+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Hund, Flug und Teneriffa

  1. #1

    aus München
    6 Beiträge seit 07/2015

    Hund, Flug und Teneriffa

    Hallo ihr Lieben,

    es steht nun an, dass ich mit Mann und beiden Hunden für 2 Monate nach Teneriffa gehe.

    Nun ist meine Frage: Welche aktuellen Bestimmungen muss ich beachten? Ich lasse meine Hunde nur Tollwut impfen, zur Zeckenvorsorge tragen sie ein Seresto Halsband.

    Mein Kleiner hat 6,5 Kilo, den könnte ich wohl bei Condor oder Lufthansa ggf. ins Handgepäck mitnehmen. Mein Großer hat knappe 30 Kilo, muss also wohl in den Frachtraum.

    Hat jemand Erfahrungen mit Hunden und der Reise nach Teneriffa? Wie ist es wenn ich fahren würde? Was passiert mit meinen Hunden wenn wir auf der Fähre sind? Soweit ich recherchieren konnte, sind wir ja ca. 1 oder 2 Tage auf der Fähre, meine Hunde müssen ja irgendwann mal Gassi :/

    Da mein Großer einige gesundheitliche Baustellen hat, habe ich natürlich ein wenig Angst bezüglich Beruhigungspille und Flugzeug und dann auch noch der Transport im Frachtraum.

    Ich würde mich freuen, wenn mir da jemand ein wenig weiter helfen könnte oder ggf. aussagekräftige Stellen nennen könnte, an die ich mich wenden kann.

    Viele liebe Grüße und vielen herzlichen Dank
    ultraviolett

  2. Nach oben    #2

    aus Puerto de La Cruz
    57 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    3
    Hallo ultraviolett,

    schau mal Thema:" Mit Hund nach Teneriffa"

    wir haben auch schon die Erfahrung gemacht


  3. Nach oben    #3

    aus München
    6 Beiträge seit 07/2015
    Danke Dir, da war ich schon stöbern

    Leider hab ich da nicht wirklich auf alles eine Antwort gefunden
    Mittlerweile könnte sich ja auch einiges wieder geändert haben.
    Lieben Dank Dir auf jeden Fall

  4. Nach oben    #4

    aus Puerto de La Cruz
    57 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    3
    Mit der Impfung, dann die Hunde bekommen noch was anderes als in Deutschland. Deine Tierärztin wird dir bestimmt sagen, und wie ich schon geschrieben habe unsere Tierärztin hat uns den Flug empfohlen statt die lange Reise mit der Fähre. Wir haben auch ein großer Hund (Boxer),und die vier stunden Flug hat wirklich gut überstanden. Unsere Katze ist fast zwanzig und ich habe mir auch sorgen gemacht, wir wollten ihn ins Handgepäck, ist doch in den Frachtraum gelandet, weil er zu laut war.

  5. Nach oben    #5

    aus München
    6 Beiträge seit 07/2015
    Mein Großer ist halt leider nicht der Gesündeste, deswegen mach ich mir da etwas Sorgen. Vor allem da ich nicht glaube, dass er es ohne Beruhigungstablette wegstecken würde :/

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Corinna y perros
    aus Murcia
    29 Beiträge seit 03/2014
    Gracias
    7

    Flug mit Hund

    Wenn Dein Großer nicht gerade schwer herzkrank ist, wird der Flug vermutlich die stressärmste Variante sein, weil es einfach am schnellsten geht. Die Beruhigungsmittel sind mit Vorsicht zu genießen, da habe ich weniger gute Erfahrungen gemacht.
    Wenn Du mit der Fähre fahren möchtest (planen wir auch in absehbarer Zeit), ist die Jahreszeit, um mit Sack und Pack und zwei Hunden erst mal quer durch Europa zu kutschieren, eher suboptimal😏

    Geschilpt müssen so oder so beide sein und den internationalen Impfpass brauchen sie, aber das weißt Du ja sicher😊

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.387 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Tollwutimpfungen nicht vergessen.
    Mit dem Auto so lange Strecken sind für alle Beteiligten kein Vergnügen.

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Corinna y perros
    aus Murcia
    29 Beiträge seit 03/2014
    Gracias
    7
    Vor allem nicht jetzt im Hochsommer.
    Die Tollwutimpfung darf nicht älter als 6 Wochen sein, soweit ich weiß. Das wiederum weiß Deine Tierärztin sicher ganz genau.

  9. Nach oben    #9
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.387 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Die Tollwutimpfungen dürfen nicht weniger als 3 Wochen zurück liegen.
    Früher war ich mit meinem Dogo Argentino durch halb Europa gefahren der Van hatte auch hinten Klimaanlage. Nach ca. 400 km machte ich Pause und ging mit ihm 30 Min. spielen. So dauerten die Fahrten recht lange. Irgendwann nahmen wir das Flugzeug wir waren schneller und günstiger am Ziel. Mit dem Auto kostet die Reise wesentlich mehr, Amortisation, Treibstoffverbrauch und Mautgebühren.

  10. Nach oben    #10
    abgemeldet
    30 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    8
    Auf den Fähren müssen die Hunde in Käfigen bleiben und dürfen nur auf abgegrenzten Teilstücken ihr Geschäft verrichten. Da ist ein Flug (wenn vom Tierarzt als unbedenklich eingestuft) sicher weniger anstrengend.
    Wir haben gute Erfahrungen mit Bachblüten als Ergänzung zur Beruhigungspille gemacht.
    Beruhigungspille vor dem Flug ein Mal zu Hause testen um die Wirkung zu beobachten.

    Zusätzlich zur sowieso vorgeschriebenen Tollwutimpfung empfehle ich dringend eine Impfung gegen Herzwürmer.
    Die Erkrankung mit dieser lebensgefährlichen Infektion ist auf Teneriffa leider verbreitet.

    Für den Flug brauchen die Tier einen Euro-Tierpass. Näheres weiß der Tierarzt.

  11. Nach oben    #11

    aus München
    6 Beiträge seit 07/2015
    Danke euch für die zahlreichen Antworten.

    Momentan ist es wohl so, dass mein Mann mit meinem Großen in München bleibt und ich mit dem Kleinen alleine fliege. Der hat grad n bissl was über 6 Kilo und darf somit zum Glück in die Kabine. Das ist für uns zwar weniger schön so lange voneinander getrennt zu sein und mir fällt es auch schwer meinen Buben hier zurück zu lassen, aber so ist es für ihn auf jeden Fall am Besten. Die Autofahrerei hab ich mittlerweile auch wieder verworfen, seitdem ich bissl was zur Fähre gefunden habe. Ich denke das ist für die Hunde alles andere als schön....

    Danke euch vielmals!

    [COLOR="silver"][SIZE=1]- - - Aktualisiert - - -[/SIZE][/COLOR]

    Der Kleine war gestern beim Impfung auffrischen, ich habe Tabletten gegen die Herzwürmer mitgenommen (die Impfung ist zumindest in Bayern nicht zugelassen, dafür gibt es hier keinen Impfstoff), die ich ihm jeden Monat verabreichen werde und er bekommt ein Scalibor Halsband, das vorbeugend auch noch gegen Herzwürmer und Sandmücken schützen soll. Ich denke damit sind wir ganz gut gerüstet
    Die Flugtasche wird heute abgeholt und dann kräftig geübt, dass er da drin bleibt.

    Ich habe nun schon ein paar Mal gehört, dass es den Haltern mit Hund in der Kabine gestattet war, den Hund auf den Schoß zu nehmen. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

  12. Nach oben    #12
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.387 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Ich nahm aus diesem Grund meine Katze mit in die Kabine kaum hatte ich die kleine Box auf der Schoss war schon eine Flugbegleiterin zur Stelle die mir befahl die wieder in den Fussraum zu stellen. Dies für einen Mehrpreis von 38 Euro. Hätte ich dies gewusst hätte ich Frachtraum gebucht und meine Katze hätte in der normalen Transportbox richtig schön Platz gehabt. Den Mehrpreis hätte ich zum Wohl meiner Katze gerne bezahlt. Für Hunde dürfte dies nicht anders sein, kommt dazu das Allergiker nicht eine grosse Freude haben werden wenn in ihrer Nähe Fellnasen sich aufhalten.

  13. Nach oben    #13
    Avatar von Hola
    490 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    47
    Es kommt auf die Fluglinie drauf an ...bei einigen bis 5 bei anderen bis 6 kg manche sind sehr streng und wiegen nach andere nicht ....aber rauslassen im Flugzeug garnicht ...die Impfungen müssen fristgerecht sein ....und man muss den Hund schon sehr früh Einbuchen....da es sein kann das noch andere mitfliegen ....aber das kann man bei der Airline alles nachfragen ....

  14. Nach oben    #14

    aus Landshut
    90 Beiträge seit 02/2015
    Gracias
    32
    wir waren im letzten Jahrtausend alle Jahre mit Hund in Teneriffa, der Yorkshy hatte 3,5 kg und durfte auf meinen Schoß, die Kinder im Flugzeug mußten sich beim Flugpersonal anmelden, um den Hund zu streicheln. Da vergingen die 4,5 Std. relativ schnell (ohne Beruhigungstropfen)

  15. Nach oben    #15

    aus München
    6 Beiträge seit 07/2015
    Ich wollte mich hier nochmals zurück melden.
    Wir sind nach unseren zwei Monaten mittlerweile wieder wohlbehalten zurück und planen schon den nächsten Trip.

    Die Flüge liefen relativ komplikationslos und auch vor Ort gab es keine großen Probleme Also nochmals vielen Dank an alle für eure Antworten


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Mit Hund nach Teneriffa
    Von Pad im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 25.10.2019, 08:09
  2. Mittel gegen Übelkeit beim Flug
    Von Globetrotter im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2019, 18:46
  3. Flug gebucht - Tage gezählt...
    Von DerMartin im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 14.07.2019, 18:40
  4. Zoll-Wertgrenze bei Flug zwischen Deutschland und Teneriffa?
    Von DerMartin im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 17:53
  5. Biete Flug Berlin-Teneriffa - Berlin 14.7. - 8.8.2011
    Von mandragora im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 21:04

Lesezeichen für Hund, Flug und Teneriffa

Lesezeichen