+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Als Rollstuhlfahrer auf Teneriffa

  1. #1

    35 Jahre alt
    2 Beiträge seit 09/2013

    Als Rollstuhlfahrer auf Teneriffa

    Hallo Zusammen,

    Wie rollstuhlgerecht ist Teneriffa? Habt ihr selbst Erfahrungen bei der Auswanderung mit Rollstuhl bzw. kennt ihr jemanden der Erfahrungen gemacht hat?

    Ich plane nämlich für mehrere Monate nach Teneriffa zu ziehen, um dort zu überwintern. Ich sitze im Rollstuhl und suche gerade nach einer rollstuhlgerechten Wohnung.


    Vielen Dank für eure Antworten und Grüße

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    592 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    146
    Ob Teneriffa als barrierearm zu bezeichnen ist, kann ich nicht beurteilen, doch speziell an der Costa Adeje sieht man verhältnismäßig viele Rollstuhlfahrer - so viele wie sonst nirgends auf der Insel. Dort hat man in den letzten Jahren auch sehr in die Barrierefreiheit investiert und zwei größere Strände sind mit schön angelegten Rampen und Rollstuhl-Toiletten ausgerüstet. In Santa Cruz sieht man Rollstuhlfahrer hingegen viel seltener. Man wolle im Kulturbereich nun verstärkt darauf wert legt, alles leichter zugänglich zu machen. Das Auditorium ist es bereits.

    Die meisten Einheimischen sind sehr rücksichtsvoll und hilfsbereit gegenüber Menschen mit Handicaps.

    Kennst Du Sinpromi schon?
    http://www.tenerife-accesible.org/de...i/wer-sind-wir

    Viel Spaß auf Teneriffa.


  3. Nach oben    #3

    35 Jahre alt
    2 Beiträge seit 09/2013
    hey Rainer,

    vielen Dank für deine Antwort. Den Link kannte ich noch nicht.
    Ich möchte während meiner Zeit auf Teneriffa gern weiter an meiner Doktorarbeit arbeiten und müsste daher 3-4 Mal die Woche zur Uni in La Laguna.

    Ich hatte auch schon überlegt eine Whg. im Süden zu nehmen und dann zu pendeln. Allerdings habe ich keinen PKW und das öffentliche Busnetz ist für Nord-Süd Fahrten ungeeignet.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von heinz1965
    54 Jahre alt
    aus Paraguay
    104 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    14

    Barrierefreie Strandpromenade auf Teneriffa

    Der Norden Teneriffas ist nicht fuer Rollstuhlfahrer geeignet und selbst Rollator Schieber und sogar Kinderwagen Schubser haben dort Ihre Probleme. Es geht im Norden immer irgendwie steil bergauf oder bergab und Rampen sind nicht durchgaengig vorhanden.

    Aber der Sueden Teneriffas von Los Cristianos bis Costa Adeje ist auf den etwa 10 Kilometern Strandpromenade barrierefrei. Die kanarische Insel mit den geringsten Steigungen ist Lanzarote, als aelteste Knareninsel. Die Berge haben sich im Laufe der Zeit durch Erosion abgetragen. Die Barrierefreiheit waere allerdings mit dort ansaessigen zu eroertern.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.389 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Mit dem Rollstuhl auf den Teide

    Jetzt ist auch die Natur von Teneriffa barrierefrei befahr- und erfahrbar.

    Dank Joèlette dem speziellen Outdoor-Rollstuhl der praktisch jedes Gelände meistert. Mit den einrädrigen sänftenartigen Gefährt erreichen Behinderte sogar die Bergkuppe des Pico del Teide, Spaniens höchstem Berg mit 3715 Meter ü. Meer.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Als Rollstuhlfahrer auf Teneriffa

Lesezeichen