+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Deutsche Gestoría auf Teneriffa

  1. #1

    46 Jahre alt
    aus Köln
    9 Beiträge seit 09/2013

    Deutsche Gestoría auf Teneriffa

    Liebe Wahl-Tinerfeños,

    ich spiele mit dem Gedanken, nach Teneriffa auszuwandern. Kann mir jemand hier eine zuverlässige deutsche Gestoría als Einwanderungshilfe empfehlen? Und weiß vielleicht auch jemand, was man circa für eine Beratung zahlt?

    Liebe Grüße
    Steffi

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Nicholas47
    72 Jahre alt
    aus Callao Salvaje
    2 Beiträge seit 01/2014

    Einwanderungshelfer aus Adeje

    Ich möchte hier keine Werbung für Irgendjemanden machen, aber manchmal macht man positive Erfahrungen, möchte deshalb darüber berichten und dann durchaus eine Empfehlung für einen guten Service aussprechen. Ich lebe hier seit Februar d.J. auf der Insel und suchte recht intensiv eine günstige Mietwohnung. Etwa 20 Apartamentos habe ich mir angesehen. Entweder war die Lage, meistens aber die sehr „spanische Ausstattung“ das Problem. Dazu kam, dass ich einen Hund habe, was für einige Vermieter ein echtes Problem war.

    Dann sah ich einen Beitrag von Andreas Müller, in dem eine Wohnung in meiner Traumlage und Traum-Ort (Callao Salvaje) angeboten wurde. Ich erhielt von Andreas die Telefonnummer des (deutschen) Vermieters, verhandelte mit ihm erfolgreich über die Miethöhe und schloss einen langfristigen Mietvertrag ab. Maklerprovisionen wurden nicht fällig und nun wohne ich seit dem 19. Mai in meiner Traumwohnung.

    Danach hörte ich davon, dass Andreas Müller ein Servicebüro in Adeje eröffnet hat und übertrug ihm gegen eine kleine Gebühr die Umschreibung meines neu angeschafften Gebrauchswagens, was er ebenso fachkundig erledigte.

    Solltet Ihr also eine Wohnung oder ein Haus zum Kauf oder Mieten suchen, Eure Immobile verkaufen oder vermieten wollen, komplizierte Behördengänge zu erledigen habt oder sonstige Probleme auf unserer schönen Insel erledigen müsst, versucht es mal mit Andreas Müller aus Adeje.

    Hier der Link zu Andreas:
    https://www.teneriffaforum.de/member...ndreas-Müller

    Danke Andreas!
    Nicholas


  3. Nach oben    #3

    Kosten/Nutzen

    Hola,

    Hat jemand Erfahrungen wie teuer Einwanderungshelfer sind und ob sich diese Investition lohnt?

    WSH

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    763 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    69
    Meine Eltern mieteten sich vor ca. 20 Jahren einen Dolmetscher für 15,- DM die Stunde der sie an 4 Tagen in der Woche täglich ca. 4 bis 5 Stunden zu allen Ämtern begleitete. Nach Abschluss des Umbauvorhabens, nach 6 Monaten hatten sich die investierten ca. 6,500,- DM bezahlt gemacht. Sie hatten nahezu alle Ämter, diverse Handwerker und notwendige Geschäfte persönlich kennengelernt, wurden von niemanden übervorteilt, und verfügen über ausreichende Kontakte.

    Aber es gibt sicher auch mehrere Gestorias mit deutsch sprechendem Personal die solche Sachen komplett übernehmen werden.

    mfg
    Briefträger

  5. Nach oben    #5
    Avatar von ThomasHerzog
    55 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    105 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    26

    Erfahrungen mit Einwanderungshelfer

    Zitat Zitat von Wollsockenhasser Beitrag anzeigen
    Hola,

    Hat jemand Erfahrungen wie teuer Einwanderungshelfer sind und ob sich diese Investition lohnt?

    WSH
    Hallo Steffi,

    ich habe Anfang Dezember 2015 beschlossen noch in 2015 Resident zu werden! Der Plan war, in der Zeit vom 10.12. bis 24.12. runter zu fliegen und alles zu erledigen. Ohne Spanischkenntnisse und nach nur zwei Aufenthalten auf Teneriffa zugegebenermaßen ein ambitioniertes Unterfangen. Daher war von Anfang an klar, ohne Unterstützung geht das nicht.

    Zunächst habe ich Kontakt zum Autor von "Einwandern statt Auswandern" aufgenommen und mir sein Buch geholt. Er meinte, dass mein Vorhaben grundsätzlich möglich ist und hat mich ermutigt es zu versuchen; da er im Dezember nicht auf Teneriffa war, riet er mir, jemand mit Erfahrung vor Ort zu suchen.

    Aufgrund der Empfehlung hier im Forum nahm ich mit Andreas Müller Kontakt auf. Ich wollte wissen, ob er Zeit und Lust hat, mich zu unterstützen, ob er glaubt, dass mein Projekt "Auswanderung in 14 Tagen" realisierbar sei und wie seine Preise sind. Nach kurzer Zeit hat er sich mit mir in Verbindung gesetzt, mir eine Aufstellung, was seine Dienstleitungen kosten, geschickt und innerhalb von zwei Tagen waren wir uns dann einig. Von der Planung des optimalen Aufenthaltsorts (Santa Cruz) für die Durchführung des Projekts über die Beratung bei der Suche nach einer Wohnung bis hin zu allen Behördengängen hat er mich kompetent unterstützt. Gemeinsam haben wir die Residencia in 10 Tagen geschafft und sogar noch einige Immobilien angeschaut und eine Steuerberaterin engagiert! Ohne Hilfe hätte das sicherlich nicht geklappt.
    Im Februar schaffe ich mein Auto runter und auch hier lasse ich ihn die Anmeldung etc. erledigen. Herr Müller hat sich für mich wirklich viel Zeit genommen und es war/ist ein sehr angenehmer Kontakt - wenn es menschlich zwischen den Parteien nicht funktioniert, kann so etwas sicherlich nicht funktionieren.

    Um Ihre Frage zu beantworten:
    Wie hoch waren die Kosten?
    Die Kosten lagen im dreistelligen Bereich; da ich hohe Anforderungen (Zeitrahmen, Umfang der Unterstützung) hatte, eine ziemliche Nervensäge sein kann – ich lasse mir manche Dinge dreimal erklären und hinterfrage fast alles-, wir mehrere Tage gemeinsam unterwegs waren und viele hundert Kilometer über die Insel getourt sind und Herr Müller oft mit Behörden etc. telefonieren musste, war der Aufwand für ihn relativ hoch. Das schlägt sich natürlich auch in den Kosten nieder. Da ich die Preise von Anfang an kannte, konnte ich mich entsprechend darauf einstellen.
    Hat sich für mich die Investition gelohnt?
    Die Zielvorgabe wurde mit Hilfe des Einwanderungshelfers erreicht! Es sind keine Pannen passiert. Ich wurde kompetent unterstützt. Ich wusste im Vorfeld was mich der „Spaß“ ungefähr kosten wird. Zusammenfassend kann ich also sagen, „Ich bin sehr zufrieden!“, deshalb finde ich, dass sich die Investition gelohnt hat.

    Ich hoffe Du kannst mit der Antwort etwas anfangen und sie hilft Dir beim Einwandern.

    Thomas

  6. Nach oben    #6
    Avatar von MeinerEiner
    53 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    302 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    59
    Herr Müller ist mir auch von anderer Seite als sehr seriös und kompetent empfohlen worden. Wenn die Zeit gekommen ist, werde auch ich seine Dienste in Anspruch nehmen.

  7. Nach oben    #7
    Avatar von roger
    45 Jahre alt
    15 Beiträge seit 05/2016
    Gracias
    1
    Ich habe auf meiner Suche bis jetzt auch nur Positives von Herrn Müller gelesen. Ich werde mal mein Glück bei ihm versuchen.

    Schöne Grüße (noch) aus Belgien.
    Roger

  8. Nach oben    #8

    1 Beiträge seit 02/2016

    beratung von andreas müller

    hi, wir sind vor 2 tagen von der insel teneriffe zurückgekehrt. wir möchten in einiger zeit uns auf der insel niederlassen und auch ein geschäft betreiben. daher sind wir nun am sammeln von informationen und allem was dienlich ist diesen sprung auch erfolgreich umzusetzen. im zuge dessen sind wir über das forum auf herrn andreas müller in adeje gestossen und 2 wochen vor der anreise einen termin mit ihm vereinbart. es war ein erstgespräch wo er in seiner mail betonte das es gratis ist. fand ich toll und wir nutzten dieses angebot. und so war es. gratis aber nicht umsonst, denn er konnte uns einen fundierten ersten überblick gewähren und hat geduldig unsere vorbereiteten fragen beantwortet. sehr freundlich und gut gelaunt. sehr empfehlenswert und wenn es bei uns soweit ist, dann nehmen wir sicher seine dienste in anspruch.

    vielen dank andreas und liebe grüsse aus österreich

    sonja und jürgen

  9. Nach oben    #9

    aus Güttingen
    3 Beiträge seit 05/2019

    Formalitäten bei der Einwanderung

    WIr planen in diesem Sommer nach Teneriffa zu ziehen. Um die Formalitäten schnell zu erledigen suchen wir Hilfe. Hat jemand eine Idee, an wen wir uns wenden können?

  10. Nach oben    #10
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    623 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    158
    Bienvenidos!

    Das hier ist ein Forum, in dem man sich gegenseitig hilft, um Dinge selbst zu schaffen. Manchmal kann die Hilfe aber auch darin bestehen, eine Gestoria zu empfehlen. Dafür wäre es allerdings wichtig zu wissen, wohin es euch verschlägt. Die Insel ist groß.

  11. Nach oben    #11

    aus Güttingen
    3 Beiträge seit 05/2019
    Hallo Rainer, danke für den Hinweis, gern würde ich es selbst schaffen, weiß allerdings nicht, wo ich anfangen soll. Bei uns hat sich die Situation relativ kurzfristig verändert so dass wir die Übersiedlung in den nächsten drei Monaten machen wollen. Wir werden in den Süden ziehen nach Palm Mar als ersten Schritt auf die Insel.

  12. Nach oben    #12
    Avatar von ThomasHerzog
    55 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    105 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    26
    Hallo AB90,

    als ich im Dezember 2015 eingewandert bin, habe ich das alles von Andreas M. machen lassen. Bei mir musste es schnell gehen, ich konnte kein Wort spanisch, hatte keinerlei Plan was mich erwartete und das kurz vor Weihnachten (also eine sehr impulsive Entscheidung). Eine Vollbetreuung war also von Nöten: Vom Eröffnen des Bankkontos, über die Wohnungssuche, Verhandlungen mit dem Vermieter, Prüfung Mietvertrag, über wo man Einrichtungsgegenstände einkaufen kann, Anmeldung bei der Gemeinde bis zur Residencia. 14 Tage lang habe ich Andreas sicherlich sehr genervt, aber ich hatte 2 Tage vor Weihnachten und damit vor Fristablauf, also innerhalb von 12 Tagen alles geregelt! Klar kostet so ein Service Geld, dafür waren es 12 Tage Vollprogramm und wenn ich jemand 12 Tage lang durchgängig beschäftige, dann kann das nicht billig sein. Fahrzeug Import und Führerscheinumschreibung habe ich dann von Nadine machen lassen (auch durch Andreas vermittelt). Auch das ging glatt und fix. Ganz im Gegensatz zu meinem ersten Fahrzeug, das hatte ich von einer Autowerkstatt als Umzugsgut deklarieren lassen, das hat mich am Ende sehr viel Nerven, ein Bußgeld und ewig viel Zeit gekostet.
    Pfennigfuchser und "Diskutanti" werden mit Andreas sicherlich nicht glücklich, aber wer eine persönliche Betreuung zu schätzen weiß und auch akzeptiert, dass die Geld kosten darf, ist bei Ihm richtig.
    Kontaktdaten kann ich Dir gerne per PN geben.

  13. Nach oben    #13

    aus adeje
    100 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    12
    Zitat Zitat von ThomasHerzog Beitrag anzeigen
    Hallo AB90,

    als ich im Dezember 2015 eingewandert bin, habe ich das alles von Andreas M. machen lassen.
    Andreas ist der richtige Mann für das.

  14. Nach oben    #14
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    623 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    158
    Zitat Zitat von AB90 Beitrag anzeigen
    Wir werden in den Süden ziehen nach Palm Mar als ersten Schritt auf die Insel.
    Habe zwar keine Erfahrung mit ihm aber besagter Andreas operiert im Süden und nach allem, was er im Forum von sich gibt und was man über ihn liest, kann er euch bestimmt helfen.
    https://www.teneriffaforum.de/showth...ndreas-Müller

  15. Nach oben    #15
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    763 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    69
    Hallo AB90,
    durch Sparen am falschen Ende wird man in der Regel nur reinfallen.
    Herr Müller ist preiswert und zählt zu den Guten.
    Für einfache Angelegenheiten ist Herr Müller zu empfehlen, bei komplizierten Notarverträgen reicht seine Dialektik und Grundausbildung nicht.
    Bei genauen und sensiblen Verträgen empfehle ich Herrn Rechtsanwalt Luikhardt in Los Cristianos. ( Nähe Gericht)
    Herr Luikhardt ist der einzige Rechtsanwalt der Insel den ich für schnelle und korrekte Abwicklung empfehlen kann.
    mfg
    Posti

  16. Briefträger´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  17. Nach oben    #16

    aus Güttingen
    3 Beiträge seit 05/2019

    Vielen Dank! und

    Hallo,
    vielen Dank an alle, die sich engagiert haben. Das ist ja wirklich großartig!
    Ich habe schon Kontakt aufgenommen und am Samstag ein Gespräch.
    Hat vielleicht noch jemand einen Tipp für einen gute Steuerberater, der fr den ANfang auch deutsch spricht?

    Dann haben wir eine wirkliche Baustelle, das ist unser spanisch. Wo habt ihr das gelernt? Im Alltg allein ist es vielleicht
    sehr langsam, gibt es auch empfehlenswerte Sprachschulen?
    Naja, jetzt fällt mir doch noch etwas ein. Welche Treffen auf Teneriffa sind besonders interessant und empfehlenswert.Vielleicht kann ich mich dann bei dem einen oder anderen persönlich bedanken.

    herzliche Grüße noch nach Teneriffa
    Achim

  18. Nach oben    #17
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    763 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    69
    Alle Steuerberater sind „ gut“ und manche sind eben etwas besser.
    Es geht immer alles nur ums liebe Geld und um gegenseitiges mögen.
    Sympathie ist der billigste und mitentscheidende Fakt.
    Welche Jahresumsätze sind denn erreichbar und wieviel kann der Steuerberater langfristig verdienen.
    mfg
    posti senior

  19. Nach oben    #18

    aus aktuell noch Deutschland
    13 Beiträge seit 01/2018
    Hallo Zusammen,


    auch wir haben mit Herrn Luickhardt gute Erfahrungen gemacht und werden ihn wieder konsultieren.

    Die Abwicklung war schnell und äußerst korrekt.

    Meines Wissens nach sind dort auch Steuerberatungen möglich.

    Liebe Grüße,
    Muckito
    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    Hallo AB90,
    durch Sparen am falschen Ende wird man in der Regel nur reinfallen.
    Herr Müller ist preiswert und zählt zu den Guten.
    Für einfache Angelegenheiten ist Herr Müller zu empfehlen, bei komplizierten Notarverträgen reicht seine Dialektik und Grundausbildung nicht.
    Bei genauen und sensiblen Verträgen empfehle ich Herrn Rechtsanwalt Luikhardt in Los Cristianos. ( Nähe Gericht)
    Herr Luikhardt ist der einzige Rechtsanwalt der Insel den ich für schnelle und korrekte Abwicklung empfehlen kann.
    mfg
    Posti
    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Bars und Kneipen auf Teneriffa Süd
    Von dini-star im Forum Essen, Trinken & Ausgehen auf Teneriffa
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 11:50
  2. Deutsche Radiosender auf Teneriffa
    Von DerMartin im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Teneriffa
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.02.2016, 23:52
  3. Deutsche Restaurants auf Teneriffa
    Von Paraíso im Forum Essen, Trinken & Ausgehen auf Teneriffa
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 18:36
  4. Deutsche Zahnärzte auf Teneriffa
    Von Lisa im Forum Erledigungen und Einkäufe auf Teneriffa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 18:43
  5. Deutsche Zeitung für Teneriffa
    Von Anele im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Teneriffa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 00:08

Lesezeichen für Deutsche Gestoría auf Teneriffa

Lesezeichen