+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 34

Thema: Erfahrungen mit AirFibre Teneriffa

  1. #1
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Erfahrungen mit AirFibre Teneriffa

    Hola

    Kennt sich jemand mit dem Anbieter AirFibre.es für Telefon und Internet auf Teneriffa aus? Suche dringend eine Alternative zu Movistar und Vodafone.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    618 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157
    AirFibre arbeitet mit Richtfunk. Hatte ich schon mal in Deutschland von einem anderen Anbieter. War praktisch weil man keinen Telefonanschluss brauchte, nur so ein Empfangsteil am Fenster. Leider ist der Betrieb von Richtfunknetzen relativ störungsanfällig (Betrieb der Sender, Signal-Versorgung, Ausrichtung). Die Techniker waren sehr bemüht aber ich war irgendwann nur noch genervt und habe doch richtiges DSL bestellt.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Danke Rainer für Deine Auskunft. Benötigt man Sichtkontakt damit das Ding funktioniert? Dort scheint Movistar nicht mehr im Spiel zu sein. Der Anbieter scheibt in sein seiner HP Leistung bis 10 MB.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Hola
    489 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    47
    Ich habe das in meiner Wohnung in Puerto und bin bis jetzt zufrieden ...wohne in der Innenstadt und das klappt ...auch der Preis ist sehr günstig ...und Vorallem man kann auch nur Monate buchen .....

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    618 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157
    Bei mir brauchte man Sichtkontakt bzw. die haben die Antenne in eine bestimmte Richtung ausgerichtet, schräg zu einem großen Gebäude.

  6. Nach oben    #6

    3 Beiträge seit 08/2014
    Gracias
    1

    airfibre Teneriffa

    Hallo Rainer,

    kenne "air fibre" schon seit August 2013. Damals nannten sie sich noch Telemedia24.
    Das Richtfunksystem ist ein lizenzfreies System von der amerikanische Air Fibre vertrieben. Wer technisch begabt ist und ein paar Euro fuer die Technik aufwendet, kann sich das auch alleine einrichten. Ein besseres System ist allerdings Skype.
    "air fibre" funktioniert nur dann, wenn ein stoerungsfreier Richtfunk gewaehrleistet ist, also keine Haeuser, Baeume etc. im Weg sind und wenn kein massiver Regen oder Sturm dies ausser Gefecht setzt. Die beste Funktion ist das reine Internet, das aber seine Probleme hat, wenn der Weg zum naechsten Richtfunkmast zu weit ist. Wenn man noch einen draufsetzt und noch Telefon haben will, wird es nur noch stoeranfaellig. Permanente Aussetzer, stundenlange bis tagelange Stoerungen, keine Telefonverbindungen etc.
    Das Schlimme an dieser Firma ist, wenn man zu viele Probleme hat, wird der "technische Leiter" Saber, oder wie er sich auch gerne Xavier nennt, genervt, cholerisch aggressiv und wenn es sein muss sogar handgreiflich. Weiterhin werden Gebuehern nach Laune erhoben. Einer Frau werden gerne mal nur fuer Internet 35 € abverlangt, waehrend ein Mann fuer Internet und Telefon nur 28 € bezahlt.
    Dies sind unsere Erfahrungen. Auch wenn die lokalen Anbieter nicht immer zuverlaessig sind, eine normale Kabelverbindung ist immer noch besser und zuverlaessiger.

  7. oroten´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  8. Nach oben    #7
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Erfahrungen mit AirFibre Teneriffa

    Ich habe jetzt seit ein paar Wochen AirFibre und bin sehr zufrieden damit alles funktioniert störungsfrei. Ich wurde erst aufgeschaltet nachdem Messungen ergeben haben, dass das Internet und Telefon einwandfrei funktionieren werden. Nach einer kurzen Anlaufschwierigkeit wurde mir ein grösserer Sender und Empfänger vom Chef der Firma perönlich montiert.
    Wenn ich bedenke das ich für 30 MB und 1000 Freiminuten Telefon auf Festnetz und Mobil nur 48.90 bezahlen muss darf ich mehr als zufrieden sein.
    Leider schlug am vergangenen Sonntag der Blitz in einen Sendemast ein war aber am Abend wieder am Netz. Das dies nur eine Notreparatur war klar so das im Moment kleine Aussetzer noch da sind, eindeutig höhere Gewalt.
    Wenn ich bedenke wie lange mich die grosse Movistar letztes Jahr nach den Unwettern im Ungewissen ohne Kundendienst warten liess, bin ich auch damit sehr zufrieden mit dem Kundendienst.
    Die Firma heisst tatsächlich Telemedia24 und ihr Produkt AirFibre. Der Zugang ist airfibre.es und Richtfunk ist nach meiner Meinung die Technologie der Zukunft vor allem für eine Insel wie Teneriffa mit vielen Bergen und Barrancos. Kabel werden in den USA schon an vielen Orten nicht mehr verlegt weil der Aufwand viel zu gross ist.

  9. Platano´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #8

    aus TF Sur
    158 Beiträge seit 12/2012
    Gracias
    9
    Na dann hoffe ich mal, dass meine neue Wohnung in Adeje auch Kontakt mit einem Mast findet

  11. Nach oben    #9
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15
    Zitat Zitat von mojoverde Beitrag anzeigen
    Na dann hoffe ich mal, dass meine neue Wohnung in Adeje auch Kontakt mit einem Mast findet
    In Adeje hat Movistar letzte Woche neue Glasfaserkabel verlegen lassen. Schon in den kommenden Monaten wird dann den meisten Haushalten im Ort schnelles Internet bis 100 MB/s angeboten werden können.

  12. Hope´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  13. Nach oben    #10
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Güimar/Candelaria - Aus der Traum vom schnellen Internet

    Vergangenen Freitag erhielt ich von AirFibre.es die unerfreuliche Nachricht das sie den Mast oberhalb von Güimar abschalten wollen.

    Dies mit folgender Begründung:
    Die Endesa hat regelmässig Probleme mit der Stromzufuhr auf den Berg, mit der Folge das dieser Sende- und Empfangsmast regelmässig ausfällt und der Betrieb von AirFibre mit einem Dieselnotstromgenerator aufrecht erhalten werden muss was sehr hohe Unkosten verursacht wie auf den Berg hochfahren um Diesel nach zu füllen sowie der Ankauf von Diesel Treibstoffen. Darauf angesprochen weshalb sie ihren Problem-Mast nicht mit eigener Wind- oder Solarversorgung ausrüsten was angeblich schon bei anderen Masten getan wurde, bekam ich zur Antwort "sehr grosse unnötige Investitionen".

    Mich würde es interessieren wer aus dem Forum sonst noch von der Abschaltung betroffen sein wird. Oder diente dies nur als Ausrede weil ich gemeckert hatte.

  14. Nach oben    #11
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Nach Prüfung ob die vorzeitig geplante Abschaltung rechtens ist kam ich zum Schluss das dies mit meinem
    AirGiga-1000 so nicht geht. Die Laufzeit beträgt für meinen Vertrag sowie die AirGiga300 Verträge 12 Monate.
    http://airfibre.es/index.php/de/air-giga-pakete
    Mich würde interessieren ob es noch andere von der widerrechtlich geplanten Abschaltung Betroffene gibt.

  15. Nach oben    #12
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Reden miteinander bringt Lösungen für alle Parteien

    Inzwischen rief mich der Chef von AirFibre.es an, dabei stellte sich folgendes heraus. Die Kündigungen an AirFibre-Kunden wurden nur denen ausgesprochen die ein grosses Leistungspaket wie ich mit AirGiga 1000 haben weil durch unterbrochene Stromlieferungen von Seiten der Endesa der Vertrag nicht erfüllt werden kann.
    Dabei erhielt ich folgendes sehr faires Angebot:
    Mein Vertrag wird in AirGiga 300 umgewandelt hier könne die Leistung garantiert werden mit der Ausnahme das es wegen unterbrochener Stromlieferungen zu Ausfällen kommen kann.
    Leider kann dieser Mast nicht mit Sonnenenergie betrieben werden da die Sonnenscheindauer dort zu kurz ist. AirFibre muss die Ausfälle mit dem Dieselgenerator kompensieren, wenn der Tank leer ist kann es eine Weile dauern bis der wieder aufgetankt worden ist.
    Es ist der Firma nicht recht das diese Probleme existieren.
    Ich erhalte in den nächsten Tagen eine Bestätigung wegen der Vertragsänderung und ich weiterin wenn auch mit Einschränkung die Angebote der Firma nutzen kann.
    Der Chef von AirFibre derTelemedia Canarias war sehr betroffen was für ein Staub aufgewirbelt worden ist, sie bemühen sich uns Kunden zufrieden zu stellen. Ab und zu braucht es halt ein wenig Geduld, dem pflichte ich bei.

  16. Platano´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  17. Nach oben    #13

    66 Jahre alt
    54 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    3
    Kann ich über dieses Funk-Internet auch gut TV empfangen?

  18. Nach oben    #14
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    @Richard, dies wird von AirFibre.es nicht angeboten. Die Installation der Funkantenne macht die Anbieterin mit eignen Technikern, die ist kostenlos wie die benötigte Hardware die gegen eine Kaution von 65 Euro zur Verfügung gestellt wird. Sobald die Hardware zurück gegeben worden ist wird die Kaution rückerstattet.

  19. Platano´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  20. Nach oben    #15

    aus TF Sur
    158 Beiträge seit 12/2012
    Gracias
    9
    Bald ist es soweit, im Januar gehts los, wir werden wieder bei unserer früheren Vermieterin in Los Abrigos wohnen. Hoffentlich habe ich dort auch Empfang. Ich brauche nur ein normales Paket mit Telefonie und Internet. Drückt bitte die Daumen.

  21. Nach oben    #16
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Hast Du Dich bei Airfibre.es schon angemeldet? Wenn NEIN; solltest Du dies demnächst machen. Hier findest Du die verschiedenen Angebote von AirFibre
    Wenn Du diesen Code YZRJNW in die Adresszeile einfügst bekommst Du für den ersten Monat 10 Euro Preisnachlass. Ich drücke Dir die Daumen das an Deiner Adresse ein Anschluss möglich ist.

  22. Platano´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  23. Nach oben    #17

    aus TF Sur
    158 Beiträge seit 12/2012
    Gracias
    9
    Danke und schon erledigt

  24. mojoverde´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  25. Nach oben    #18
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Wer wurde von Euch inzwischen Neu-Kunde bei www.AirFibre.es ?

    Von dieser Firma wurde mir versprochen das ich für jeden durch mich neu geworbenen Kunde ich eine Entschädigung erhalte. Leider ist im Anmeldeformular nirgends eine Zeile "geworben durch" ersichtlich wo dies neue Kunden eintragen können. So erhielt ich auch nie die versprochene Gutschrift.

  26. Nach oben    #19
    Avatar von Hola
    489 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    47
    Hast du denn immer noch nicht bemerkt das die sehr unseriös sind ...

  27. Nach oben    #20
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Zitat Zitat von Hola Beitrag anzeigen
    Hast du denn immer noch nicht bemerkt das die sehr unseriös sind ...
    Als unseriös würde ich die Firma trotzdem nicht nennen. Ich vermute eher das die Firma zu schnell gestartet ist was leider oft bei jungen Unternehmen der Fall ist. Was die Coupons Code anbelangt wurde mir versprochen dies in Ordnung zu bringen. Bin gespannt über das Ergebnis und werde hier weiter darüber berichten.

    Heute hatte ich einen Totalausfall mit Internet und Telefon, nach ein paar Stunden wurde das Problem von AirFibre behoben. Das nenne ich einen guten Kundendienst.

  28. Nach oben    #21
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Nachdem ich nun von AirFibre ein neues Telefon Grandstream DP715 für 59.90 € erworben hatte und der Router vom Techniker gegen einen dlinkgo ausgetauscht worden war habe ich eine sehr gute Sprachqualität beim telefonieren. Der freundliche Techniker hatte mir alles konfiguriert.

  29. Nach oben    #22

    aus TF Sur
    158 Beiträge seit 12/2012
    Gracias
    9
    Ich hatte noch nie soviel Telefon- und Internet-Ausfälle wie bei Air-Fibre. Langsam nervt das. Mein Mann will wieder nach Movi wechseln.

  30. Nach oben    #23
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Zitat Zitat von mojoverde Beitrag anzeigen
    Ich hatte noch nie soviel Telefon- und Internet-Ausfälle wie bei Air-Fibre. Langsam nervt das. Mein Mann will wieder nach Movi wechseln.
    Ich denke irgendwann läuft bei AirFibre es auf ganz Teneriffa stabil. Wenn Ausfälle sind melde Dich bei der Nummer 678 855 191 dann wird das Problem behoben und man wird informiert an was der Ausfall liegt. Oft liegt der Ausfall an den Wartungsarbeiten auf den Masten.

  31. Nach oben    #24

    aus TF Sur
    158 Beiträge seit 12/2012
    Gracias
    9
    Gestern wurde der Router ersetzt und ich habe das Telefon gecancelt. Seit dem läuft das Internet einwandfrei!

  32. Nach oben    #25
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Was hast jetzt für einen Router? Seit ich einen neuen Router und anderes Telefon habe geht bei mir alles mit Ausnahme wenn nicht wieder ein Total-Ausfall vom Netz ist. Leider kommt dies bei mir praktisch jede Woche vor. Nach wie vor hoffe ich auf das Verschwinden dieser Vorkenntnisse.

  33. Nach oben    #26

    58 Jahre alt
    7 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    3

    Erfahrung mit Air Fibre

    Möchte mich kurz zu Air Fibre äussern und über unsere Erfahrungen berichten: Ende Januar wurde von einem AirFibre Angestellten der Empfänger, Empfangsgerät & Router kostenlos installiert. Als er unser Grundstück sah, war er sehr erfreut über die freie Sicht auch Richtung Icod, "da so der Empfang optimal sei", wie er meinte.
    Leider war das Telefonieren von Anfang an nur sehr "schwankend" möglich d.h. an manchen Tagen/Tageszeiten waren Gespräche in passabler Qualität möglich, an anderen Tagen überhaupt nicht oder nur in "abgehackten" Wortfetzen machbar. Auch wurden wir von Freunden darauf hingewiesen, dass unser Anschluss Stundenlang/Tageweise das Besetztzeichen aufweise. Nach knapp 3 Monaten viel Ärger & viel Kontakt mit dem Kundenservice von AirFibre, nach dem Austausch des Routers (gem. AirFibre sei der neue viel besser), nach dem Kauf eines Telefones (rund 60Euro) speziell für das AirFibre-Übermittlungsystem (gem. AirFibre seien mit diesem Telefon dann alle Probleme behoben), werden wir den Anbieter wechseln. Nichts von den vielen Erklärungen und den Änderungen des Routers, dem Kauf eines spez.Telefones hat schlussendlich zu einem für uns brauchbaren Telefonanschluss geführt....
    Soweit unsere Erfahrung.
    Grüsse, Garbanza

    Ach ja,... wir hätten da noch ein günstiges spez-Airfibre-Telefon zu verkaufen....erst 3 Wochen alt! Spezialpreis!

  34. garbanza´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  35. Nach oben    #27
    Avatar von miriam
    aus Puerto de la Cruz
    30 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    1

    Erfahrung mit AirFibre

    Ich kann nur positives über AirFibre sagen. Die kamen, angebracht und in 30 Min. war alles fertig. Hab super Empfang obwohl hier eher schlechter Empfang ist. Man kann auch nur für 6 Monate mieten. Kaution bekommt man wieder zurück. ca. 29 euro monatlich.

  36. Nach oben    #28

    aus TF Sur
    158 Beiträge seit 12/2012
    Gracias
    9
    @ garbanza - in welcher Form hast du gekündigt? Bei wem bist jetzt? MoviStar?

  37. Nach oben    #29

    58 Jahre alt
    7 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    3
    Da wir das Abo für 1/2 Jahr im Voraus bezahlt haben, wird es erst in 3 Monaten auslaufen, aber so lange können/wollen wir nicht warten, für uns ist der jetzige Zustand nicht haltbar. Soweit ich mich erinnere sollte man dann min. 1 Monat vor Ablauf des Vertrages kündigen, muss ich aber nochmal nachlesen.

    Wir werden zu Movistar wechseln, haben da schon mal angeklopft und werden das in den nächsten Tagen erledigen.

    Grüsse garbanza

  38. garbanza´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  39. Nach oben    #30

    aus Puerto de la Cruz
    2 Beiträge seit 11/2015

    Finger weg von Airfibre!!!

    Wir haben nur schlechte Erfahrungen mit Airfibre gemacht!!!
    Die Technik funktioniert oft gar nicht. Das Signal ist über längere Zeiten hinweg zu schwach oder verschwindet alle paar Minuten. Airfibre hat außerdem einen einzigen Techniker, der für Installation, Reparaturen und sonst alles, was so anfällt, zuständig ist. Bei Problemen warten Sie viele Tage, bis Sie endlich den Techniker zu Gesicht bekommen. Bei Umzügen gibt Airfibre keine Auskunft vorab, ob an der neuen Adresse die Technik funktioniert wird (das ist nämlich oft der Fall), obwohl sie genau wissen, wo es überall passiert. Somit ziehen Sie um und werden hingehalten, wenn Airfibre nicht funktioniert, um die Quote weiterkassieren zu können. Wenn Sie dann Tage und Wochen ohne Internet dasitzen und sich weigern, die Rechnung für eine nicht geleistete Dienstleistung zu begleichen, bekommen Sie auch noch Mahngebühren aufgebrummt. Ich habe meinen Vertrag längst gekündigt und warte sehnsüchtig (noch 8 Wochen) bis es endlich so weit ist. Meine Empfehlung: machen Sie einen ganz großen Bogen um Airfibre!!!

  40. Nach oben    #31
    Avatar von Hola
    489 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    47
    Ja ich kann da nachvollziehen ....hatte in puerto Stadtmitte auch dieses Problem bzw.mein Mieter
    Ich habe es nun selber ausprobiert wohne etwas außerhalb....es geht super ....Techniker war sehr schnell da hat es ausprobiert ob es klappt ....nächsten Tag wollte ich privat noch was machen lassen ....er kam pünktlich und verlangte auch nichts dafür
    Ich denke das es nicht überall funktioniert....
    Es gibt wie bei allem auch bei den anderen Anbietern ein für und wieder ....

  41. Nach oben    #32

    aus Puerto de la Cruz
    2 Beiträge seit 11/2015
    Natürlich... Ich finde aber sehr ärgerlich, dass wenn man den Vertrag (2 Jahre!) erstmal unterzeichnet hat, gar nicht mehr herauskommt. Ich bin inzwischen 3x umgezogen, und nur an einer der drei Adressen funktionierte es einigermaßen. Was mich ärgert ist, dass Airfibre auf keinem Fall bereit ist, den Vertrag aufzulösen. So hat man täglich Ärger, schlechtes oder gar kein Internet und bezahlt brav die 2 Jahre weiter. Mal von der unfreundlichen, kotzigen Art der Damen im Airfibre-Büro ganz zu schweigen.

  42. Nach oben    #33
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    343 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    36
    Wir haben Airfibre hier schon mehr als 2 Jahren und sind zufrieden.
    Es gab letztes Jahr mal einen Ausfall, da eine Antenne oben am Roque nicht ok war, aber das war nach einem schlechten Wetter, das ist halt so.


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thema Rückwanderer und ihre Beweggründe
    Von hola tenerife im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.05.2019, 11:14
  2. Erfahrungen zum Ferienpark Eden - Puerto de la Cruz
    Von Agathe im Forum Hotel- und Unterkunftssuche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2013, 02:36
  3. Erfahrungen mit Stil Hotel Los Gigantes
    Von Alf im Forum Hotel- und Unterkunftssuche
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 14:55

Lesezeichen für Erfahrungen mit AirFibre Teneriffa

Lesezeichen