+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Steuerrechtliche Fragen als Rentner auf Teneriffa

  1. #1
    abgemeldet
    63 Jahre alt
    68 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    2

    Steuerrechtliche Fragen als Rentner auf Teneriffa

    Hallo Gemeinde

    in welchem Land muss man als Rentner oder Pensionär eigentlich seine Steuern entrichten wenn man nach Teneriffa gezogen ist?

    Danke

  2. Nach oben    #2
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Für Rentner mit Renten aus der gesetzlichen Sozialversicherung kommt es auf den Rentenbeginn an. Neurentner werden sich auf eine Doppelbesteuerung einstellen müssen. Neben der Regelversteuerung in Spanien (als Wohnsitzstaat), darf auch der Staat, der die Rentenbeiträge (z.B. durch steuerliche Abzugsfähigkeit) gefördert hat, also Deutschland, bis zu 5% Steuer auf die bereits in Spanien zu versteuernden deutschen Renten erheben. Steht jedenfalls so im Doppelbesteuerungsabkommen. Und wenn die das da reinschreiben, dann würde es mich doch schon sehr wundern, wenn die das nicht auch machen würden.

    Wer bereits jetzt schon Rentner ist, zahlt nur einmal: im Wohnsitzstaat, so steht es im besagten Doppelbesteuerungsabkommen. Wer also hier resident ist, muss seine Rente auch hier versteuern, selbst wenn sie von der deutschen Rentenversicherung kommt.

    Für Beamte, die Pension in Deutschland beziehen, bleibt es bei der Steuerpflicht FÜR DIESE PENSION in Deutschland. Alle anderen Einkünfte müssen im Wohnsitzstaat (also Spanien) versteuert werden.

    Alle über die Rente/Pension hinausgehenden Einkünfte durch Arbeit, Mieteeinnahmen, usw. werden grundsätzlich in dem Staat besteuert, in dem sie anfallen. Dabei spielt der Wohnsitz dann nur insoweit eine Rolle, als die Steuersätze in Deutschland je nach Wohnsitzstaat unterschiedlich sind. Allerdings muss man die im anderen Staat versteuerten Einkünfte im jeweils anderen Staat anzeigen. Also, wer in Deutschland Geld kriegt, dort Steuern zahlt, aber in Spanien wohnt, muss Einkünfte und Vermögen beim spanischen Finanzamt anmelden. Besteuert werden sie dort nicht, können aber bei der Berechnung des persönlichen Steuersatzes für spanische Einkünfte angerechnet werden (Progressionsvorbehalt; Deutschland macht das schon seit Jahrzehnten so).


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Nur 10 Fragen an Teneriffa-Urlauber
    Von Albatros im Forum Eindrücke, Fotos und Reiseberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.08.2016, 13:59
  2. Noch ein paar Fragen zum Auswandern
    Von Inseltraum82 im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 13:54
  3. Fragen zum ersten Teneriffa-Urlaub
    Von NGargh im Forum Teneriffa-Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 16:44

Lesezeichen für Steuerrechtliche Fragen als Rentner auf Teneriffa

Lesezeichen