+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 133 bis 149 von 149

Thema: Was pflanzt ihr in eurem Garten?

  1. #133
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Danke graupinchen. Es ist wirklich wunderschön erst noch ohne den Verrückten Möbelrücker. Mein Vermieter hatte such seine Strafe, er durfte die ganze Wohnung nach 5 Monaten Iraner gleich renovieren. Nicht zu glauben wie der mit fremden Eigentum umgegangen war einfach respektlos. Der schimpft dich Künstler, ist auch eine Kunst eine Wohnung innerhalb von 5 Monaten zu verwüsten.

  2. Nach oben    #134
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Jetzt war ich zwei Tage mit dem hartnäckigen Unkraut entfernen beschäftigt. Dabei füllte ich mal einen ganzen Container und der war zu klein. Es gab soviel das man noch zwei weitere füllen kann. 3 Jahre hatte es nicht geregnet im Süden jetzt nach dem regenreichen Winter gedieh das hartnäckige Kraut wie im Dschungel. Nun ist die Einfahrt zur Finca wieder sauber. Für diejenigen die meinen das Finca leben sei nur Fun, es ist harte Arbeit und trotzdem macht es mir Spaß den man sieht was man gearbeitet hat.

    Jetzt gehts dann weiter mal mit einzäunen für Plume und Joy damit sie mit den anderen Finca Bewohnern sachte zusammengeführt werden können. Dazu braucht es halt einen Zaun so können sich Katzendamen und Herren mal beschnuppern ohne das es zu unnötigen Streitigkeiten kommt. Joy weiss inzwischen das Katzen nicht alles mögen Plume hat sie mit dem schnellen Pfötchen schon entsprechend erzogen.

    Dann muss ich noch ein Gehege für meine Seidenhühner machen natürlich mit Haus und schön überdeckt damit sie auch Schatten haben und die Katzen und Greifvögel nicht rein können um sich ihr Menü selber auszusuchen.

    Schon bald wird umgezogen da gibts noch einiges zu tun. Für diejenigen die meinen der Süden sei nur heiss und warm. Gestern hatte ich wegen dem eisigen Wind recht kalt. Zum Glück machte ich keinen Trockenreis der wäre vom Wind verweht gewesen. Hatte schon meine liebe Mühe mit meinen Koteletts gehabt das mir diese nicht vom Teller geflogen sind.

  3. Nach oben    #135
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Auch dies gehört zum Garten.

    Gestern ging es darum den bestehen Komposthaufen wieder zu reaktivieren. Der bestehende war susgetrocknet und eigentlich tot.
    Also musdte ich den bisherigen auseinander reissen Grünzeug dazu mischen damit die vielen Helfer die Abfall zu Erde machen wieder Nahrung haben. Dann gut wässern und schauen das der Kompost Schatten hat. Das nächstemal bringe ich aus dem Norden Kompost mit damit der neue auch richtig startet. Dann gibt es kostenlos neue frische Erde.

  4. Nach oben    #136
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Bekanntschaft mit den Stacheln der Opuntien gemacht.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        1401654848976.jpg 
Hits:        10 
Größe:        13,5 KB 
ID:        1437
    Da war ich was in der Nähe dieser stachligen Gesellen am arbeiten. Mal nicht aufgepasst und schon war mein Gesäss dekoriert wie ein Stachelschwein. Voll durch die Hose durch. Nicht zu glauben wie das Zeugs piekt und wie lange es geht von den Stacheln befreit zu sein. Die Hose ist jetzt im dritten Waschgang in der Hoffnung das die Stacheln raus gehen.

    Vielleicht als Strafe weil ich diesen Kaktus als Schwiegermuttersofa bezeichne
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        1401655087624.jpg 
Hits:        10 
Größe:        8,7 KB 
ID:        1438
    Da bleibt sie nicht lange auf Besuch.

  5. Nach oben    #137
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Nun habe ich Kompost vom Norden in den Sueden auf die Finca mitgebracht so das der alte Kompost startet und es gute Komposterde aus dem _Haufen gibt.

  6. Nach oben    #138
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Nun habe ich Aktion im Norden bewässern hinter mir. Die Tomaten kann ich ab Strauch essen richtig gutes Aroma haben sie entwickelt. Mein Nachbar sagt warte ab im Süden werden sie noch besser, der Norden ist nicht das richtige Klima für Tomaten. Er hat ja schließlich nichts zu vermieten. Er baut ein paar 1000 Platanos an.
    Tomaten gehören zu meinem Lieblings Gemüse.


  7. Nach oben    #139
    Avatar von CiaoTenerife
    81 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11

    Sonnengereifte kanarische Tomaten!

    Oh, wiiiie fein! Sonnengereifte kanarische Tomaten! Die werde ich dann auch bald wieder kosten auf TF. Sind wirklich allerfeinst und mit denen aus unseren Supermärkten in D nicht zu vergleichen. Wenn sie so gut schmecken, kann ich täglich Tomaten essen. Der Vorteil daran: Sie sind auch noch supergesund, quasi kalorienfrei und wirken gegen böse Krebszellen!

    Also: Esst mehr Tomaten Leute! Man kann ja auch ein feines Gazpacho oder eine frische Tomatensauce mit frischem Basilikum zu Pasta machen! Ein Genuss - gibt's bei uns heute Abend, allerdings nur mit französischen Strauchtomaten.

    LG - Barbara

  8. Nach oben    #140
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    @CiaoTenerife, meine Tomatensorte hatte ich importiert und ausgesäht. Sobald ich fest im Süden bin sähe ich wieder aus. Im Supermarkt gibt es auf den kanarischen Inseln angebaute Tomaten, leider schmecken die nach nichts. Auch die Canarios stöhnen ob dem geschmackslosen Zeugs. Schade.

  9. Nach oben    #141
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Heute fand ich wieder eine interessante Gaertnerei. Dabei kaufte ich Baumtomaten, Mangas, Mispeln und Mandarinen Baeume. Mal schauen was jetzt hier im Sueden alles so gedeiht.

  10. Nach oben    #142
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Ein wenig zu naturbelassen.

    Heute musste ich mal jede Menge Wolfsmilchgewächse entfernen. Das Zeugs riss vom Gewicht einen Teil der bestehenden Fincaumzàunung nieder. Zugleich hackte ich einen Feigenkaktus klein. Dann x- Schubkarren halb verrottes Grünzeug raus karren. Wenn ich dort mal durch bin sieht es ordentlich aus und kann etwas vernünftiges anpflanzen. Die frühere Besitzerin war nicht so begeistert ob meiner letzten Aktivität. Ist sicher für sie nicht so einfach wenn jemand einen Teil umgestaltet. Obschon ich von Anfang weg mit offenen Karten spielte und sagte das ich meinen Garten und Bereich für mich und meine Tiere will. Inzwischen ist wieder ein Baucontainer voll mit Grün- und Gammelzeugs.

  11. Nach oben    #143
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Heute hatte ich den ersten Mandarinen Baum im Süden gepflanzt. Da ist nichts mit gutem lockeren Gartenboden, alles Steine wenn nicht Felsen und ich habe noch drei weitere Bäume zu pflanzen.
    So macht Garten alles andere als Spass eher Frust. Mal mit dem Spitzeisen sondieren gehen ob ich docht nicht noch eine vernünftige Ecke auf dem riesen Gelände finde und dann auch pflanzen darf. Es hätte schon ein pasr gute Plätze nur dort darf ich nicht. Die sind vermutlich für stacheliges spitzes Zeugs wie Kakteen und Yucas reserviert.

  12. Nach oben    #144

    74 Jahre alt
    aus Klagenfurt/Austria
    262 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    34
    Nicht umsonst lassen sich die Deutschen, Engländer,Schweizer usw. im Süden Erde ankarren, wenn sie Wert auf Garten legen. Nicht zu vergessen die Bewässerung!

  13. Nach oben    #145
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Auch die Canarios lassen Erde LKW-Ladungen ankarren. Dann lässt sich der Boden super bearbeiten. Ich jedenfalls mache für heute eine Süd Pause und mache erst gegen Abend weiter wenn es kühler geworden ist. Dann noch 3 weitere 60 cm Tiefe Löcher ausheben, die mit Wasser füllen dann warten bis das Wasser versickert ist. Nicht zu glauben wie lange dies bei dem trockenen Boden dauert. Zur Bewässerung mache ich am Schluss einen Ring aus Steinen wie es die Canarios machen so muss man zur Bewässerung kein Wasser versauen. Da wir kein Finca Wasser haben wird es mit dem Trinkwasser sonst ein teurer Spass. Fincas ohne Wasserzysternen hekommen kein Wasser von den Galerias. Wir im Norden bezahlen für 250'000 Liter nur 84 Euros. Diejenigen Fincas die Aktionäre sind bezahlen nichts. Unser Nachbar im Norden braucht jetzt zur Bewässerung der 5'000 Platanos pro Tag 50'000 Liter alles Computer gesteuert inkl. Flüssigdünger Zufuhr. Zuerst wollte ich davon 3 Stück pflanzen, aber bei dem Wasserkonsum lasse ich es sein. Dies wären über 10'000 Liter pro Jahr. Auf dem Markt verkaufen sie ja gerne Platanos.
    Für meine Küchenkräuter karre ich halt Erde Sackweise an. Nicht die Komposterde die trocknet zu schnell aus. Da verlange ich jeweils Tierra Tenerife da kostet ein 30 Liter Sack um die 3.50 €.

  14. Nach oben    #146
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    Gestern pflanzte ich mal meine Baumtomaten. Bisher hatte ich über die nur gelesen. Bin echt gespannt wie die werden und schmecken. Kennt sich jemand mit diesen aus?
    Dann Basilikum unf Rosmarin gepflanzt, diese Aromen finde ich sehr angenehm und delikat.
    Dann hatte ich wieder einen Baum gepflanzt, eine Mispel. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        1402958898839.jpg 
Hits:        6 
Größe:        16,3 KB 
ID:        1466
    Inzwischen benutze ich zum Löcher graben nur noch den Abruchhammer, so habe ich jeweils in kürzerer Zeit ein Loch von 60 cm Tiefe. Mit der Spitzhacke und Locheisen in dem Steinboden ein hoffnungsloses Untrrfangen. Dann das Loch mit Wasser füllen, Dünger und Komposterde rein damit es bald etwas zu naschen gibt. Jetzt sind demnächst die Mangas an der Reihe Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        1402959037182.jpg 
Hits:        6 
Größe:        6,7 KB 
ID:        1467
    Die sind im Gegensatz nicht faserig wie die Mangos und viel süsser. Einfach himmlisch.

  15. Nach oben    #147
    Avatar von CiaoTenerife
    81 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    11

    Mangas?

    Hola Platano,

    von MangAS habe ich ja im Gegensatz zu MangOS noch nie was gehört. Die Sorten sind aber wohl verwandt, oder? Sieht jedenfalls superfein aus! Geradezu zum Reinbeißen!

    Dann wirst du ja mit der Zeit zum komplett autonomen Selbstversorger und brauchst gar nicht mehr zum Supermarkt zu gehen!

    LG - Barbara

  16. Nach oben    #148
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217
    CiaoTenerife, nicht ganz Selbstversorger für das ist der Boden zu karg. Ich versuche dann Hochbeete zu konstruieren aber erst vieeeel später. Im Moment habe ich genug vom konstruieren, was die Mangas genau sind kann ich nicht erklären vermutlich eine Zucht. Die die haben wissen es selber nicht. Vielleicht haben wir im Forum jemand wo die Frage beantworten kann.

  17. Nach oben    #149
    Avatar von Platano
    aus Teneriffa
    2.386 Beiträge seit 07/2013
    Gracias
    217

    Endlich einen richtigen Garten

    Im NW über 600 NN habe ich endlich einen richtigen Garten und Boden mit guter Pflanzerde was ich leider oberhalb von Candelaria nicht hatte dafür jede Menge Steine und Geröll sowie lauter stacheliges und giftiges Zeugs.

    Auf der jetzigen Finca wo ich seit mehreren Monaten sehr zufrieden und glücklich lebe hat es nebst zahlzeichen Apfel- ,Birnen-, Pflaumen-, Zwetschen- Mispeln-, Orangen- Cironen-,und viele anderen Obstbäume auch Kastanien- und Wallnussbäume sowie ein Holunderstrauch.
    Nun bin ich daran geschenkte rote Bananenstauden am einpflanzen, rote Bananen sind nicht ganz so süss wie die Platanos dafür viel aromatischer.
    In den Hochbeeten wachsen zahlreiche Kohlarten, Salat, Rucola und rote Beete. Der Acker ist mit Süßkartoffeln und Papas sowie Tomaten und Tomarillos bepflanzt.
    Den ersten Salat und Rucola konnten wir bereits ernten. Alles wird biologisch angebaut.


+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Lesezeichen für Was pflanzt ihr in eurem Garten?

Lesezeichen