Auf Teneriffaforum werben!

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Fragen zu meiner Auswanderung nach Teneriffa

  1. #1
    Avatar von miasandy
    41 Jahre alt
    aus Brandenburg
    8 Beiträge seit 03/2015

    Fragen zu meiner Auswanderung nach Teneriffa

    HI,

    ich habe nun schon vieles im Internet gegoogelt, aber so wirklich schlau bin ich noch nicht. zu mir

    bin 36 Jahre alt kann wegen Krankheit nicht arbeiten und bekomme deshalb Erwerbsminderungsrente (läuft noch) habe einen behinderten-schein auf 50% dazu noch 3 süße kinder im alter von 2,3 und 8 Jahren. Ich möchte gerne Deutschland den rücken kehren und nach Teneriffa auswandern (war da schon in Urlaub mit meinen Großeltern) und seitdem bin ich von der Insel fasziniert. Die freundlichen Menschen das Klima einfach alles. nun benötige ich einiges infos die sich doch hier im netz unterschiedlich darbieten. Was und wo beantrage ich den Aufenthalt..alles gegoogelt doch das richtige finde ich nicht, diesbezüglich suche ich eine deutschsprachige schule (die ich fand ist in puerta de la cruze soll aber sehr uneben sein, wegen Rollstuhl), der Süden soll sich da besser eigenen laut Internet...was muss ich alles beachten auch wegen der kinder, wo lebt es sich am besten auch wegen der Einschränkungen? wo finde ich günstige Häuser zur miete? würde mich über jede Info sehr freuen..oder vielleicht ist auch jemand dabei der mir dabei behilflich sein kann.....lieben dank im voraus

  2. Nach oben    #2
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Ich hatte dir ja schon per Mail kurz geantwortet.

    Entscheidend ist, ob du eine EU-Staatsangehörigkeit hast (oder eine EU-weit gültige Aufenthaltserlaubnis). Wenn ja, dann benötigst du folgende Dinge, um dich mit deinen Kindern dauerhaft (= mehr als 90 Tage am Stück) in Spanien aufhalten zu dürfen:
    1. Für dich und jedes deiner Kinder einen noch mindestens 6 Wochen gültigen Reisepass oder Personalausweis
    2. Eine Krankenversicherung, die dir und deinen Kindern in Spanien die gleichen Leistungen gewährt, wie sie auch die spanische Seguridad Social erbringt - oder, als Rentner, das S1 (E121) von der deutschen KVdR
    3. Nachweis über ein ausreichendes Einkommen und Vermögen. Als ausreichend gilt 2015 ein Betrag von 5.136,60 € (Vermögen oder jährliches Einkommen) zuzüglich jeweils 70% dieses Betrages für jeden unterhaltsberechtigten Angehörigen. In deinem Fall also 5136,60 + (3595,62*3), insgesamt 15.923,46 €. Diesen Betrag musst du entweder als jährliches Nettoeinkommen oder als vorhandenes Vermögen nachweisen.
    Den Antrag stellst du mit Formular EX-18 (für jede Person gesondert) unter Vorlage aller Dokumente (mit spanischer Übersetzung!) bei der für den Wohnort zuständigen Comisaría der Policía Nacional. Da die Kinder minderjährig sind, musst du das alleinige Sorgerecht oder das Einverständnis des oder der Kindesväter nachweisen, auch wieder mit spanischer Übersetzung. Übersetzungen werden nur akzeptiert, wenn sie von einem in Spanien zugelassenen vereidigten Übersetzer angefertigt wurden (traducción jurada).

    Deutsche Schule ist sehr kostenintensiv, denn für jedes Kind fällt der volle Betrag an. Im Süden (Radazul) ist es noch bergiger als in Puerto de la Cruz, von daher eher weniger geeignet. Eine spanische öffentliche Schule ist kostenfrei (außer Bücher, die muss man selber kaufen), und immer in der Nähe des Wohnortes verfügbar. So hast du mehr Möglichkeiten, den passenden Wohnort zu wählen. Die Schulplätze werden im April beantragt (solicitud de plaza). Bei Bewilligung kann man dann im Juni die Aufnahme (solicitud de matrícula) beantragen. Der Unterricht beginnt dann meist Mitte September.

    Generell ist Spanien sehr behindertenfreundlich. Aber: Hier ist es oft enger, kleiner, und wegen der besonderen Topographie der Inseln auch steiler.

    Wegen Immobilienanzeigen empfehle ich gern www.milanuncios.com oder www.fotocasa.es - aber für beide Seiten brauchst du spanische Sprachkenntnisse.


  3. Kanarienvogel´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  4. Nach oben    #3
    Avatar von miasandy
    41 Jahre alt
    aus Brandenburg
    8 Beiträge seit 03/2015
    Vielen lieben dank für die tolle Informationen dann werde ich mein Glück versuchen habe Deutsche Staatsangehörigkeit ihnen ein schön Tag!

  5. Nach oben    #4

    51 Jahre alt
    aus 35713
    23 Beiträge seit 03/2015
    Gracias
    3
    Allein mit 3 Kindern und, wahrscheinlich, nicht großen finanziellen Mittel Auswandern???
    Sprichst Du die Sprache so das Du Dich mit Behörden usw. verständigen kannst?

  6. Nach oben    #5
    Avatar von WAFI
    aus 95697 Nagel
    3 Beiträge seit 03/2015
    Gracias
    1
    also aus eigener Erfahrung: ohne Spanischkenntnisse, Bekannten, Hilfen, etc. glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass du mit drei Kindern klar kommen wirst. Auch die Krankensituation ist nicht zu unterschätzen. Teneriffa ist eben nicht Deutschland. Etwas googlen und sich informieren bringt m.E. nichts. Die Fragen von strongman haben es ja auch kurz und knapp zusammengefasst. VG

  7. WAFI´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  8. Nach oben    #6
    Avatar von miasandy
    41 Jahre alt
    aus Brandenburg
    8 Beiträge seit 03/2015
    Ok danke für eure antworten ich versuche es trotzdem schönes Wochenende

  9. Nach oben    #7

    51 Jahre alt
    aus 35713
    23 Beiträge seit 03/2015
    Gracias
    3
    Warum nicht, aber bereite Dich so gut wie möglich vor.
    Gescheiterte Rückkehrer/ -innen gibt es genug.
    Auch wegen Deiner Kinder solltest Du mit Bedacht vorgehen.

  10. strongman08´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  11. Nach oben    #8
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Zitat Zitat von strongman08 Beitrag anzeigen
    Warum nicht, aber bereite Dich so gut wie möglich vor.
    Gescheiterte Rückkehrer/ -innen gibt es genug.
    Auch wegen Deiner Kinder solltest Du mit Bedacht vorgehen.
    Meistens klappt es nicht weil nicht genügend finanzielle Mittel vorhanden sind. Genügend Geld für einen Autokauf und dessen Unterhalt sollte ebenfalls vorhanden.

  12. Nach oben    #9
    Avatar von WAFI
    aus 95697 Nagel
    3 Beiträge seit 03/2015
    Gracias
    1
    Trotz oder Blauäugigkeit mit kleinen Kindern sehe ich schon etwas kritisch, aber musst du wissen. Deutsche Schule kostet im Übrigen auch viel Geld. Aber wenn finanzielle Rücklagen und Einnahmen keine Rolle spielen, dann viel Glück.

  13. Nach oben    #10
    Avatar von miasandy
    41 Jahre alt
    aus Brandenburg
    8 Beiträge seit 03/2015
    Danke

  14. Nach oben    #11
    Avatar von Sunseeker
    41 Jahre alt
    aus Deutschland
    114 Beiträge seit 01/2011
    Gracias
    8
    Respekt hast du für den Plan allemal verdient und etwas Warnung ist sicher auch gerechtfertigt aber hey, lass dich bloß nicht einschüchtern! Wenn du fest davon überzeugt bist, dir und deinen Kindern hier eine bessere, weil lebenswertere Zukunft bieten zu können, dann ziehe es durch.

    Wenn du wegen der deutschen Erwerbsminderungsrente - deren Höhe ich nicht kenne - keine finanziellen Sorgen mehr hast, bedenke jedoch, dass es auf Teneriffa weder Hartz IV, Wohngeld sowie Kindergeld gibt, wie in Deutschland. Und ohne je in die staatliche Versicherung eingezahlt zu haben, glaube ich nicht, dass ihr für irgendwelche andere Unterstützung anspruchsberechtigt seid. Also muss dein Geld mindestens eine Wohnung bezahlen und vier Mäuler satt machen können. Geht das?

    Kannst deine Kinder übrigens beruhigt auf staatliche Schulen schicken. Privatschulen sind selten besser, dafür jedoch mit mehr Stress (Fahrtwege) und Kosten verbunden.

    Viel Glück und halte uns bitte auf dem Laufenden!

  15. Sunseeker´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  16. Nach oben    #12
    Avatar von MeinerEiner
    53 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    289 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    58
    Hallo,

    ich möchte dich nur darauf hinweisen, dass es sein kann, dass deine Erwerbsminderungsrente entfällt, wenn Du Deutschland verlässt. Lese deinen Rentenbescheid genau durch. Wir haben in der Bekanntschaft jemanden, bei dem steht im Rentenbescheid, dass bei Auswanderung die Erwerbsminderungsrente endet.

    Gruß

    Markus

  17. Nach oben    #13
    Avatar von miasandy
    41 Jahre alt
    aus Brandenburg
    8 Beiträge seit 03/2015
    Danke an alle habe schon nach erkundungen gefragt warte noch auf antworten...Wünsche allen schöne Ostern

  18. Nach oben    #14
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Ohne genügend finanzielle Sicherheit gibt es keine Residencia. Damit will man auf Teneriffa verhindern plötzlich Scharen von Einwanderern unterstützen zu müssen.

  19. Nach oben    #15
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    591 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    146
    Ohne finanzielle Sicherheit werden sie nicht kommen. Darum holt sie ja gerade Erkundigungen ein, um das abzuklären. Normale Renten werden ja auch hier ausbezahlt. Wie es sich mit Erwerbsminderungsrenten verhält, weiß ich nicht.

  20. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  21. Nach oben    #16
    Avatar von miasandy
    41 Jahre alt
    aus Brandenburg
    8 Beiträge seit 03/2015
    Das weiss ich platano deswegen habe ich bei Der Rente und alles was wichtig ist nachgefragt bitte nicht allzu negativ ...

  22. Nach oben    #17
    Avatar von miasandy
    41 Jahre alt
    aus Brandenburg
    8 Beiträge seit 03/2015
    Danke Rainer für dein feedback

  23. Nach oben    #18
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Zitat Zitat von miasandy Beitrag anzeigen
    Das weiss ich platano deswegen habe ich bei Der Rente und alles was wichtig ist nachgefragt bitte nicht allzu negativ ...
    @miasandy, mein Post war nicht gegen Dich gerichtet sondern als Hinweis gedacht das bestimmte Voraussetzungen für eine Residencia erfüllt sein müssen.
    Wichtig ist das Du in Deutschland direkt bei den Behörden abklärst ob Deine Rente auch mit definitiven Wohnsitz im Ausland weiter unbefristet bezahlt wird. Lasse Dir dies schriftlich in deutscher- und spanischer Sprache geben inkl. der Summe die Dir zusteht geben damit Du dies der Policia National vorlegen kannst.

  24. Nach oben    #19
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Für die policía nacional reicht der normale deutsche Rentenbescheid bzw. die Anpassungsmitteilung. Mit spanischer Übersetzung. Der deutsche Rentenversicherungsträger wird ganz sicher keine spanischen Schriftstücke aufsetzen ...

  25. Nach oben    #20
    Avatar von atlanticview
    24 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    1

    Teneriffa mit kleinen Kindern

    Wenn du im Rollstuhl sitzt halte ich die Gegend um Tabaiba / Radazul ( wegen der Deutschen Schule) für vollkommen ungeeignet.
    Sieh dir mal auf Street ViewTabaiba an - du wirst sehen - nur "Bergziegen" haben dort eine Chance - selbst wer nicht auf einen Rollstuhl angewiesen ist aber schon älter und nicht mehr so ganz fitt sollte die Gegend meiden.
    Steigungen von 20 % sind dort keine Seltenheit.
    Viel Glück

  26. Nach oben    #21
    Avatar von Sunseeker
    41 Jahre alt
    aus Deutschland
    114 Beiträge seit 01/2011
    Gracias
    8
    Richtig, warum sich freiwillig Tabaiba antun? Kinder am besten auf eine staatliche Schule schicken und irgendwo im Süden, vorzugsweise an der Costa Adeje, niederlassen. Dort wurde in den letzten Jahren eine rollstuhlfreundliche Infrastruktur geschaffen, z. B. 10 km barrierefreie Strandpromenaden.

    https://www.teneriffaforum.de/showth...-auf-Teneriffa

  27. Nach oben    #22
    Avatar von miasandy
    41 Jahre alt
    aus Brandenburg
    8 Beiträge seit 03/2015
    Lieben dank für die Info wünsche schön Abend euch allen


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Nur 10 Fragen an Teneriffa-Urlauber
    Von Albatros im Forum Eindrücke, Fotos und Reiseberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.08.2016, 13:59
  2. geplante Auswanderung 2020 nach Teneriffa
    Von MeinerEiner im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 12:48
  3. Evt. Auswanderung nach Teneriffa
    Von lilliklang im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.03.2015, 11:48
  4. Auswanderung nach Teneriffa
    Von JoLuHa im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 12:57
  5. Kinderbetreuung meiner Tochter 6 Jahre alt
    Von Communicate im Forum Stellenanzeigen & Geschäftskontakte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 16:44

Lesezeichen für Fragen zu meiner Auswanderung nach Teneriffa

Lesezeichen