
    53 Jahre alt
    aus Karlsruhe
    194 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    Zitat Zitat von Zauberin60 Beitrag anzeigen
    Das die .... Nur Herz und Hirn, das haben wohl nur noch die wenigsten Menschen.

    ...und das hat nu' ganze 4 Jahre gdauert....... :-)

  15. Nach oben    #47
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    202 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    10
    Zitat Zitat von explorer1414 Beitrag anzeigen
    ...und das hat nu' ganze 4 Jahre gdauert....... :-)
    Das verstehe ich nicht, was meinst du bitte damit?

  16. Nach oben    #48
    Avatar von explorer1414
    53 Jahre alt
    aus Karlsruhe
    194 Beiträge seit 09/2015
    Gracias
    9
    Der Faden ist 4 Jahre alt.... und die argumente doch bisschen theatralisch, oder. Egal.


    Ich würde eher sagen, falsche Einschätzung der Gesamtsituation dürfte der Grund sein.

  17. Nach oben    #49

    53 Jahre alt
    aus Süddeutschland
    32 Beiträge seit 08/2012
    Also ich war schon oft auf Feneriffa, aber ich "Schwimme" nur wo eine Fahne und ein Bademeister ist. Mir graußt es jedesmal wenn ich Menschen sehen die kaum durch die Felsen nach vorne kommen und dann zwischen den Steinen ins Wasser gehen. Eine Welle und die nackte Haut zerfetzt es doch.

    Die verwechseln das mit dem MIttelmeer, da kann man die Felsen runterkletten und baden. Da ist 14 Tage kein Wind.


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen für Wie gefährlich ist Baden im Meer auf Teneriffa?

Lesezeichen