+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Autozulassung ohne Aufenthaltsgenehmigung (Residencia)

  1. #1
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    111 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    12

    Autozulassung ohne Aufenthaltsgenehmigung (Residencia)

    Hallo,

    ich habe verschiedene Seiten und andere Foren dazu gelesen aber oft ungenaue Infos gefunden, teils sogar widersprüchliche. Wenn man noch nicht dauerhaft auf Teneriffa leben kann/will und man trotzdem schon ein Auto auf Teneriffa haben möchte, weil man oft hier ist, geht das?

    Was benötige ich mindestens, um ein Auto zu kaufen und auf mich zuzulassen und zu versichern? Eine Wohnung und somit Post-Anschrift wäre vorhanden.

    Danke für eure Hilfe.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.387 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Da benötigst Du mal die N.I.E.
    Dann ein spanisches Bankkonto
    Einen langfristigen Mietvertrag.
    Das Auto auf Teneriffa kaufen.
    Dann kann ich Dir nur noch viel Spass mit dem eigenen Auto auf Teneriffa's Strassen wünschen.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    111 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    12
    Ähnlich spärliche Auskünfte habe ich bereits zu Genüge gefunden. Mietvertrag? Und wenn ich während meiner Inselurlaube bei jemandem wohne? Worauf beruht dein Wissen? Eigene Erfahrung (wenn ja, aus welchem Jahr) oder gibt es offizielle Quellen (Ratgeber, Gesetzestexte)? Danke.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    257 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    Es ist hier nicht wesentlich anders wie in anderen Ländern auch. Als erstes braucht man mal Geld um ein Auto zu kaufen. Wenn man es danach ganz einfach haben will geht man zu einer GESTORIA und die erledigen alles, sie geben dir sogar eine vorübergehende Zulassung. Oder aber du suchst dir eine Versicherung, nimmst dann ALL deine Unterlagen (N.I.E., Konto, usw ) fährst nach Santa Cruz zur Zulassungsstelle - hier TRAFICO - und meldest dein Auto selber um.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    111 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    12
    Genau das meinte ich mit ungenauen und widersprüchlichen Infos.

    Danke für nichts!

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Sunseeker
    41 Jahre alt
    aus Deutschland
    113 Beiträge seit 01/2011
    Gracias
    8
    Habe mich mit dem selben Thema lange beschäftigt und folgende Infos:
    Eine Aufenthaltsgenehmigung / Residencia brauchst Du keine. Die N.I.E. hingegen brauchst Du in jedem Fall (steuerpflichtiger Vorgang). Einen Mietvertrag sowie Meldebescheinigung (Empadronamiento) brauchst Du nicht zwingend. Minimum ist jedoch eine lokale Anschrift, also entweder ein Untermietvertrag oder eine hier wohnhafte Person, welche Dich beim Trafico begleitet und bestätigt, dass Du unter der selben Anschrift wohnst bzw. erreichbar bist. Ein spanisches Bankkonto ist von Vorteil aber nicht bei allen Versicherungen erforderlich (es gibt auch Makler-Büros, die das anders hinkriegen). Da nicht alle Beamten, die gesetzlichen Minimalanforderungen kennen, kann es Probleme geben. In jedem Fall empfiehlt es sich, gut spanisch zu können oder jemanden dabei zu haben (am besten jemand, der das öfters macht).

    Quelle: Erfahrungen von einem Bekannten

  7. Sunseeker´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  8. Nach oben    #7
    Avatar von Hola
    484 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    45
    Also ich lebe schon einige Jahre auf der Insel ...und denke bzw glaube das die NIE Bedingung ist ...der Wohnsitz den du bei der Anmeldung der NIE brauchst ....auch das kann unter anderem bei Freunden sein ...Bankkonto wäre gut aber das wäre auch mit der NIE machbar ....mehr braucht Mann und Frau nicht
    Aber jeder hat so seine Erfahrungen hier gemacht so das hier im Forum auch viel diffuses geschrieben wird ....Nun viel Spaß beim Auto Kauf ....auch da sehr vorsichtig sein ....bei den gebrauchten werden gerne die Km runtergedreht...

  9. Hola´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #8
    Avatar von heinz1965
    54 Jahre alt
    aus Paraguay
    104 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    14

    KFZ Zulassung

    Die unterschiedlichen Antworten bezueglich der erforderlichen Unterlagen fuer eine KFZ Zulassung entsprechen exakt den Unterschieden die auch tatsaechlich in der Praxis bei jedem Verwaltungsvorgang bestehen:
    1. Wer steht beim trafico und beantragt die Zulassung? (der kanarische Autohaendler mit familiaeren Bindungen in die Verwaltung oder die neu gegruendete auslaendische Gestoria ?)
    2. Wer sitzt beim trafico hinter dem Schreibtisch (die ausgebildete Fachkraft oder die vom Sozialneid zerfressene Aushilfskraft deren Fach Kenntnisse vom Hoerensagen in der Kaffeerunde bestehen?)

    Wer bei Behoerdengaengen scheitert sollte sich daher am ehesten ueberlegen ob er an den vorgenannten beiden Punkten etwas aendern kann. Entweder indem die fuer den jeweiligen Verwaltungsmitarbeiter "richtige, mit ihm verbundene Gestoria" vorgeschickt wird oder alternativ durch den Wechsel der Zweigstelle der Behoerde der "Behoerden Mitarbeiter gewechselt wird".

  11. heinz1965´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  12. Nach oben    #9
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    111 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    12
    Danke Heinz. Also eine NIE und ein spanisches Konto habe ich jetzt aber keine feste Wohnung. Ich werde die Autozulassung über eine Gestoria probieren unter Angabe meiner FeWo-Anschrift. Ich werde euch berichten.

  13. Nach oben    #10
    Avatar von jojo
    aus Puerto de la Cruz
    11 Beiträge seit 02/2018

    Fahrzeugzulassung ohne residencia?

    Hallo liebe Leute
    Überwintere hier erstmals für 7 Monate (noch bis 5.5. dann wieder ab 1.10.) und möchte mir einen Roller oder kleines Motorrad 125ccm zulegen. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen wie ich das Gefährt auch ohne hier gemeldet zu sein zulasse und versichere? Danke für Eure Tipps

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.

  14. Nach oben    #11
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    338 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    36
    Neben dem Lidl in Adeje ist die Zurich Versicherung. Die versichern dir deinen Roller in deutsch. Preis und Service ist auch in Ordnung.

  15. Nach oben    #12
    Avatar von jojo
    aus Puerto de la Cruz
    11 Beiträge seit 02/2018
    Vielen Dank an die Zauberin für die schnelle Antwort. Weißt Du ob es auch im Norden eine ähnliche Möglichkeit gibt?

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.

  16. Nach oben    #13
    Avatar von Hola
    484 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    45
    Ja schippers in Puerto macht das auch .....

  17. Nach oben    #14

    108 Beiträge seit 06/2015
    Gracias
    49

    Idee für Roller mit 45/50ccm

    Ich wollte das so machen wenn ich das irgendwann mit der Wohnung hinbekomme...

    Da ich keinen Motorradschein habe (haben will) würde ich auf der Insel einen kleinen Roller kaufen (Es Geschmackssache ob 2T oder 4T. Die 2T machen mehr Gas wenn sie denn erst mal entkorkt sind. Die 4T kann man i.d.R. dank CDI selber aufmachen.) und den einfach in Deutschland mit Versicherungskennzeichen zulassen. Das Versicherungskennzeichen reist dann einfach einmal im Jahr mit im Koffer nach Teneriffa und wird angeschraubt. Fertig. Das ist legal weil für die kleinen Kisten weder TÜV noch sonstwas nötig ist. Und die EU-Zulassung bzw. die Versicherung aus Deutschland ist in Spanien auch gültig.
    Meiner Erfahrung nach reichen die entkorkten 45ccm Dinger für den Nahverkehr aus. Die laufen ca. 65 Km/h und sie werden kaum geklaut - die Dinger will keiner haben. OK zum Parador würde ich damit auch nicht hoch fahren aber bis zu einem Radius von 60 Km ist das ausreichend.

  18. Nach oben    #15

    41 Beiträge seit 04/2017
    Gracias
    8
    So eifach ist das nicht.
    Und entkorkte Roller verlieren in Deutschland und auch in Spanien ihre Betriebserlaubnis.
    Das gibt ein kräftiges Bußgeld wenn ein auf Deutschland zugelassener und manipulierter Roller in eine Polizeikontrolle auf Teneriffa kommt.

  19. Nach oben    #16

    aus adeje
    96 Beiträge seit 08/2012
    Gracias
    12
    Zitat Zitat von luigi Beitrag anzeigen
    Ich wollte das so machen wenn ich das irgendwann mit der Wohnung hinbekomme...

    Da ich keinen Motorradschein habe (haben will) würde ich auf der Insel einen kleinen Roller kaufen (Es Geschmackssache ob 2T oder 4T. Die 2T machen mehr Gas wenn sie denn erst mal entkorkt sind. Die 4T kann man i.d.R. dank CDI selber aufmachen.) und den einfach in Deutschland mit Versicherungskennzeichen zulassen. Das Versicherungskennzeichen reist dann einfach einmal im Jahr mit im Koffer nach Teneriffa und wird angeschraubt. Fertig. Das ist legal weil für die kleinen Kisten weder TÜV noch sonstwas nötig ist. Und die EU-Zulassung bzw. die Versicherung aus Deutschland ist in Spanien auch gültig.
    Meiner Erfahrung nach reichen die entkorkten 45ccm Dinger für den Nahverkehr aus. Die laufen ca. 65 Km/h und sie werden kaum geklaut - die Dinger will keiner haben. OK zum Parador würde ich damit auch nicht hoch fahren aber bis zu einem Radius von 60 Km ist das ausreichend.
    Ich glaube auch nicht dass das so einfach ist, denn hier müssen auch die 50er bzw. 49er Roller zum TÜV.

  20. Nach oben    #17

    108 Beiträge seit 06/2015
    Gracias
    49
    Zitat Zitat von versys Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch nicht dass das so einfach ist, denn hier müssen auch die 50er bzw. 49er Roller zum TÜV.
    Wenn er ein deutsches Kennzeichen hat muss er nicht in Spanien zum TÜV. In Deutschland sind Kleinkrafträder mit Versicherungskennzeichen auch nicht TÜV-pflichtig. Zum TÜV muss das Teil ganz sicher nicht.

    Zitat Zitat von Nordwesten Beitrag anzeigen
    So eifach ist das nicht.
    Und entkorkte Roller verlieren in Deutschland und auch in Spanien ihre Betriebserlaubnis.
    Das gibt ein kräftiges Bußgeld wenn ein auf Deutschland zugelassener und manipulierter Roller in eine Polizeikontrolle auf Teneriffa kommt.
    Das eine 45er/50er die Zulassung verliert ist mir klar. Das das in Spanien ebenso ist wie in Deutschland auch. In Deutschland ist man hier, denke ich, etwas "speziell" drauf und kontrolliert das auch wirklich. Daher hat mein 45er, den ich ans Wohnmobil gehängt habe, auch immer erst beim Überschreiten der spanischen oder Italienischen Grenze plötzlich 20 Km/h an Endgeschindigkeit zugelegt. Warum weiss ich nicht. Wird wohl an der Luft liegen oder an der Freude des Rollers endlich artgerecht gehalten zu werden. Ich habe 1000de Kilometer in Spanien und Italien so abgespult und nie hat jemanden interessiert was mit dem Ding ist. Doch einmal hat mich einer rausgewunken nachdem ich ne rote Ampel damit überfahren habe und dann über Kilometer quasi in einer Einbahnstrasse verkehrt herum unterwegs war. Da habe ich echt geschwitzt. Es stellte sich aber schnell raus das der Policia Stradale (Italien) das alles völlig egal war. Der wollte sich nur anschauen was ich da auf den Lenker montiert hatte. Sinngemäss "...so einriesiges Navi (TomTom-Rider) auf so einem kleinen Roller hätte er noch nie gesehen...". Er hat gegrinst wie ein Hohnigkuchenpferd und hat mir noch einen schönen Tag gewünscht. Die wollten nicht mal die Papiere sehen.
    Und einmal habe ich mit dem Teil ein Parkticket bekommen. Vor 4 oder 5 Jahren. Auf Mallorca. Ich weiss bis heute nicht warum. (siehe Bild) ;-))))))))))))))))))))
    Die haben mich übrigens nie gefunden. Vermutlich weil kein "D" auf dem Versicherungskennzeichen steht und denen der Aufwand zum Suchen zu gross war.
    Ehrlich - ich denke das es auf den kompletten Kanaren nicht einen einzigen mobilen Rollerprüfstand gibt und solange ich die Polizei nicht ausserorts mit 80 Km/h überhole wird das keinen jucken.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC03543.JPG  

  21. Nach oben    #18
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    338 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    36
    Naja, Luigi, warum brauchst du denn noch das Forum, wenn du alles besser weißt.
    Die Polizei überprüft hier alles was fährt, sie prüfen die Reifen, die Zulassung, die Versicherung.
    Das ging mal vielleicht vor 10 Jahren, aber da ging hier eh viel mehr.
    Das sich die Zeiten geändert haben kannst du akzeptieren oder ignorieren.
    Die Folgen trägst ja du.

  22. Nach oben    #19

    108 Beiträge seit 06/2015
    Gracias
    49
    Zitat Zitat von Zauberin60 Beitrag anzeigen
    Naja, Luigi, warum brauchst du denn noch das Forum, wenn du alles besser weißt.
    Weil ich hier so viele nette Leute treffe. Dich zum Beispiel. :-)
    Ich habe absolut keinen Bock das weiter auszudiskutieren. Aber Du hast Recht. Ich sollte deutlich zurückhaltender werden und wesentlich weniger posten. Wer will sowas schon wissen.
    ;-)

    Zitat Zitat von Zauberin60 Beitrag anzeigen
    Die Folgen trägst ja du.
    So ist es.

  23. Nach oben    #20

    1 Beiträge seit 03/2018

    KFZ-Kennzeichen Deutsch/Spanisch in Teneriffa.

    Hallo,
    sorry bin neu!
    Ein Bekannter welcher immer 6-7 Monate im Jahr in Puerta de la Cruz weilt, hat auf seinem Auto
    vorne ein spanisches und hinten ein deutsches Kennzeichen.
    Nun meine Frage an Euch, ist das überhaupt möglich, wenn ja, warum und seit wann.

    LG. Aus Deutschland


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Residencia - Eintragung ins Ausländerregister
    Von 19molina84 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 30.05.2019, 20:41
  2. Teneriffa ohne Mietwagen!
    Von Mälzer im Forum Wandern & Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 17:41
  3. Autoanmietung ohne Kreditkarte?
    Von cooltour im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 01:19
  4. Darf man ohne Führerschein ein Mofa auf Teneriffa fahren ?
    Von Ex fussballfan57 im Forum Teneriffa-Treff
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 23:47

Lesezeichen für Autozulassung ohne Aufenthaltsgenehmigung (Residencia)

Lesezeichen