+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Gebrauchtwagenkauf auf Teneriffa

  1. #1
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Gebrauchtwagenkauf auf Teneriffa

    Ich rate zur Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf von privat. Wenn der liebe Vorbesitzer seine Kfz-Steuer nicht bezahlt hat oder es sogar schon gepfändet wurde kann es heiter werden. Dann ist ein Umschreiben vom bisherigen Besitzer erst möglich wenn die überfälligen Steuern entrichtet werden.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von MarieLena
    61 Jahre alt
    aus La Orotava
    263 Beiträge seit 08/2013
    Gracias
    26
    Nicht nur um die Steuer geht es, auch wenn MULTA´S (Knöllchen) nicht bezahlt sind, ist der Vorgang der Gleiche, erst wenn die Schuld beglichen ist kann das Auto auch offiziell den Besitzer wechseln.


  3. Nach oben    #3
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Das kommt leider viel zu häufig vor. Vor allem gescheiterte Glücksritter aus dem Ausland versuchen gern, ihre Altlasten auf unerfahrene Neulinge abzuwälzen. Wenn man den Vorbesitzer nicht persönlich kennt, ist es oft ratsam ein paar €uros mehr anzulegen und von einem der niedergelassenen Händler zu kaufen. Und auch da muss man schon genauer hinschauen. Die Vertragshändler der großen Hersteller (concesionarios) sind da meist die zuverlässigere Quelle.

    Ebenso muss man allerdings auf der Hut sein, wenn man sein Auto verkauft: Nicht selten kommt es vor, dass die Umschreibung auf den Käufer "vergessen" wird. Und dann fallen alle Multas, Steuern, usw. weiterhin dem Vorbesitzer zur Last. Hier sollte man vorbeugen, indem man entweder eine Gestoría seines Vertrauens mit der Umschreibung beauftragt, oder die Laufereien selbst in die Hand nimmt.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von heinz1965
    54 Jahre alt
    aus Paraguay
    104 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    14

    Schuldenrisiko beim Autokauf

    Die vorgenannten Warnungen sind bei Fahrzeugen interessant, die einen gewissen Wert haben oder irgendwann weiterverkauft werden sollen. Wer ein Auto mit geringem Wert und hohen "Schulden" von jemandem kauft, der ohnehin das Land verlaest hat keine Probleme. Er vereinbart mit dem Verkaeufer auf die Ummeldung zu verzichten. Er kauft lediglich regelmaessig eine neue Versicherung fuer das Fahrzeug und faehrt problemlos. Da die Schulden nur auf dem Fahrzeug liegen ist es egal, wenn es irgendwann hochverschuldet beim Schrotthaendler steht oder gar von einer Bank eingezogen wird.

    Dem Verkaeufer kann es egal sein, weiterhin der Fahrzeug Halter zu sein. Soweit er nicht mehr in Spanien gemeldet ist, hat er noch nicht einmal bei schweren Verkehrsdelikten mit Nachfragen zum Fahrzeugfuehrer zu rechnen. Sollte er doch eine Nachfrage erhalten, gibt er eben den Namen des Kaeufers als Fahrer an.

    Wer auf der sicheren Seite sein will, vereinbart mit dem Verkaeufer, dass dieser die Ummeldung vornimmt und danach den Kaufpreis erhaelt. Der Verkaeufer hat dann bei der Ummeldung die moeglichen Schulden des Fahrzeuges zu begleichen oder mit den oertlichen Behoerden die notwendigen Diskussionen zu fuehren.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Grosser Schwindel mit Gebrauchtwagen

    Bereits vor 2 Wochen war ein Netzwerk von kriminellen Autohändlern, bestehend aus 17 Firmen, auf Gran Canaria aufgeflogen.

    Ursprünglich gingen die Ermittler von etwa 100 betrogenen Autokäufern aus, die mit Gebrauchtwagen über die tatsächliche Laufleistung getäuscht worden sind. Heute jedoch ist man sich sicher, dass es am Ende mehr als 1000 betrogene Kunden werden könnten.

    Bisher haben sich bereits 300 betrogene Autokäufer bei den Ermittlern gemeldet, die inzwischen herausgefunden haben, dass sie von den Autohändlern beim Kauf ihres Autos über die tatsächliche Kilometerleistung vorsätzlich getäuscht worden sind. Manipulierte Daten von über 140'000 Km sind keine Seltenheit.

    Betroffen sind nicht nur Autokäufer von Gran Canaria, sondern auch welche auf Lanzarote und Teneriffa.
    Gefunden in Noticias7.eu

  6. Nach oben    #6
    Avatar von anjasusann
    aus Garachico
    10 Beiträge seit 06/2016

    Gebrauchtwagen vom Händler oder besser von Privat?

    Hallo Leute,
    wir wollen uns auf der Insel einen Gebrauchtwagen kaufen, da die Überführung aus DE zu stressig ist. Nun hört man dieses und jenes. Kennt jemand einen vertrauenswürdigen Autohändler? Oder empfiehlt es sich, von privat zu kaufen? Wie sehen Eure Erfahrungen aus? Danke schonmal für Eure Tipps!

    Viele Grüße, anjasusann

  7. Nach oben    #7
    Avatar von AKL44
    aus Wachtendonk
    48 Beiträge seit 02/2016
    Gracias
    7
    Ich versteh das Problem mit dem Kauf in DE nicht. Da sind die Autos erheblich billiger und die Auswahl ist erheblich besser

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Zweimal war ich mit dem Autokauf von Privat reingefallen habe mir inzwischen auf TF einen Neuwagen gekauft.

  9. Nach oben    #9
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    591 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    146

    Gebrauchtwagenkauf auf Teneriffa

    Grundsätzlich ist der Gebrauchtwagenkauf sowohl von Privat als auch vom Händler auf Teneriffa zumeist abenteuerlich. "Ehrliche" Fahrzeuge bekommt man wohl sogar noch eher von privat. Problem ist der mit zunehmenden Fahrzeugalter undefinierbare Wartungszustand, da Fahrzeuge selten nach Herstellervorgaben gepflegt worden sind und Nachweise darüber meistens fehlen. Professioneller Rat in Form eines kundigen Mechanikers ist daher anzuraten.

    Eigene dutzendfach gemachte Erfahrung und kein Witz: Für Canarios sind zehn Jahre alte und mehrfach lackierte Fahrzeuge noch "Neuwägen", sofern sie frisch geputzt sind. Aussagen der Verkäufer über den Zustand der Fahrzeuge sind demnach mentalitätsbedingt rein gar nichts wert.

  10. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  11. Nach oben    #10
    Avatar von heinz1965
    54 Jahre alt
    aus Paraguay
    104 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    14

    Fahrzeugkauf

    Wer einen Kleinwagen kauft liegt in der Regel (Laenderunabhaengig) mit einem Neufahrzeug am guenstigsten. Der Gebrauchtwagenpreis liegt dabei nur ein paar tausend Euro unter dem Neuwagenpreis Ein paar kleine Reparaturen eines gebrauchten Kleinwagens machen ihn schnell so teuer wie einen vergleichbaren, mangelfreien Neuwagen.
    Bei einem Fahrzeug der Oberklasse sieht die Rechnung schon anders aus. Die Ersatzteile kosten dort zwar erheblich mehr, dafuer liegt der Unterschied zwischen Neupreis und Gebrauchtwagenpreis ofmals einen hohen fuenfstelligen Betrag auseinander.

    Eine andere lukrative Rechnung: Ein billiges Auto kaufen und auf den eigenen Namen zulassen selbst wenn es Schrott ist und nach 6 Monaten fuer etwa 2.000 Euro ueber den Plan Pive beim Neuwagenkauf in Zahlung geben.

  12. Nach oben    #11

    aus Puerto de La Cruz
    57 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    3
    Ich habe hier von jemandem aus dem Forum einen gebrauchten Skoda Fabia gekauft. Die Verkäuferin wollte nach Deutschland zurückkehren und schnell ihr Auto loswerden. Nach drei Wochen war das Schaltgetriebe, Stoßstange und und und... Wenn ich einen Gebrauchtwagen von einem Autohändler gekauft hätte, wäre jetzt noch Garantie drauf, doch nun leider ein paar Tausend Euro ärmer.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Gebrauchtwagenkauf auf Teneriffa

Lesezeichen