+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Nervige Telefonanrufe auf spanische Nummer

  1. #1
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15

    Nervige Telefonanrufe auf spanische Nummer

    Ich habe erst seit kurzem einen Festnetzvertrag bei Movistar. Die Nummer hat kaum jemand und einer Eintragung in Auskunftslisten habe ich widersprochen. Trotzdem erhalte ich bereits täglich Werbeanrufe.
    Ist das normal hier? In Deutschland ist es da ja wirklich ruhig im Vergleich.

    Ach ja und sogar auf meine spanische Mobilnummer bekomme ich inzwischen Werbeanrufe und seit neuestem Anfragen fremder Leute via Whatsapp-Nachrichten. Da antworte ich natürlich nicht drauf.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Ich selber bekam am Anfang auch laufend Werbeanrufe inzwischen hat es sich ein wenig gelegt "da man dem Idiota nichts verkaufen kann weil er nix versteht". Vielleicht stellen die Call Center irgendwann Leute ein die deutsch und englisch sprechen, dann geht der "Spass" mit den Anrufen wieder los.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Sunseeker
    41 Jahre alt
    aus Deutschland
    110 Beiträge seit 01/2011
    Gracias
    8
    Die Anrufe sind meistens Werbeanrufe von Callcentern mit Madrider Nummer.

    Die Whatsapp Nachrichten laufen nach dem Muster, dass meistens weibliche Lockvögel vorgeben, sich in der Nummer geirrt zu haben, in der Hoffnung ein männliches Opfer lässt sich auf eine Unterhaltung ein. Später kommen dann verschiedene trickreiche Maschen zum Zug, dem Opfer das Geld abzunehmen.

    Nachdem in Deutschland die Strafe zuletzt drastisch erhöht und die Strafverfolgung intensiviert wurde, ist es ziemlich ruhig geworden. In Spanien ist man offenbar noch nicht so weit.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15
    Also muss man damit leben.

    Kann es auch sein, dass die Nachrichten und Anrufe zum Teil keine Werbeanrufe sind sondern sich eventuell an vorherige Besitzer der Nummer richten? Habe gelesen, dass hierzulande Nummernknappheit herrscht und die Nummern nicht wie in Deutschland üblich bereits kurze Zeit nach einer Deaktivierung neu vergeben werden. Das soll auch der Grund sein, warum spanische Prepaid-SIMs ohne Nutzung schnell ihre Gültigkeit verlieren.

  5. Nach oben    #5

    aus Puerto de la Cruz
    109 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    13

    nervige Anrufe

    Ich erhalte auch seit längerem diese nervigen Anrufe, allerdings nicht auf dem Handy, sondern auf dem Festnetz. Auf Nachfrage bei Movistar, was man dagegen machen kann, gab man mir den Tipp, mich in die "www.listarobinson.es" einzutragen. Man kann die Festnetznummer und die Handynummer eintragen lassen, damit man keine unerwünschten Werbeanrufe mehr erhält. Das habe ich heute gemacht, mal abwarten, ob es funktioniert.

    Die grösste Frechheit bei einer besonders hartnäckigen Firma (Konkurrenz von Movistar) war, als ich mehrfach darum bat, mich nicht mehr zu belästigen, die Antwort, dass ich einen Vertrag abschliessen sollte, dann würde man mich nicht mehr mit täglich mehreren Anrufen belästigen!

  6. Blumenfee´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  7. Nach oben    #6
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Danke für den guten Tipp, werde ich gleich mal machen.

  8. Nach oben    #7

    29 Jahre alt
    aus Köln
    12 Beiträge seit 11/2012
    Die Robinsonliste gibt es auch in Deutschland. Die hier genannten Kriminellen Absender der Anrufe und Nachrichten interessiert das jedoch nicht.

  9. Nach oben    #8

    aus Puerto de la Cruz
    109 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    13
    Bei mir klappt es auf jeden Fall. Seit dem Tag der Anmeldung erhalte ich keine lästigen Anrufe mehr.

  10. Nach oben    #9
    Avatar von camping
    69 Jahre alt
    aus Burgas, Bulgarien
    12 Beiträge seit 10/2013

    nervige Anrufe

    Ich wundere mich das es sowas in Spanien gibt.
    Also hier in Bulgarien hat man damit keine Probleme.

  11. Nach oben    #10
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15

    Lagebericht

    Die Anrufe aufs Movil sowie per Whatsapp haben sich inzwischen gelegt.
    Leider wird es auf dem Festnetz-Telefon dagegen immer schlimmer. Es klingelt nicht selten sogar stündlich. Seltsam auch, dass ich häufig zuerst gefragt werde, ob ich Frau XY sei. Drei verschiedene Namen sind da im Spiel. Also irgendwie muss da meine Nummer mit drei Personen verknüpft sein. Ich sage immer "wohnt hier nicht" und lege auf. Trotzdem lässt der Telefonterror nicht nach.

    Werde mich jetzt in die Lista Robinson eintragen.
    Hat noch jemand Erfahrungen damit, wie hoch der Nutzen ist?

  12. Nach oben    #11
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Seit ich nicht mehr bei Movistar bin habe ich Ruhe von dem nervigen Anrufen. Somit ist anzunehmen das Movistar die Telefonnummern für gutes Geld weiter verkauft. Ich telefoniere jetzt über AirFibre.es mit einer 822-Nummer.

  13. Nach oben    #12
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Das Problem: In Deutschland darf man zwar den elektronischen Briefkasten mit Spam zumüllen, aber nicht unverlangt bei Privatleuten anrufen. In Spanien ist es genau umgekehrt. Leute anzurufen ist werktags von 9-22 Uhr erlaubt. Emails schicken nicht. Dennoch quillt mein Email-Account regelmäßig von irgendwelchen Spammails über, und die kommen sowohl aus Spanien als auch aus Deutschland. Die Anrufe lassen sich nur wenig eindämmen, denn auch die Robinson-Liste ist nur für die Unternehmen verbindlich, die sich im verantwortlichen Verband engagieren. Aus naheliegenden Gründen sind das nur einige wenige, denen die Reputation wichtiger ist als der Umsatz...

  14. Nach oben    #13

    aus Puerto de la Cruz
    109 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    13
    Zitat Zitat von Hope Beitrag anzeigen
    Die Anrufe aufs Movil sowie per Whatsapp haben sich inzwischen gelegt.
    Leider wird es auf dem Festnetz-Telefon dagegen immer schlimmer. Es klingelt nicht selten sogar stündlich. Seltsam auch, dass ich häufig zuerst gefragt werde, ob ich Frau XY sei. Drei verschiedene Namen sind da im Spiel. Also irgendwie muss da meine Nummer mit drei Personen verknüpft sein. Ich sage immer "wohnt hier nicht" und lege auf. Trotzdem lässt der Telefonterror nicht nach.

    Werde mich jetzt in die Lista Robinson eintragen.
    Hat noch jemand Erfahrungen damit, wie hoch der Nutzen ist?
    Seit ich mich in die Robinson-Liste habe eintragen lassen, sind die Anrufe zwar nicht vollständig ausgeblieben, aber merklich weniger geworden. D.h. vorher mindestens einmal am Tag, jetzt 2 - 3 mal im Monat. Da ich mittlerweile die Nummern kenne, antworte ich seit einiger Zeit auf englisch, was da natürlich keiner spricht. Auch das hat die Anrufe weiter reduziert.

  15. Nach oben    #14
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15
    Danke für die Infos.

  16. Nach oben    #15
    Avatar von Merker
    63 Jahre alt
    aus Puerto de Santiago
    24 Beiträge seit 11/2012

    Kurz angebunden

    Liebe Freunde,

    das Problem löse ich sehr schnell.

    Frage wer und keine Zeit mit Bitte mich von der Liste zu streichen.

    .....es werden immer weniger, lach.

    Einfach konsequent sein.

    Schönes WE

    Ingrid Merker

  17. Nach oben    #16
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    623 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    158

    Nervige Telefonanrufe

    Kann aus Erfahrung von mir und anderen bestätigen, dass die Anrufe mit der Zeit nachlassen, wenn man immer beharrlich ablehnt und danach auflegt. Die Telefonnummern-Listen scheinen demzufolge "gepflegt" zu werden, also die erfolglosen Nummern werden gestrichen. Natürlich vergehen Monate bis auch das letzte Callcenter auf dem Stand ist.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. alphabetisches Spanische-Vokabeln-Spiel
    Von Andrea im Forum Die spanische Sprache
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 08.10.2019, 12:02
  2. Wie spanische Sonderzeichen eintippen?
    Von Robb im Forum Die spanische Sprache
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2019, 23:10
  3. Private Krankenversicherung auf Teneriffa
    Von Fortumatic im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 14.05.2019, 09:09
  4. Spanische Staatsangehörigkeit
    Von Taucher71 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2015, 14:23
  5. Spanische Hausratversicherung
    Von Sunseeker im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 20:46

Lesezeichen für Nervige Telefonanrufe auf spanische Nummer

Lesezeichen