+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 37

Thema: Wo kann man im Norden gut bürgerlich der gehobenen Art essen

  1. #1
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67

    Wo kann man im Norden gut bürgerlich der gehobenen Art essen

    Im Grunde kenne ich nur das Padrino für echte Steaks , und in einfacher Form das Kartoffelhaus.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Meinst Du damit nach deutschem Gusto oder die von unserem Gastland?


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Nach deutschem Geschmack, nach meiner Ansicht können die Canarios nicht gut kochen.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Ich meine auch den Norden der Insel

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Wo sehr gut gekocht wird ist das Restaurant San Diego in El Rincon La Orotava dort kannst Fu der gehobenen Art speisen. Lass Dich beraten, ein Kellner kann auch deutsch. Wenn Du Lust auf ein T-Bonsteak hast die sind super da kannst aussuchen von welchem Stück. Alles vom Holzgrill mit richtigem Holz wird da gefeuert.
    Zum Glück hat der keine Deutsche Küche, lassen wir die dort wo sie herkommt.
    Ich wünsche Dir trotzdem einen schönen Dauerurlaub auf Teneriffa vielleicht freundest Du Dich doch einmal mit der kanarischen Küche an. Sie ist einfach wie die gutbürgerliche Deutsche Küche, es wird das gekocht wo im Land erhältlich ist.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Lieber Platano,
    ich bin seit über einem Jahr Dauerurlauber auf den Kanaren, kam wegen des milden Wetters und vermisse die deutsch/österreichische gut bürgerliche Küche.
    Echte Salate mit gutem Dressing, und kein Ziegenfutter mit Essig und Öl.
    T-Bonsteaks und Echtholzgrills ist etwas für raue Landarbeiter und Höhlenbwohner.
    Ich suche keinen der gut kocht, denn gut ist relativ.
    Ich suche ein Restaurant welches in der Lage ist wohlschmeckende Speisen zu fertigen.

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Wie wäre es mal mit dem Monasterio in Los Realeijos, dann das Casa Juan in La Matanza hat internationale Küche dann in Santa Cruz das La Lateria dies bietet Hausmannskost an. Ob deutsche Küche das weiss ich nicht. Oder mach es wie ich, wenn ich Lust auf Bernerröschti habe, dann mach ich mir die selber. Macht Spass. :o

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Hola
    482 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    45
    Ihr habt Probleme ...wenn ihr deutsch oder oesterreich essen wollt dann waert ihr doch Zuhause geblieben ...hier ist Spanien und da wird natürlich Spanisch gekocht ...und das ist auch sehr gut man muss nur die richtigen lokale aufsuchen ....aber auch in Deutschland schmeckt es nicht immer ...ich denke wenn ihr dann mal einige Jahre hier lebt werdet ihr euch dran gewoehnt haben ...also nichts für ungut

  9. Hola´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #9
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Bravo Hola sprichst mir aus der Seele hätte ich auch gerne geschrieben aber mit Flugplan, dann bin ich wieder der böse Platano.
    Es gab eine Zeit da konnten die Deutschen Köche auch nicht kochen bis sie dann ihr Rüstzeug im Ausland holten. Inzwischen könnens etliche sehr gut.

  11. Nach oben    #10

    74 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    257 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    33
    Wenn Dir nach deutsch/österreichischer Küche ist, wie passt dann das Steak dazu - das ist weder deutsch noch österreichisch.Salat mit gewünschtem Dressing bekommst Du kaum irgendwo, auch nicht in D oder A. Das schmeckt am besten selbstgemacht!
    Die kanarischen/spanischen Gerichte schmecken mir sehr gut, aber vielleicht bin ich auch keine solche Spezialistin, bzw. Feinschmeckerin wie Du.

  12. Nach oben    #11

    58 Jahre alt
    29 Beiträge seit 01/2014
    Gracias
    8
    Soviel Intoleranz kenn ich gar nicht. Ein Italiener, Türke, Franzose usw. kann in Deutschland doch auch gut in Lokalen mit Heimatküche essen und da regt sich keiner drüber auf. Warum sollte man als Deutscher in einem anderen Land wie Spanien nicht seine Heimatküche essen dürfen? Steaks als solches zähle ich übrigens nicht zu einer besonders regionalen Spezialität. Ich mag gern die deutsche Küche, wenn sie gut zubereitet ist. Leider gibts hier keine besonders guten deutschen Lokale mit richtig guter Küche bzw.. hab ich noch kein richtig gutes gefunden.

  13. Nach oben    #12
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Als Tourist will man natürlich die Kanarische Küche kennenlernen und findet diese in der relativ kurzen Urlaubszeit auch ausreichend.
    Aber wenn man hier die letzten 30 Jahre seines Lebens wegen des milden Wetters verbringen will, fehlt einem doch Vieles.
    Deutsch/Österreichisch war nur ein Beschreibungswert weil ich in diesen Regionen das schmackhafteste Essen vorfand.
    Aber als gutverdienender Mensch wird man in Nordeuropa überall mit ordentlichen Braten, auch Steaks, schmackhaften Eintöpfen, Suppen, Salate mit mehreren Dressings arten, und guten Getränken verwöhnt.
    Es wäre halt angenehm, wenigstens etwas davon auch hier genießen zu können.
    Bisher erfüllen nur der Padrino mit Steaks, und das Kartoffelhaus mit Matjes meine Wünsche.

  14. Nach oben    #13
    Avatar von Sausewind
    71 Jahre alt
    aus Germany
    97 Beiträge seit 09/2013
    Gracias
    6

    Selbst ist der Mann

    Vielleicht versuchst Du es selber einmal mit dem kochen, das kann Spaß machen.

  15. Nach oben    #14
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Nein liebe Sausewind, geht nicht mehr, unsere Grundsatzentscheidung steht dagegen.

    Wir einigten uns schon zu Beginn unserer Ehe, daß meine Frau für das Kochen, und ich ausschließlich für das Essen zuständig sein soll.
    Mit Ausnahme von Bratkartoffeln und Erbsensuppe kann ich nichts herstellen.

  16. Nach oben    #15
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Keine gute Vereinbarung, was ist wenn Deine Köchin ausfaellt? Lerne Kochen Deine Frau bringt Dir das mit Freude bei. Und selber kochen, den Haushalt machen können macht Spass. Mann ist unabhängig. Das einzige wo ich nicht kann ist bügeln aber gut Wäsche aufhängen ist fast gebügelt.

  17. Nach oben    #16
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Wenn meine Frau ausfällt gibt es halt Currywurst, Erbsensuppe, Bratkartoffeln. oder irgendeine Restaurantkost.
    Haushalt macht keinen Spaß, dafür gibt es fachlich ausgereifte Haushälterinnen.

  18. Nach oben    #17
    Avatar von CiaoTenerife
    81 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11

    Super tipp !

    Zitat Zitat von Platano Beitrag anzeigen
    ... Und selber kochen, den Haushalt machen können macht Spass. Mann ist unabhängig. Das einzige wo ich nicht kann ist bügeln aber gut Wäsche aufhängen ist fast gebügelt.
    Hola Platano,

    wenn das nur der "gemeine" Mann mal verstehen würde, aber ich glaube, da reichen bei vielen die dafür disponierten Hirnzellen nicht aus! Sorry!

    Den Tipp mit dem ORDENTLICHEN Wäscheaufhängen habe ich mal von meiner Mutter bekommen --->> Somit brauche ich tatsächlich nur gaaaanz wenig zu bügeln (ein paar nicht so pflegeleichte Hemden meiner Männer) und ansonsten ist alles immer gleich wieder fertig zum Anziehen!

    LG - Barbara

  19. Nach oben    #18
    Avatar von CiaoTenerife
    81 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11
    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    Wenn meine Frau ausfällt gibt es halt Currywurst, Erbsensuppe, Bratkartoffeln. oder irgendeine Restaurantkost.
    Haushalt macht keinen Spaß, dafür gibt es fachlich ausgereifte Haushälterinnen.
    Ich hoffe nicht für dich, dass du irgendwann einmal deine Frau durch eine "fachlich ausgereifte Haushälterin" ersetzen musst. Denn dann würdest du sehen, dass es keinen angemessenen Ersatz für sie gibt.

    Sorry, aber das musste ich jetzt mal als berufstätige Hausfrau mit Zusatzkompetenz Mutter + Haushälterin + Familienmanagerin sagen.

    LG - Barbara

  20. Nach oben    #19

    74 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    257 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    33
    @ dauerurlauber

    Meine Gelassenheit hält mich davon ab, dein Geschreibsel als arrogant zubezeichnen.
    Aber ein Frage noch: glaubst du Frauen macht Haushalt Spaß?

  21. graupinchen´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  22. Nach oben    #20

    58 Jahre alt
    29 Beiträge seit 01/2014
    Gracias
    8
    Schon lustig, was ihr aus einer einfachen Frage nach einem guten deutschen Lokal so alles macht. Kennt niemand eins?

  23. Nach oben    #21
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Hallo Graupinchen,
    ich bin halt ein emanzipierter Mann der sich mit seiner Frau vernünftig einigte.

    Ich kümmere mich um das Einkommen zum auskommen, meine Frau um den Haushalt.

    Darin wird sie von einer täglich anwesenden Haushaltskraft nebst Gärtner unterstützt.

    Meine Frau ist eine selbständige mündige Person, und wir beide lieben die Bequemlichkeit.

    Was ist an solch einer Situation denn arrogant oder falsch?

    Das ist doch auch der Grund warum wir gehobenes deutsches Essen lieben und ein Lokal mit diesem Service im Norden suchen.

  24. Nach oben    #22
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Da ärgern sich vermutlich nur ewig gestrige.

  25. Nach oben    #23
    Avatar von CiaoTenerife
    81 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11
    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    ... Darin wird sie von einer täglich anwesenden Haushaltskraft nebst Gärtner unterstützt.

    ... Das ist doch auch der Grund warum wir gehobenes deutsches Essen lieben und ein Lokal mit diesem Service im Norden suchen.

    Dann sieht das natürlich gleich schon wieder anders aus. Ich an eurer Stelle würde mir eine deutsche Haushaltskraft suchen, die die gutbürgerlich deutsche Küche zubereiten kann. Das dürfte doch nicht so schwer sein, oder?

    Wenn ich jetzt auf Teneriffa eine Stelle suchen würde, würde ich mich glatt bei Euch bewerben und euch dann mit Sauerbraten + Klößen, Rinderroulanden mit Rotkohl, Semmelknödel mit Waldpilzen, Züricher Geschnetzeltem & co. bekochen. Oder auch mal ein Zwiebelkuchen oder eine Quiche Lorraine?

    LG - Barbara

    P.S.: Ich denke, dass es sich nicht lohnen würde, auf den Kanaren ein solches Restaurant zu eröffnen, da es in den Sommermonaten einfach viel zu warm ist für eine solche, doch relativ schwere Küche. Und Spanier oder sonstige Südländer mögen diese Gerichte einfach nicht. Sich dann nur auf die deutschen Touristen zu verlassen, dass die zahlreich zum Essen kommen, fände ich grob fahrlässig. Denn die meisten Urlauber essen doch in ihren Hotels und geben sich mit dem "internationalen" Buffetessen zufrieden.

  26. CiaoTenerife´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  27. Nach oben    #24
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    @CiaoTenerife, das ein solches Restaurant auf Teneriffa laufen wird da gebe ich Dir recht. Denn ohne Einheimische Gäste ist die Überlebenschance eines solchen Restaurants gleich null.
    Wenn dafür ein Markt existieren würde hätte sicher schon lange einer der erfolgreichen deutschen Unternehmer ein solches Restaurant eröffnet. Einen sehr guten Koch nach Teneriffa zu holen ist sicher kein Problem.

  28. Nach oben    #25
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Liebe Barbara,
    wenn das mit der gut kochenden Haushälterin so einfach wäre. Gute Putzen gibt es relativ viele, aber gute Köchinnen sind Mangelware, und werden sofort weggeheiratet.
    ( Ich habe so eine erwischt)
    Aber auch die eigene Köchin will ab und zu woanders essen und hat den gleichen Bedarf.
    Z.Zt. kenne ich für klassische Steaks nur den Padrino in Puerto de la Cruz, für geröstetes Brot mit Grieben das Monasterio, und für Pizzen ein Lokal in Garachico.
    Die Canarios sind leider sehr unbegabt, und gute Köche kommen offensichtlich nur selten nach Teneriffa.

  29. Nach oben    #26
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Dann hast Du echt Glück gehabt Briefträger.

  30. Nach oben    #27
    Avatar von CiaoTenerife
    81 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11

    Gut bürgerlich = Pizza ???

    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    ... für Pizzen ein Lokal in Garachico.
    Die Canarios sind leider sehr unbegabt, und gute Köche kommen offensichtlich nur selten nach Teneriffa.
    Hola du glücklicher Dauerurlauber,

    was hat denn eine Pizza mit einem gut bürgerlichen deutschen Essen zu tun??? Wurde die mittlerweile eingedeutscht?

    Wenn du wirklich eine tolle italienische Pizza (Steinbackofen) essen willst oder auch sonst mal sehr fein italienisch speisen möchtest, dann kann ich dir das CASA DELL'OSTE in SANTA URSULA empfehlen! Ich als Deutsch-Italienerin suche dieses Restaurant in JEDEM Teneriffa Urlaub auf, denn ich kann 2 Wochen ohne italienisches Essen nur sehr mühsam überleben.

    Du hast schon Recht, die kanarische Küche ist nicht sonderlich kreativ und auch nicht besonders raffiniert, aber man kann halt nicht alles haben. Ihr hättet ja auch z.B. an den Gardasee auswandern können, da sieht's dann mit deutscher Hausmannskost - dank der vielen bayerischen Gäste - wesentlich besser aus. Und Italiener ... können halt einfach besser kochen (sorry, liebe Teneriffa-Fans!). Dafür ist dort das Wetter leider nicht dauerhaft so schön wie auf den Kanaren ...

    LG - Barbara

  31. CiaoTenerife´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  32. Nach oben    #28
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Wer kompromissbereit ordentliches sucht und entsprechendes bietet, findet auch eine passsende Frau.

    Als anspruchsvoller Esser liebt man eben die Alternative, dazu gehört sowohl eine gescheite Pizza, als auch das Bami Goreng, oder ein klassisches Pfeffersteak mit Bratkartoffeln.
    An den kalten Tagen ist ein geröstetes Kassler mit Sauerkraut, ein Sauerbraten, Grünkohl mit Pinkel, oder ein Erbsen-Linseneintopf auch nicht zu verachten.
    Aber auch eine Currywurst mit Pommes, oder ein Pfannen-Gyros mit Tzatziki müssen ab und zu sein.

    Der Gardasee und die Balearen sind im Winter zu kalt, Miami wie ein eigener Knast, und die Karibik zu unsicher.

    Im europäischen Lebensraum bleiben da nur noch die Kanaren mit all den nötigen Kompromissen.

    Aber als Optimist suche ich eben weiter.

  33. Nach oben    #29
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Liebe Blumenfee,
    Danke Dir für die Mail.
    Das Restaurant La Finca in Los Realejos, La Longuera ist mir bekannt, für einen Deutschspanier kocht der Junge Mann erstaunlich gut.
    Mir schmeckt dort nur deren Stroganoff, meine Frau findet einige andere Kleinigkeiten, und vor allem das Ambiente als sehr angenehm.

    Der Koch ist offensichtlich auf Teneriffa aufgewachsen, denn ich vermisse die nordeuropäische Würze ein wenig.

    Aber für einen anspruchsvollen Normalesser durch aus empfehlenswert.

    Alle 4-bis 6 Monate muss ich mit meiner Frau dort hin.

  34. Nach oben    #30

    74 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    257 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    33
    Vielleicht ist ja das Restaurant Templo del Vino, PdlC, Calle Lomo was für Dich. Wird von einer deutschen Familie geführt,es kocht die Mama. Ist kein "Wirtshaus" , wie es Deinen Ansprüchen genügt, kann ich nicht beurteilen.

  35. Nach oben    #31
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Das Lokal kenne ich nicht, wenn aber wenigsten das Ambiente mit Grundservice wie Gedeck, Aperitif, Vor-Snacks usw. stimmen würde ich es einmal ausprobieren.

  36. Nach oben    #32

    74 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    257 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    33
    Wie gesagt, ich finde es ansprechend vom Ambiente her und auch Angebot und Service sind gut. Ob's Deinem anscheinend sehr gehobenen Anspruch genügt, vermag nur ein Test zu klären.

  37. Nach oben    #33
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Befindet sich das Lokal in der sogenannten “ Fressgasse“ vorne rechts das Doppellokal?


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grüne Bananen essen?
    Von Jenny1970 im Forum Essen, Trinken & Ausgehen auf Teneriffa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 18:19
  2. Empfehlenswertes Essen an der Playa de las Teresitas?
    Von CiaoTenerife im Forum Essen, Trinken & Ausgehen auf Teneriffa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 11:42
  3. Suche Wer kann einen Fensterladen aus Gebrauchtholz machen ?
    Von Palmera im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 12:46
  4. Kann mir jemand im S/SW ein Lichtstativ leihen?
    Von cooltour im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2013, 20:53
  5. Kann nicht wahr sein, oder?
    Von Rainer im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 19:17

Lesezeichen für Wo kann man im Norden gut bürgerlich der gehobenen Art essen

Lesezeichen