+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 57 von 57

Thema: Private Krankenversicherung auf Teneriffa

  1. #34

    aus Puerto de La Cruz
    54 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    3
    Zitat Zitat von Wasserratte Beitrag anzeigen
    Welchen Vorteil haben die privaten KVs denn gegenüber der Seguridad Social?
    Und wie sieht das aus mit Medikamenten? Bei Chronischen Krankheiten Seguridad Social übernimmt alles aufs Rezept, und bei der Private Krankenkasse ?

  2. Nach oben    #35
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.351 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    220
    Meine Frau musste das Hospital nach einer Aortendissektion die sie nur knapp überlebte auf Weisung der privaten Krankenversicherung viel zu früh entlassen weil die nicht mehr bezahlen wollte.

  3. Nach oben    #36
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    Bei Chronischen Krankheiten sollte besser in der gesetzlichen Versicherung verbleiben und die „ DKV“ oder Mafre usw. nur als private Zusatzversicherung haben.


  4. Briefträger´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  5. Nach oben    #37
    Avatar von inselfan07
    33 Beiträge seit 10/2015
    Gracias
    3
    Mit Mapfre kannst du bist 65 Jahren prima bis zum gesetzlichen Renteneintritt überbrücken.

  6. Nach oben    #38
    Avatar von Hola
    499 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    53
    Ich war viele Jahre bei Mapfre....ja sie sind sehr günstig können dich aber jederzeit rauswerfen und ab 60 gehen die Preise steil nach oben und das jedes Jahr

  7. Nach oben    #39
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.351 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    220
    Wir sind inzwischen auch wieder in der Securidad social.

  8. Nach oben    #40

    52 Jahre alt
    53 Beiträge seit 02/2011
    Gracias
    4
    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Mein Residencia-Antrag wurde heute abgelehnt, weil ihre private Krankenversicherungs-Police pro Behandlung 25 Euro Selbstbeteiligung hat. Ist ja üblich.
    Habe soeben die grüne Residenten-Karte nach dem gescheiterten Versuch in einem anderen Büro der Ausländerpolizei anstandslos erhalten. Ich wurde sogar gelobt, so gut vorbereitet zu sein. Da sieht man es mal wieder... in dem einen Ausländerbüro mit Verweis auf die mangelnde Krankenversicherung abgelehnt aber in einem anderen sogar dafür gelobt worden und nach nur drei Minuten hielt ich das grüne Kärtchen in den Händen.

    Spanische Bürokratie live!

  9. Nach oben    #41
    Avatar von Teneriffaträumer
    58 Jahre alt
    aus Radolfzell am Bodensee, Süddeutschland
    65 Beiträge seit 03/2018
    Gracias
    4
    Zitat Zitat von Fortumatic Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich war bisher in Deutschland privat krankenversichert, jedoch greift diese Versicherung als im Ausland lebender nicht mehr. Darum habe zunächst eine zusätzliche Krankenversicherung für Auslandaufenthalte für bis zu 365 Tagen abgeschlossen. Doch das ist keine dauerhafte Lösung.

    Nun suche ich jedoch eine spanische private Krankenversicherung, die ich bis zur Rente brauche. Welche privaten Krankenversicherungen sind zu empfehlen? Für Hinweise und Adressen wäre ich dankbar.

    Gruß Michael
    Hola Michael,
    ich hab dir mal einige Infos im Anhang gesendet, hoffe der Anhang kommt an.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. Nach oben    #42
    Avatar von Goldy
    3 Beiträge seit 07/2016
    Hallo,
    eine der teuersten und zuverlässigsten spanischen Krankenversicherung ist die Sanitas.
    Für ältere Leute kostet diese pro Monat ( bei jährlicher Zahlung ) inklusive Zahnarzt 170 €.
    Die Prämie für Selbstständige,Angehörige von Selbstständigen und Mitarbeiter beträgt 50 €.

  11. Nach oben    #43
    Avatar von Hola
    499 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    53
    Goldy. Das ist aber nicht die teuerste
    Und abwägen sollte man auch immer was drinsteckt
    Wenn ich hier auf der Insel freie Arztwahl habe und überall auf der Welt behandelt werden kann dann sind wir schon bei Rentnern so um die 280 Euro
    Die zahnversicherung ist hier ein Witz sie kostet zwar nur 10 Euro aber ich muss dann zu den Zahnärzten die im Vertrag sind
    Wenn man aber einen sehr guten Zahnarzt bereits hat dann wäre es nur mit Versicherung frei Zahnziehen das will ja niemand und Reinigung na das kann ich dann auch selber zahlen
    Ich habe mir damals viele Angebote eingeholt
    Die einen können dich auch rausschmeißen ohne Grund
    Alles das muss man mit einbeziehen
    Für mich stand fest entweder DKV oder Asssa KV

  12. Nach oben    #44
    Avatar von Goldy
    3 Beiträge seit 07/2016
    Hallo,
    du hast nicht ganz unrecht.
    Aber für alle unter 62 Jahren und bei einer jährlichen Zuzahlung von 200 € gibt es,freie Arztwahl Weltweit ohne
    Zuzahlung,dieser Tarif ist seit diesem Jahr neu.
    Beim Zahnersatz gebe ich dir uneingeschränkt recht,hier ist es wirklich so,dass ich alle Behandlungen kostenfrei
    habe und ich auch alle drei Monate eine Zahnreinigung bekomme.Die inkludierten Zusatzkosten für den
    Zahnarzt betragen aber auch nur 5 € im Monat.
    Bei den Medikamenten werden 50 % erstattet.
    Aber diese Versicherung kostet auch nur 800 € Jahresprämie für Selbstständige.

  13. Nach oben    #45
    Avatar von Saubaer
    51 Jahre alt
    aus EU
    1 Beiträge seit 03/2021
    Ich war 40 Jahre in der PKV. Über das europäische Ausland bin ich nach 1 Jahr in der GKV zurück nach Deutschland in die freiwillige GKV. Hat mir viele T€ Beiträge gespart...
    Prüfen lohnt....

  14. Nach oben    #46
    Avatar von Monika62
    59 Jahre alt
    4 Beiträge seit 04/2021

    private Krankenversicherung

    Hallo Zusammen,

    wir werden im Herbst nach Teneriffa auswandern.
    Da wir beide selbstständig sind, waren wir bislang privat krankenversichert.

    Auf Teneriffa werden wir nicht mehr arbeiten.
    Meine deutsche KV hat mir jetzt ein Angebot gemacht, das zwar um die 100 Euro weniger kostet( da ich mich aus der gesetzlichen Pflegeversicherung abmelden könnte), nur.... gibt es eine Möglichkeit sich vor Ort günstiger als 500 Euro p.m. zu versichern?

    Ich habe Vorerkrankungen ( möchte ich nur auf konkrete Hinweise veröffentlichen), mein Mann ist ohne Vorerkrankungen.

    Für Hinweise und Tipps danke ich Euch im voraus!!!!

    Beste Grüße,

    Monika

  15. Nach oben    #47
    Avatar von ThomasHerzog
    57 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    168 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    44
    Nach meiner Kenntnis werden Vorerkrankungen hier wie in Deutschland bei Versicherungsbeginn einer privaten KV ausgeschlossen. Also keine gute Idee hier in die private KV zu gehen. Wichtig ist bei der Auswanderung, dass die deutsche private KV auch dann noch gilt. Nicht jede private KV akzeptiert den Wohnsitzwechsel ins Ausland! Diese Fragen kann man im Einzelfall nur direkt mit der Versicherung und am besten schriftlich klären (wegen des Nachweises im Streitfall). Es gibt hier einige deutschsprechende Versicherungsmakler die sicherlich gerne ein passendes Angebot für die private KV anbieten.

  16. Nach oben    #48

    aus San Eugenio Alto
    74 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    15
    Hallo Monika, bei deiner wohl extremen Vorerkrankung wird es fast unmöglich sein, hier auf Teneriffa eine KV
    zu finden. Ich habe eine private deutsche Krankenvollversicherung, schon seit 35 Jahren, die auch ohne Zeitlimit im Ausland
    zählt, im Augenblick auch noch bezahlbar ist. Wenn ihr auswandern wollt, euch hier als Residente meldet,
    wird man als "Gesunder" gute Möglichkeiten haben, sich hier günstiger als 500€ zu versichern. Aber vorsicht, mir ist,
    als wir auf die Insel kamen, als Nichtresidente eine private KV angeboten worden, mit den Worten, das ist schon ok.
    Bei kleineren Artzrechnungen keine Probleme mit der Abrechnung. Als ich nach teuren Operationen fragte, wie die abge-
    rechnet werden, konnte oder wollte mir keiner eine Antwort geben. Als Residente, die ihr dann ja werden müsstet nach
    dem Auswandern, wird durch die dann hier zu machende Steuererklärung euer gesamtes
    Vermögen berechnet, und hier sind die Freibeträge niedriger als in D.

  17. Nach oben    #49
    Avatar von Monika62
    59 Jahre alt
    4 Beiträge seit 04/2021
    Hallo Thomas und Andre,

    ich habe mich zwischenzeitlich bei meiner aktuellen KV nochmals beraten lassen und werde dort versichert bleiben.
    Die BDAE Auslandsversicherung hat mir ein deutlich höheres Angebot erstellt.

  18. Nach oben    #50
    Avatar von Dortmund
    aus Dortmund
    17 Beiträge seit 12/2019
    Hallo Zusammen,
    „Als Residente, die ihr dann ja werden müsstet nach dem Auswandern, wird durch die dann hier zu machende Steuererklärung euer gesamtes Vermögen berechnet, und hier sind die Freibeträge niedriger als in D.“
    Wie funktioniert die Steuererklärung in TF?
    1- Braucht man einen Steuerberater oder kann man selber machen?
    2- Werden Zinsen genau wie in D mit 30% versteuert?
    3- kann man im Internet über Steuersystem auf TF sich Informationen? und wenn Ja welche Seite kann man Empfehlen?
    Vielen Dank für die Bemühungen
    LG Dortmund

  19. Nach oben    #51

    aus San Eugenio Alto
    74 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    15
    Hallo Dortmund,
    all diese Fragen kann dir am besten ein Rechtsanwalt, Hausverwaltzer oder Gestor deines Vertrauens beantworten. Hier in Spanien ändern sich alle paar Jahre die Gesetze und Bestimmungen, man kann fast garnicht immer aktuell bleiben. Wenn du schon hier auf Teneriffa bist, kann ich dir hier im Süden
    einen guten Gestor empfehlen.

  20. Nach oben    #52
    Avatar von Dortmund
    aus Dortmund
    17 Beiträge seit 12/2019
    Hallo André,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde gerne von Deinen Angebot Gebrauch machen.
    Liebe Grüße aus Dortmund.

  21. Nach oben    #53
    Avatar von Pepaleno
    36 Jahre alt
    aus Puerto De la Cruz
    10 Beiträge seit 08/2021

    Private Krankenversicherung oder nur gesetzliche für ganze Familie

    Ihr Lieben,

    vielleicht könnt ihr mir auch hier weiterhelfen. Ich bin selbständig, wir haben hier gerade eine Wohnung gefunden und bei der gesetzlichen Krankenversicherung kann ich alle Familienmitglieder (meinen Mann, die zwei kleinen Kids und mich) ohne Zusatzkosten mitversichern, wie es aussieht. Jetzt sind wir aus Österreich ziemlich verwöhnt von der gewerblichen Sozialversicherung (die ist gesetzlich, aber so gut, dass man im Moment noch wirklich keine private Krankenversicherung braucht). Sicher, wir zahlen 20% Selbstbehalt, aber das ist verkraftbar.

    Hier auf Teneriffa bzw. in Spanien sind viele Leistungen – zB. Zahnbehandlungen – gar nicht inkludiert. Jetzt frage ich mich: Schließe ich gleich eine private Krankenversicherung ab, zB. bei der DKV (zwischen 80 und 160 Euro für alle 4) oder nur eine Zahnversicherung. Ich bin unschlüssig.

    Habt ihr hierzu schon Erfahrungen gesammelt?

    Dank euch und liebe Grüße von der lästigen Tirolerin, die neuerdings dieses Forum hier aufwirbelt

  22. Nach oben    #54
    Avatar von atlanticview
    203 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    12
    Hola,
    als autonomo bist du in Spanien Pflichtversichert in der Spanischen Krankenkasse.
    Ob ihr zusätzlich privat versicher sollt müsst ihr entscheiden, da es in Spanien keine "Freie Arztwahl" gibt
    Viel Glück auf Teneriffa

  23. Nach oben    #55
    Avatar von Pepaleno
    36 Jahre alt
    aus Puerto De la Cruz
    10 Beiträge seit 08/2021
    Danke für deine Antwort. Genau, die Pflichtversicherung war mir klar, ABER mit der freien Arztwahl, da bringst du mich sehr weiter. Ich danke dir.

    Ich muss so schmunzeln... "Viel Glück" höre und lese ich fast täglich hier auf Teneriffa. Was das wohl heißen mag.... :P

  24. Nach oben    #56

    60 Jahre alt
    41 Beiträge seit 12/2010
    Gracias
    10
    Klar, freie Arztwahl bieten nur die Privaten, aber richtig freie Arztwahl nur die teuren privaten Versicherungen. Für den Betrag zwischen 80 und 160 für die ganze Familie, den du hier schreibst, kannst du unter den Vertragsärzten z.B. der DKV wählen, aber nicht zu einem Arzt oder in ein Hospital gehen, der/das nicht vertraglich mit der Versicherung verbunden ist. Der Unterschied nur mal verständnishalber erklärt, das mit den Vertragsärzten und Kliniken ist eigentlich völlig ausreichend. Zahnversicherung, wie du sie aus Deutschland oder Österreich kennst, wirst du hier vergebens suchen. Es gibt hier von den privaten Versicherungen eine Liste mit Tarifen, die du - ebenfalls bei den jeweiligen Vertragsärzten - zu zahlen hast für die jeweilige Behandlung. Einige Sachen sind kostenlos, wie Röntgen etc. aber bei Behandlungen heisst es: Cash!
    Und bei der Auswahl der privaten Versicherungen ist es wichtig, darauf zu achten, dass du nicht von denen gekündigt werden kannst. Die DKV, die du ja bereits erwähnt hast, verzichtet beispielsweise nach drei Versicherungsjahren auf ein Kündigungsrecht. Andere nicht und das kann dann schnell zum bösen Erwachen führen, wenn eine größere Behandlung ansteht und die Versicherung dann plötzlich den Vertrag kündigt...

  25. Nach oben    #57

    aus San Eugenio Alto
    74 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    15
    Meine Frau ist ebenfalls zusätzlich in der DKV privatversichert. Hier im Süden in Las Americas gibt es für sie
    ein riesiges DKV Krankencenter, wo sie Arzttermine kurzfristig bekommt und nicht lange auf Termine warten
    muß wie in der Gesetzlichen. Und diese Leistungen werden sofort mit der DKV abgerechnet, ohne in Vorkasse
    zu gehen. Allerdingst zahlt sie auch schon fast allein die von euch genannte Summe von 160 €. Lasst euch beraten, und wenn euch das Geld nicht wehtut, macht es.


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Eine Ferienwohnung legal betreiben
    Von Inselfan im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.12.2019, 19:44
  2. Gesetzliche Krankenversicherung auf Teneriffa
    Von 19molina84 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.01.2019, 16:56
  3. Krankenversicherung, Schule etc
    Von Anna2605 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2016, 13:30
  4. Private Nachrichten löschen
    Von Platano im Forum News & Support zum Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 07:27
  5. Als Rentner mit deutscher Krankenversicherung auf Teneriffa
    Von chicadobi im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 15:51

Lesezeichen für Private Krankenversicherung auf Teneriffa

Lesezeichen