+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 34

Thema: Mit der Fähre nach Teneriffa

  1. #1

    43 Jahre alt
    23 Beiträge seit 04/2010

    Mit der Fähre nach Teneriffa

    Hallo,

    Welche Fährverbindungen gibt es nach Teneriffa? Gibt es denn auch eine direkte Route zwischen Deutschland und Teneriffa oder zumindest zwischen Spanien und Teneriffa?

    Dann könnte man ja mit dem PKW nach Spanien runter düsen und dann mit der Fähre nach Teneriffa übersetzen.

    Grüße

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Zackenbarsch
    44 Jahre alt
    20 Beiträge seit 05/2010
    Es gibt unzählige Fährverbindung zwischen Teneriffa und den anderen kanarischen Inseln. Und es gibt meines Wissen zwei feste Routen zwischen Teneriffa und dem spanischen Festland.

    Acciona Trasmediterráneas fährt ab Cádiz
    http://www.trasmediterranea.es/

    Naviera Armas (neu seit 2008) fährt ab Huelva
    http://www.navieraarmas.com/

    Aber eine Anreise mit dem Auto ist ziemlich anstrengend, denn von Berlin aus sind es immerhin circa 2700 km bis zur Fähre. Mietautos gibt es auf Teneriffa ebenfalls so günstig, dass sich der eigene PKW zumindest für Urlaub unter drei Monaten selten rentiert. Aber man erlebt mit dem Auto und Fähre natürlich viel mehr.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.379 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    223

    Neue Fährverbindung zum spanischen Festland

    Die Reederei Naviero Armas wird an Oktober mit der modernsten Fähre der Armas Flotte, die "Volcan del Teide" und "Volcan de Tinamar" jeden Donnerstag ab 06.00 Uhr von Santa Cruz de Tenerifa über Las Palmas de Gran Canaria und Artecife Lanzerote nach Huelva fahren. Ankunft im Hafen von Huelva ist am Freitag ab 17.00 Uhr.
    Mehr Information www.navieraarmas.com

  4. Nach oben    #4
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    59 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    317 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Das machen die doch schon ein paar Jahre so... ;-)

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.379 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    223
    Zitat Zitat von Kanarienvogel Beitrag anzeigen
    Das machen die doch schon ein paar Jahre so... ;-)
    Laut Meldung der Reederei sollen dies neue Schiffe sein. Stimmt dies nicht? Du kennst Dich da aus.

  6. Nach oben    #6
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    59 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    317 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Zumindest die Volcán del Teide fährt wohl seit 2008.

    Auf jeden Fall sind das die neuesten Schiffe, die auf diesen Routen unterwegs sind. Mehr Kreuzfahrtfeeling als Fähre.

  7. Nach oben    #7

    aus berlin
    3 Beiträge seit 12/2014

    Fähre Naviera Armas von Cadiz nach Teneriffa

    Guten Morgen,

    weiß hier jemand, ob es auf der Fähre von Cadiz nach Tenriffa einen Swimmingpool gibt?

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Briefträger
    aus vormals Wuppertal, jetzt Hückeswagen
    773 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    83
    Ich war noch nie auf der Armas, die alte Mediterrane hatte einen, ob der neue Kat ebenfalls mit Pool bestückt ist, werde ich erst in 6 Wochen wissen.
    mfg
    Briefträger

  9. Nach oben    #9
    Avatar von bahala na
    aus Chayofa / Oberfranken
    238 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    34

    Naviera Armas

    geht von Huelva nach Tenerife .
    Es ist ein Pool an Bord .
    Saludos

  10. Nach oben    #10
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    59 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    317 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83

    Fähre von und nach Cádiz

    http://w3.trasmediterranea.es/es/flo...ayzin#detalles

    Hier fährt die Trasmediterranea, mit der Albayzin, und da sieht man nur auf der künstlerisch bearbeiteten Zeichnung einen Pool auf dem Sonnendeck - der taucht in der Beschreibung aber nicht auf.

    Ich selber bevorzuge auch die Strecke von und nach Huelva, mit der Naviera Armas, die ist einen ganzen Tag schneller - und auch noch billiger... - und haben definitiv einen Pool, der auch befüllt ist. Im Heck, auf Deck 7, also zwei Decks unter dem Sonnendeck.

    http://www.navieraarmas.com/es/flota_volcan_del_teide/8

  11. Kanarienvogel´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  12. Nach oben    #11
    Avatar von Briefträger
    aus vormals Wuppertal, jetzt Hückeswagen
    773 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    83
    Was ist denn mit der preiswerten Fähre über Madera??

  13. Nach oben    #12
    Avatar von bahala na
    aus Chayofa / Oberfranken
    238 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    34
    Da Naviera Armas Hafenrechte in Huelva hat mit Residentenrabatt, wurde die Linie Portimao - Funchal - Tenerife eingestellt.

    Saludos

  14. Nach oben    #13
    Avatar von Briefträger
    aus vormals Wuppertal, jetzt Hückeswagen
    773 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    83
    Alles klar, Danke!

  15. Nach oben    #14

    17 Beiträge seit 11/2018

    Fährauslastung ?

    Die Lage ist bis Ende November, wo wir fahren müssen, sehr unprognostizierbar. Am liebsten wäre uns ein Ticketkauf erst in Cádiz. Weiß jemand wie die Fährauslastung im Moment gegenüber Jahren ohne Corona ist? Es gibt wegen Corona auch keine 4er-Kabinen mehr, sondern man muss den doppelten Preis zahlen ("2er-Kabine") und darf die oberen Betten nicht herunterklappen, so dass vielleicht doppelt so viele Kabinen belegt sein werden?

  16. Nach oben    #15
    Avatar von bahala na
    aus Chayofa / Oberfranken
    238 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    34
    Wo ist das Problem ?
    Fahr mit deinem Wohnmobil in den Hafen und Kauf ein Ticket. Sollte die Fähre voll sein,lass dich auf die Warteliste ( Lista de Espera ) setzen. hat bei mir immer funktioniert. Buche Butaca (Sessel ) nimm Decken aus dem Womo mit und Leg dich über Nacht irgendwo hin zum schlafen .
    Saludos

  17. Nach oben    #16

    aus adeje
    144 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    13
    Butaca ist voll assi. Das würde ich auf keinen Fall machen.

  18. Nach oben    #17

    17 Beiträge seit 11/2018
    Meine Partnerin ist schwerbehindert, Butaca geht da gar nicht und der doppelte Preis muss dann
    halt mal sein; dafür ist das WOMO diesmal etwas billiger.
    Hauptsache wir bekommen noch einen Platz und überhaupt in 5 Wochen noch aus Deutschland raus und
    ohne Quarantänen durch Belgien, Frankreich und Spanien...

  19. Nach oben    #18
    Avatar von bahala na
    aus Chayofa / Oberfranken
    238 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    34
    Na dann : Gute Reise !!! Berichte wie's ausgegangen ist !
    Saludos

  20. Nach oben    #19

    53 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    12
    Wir sind vor 14 Tagen mit Fred.Olsen von Teneriffa nach Huelva gefahren. Ziemlich neue Fähre. Es waren nur ca. 60 Personen auf dem Schiff. Als wir auf Teneriffa zur Fähre kamen, legte sie gerade an und es sind ca. nur 30 Autos von der Fähre gefahren.
    Hunde dürfen bei Fred.Olsen mit in die Kabine wenn sie im Voraus kostenlos mitgebucht werden.

  21. Nach oben    #20

    17 Beiträge seit 11/2018
    Soweit ich das sehe, kommt man gar nicht mehr innerhalb Spaniens nach Andalusien also auch nicht nach Cádiz?

    Auch mit Zweitwohnsitz (ohne Residencia) auf den Kanaren zählt man als "Tourist" und darf nicht nach Andalusien
    einreisen, kann also weder die Fähren in Cádiz noch in Huelva erreichen!

    Weiß jemand mehr ?

  22. Nach oben    #21

    aus Bremen
    3 Beiträge seit 02/2020
    Gracias
    1
    Das Auswärtiges Amt Deutschland schreibt für Spanien:

    Für Andalusien wurde das bestehende Ein- und Ausreiseverbot bis zum 24. November 2020, 0 Uhr, verlängert. Für eine Einreise müssen triftige Gründe vorliegen, touristische Gründe zählen nicht dazu. Der Durchreiseverkehr ist davon nicht betroffen.

  23. Nach oben    #22
    Avatar von orbayu
    aus Asturien
    158 Beiträge seit 09/2019
    Gracias
    58
    Zitat Zitat von versys Beitrag anzeigen
    Butaca ist voll assi. Das würde ich auf keinen Fall machen.
    Butaca ist zumindest bei armas was für S/M Fans oder Leute, die einen Chiropraktiker in der Familie haben

    Ich hatte nach der letzten Fahrt 2018 insbesondere wegen der Klimaanlage an Bord, die nur Aus oder - 20 Grad mit orkanartigen Windgeschwindigkeit kannte, monatelang (!) einen ladierten Ischias, bin förmlich rumgekrochen mit Krücken zu den Ärzten und zur akupunktur.
    Auf der anschließenden Fahrt mit dem Auto von Huelva nach Asturien bin ich bei Kaffeepausen mehr oder weniger auf allen Vieren aus dem Auto gekrochen, so dass an selbst fahren gar nicht zu denken war.
    Bei der Ankunft dann hier gleich in die Urgencias und spritzen lassen mit Schmerzmitteln.

    Und das nur wegen der eingesparten Kohle, nie wieder.....

  24. Nach oben    #23

    aus Teneriffa
    50 Beiträge seit 08/2014
    Gracias
    4
    Auf der Reise von Huelva nach Frankfurt am Main wo am besten Übernachten

  25. Nach oben    #24
    Avatar von Tenefan
    16 Beiträge seit 03/2020
    Zitat Zitat von harti Beitrag anzeigen
    Auf der Reise von Huelva nach Frankfurt am Main wo am besten Übernachten
    Madrid 430 Km oder Barcelona 830 Km ( Luftlinie)
    Falls es überhaupt wegen Einschränkungen möglich ist. Oder Ideallinie wie es Falk anzeigt
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Screenshot_4.jpg  

  26. Nach oben    #25
    Avatar von ThomasHerzog
    56 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    124 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    34

    Die Reise ist das Ziel

    Es ist bei der Strecke Huelva - FFM die Frage, ob man einfach nur "Meilen" machen will oder die Reise genießen will. So ist die Frage nach gute Übernachtungsmöglichkeit nicht einfach zu beantworten.
    Einfach nur mal die Strecke von FFM nach Huelva (bzw. umgekehrt) runterreißen geht in gut einem Tag = 26 Stunden. Das kann man mit geeignetem Fahrzeug und zu zweit auch am Stück - sogar mit der vom ADAC empfohlenen Pause alle 2 Stunden - wenn man als Beifahrer schlafen kann. Will man nur einmal übernachten sollte man die regionalen Coronaregeln in Bezug auf die Übernachtungsmöglichkeiten mit einbeziehen. Gut in einem Rutsch zu fahren ist eine Etappe bis zur spanischen Grenze und dann entweder auf der spanischen oder französischen Seite übernachten. Danach ist die zweite Etappe in einem zweiten Stück gut zu schaffen.

    Eine gute Fahrt und schöne Reise.

  27. Nach oben    #26
    Avatar von Briefträger
    aus vormals Wuppertal, jetzt Hückeswagen
    773 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    83
    Deinen Worten nach dauert die Fahrt zwischen Teneriffa und Huelva alo nur 26 Stunden.
    Fährt da der Kat, oder noch ein alter Dampfer?

  28. Nach oben    #27

    75 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    269 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    39
    @ rentner24

    Du solltest vielleicht den Post von Thomas Herzog nochmal genau lesen.
    26 Stunden bezog sich, so wie ich das gelesen habe, auf die Fahrt Huelva - Frankfurt/Main, wenn man ohne Übernachtung durchfährt.

  29. Nach oben    #28
    Avatar von Tenefan
    16 Beiträge seit 03/2020
    Selbstverständlich bezog sich die Zeit auf die Strecke Huelva Frankfurt / M
    Eine Fähre die es in 26 Stunden schaftt hab ich nicht auf dem "Schirm" (
    36 Stunden sind dort angegeben:
    https://faehren.net/routen/faehre-sa...eriffa-huelva/

  30. Nach oben    #29
    Avatar von Briefträger
    aus vormals Wuppertal, jetzt Hückeswagen
    773 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    83
    Kann mir dann jemand sagen warum man die Cadizfähre abbremst??
    Denn der Kat oder Trimeran macht doch ca. 45 Knoten = ca. 80 km, demnach wäre die 1.600 km Strecke doch schon in ca 25 Stunden zu schaffen

  31. Nach oben    #30
    Avatar von MeinerEiner
    54 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    405 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    78
    Ich bin kein Hundehalter und frage daher nur aus reiner Neugierde. Ist es für ein Tier wirklich angenehmer, 36 Stunden auf einer Fähre plus 26 Stunden Autofahrt, als 4 oder 5 Stunden im Flieger zu sein?

  32. MeinerEiner´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  33. Nach oben    #31
    Avatar von bahala na
    aus Chayofa / Oberfranken
    238 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    34
    Zitat Zitat von rentner24 Beitrag anzeigen
    Kann mir dann jemand sagen warum man die Cadizfähre abbremst??
    Denn der Kat oder Trimeran macht doch ca. 45 Knoten = ca. 80 km, demnach wäre die 1.600 km Strecke doch schon in ca 25 Stunden zu schaffen
    Der Atlantik hat wohl höhere Wellen als der Großdingharting er Weiher .
    Saludos

  34. Nach oben    #32
    Avatar von Briefträger
    aus vormals Wuppertal, jetzt Hückeswagen
    773 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    83
    Und warum fahren die zwischen Gomera und Teneriffa volle Pulle?
    Die zukünftige Trimaran-Schnellfähre wird laut Olsen offensichtlich nur zwischen den Inseln eingesetzt damit die Festlandverbindung keine Preisermäßigung bzw. Armas und Trasmediterranea weiterhin überhöhte Preise halten kann und keine Konkurenz bekommt.

  35. Nach oben    #33
    Avatar von maxxx
    52 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    8
    Zitat Zitat von rentner24 Beitrag anzeigen
    Und warum fahren die zwischen Gomera und Teneriffa volle Pulle?
    Die zukünftige Trimaran-Schnellfähre wird laut Olsen offensichtlich nur zwischen den Inseln eingesetzt damit die Festlandverbindung keine Preisermäßigung bzw. Armas und Trasmediterranea weiterhin überhöhte Preise halten kann und keine Konkurenz bekommt.
    Das wird an der Tankreichweite liegen. Volllast kostet immens Treibstoff. Bei Inselhopping = kein Problem. Zudem schützen sich die Inseln gegenseitig vor allzu hohem Wellengang. Im Blauwasser sieht das Ganze schon viel anders aus .....


  36. maxxx´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen für Mit der Fähre nach Teneriffa

Lesezeichen