Auf Teneriffaforum werben!

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bareinzahlung auf ein Konto

  1. #1
    Avatar von Estrella
    52 Jahre alt
    aus Adeje
    14 Beiträge seit 05/2014

    Bareinzahlung auf ein Konto

    Ich hab mal ne Frage. Ich wollte auf TF eine Bareinzahlung an das Ayuntamiento anweisen. Das Zahlungsziel ist der 7.7. Da wir aber dann schon wieder in Deutschland sind, wollte ich es letztens tun. Die Bankangestellte sagte mir dass das nicht möglich sei, es ginge nur "in einem bestimmten Zeitfenster", was wie gesagt zu einem Zeitpunkt war, wo wir nicht mehr auf der Insel sind. Ich hab zwar das Problem gelöst in dem ich beim Ayuntamiento anrief u mir die IBAN hab geben lassen, so dass wir es aus Deutschland überweisen können. Trotzdem interessiert mich warum es so kompliziert ist und was es mit diesem Zeitfenster auf sich hat.
    Weiß einer von Euch was?
    Liebe Grüße
    Estrella

  2. Nach oben    #2

    aus Puerto de la Cruz
    109 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    13
    Zitat Zitat von Estrella Beitrag anzeigen
    Ich hab mal ne Frage. Ich wollte auf TF eine Bareinzahlung an das Ayuntamiento anweisen. Das Zahlungsziel ist der 7.7. Da wir aber dann schon wieder in Deutschland sind, wollte ich es letztens tun. Die Bankangestellte sagte mir dass das nicht möglich sei, es ginge nur "in einem bestimmten Zeitfenster", was wie gesagt zu einem Zeitpunkt war, wo wir nicht mehr auf der Insel sind. Ich hab zwar das Problem gelöst in dem ich beim Ayuntamiento anrief u mir die IBAN hab geben lassen, so dass wir es aus Deutschland überweisen können. Trotzdem interessiert mich warum es so kompliziert ist und was es mit diesem Zeitfenster auf sich hat.
    Weiß einer von Euch was?
    Liebe Grüße
    Estrella
    Bei z.B. Grundsteuern und Müllgebühren erhält man - sofern man keine Abbuchungsermächtigung erteilt hat - eine Rechnung, auf der der Zeitraum angeführt ist, in dem man sie bezahlen kann. Das heisst, wenn ich heute eine Rechnung erhalten, die z.B. zwischen dem 1. und 30. Juni fällig ist, dann kann ich erst ab 1. Juni bezahlen, vorher nicht. Hat halt irgendwann mal jemand so festgelegt, erklären warum das so ist, kann wohl niemand.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Anton
    4 Beiträge seit 05/2014

    Für Deutsche manchmal schwer verständlich dieses Bankwesen..

    Ich habe vor ungefähr einem Monat einen Betrag von 35 Euro auf ein Konto in El Medano online überwiesen und wurde mit einer Gebühr von fast 4 Euro belastet nachdem der Auftrag ausgeführt wurde.
    Meine nächste Überweisung mache ich von Deutschland aus!

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Estrella
    52 Jahre alt
    aus Adeje
    14 Beiträge seit 05/2014
    Ok, danke für eure Antworten.

    Anton, kann dich gut verstehen. Es ist dort schon alles sehr antiquarisch! Ich weiß noch,dass wir einen ganzen Tag dazu verbraucht haben um eine NIE zu beantragen! Als wir beim Notar waren, als wir ein Konto eröffnet haben... Warum entwickeln sie sich so langsam? Manchmal steht nicht mal ein Computer dort...

    Es ist kaum zu verstehen. Wir akzeptieren es natürlich, wollen wir ja die Sonne und das Meer und dann muss man auch Abstriche an anderer Stelle machen (andere Länder und andere Sitten). Kein Thema...! Ich dachte nur sowas gibt es in Europa (dazu zählt TF ja) nicht mehr.

  5. Nach oben    #5

    aus adeje
    99 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    12
    Hier ist alles kompliziert. Ich dachte immer die deutsche Bürokratie ist nicht zu toppen. Die wird hier aber um Längen geschlagen.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Estrella
    52 Jahre alt
    aus Adeje
    14 Beiträge seit 05/2014
    Lach... ja, das denke ich auch Aber wir haben doch Zeit! Versys, wohnen wenn alles gut geht im nächsten Jahr auch in Adeje

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.387 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Eines muss man ihnen hier lassen, im Fotokopieren sind sie absolute Spitze. Dabei haben sie eine der leistungsfähigsten Rechneranlagen der Welt.

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Estrella
    52 Jahre alt
    aus Adeje
    14 Beiträge seit 05/2014
    ... gut zu wissen

  9. Nach oben    #9
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    762 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Die Banken spinnen und befinden sich noch immer auf dem hohen Ross der Vorzeit.
    Aber die Ämter wollen in der Regel keine Kontogebühren bezahlen, deshalb werden Amtszahlungen oft nur zu bestimmten Stunden angenommen.
    Da hilft nur ein Donnerwetter bei dem jeweiligen Filialleiter. Danach werden auch Überweisungsgebühren nahezu nach deutschem Vorbild möglich.
    Wir erhielten eine Summe von ca. 200.000,- aus Deutschland und man verbuchte über 1.500,- Überweisungsgebühr ab, nach dem Donnerwetter wurden uns der Betrag bis auf 50,- wieder gutgeschrieben.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Spanisches Bankkonto auf Teneriffa eröffnen
    Von Remus72 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 08.11.2019, 19:25

Lesezeichen für Bareinzahlung auf ein Konto

Lesezeichen