+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mit Teneriffa-Auto in Deutschland fahren

  1. #1

    66 Jahre alt
    54 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    3

    Mit Teneriffa-Auto in Deutschland fahren

    Bin Nicht-Residente, wohne in Deutschland, bin aber häufig auf Teneriffa, so dass ich auf Teneriffa einen PKW zulassen möchte.

    Kann ich mit diesem PKW auch in Deutschland fahren?

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Hola
    488 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    47
    Nur kurz eine frage ....was bringt das .....hin und her fahren ist ja schon ne Ecke und preislich auch ....da gibt es doch günstige Flüge ....oder deutschen Kennzeichen dran lassen und hier ein halbes Jahr fahren ....


  3. Nach oben    #3

    57 Jahre alt
    aus Teneriffa
    14 Beiträge seit 04/2012

    Nicht erlaubt

    Wenn Du Nicht-Resident bist, heisst das, dass Du Resident in Deutschland bist und somit darfst Du in Deinem Heimatland nicht mit einem Auto fahren, für das Du dort keine Steuern bezahlst.
    Wäre nur rechtens, wenn Du in Deutschland nicht gemeldet wärst.
    Das Risiko erwischt zu werden hängt natürlich von der Größe der Stadt ab. Je kleiner die Ortschaft desto mehr fällt es auf. Die maximale Grenze, bei Rückzug nach Deutschland, liegt sowieso bei 6 Monaten.

  4. Nach oben    #4

    66 Jahre alt
    54 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    3

    Danke

    Das war eine sehr präzise Info.
    Besten Dank!

  5. Nach oben    #5
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83

    Da steckt Zündstoff drin ...

    Nach der aktuellen EU-Regelung (an die alle EU-Mitgliedsstaaten gebunden sind) muss das Fahrzeug am Wohnsitz zugelassen werden. Punkt. Egal, wo es bewegt wird.

    Problem: Das akzeptiert weder Deutschland noch Spanien so in der Praxis. Spanien verlangt die Ummeldung innerhalb von 6 Monaten nach Einfuhr (und hier wird es noch zusätzlich dadurch verkompliziert, dass die Kanaren hinter der EU-Außengrenze liegen). Deutschland lässt einem hierfür bis zu einem Jahr Zeit. Beide Staaten können (je nach Einschätzung des zuständigen Zollamts) eine Sicherheitsleistung in Höhe der zu erwartenden Einfuhrsteuern verlangen. Die bekommt man zurück, wenn das Fahrzeug nachweislich innerhalb der jeweiligen Fristen wieder ausgeführt wurde.

    Was passiert, wenn jemand sowohl in Deutschland als auch auf Teneriffa einen Wohnsitz hat (zum Beispiel Eigentum in beiden Ländern)? Das ist nicht wirklich abschließend geregelt. Und deshalb wird da einiges an Problemen auf die jeweiligen Fahrzeughalter zukommen können. Da ich selber gerade in genau dieser Situation bin, bin ich selbst gespannt auf die endgültige überstaatliche Regelung. Derzeit sagt Deutschland, das Auto müsse in Deutschland zugelassen sein; Spanien besteht auf einer Zulassung in Spanien...

    Vielleicht bekomme ich ja irgendwann zwei Kennzeichen.

  6. Nach oben    #6

    69 Jahre alt
    aus Puerto de la Cruz
    37 Beiträge seit 07/2014

    im Zweifelsfall...

    Hola Kanarienvogel,
    wirklich interessanter Beitrag von Dir...

    Könnte Dir jetzt raten, frag nach bei James Bond (der hatte mal ein Auto wo auf Knopfdruck Drehkennzeichen rotierten
    Im Ernst, würde in Deinem geschilderten Fall immer das D-Kennzeichen wählen.
    Teneriffa bietet Dir immerhin die Möglichkeit 6 Monate mit deutschem Kzeichen auf der Insel zu fahren.
    Denke das reicht in 99 Fällen.
    Bei dem einen Fall sollte man sich dann wirklich an einen "Vertreter deines Herzens" sprich Versicherungsmann wenden.

  7. Nach oben    #7

    66 Jahre alt
    54 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    3
    Wie bzw. durch wen wird denn die Aufenthaltsdauer des in D zugelassenen PKW auf den Kanaren kontrolliert?

  8. Nach oben    #8
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Durch die Polizei. Stellen die fest, dass du in Spanien einen Wohnsitz hast (z.B. durch die NIE oder residencia), fragen Sie auch nach dem Datum der Einreise.

    Oder das Auto fällt auf, weil es schon monatelang auf kanarischen Straßen unterwegs ist

  9. Nach oben    #9

    66 Jahre alt
    54 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    3
    Hallo Kanarienvogel,
    vielen Dank für die Info. Habe zwar NIE, bin aber kein residente.
    Folglich könnte ich also jeweils mit dem deutschen PKW je 6 Monate in Spanien bleiben und
    müsste dann das Auto wieder außer Landes bringen.
    Andererseits könnte ich doch unter den gegebenen Umständen wohl auch
    in TF eine Auto kaufen und es auf mich dort zulassen?
    Grüße!
    Richard

  10. Nach oben    #10

    66 Jahre alt
    54 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    3
    Freue mich schon. Ab nächster Woche sind wir wieder in TF!


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Auto von Teneriffa nach Deutschland und zurück
    Von lapunta im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 14:02
  2. Jetski fahren auf Teneriffa?
    Von Sunseeker im Forum Erholung, Sport & Freizeit auf Teneriffa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2015, 13:37
  3. Mit dt. Autoführerschein auf Teneriffa 125er Motorrad fahren
    Von tffriends im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Teneriffa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 11:59
  4. Leute mit Boot zum Wasserski fahren?
    Von Betrachtungswinkel im Forum Teneriffa-Kontaktbörse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2013, 14:38
  5. Darf man ohne Führerschein ein Mofa auf Teneriffa fahren ?
    Von Ex fussballfan57 im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 23:47

Lesezeichen für Mit Teneriffa-Auto in Deutschland fahren

Lesezeichen