+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 13 12345611 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 424

Thema: Hund, Katze und Co.

  1. #1
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Hund, Katze und Co.

    Hier mal ein Gesprächsfaden über unsere Haustiere.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Gecko

    Wir haben in der Finca-Wohnung jetzt einen Kanarischen Besucher, den Gecko. Frech klammert der sich an der Decke fest und spaziert oben an der Decke in der Wohnung umher. Plume unten am Boden total gestresst weil sie das ihr völlig unbekannte Wesen nicht erwischen kann. Die halbe Nacht kam sie mir rufen weil sie der Meinung ist ich habe jetzt den Gecko runter zu holen. Mal schauen wie der sich fangen lässt um ihn in den Garten zu tun. Weis jemand wie ich das am besten anstelle ohne das er auf den Boden, Plume vor die Nase fällt?


  3. Nach oben    #3
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Ich würde den Gecko mal schön da lassen, wo er ist. Denn da vertilgt er dir die Mücken, die sich sonst an dir laben wollen... ;-)

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Hilfe ganz schön gefährlich hier!

    So muss es meine Plume heute empfunden haben. Der Grund, sie hatte heute absolute Premiere denn sie durfte zum erstenmal in ihrem Leben in den Garten. Bisher kannte sie nur den Balkon.

    Nachdem sie jetzt 3 Wochen am neuen Ort lebt gab ich ihr heute Ausgang in den Garten. Zuerst ging sie mal ganz vorsichtig raus und erkundigte ihre nächste Umgebung. Alles wurde kommentiert und aufgepasst das ich bei ihr blieb.
    Nach einiger Zeit wurde Madame dann mutig und direkt auf den Hühnerhof zu. Was dem einten Hahn gar nicht passte und dies mit kräftigem krähen auch kund tat. Die Hennen stimmten gleich mit lautem intensiven gegacker mit ein. Die arme Plume hatte noch nie so eine Begrüssung gehört was ihr natürlich einen entsprechenden Schreck einjagte. Sie raste zurück durch den Garten und ab in die Wohnung wo sie sich dann eine zeitlang versteckt hielt.
    Nachdem sie sich von ihrem Schreck ob den gefährlich Mit-Bewohner erholt hatte machte sie sich auf zur nächsten Erkundungstour. Nicht lange ging es bis sie mit einem sehr gefährlichen Drachen konfrontiert sah, was Plume Anlass gab die nächste Disziplin zu im Sport zum besten zu geben. Hochspringen mit allen vieren aus dem stand heraus. Darauf war man dann wieder ganz vorsichtig bis noch eine sehr gefährliche Heuschrecke ihr einen Schreck einjagte. Was der guten Plume mehr als genug war und ihr Missfallen bei mir auch entsprechend mit miauen und mauzen deponierte.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    257 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    Schön dass Plume jetzt auch endlich Land, Leute & andere Tiere kennen lernen darf.
    Mein verbliebenes Katzenbaby genießt zwischendurch auch den Garten, aber immer nur wenn Emil - ihr vermeintlicher Hundevater - mit ihr draußen rumtobt. MonaLisa darf alles mit ihm machen, sein Futter probieren, ihn ins Bein beißen oder eins auf die Nase geben. Es sieht zwar mitunter gefährlich aus wenn Emil den kompletten Katzenkopf im Maul hat, aber er ist ganz, ganz vorsichtig und sie legt es immer wieder darauf an,
    Ich hoffe Plume macht auch noch positive Erfahrungen und kann ihre Freiheit genießen.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Da soll jemand noch sagen Hund und Katze geht nicht manchmal eben doch.
    Ab und zu gibt es verrückte Dinge. So wie früher mein Dogo Argentino der im Früjahr wenn Nestlinge am Boden waren das Bedürfnis hatte diese Nestlinge zu beschützen.
    Meine Plume ist vom heutigen Tag komplett geschafft liegt auf dem Bett und schläft. Die Nacht wird heute mal wieder lustig werden. Immer wenn sie viel erlebt hat träumt sie das ganze nochmal da wird dann im Schlaf miau gemacht was das Zeug hält.

  7. Nach oben    #7
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    257 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    HUND & KATZE
    sogar einen Biss in eine sehr empfindliche Stelle von Emil haben beide Tiere unbeschadet überstanden. Ich glaube die kleine Katze war mehr erschrocken als es dem Hund weh getan hat. Jetzt liegen sie beide in seinem Körbchen.

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Hilfe gefährliche Vögel

    Jetzt nachdem Plume in den Garten und in die Finca kann komme ich zu nichts mehr.
    Zuerst verzweifelt sie ob den Vögeln. Die machten Madam das Leben schwer. Sie auf der Lauer beim Vogelbad um einen zu fangen. Dies liessen sich die Amseln hingegen nicht bieten und machten Scheinangriffe gegen sie. Mit dem Ergebnis das Plume fluchtartig das Feld räumte und bei mir Hilfe suchte. Jetzt kommt sie die ganze Zeit zu mir und ich soll sie dann in den Garten begleiten.
    Bis jetzt hat sie noch nicht realisiert das noch ein anderer Vierbeiner hier lebt. Der Moro unser Finca Hund der ja kein Katzenjäger ist was aber Plume nicht wissen kann.

  9. Nach oben    #9
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Was nur eine so kleine Finca?

    Plume hat sich zum Glück eingelebt und schon scheint ihr das Areal zu klein zu sein. Jetzt büxt sie schon aus um andere Fincas zu erkunden. Zum Glück hab ich mit einem Ritual angefangen. Am Abend wenn sie rein muss erhält sie ein kleines Lachsfilet klein zugeschniten. Jetzt hat sie realisiert was es gibt wenn sie reinkommt. Am liebsten würde Madame dann wieder abhauen dann muss ich ihr die Wasserpistole zeigen. Beim zeigen bleibt es nicht immer manchmal will sie schon wissen ob Wasser drin ist. Unfair ich weis mach mir halt Sorgen um die Kleine.

  10. Nach oben    #10
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    257 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    Zwei meiner "Päppelkatzen" machen momentan auch die ersten Erfahrungen an der frischen Luft. Die Kleinste turnt überall rum, zum Glück ist mein Hund immer an ihrer Seite, so kann ich sicher sein dass sie sich nicht zu weit entfernt. Die kleine Blinde ist das absolute Gegenteil, sie genießt es einfach nur im Gras zu liegen und sich die frische Luft um die Nase wehen zu lassen. Abends mache ich es so wie platano, all meine Tiere haben nach einsetzen der Dunkelheit Hausarrest. Meist wird sich auch dran gehalten

  11. Nach oben    #11
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Meine sind Vormittags zu Hause, aber abends gehen Sie mit den Hunden gassi, und bleiben dann auch gleich draußen. Nachts ist es auf den Bananen Plantagen einfach zu interessant. Morgens zum Frühstück sind dann alle wieder da.

  12. Nach oben    #12
    Avatar von colomba
    aus nicht weit von Adeje
    192 Beiträge seit 09/2013
    Gestern Abend kam ich spät nach Hause. Wollte ins Internet. Keine Verbindung. Überprüfen Sie die Kabel. Zum Glück habe ich einen Elektriker im Haus. Die Katzen hatten das Kabel durchgebissen. Sie wollen seither nichts fressen. Nata, das Kätzchen ist aber munter. Azul, der Kater ist marode, hat Durchfall und kotzt.
    Sie waren allerdings gestern auch zum ersten Mal alleine im Patio, wo man alle möglichen Pflanzen anknabbern kann.
    Ich warte das jetzt einfach mal ab, denke wird sich wieder geben.
    Weiß jemand, welche Pflanzen, die man im Kübel hält, giftig sind? Weihnachtsstern weiß ich, aber habe ich nicht.

  13. Nach oben    #13
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    257 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    Geranien, alle Wolfsmilchgewächse und, und, und schau mal bitte bei Tante google. Falls du KOHLETABLETTEN zu Hause hast, gib dem Katerchen 1 davon, hilft gegen Durchfall, bindet evtl Giftstoffe und ist absolut ungefährlich für Tier und Mensch

  14. Nach oben    #14
    Avatar von colomba
    aus nicht weit von Adeje
    192 Beiträge seit 09/2013
    Wenn ich doch nur wüsste, wie all die Pflanzen heissen. Hab ich übernommen. Kohletabletten, ja , gute Idee. Ich hab keine. Wenns morgen nicht besser ist geh ich in die Apotheke. Pastilla de Carbón?

  15. Nach oben    #15
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Musst unbedingt in 2 bis 3 Balkonkisten Katzengras sähen immer so in 3 Etapen. Dann lassen sie Dir die anderen Pflanzen in Ruhe.

  16. Nach oben    #16
    Avatar von colomba
    aus nicht weit von Adeje
    192 Beiträge seit 09/2013
    sie haben Gras, haben wir aber am Strand ausgegraben. Katzengras in der Tierhandlung?

  17. Nach oben    #17
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Zitat Zitat von colomba Beitrag anzeigen
    sie haben Gras, haben wir aber am Strand ausgegraben. Katzengras in der Tierhandlung?
    Das Gras wo Du geholt hast taugt nichts da viel zu grob. Katzengras von der Tierhandlung ist das richtige. Das können sie abbeissen. Dann hole Erde vom Gartenzenter und lege die Säcke an die pralle Sonne so wird der Inhalt steril die Viecher drinnen sind dann nur noch Dünger. Die Erde ja nicht düngen wegen der Chemie.

  18. Nach oben    #18
    Avatar von colomba
    aus nicht weit von Adeje
    192 Beiträge seit 09/2013
    Diese Katzen essen und trinken alles. Wir sind draußen noch am Bauen. Dreckiges Wasser, Steine, Plastik. Tür zu, dann maunzen sie unerbittlich. Haben zu viel Power. Brauchen dringend einen Baum. Haben wir im Süden nicht. Müssen mal auf den Teide fahren mit der großen Säge.
    Der Kleine kommt langsam zurück. Zerrupft jetzt meine Schuhe. Greg sagt, er hatte einen Elektroschock vom Kabel. Da kotzt man weißen Schaum.

  19. Nach oben    #19
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Keine gute Idee der mit der Säge wenn Du erwischt wirst sagen sie Dir dann was es an Bussen kostet. Könntest doch in einem Gartenzenter einen ganz grossen Olivenbaum im Planzbehälter kaufen. Dann haben die auch was zum rumturnen. Und Du dann Oliven.

  20. Nach oben    #20
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    257 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    Mein kleines Katzenkind übt auch gerade die Kletterei. Mittlerweile weiß MonaLisa dass sie von Sträuchern runterfällt und wenn man hoch klettert sollte man auch immer noch wissen wie es wieder runtergeht
    Bei der kleinen Blinden bin ich froh dass sie solche Ambitionen gar nicht erst hat, es wäre noch zu gefährlich. Heute hat sie zum ersten Mal alleine den Weg vom Garten draußen in ihr Zimmer gefunden.

  21. Nach oben    #21
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Ist doch schön mit Deinen Katzenkindern wie sie Fortschritte machen. Die Blinde wird auch ihren Weg machen sie braucht jetzt ihr Gehör und wird so auch selbständig die Welt erkunden.

    Meine Plume kommt jetzt am Abend freiwillig rein. Stichwort Plume es gibt Fisch und dann rast sie mit grossem Kommentar rein. Anschliessend beginnt dann wieder das Gejammer weil Madam wieder raus will. Nur Pech das ein Ohr von mir Göschenen und das andere Airolo ist.

  22. Nach oben    #22
    Avatar von colomba
    aus nicht weit von Adeje
    192 Beiträge seit 09/2013
    Gute Nachricht: Mein Katerchen hat sich gestern ausgekotzt und ist wieder putzmunter und hungrig. Aus purer zurückgewonnener Lebensfreude hat er letzte Nacht mit Hilfe seiner Schwester versucht einen Schmetterling zu jagen. Dabei auch mein Bett als Sprungbrett benutzt . Desweiteren haben sie die Unterseite eines Stuhles abgerissen, die Verkleidung der Vitrine demontiert und eine Rolle Klopapier zerrupft - sah aus, als habe es geschneit im Bad. Der Baum muss her!

  23. Nach oben    #23
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Meine arme Plume wurde heute gejagt. Sie war wieder einmal ausgebüxt und in einer anderen Finca. Dort muss sie ein Horrorerlebnis gehabt haben. Vor lauter Aufregung und Angst fand sie den Weg nicht mehr zurück und war gsnz laut nach mir am rufen. Rannte total verängstigt zwischen den Mauern hin und her. Die Arme zitterte und hechelte wie ein Hund. Nach langem konnte ich sie einfangen und in die Wohnung bringen. Wo sie dann auch bis am Abend blieb. Was geschehen war weis ich nicht genau. Muss sie jetzt halt nur noch unter Beobachtung nach aussen lassen. Und ein Katzennetz beim Sitzplatz spannen.

  24. Nach oben    #24
    Avatar von colomba
    aus nicht weit von Adeje
    192 Beiträge seit 09/2013
    Auweia, bestimmt ein Hund. Aber es gibt ja auch böse Menschen. Netz ist gut. Kann sie dann nicht über die Mauern?

  25. Nach oben    #25
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    257 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    Meine blinde ErnesTine,
    ichIbekomme immer mehr das Gefühl dass sie nicht blind ist, sondern so etwas ähnliches wie einen "Hirnschaden" hat. Gestern war ein Hubschrauber direkt überm Haus, sie ist nicht erschrocken weil sie, so hatte es den Anschein, einem Schmetterling hinterher schaute. Andersherum ist es ähnlich wenn ich mit ihr spreche oder sie anderen Geräuschen lauscht reagieren ihre Augen überhaupt nicht. ich kenne so etwas aus der Humanmedizin, bei Frühgeborenen sind schonmal Nervenverknüpfungen noch nicht voll ausgebildet und diese Kinder können entweder nur sehen, oder nur hören - meist gibt sich so etwas mit der Zeit.
    Alles in allem entwickelt sich ErnesTine relativ gut. Sie scheint mir mittlerweile völlig zu vertrauen, ist entspannt wenn ich in der Nähe bin, noch mehr wenn ich sie auf dem Arm habe.. Wenn andere Menschen oder meine anderen Katzen in der Nähe sind zieht sie sich aber immer noch völlig panisch zurück. Damit sie sich draußen aufhalten kann setze ich mich halt immer wenn ich etwas Zeit habe mit ihr ins Gras. Emil, mein Haus- & Hofhund darf sich dann auch zu uns gesellen, ihn akzeptiert sie in ihrer Nähe. Bei ErnesTine wird Emil dann auch völlig ruhig und leise, er schnuppert mal kurz an ihr und legt sich dann mehr oder weniger neben sie und sie bleibt dann auch entspannt liegen.
    Normalerweise ist der Wuff ein Temperamentsbündel, klar Beagle/Jack Russel Terrier, der hat Power, dafür hat er dann das Katzenbaby, MonaLisa glaubt er ist ihr Vater, oder ihre Mutter, oder wer auch immer, er ist jedenfalls bei ihr nur dazu da um sie zu bespaßen.

  26. Nach oben    #26
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Plume hat eine Schraube locker

    Madame war wieder ausgebüxt. Nachdem ich sie einfangen konnte hat sie mal zugebissen und Hände sowie Arme zerkratzt. Das wird ja heiter Lederhanschuhe und -Jacke anziehen wenn ich sie einfangen muss. Im Moment bin ich mal am Ende mit meinem Wissen. Jetzt spinnt sie wie wo ich sie vor 6 Jahren aus dem Tierheim holte. Da war sie ab und zu gefährlich hoffe nicht das es wieder so sein wird.

  27. Nach oben    #27
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    257 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    Wenn Plume weiter "spinnt", hast du es schonmal mit Pheromone versucht. Wird oft in der tiermedizin gegeben damit die Tiere wieder ausgeglichen sind. Ist keine Chemie sondern ein biologischer Botenstoff

  28. Nach oben    #28
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Ich weis was sie hat Plume hat. Das Domina-Syndrom, da ich dies gar wird die heute von mir inogniert. Dazu erhält sie Hausarest. Vom Vierbeiner lasse ich mich nicht terorisieren. Wenn Madame dann wieder weis wer der Herr im Hause ist gehts dann wieder.

  29. Nach oben    #29
    Avatar von colomba
    aus nicht weit von Adeje
    192 Beiträge seit 09/2013
    was bist du doch für ein Böser

  30. Nach oben    #30
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Ich weis das ich ein Böser bin und die Medizin hat schlimme Nebenwirkungen sie fängt schon an zu wirken. Bis morgen ist sie wieder die Alte hört wieder ganz gut und gehorcht wieder.

  31. Nach oben    #31
    Avatar von colomba
    aus nicht weit von Adeje
    192 Beiträge seit 09/2013
    Wenn ich meinen ihren Willen nicht lasse, zerrupfen sie alles und machen ein Miau-Konzert. Man kann dann ja alles wegräumen, am besten an die Decke hängen. Die Schranktüren machen sie schon auf - gemeinsam sind wir stark. Einen Klaps und schimpfen ignorieren sie komplett - ich glaube, die amüsieren sich dann nur über mich. Sagen ätsch und sind binnen einer Minute wieder am Unfug treiben. Ich habe nur eine einzige klitzekleine Gardine am Küchenfenster in 1 Meter Höhe. Ist eine offene Küche, kann keine Tür zumachen. Da hängen sie jetzt wie die Affen dran. Dass es durch die Eingangstür nach draußen geht, haben sie auch rausgefunden. Sie hören meine Schritte, wenn ich die Treppe hochkomme und sitzen hinter der Tür - und schwupps sind sie draußen. Dann verarschen sie mich im Treppenhaus, sind wendiger und schneller. Ich drohe ihnen dann mit Futter - und Liebesentzug. Und genau dann, wenn ich schlafe wird gekratzt und gemaunzt.

  32. Nach oben    #32
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    257 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    Die arme ErnesTine hat heute, wie jeden Tag, in meinem Arm gelegen, heute nachmittag mit dem Unterschied dass sie erst geschnurrt hat (absolute Premiere) und dann sogar eingeschlafen ist- ich war total gerührt dass sie mir mittlerweile anscheinend so sehr vertraut.
    Emil und das kleine Katzenkind haben gemeinsam in seinem "Haus" eine Siesta eingelegt, vorher haben sie beide SEINE Schüssel gemeinsam geleert.
    Eric sagte mir heute mittag dass er glaubte ich hätte ein wenig übertrieben als ich in einem Beitrag geschrieben hatte dass das Katzenbaby ALLES mit meinem Wuff machen könne. Bin froh dass er sich davon überzeugen konnte. Emil glaubt er ist Katzenvater oder -mutter, oder was auch immer und MonaLisa glaubt Emil ist nur dazu da sie zu bespaßen

  33. Nach oben    #33
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Hunde bitte an die Leine

    In den vergangenen Tagen wurde meine Plume gejagt. Heute sah ich den Jäger, ein Podengo Canario wie er eine Katze jagte. In den vergangenen Tagen killte dieser bereits eine Katze. Es ist kein herrenloser Hund denn er trägt ein Halsband. Nur ein Stein rettete die Katze vor diesem Hund und einem qualvollen Tod. Wie ich inzwischen erfahren konnte ist der Besitzer eine Person die es nicht für nötig hält ihre Hunde hinter einem sicheren Zaun einzuschliessen. Canarios schliessen ihre Hunde in Zwinger ein wenn sie nicht auf der Jagd sind.


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 13 12345611 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit Hund nach Teneriffa
    Von Pad im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 25.10.2019, 08:09
  2. Mit Hund an den Strand
    Von Anele im Forum Erholung, Sport & Freizeit auf Teneriffa
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.03.2019, 13:50
  3. Braucht ein Hund ein amtstierärztliches Gesundheitszeugnis?
    Von Ruby im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2013, 22:40
  4. Urlaub mit Hund
    Von Chicha im Forum Die Kanarischen Inseln
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 15:48

Lesezeichen für Hund, Katze und Co.

Lesezeichen